TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Frischling » 6. Feb 2019, 11:54

Eine Preissenkung und kurze Lieferzeiten sprechen nicht grad für eine überschäumende Nachfrage in den USA.

Ein gewisser Einbruch ist angesichts des reduzierten Steuervorteils normal und war auch zu erwarten, in einigen Monaten sollte sich das wieder normalisieren.
 
Beiträge: 542
Registriert: 20. Dez 2018, 18:12
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von eggerhd » 6. Feb 2019, 11:58

Hallo Insider!
Es gab ja da mal einen Vergleich.
Wer macht mehr Gewinn/weniger Verlust an der Börse?
Experten (Fondmanager!) oder Affen. War so vor ~4 Jahren.
Wenn ich mich richtig erinnere - die Affen haben gewonnen! :D
Ich hoffe, die Affen verzeihen den Vergleich! ;)
Gruss rundum
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW - 2020.40.1 - AP1
ab 29.06.2016 - 75000 km gefahren und 7 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 860
Registriert: 24. Apr 2016, 19:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 6. Feb 2019, 12:08

Lustig, wie hier fast schon krampfhaft und mantra-artig mit Teil-Wissen aber in Unkenntnis sämtlicher Fakten versucht wird, das Bild der angeblich massiv eingebrochenen Nachfrage in den USA zu zeichnen. Pseudo objektiv wird immer mit der Reduzierung der Steuergutschrift argumentiert.
NUR: Die Reduktion der Steuergutschrift in den USA verteuert das Model 3 nicht wirklich wesentlich.
Erst Recht nicht nach der neuesten Preisanpassung durch Tesla.

Obwohl schon sachlich durchdiskutiert kommen immer wieder die gleichen Statements.
Da scheue auch ich nicht das Wiederholen der gebrachten Argumente.

Fakt ist, im Januar 2019 gingen gegen 70% der Model 3 Produktion auf den Weltmarkt betreffs Model 3. Damit bleiben schon einmal nur ca. 7000 Model 3 für den US Markt.

Wir wissen nicht, ob Tesla nicht alternierend produziert.
Im Januar für den Weltmarkt dann wieder für die USA. Wäre eigentlich schlau von Tesla, weil man so Wartezeit verringert und alle Märkte bedient. Das würde kurze Lieferzeiten auch in den USA bedeuten ab Februar.

Die jüngste Preisanpassung als Hinweis für angeblich gesunkene Nachfrage zu interpretieren ist gewagt. Genauso gut könnte die Nachfrage gleich geblieben sein und Tesla will mit dem Preisnachlass die Nachfrage Richtung 10.000 pro Woche puschen um von Skaleneffekten zu profitieren und endlich in Richtung 35k US$ Model 3 zu gehen.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2255
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von krouebi » 6. Feb 2019, 12:41

Hi,

sorry, aber für US-Verhältnisse sind 6 Wochen Lieferzeit doch nicht kurz.....

Bei Nicht-Importfahrzeuge ist doch eher "Drive/Walk In, Drive Out" der Regel.

Ein Chevy-Händler hat uns mal gegenüber bedauert, das wir vielleicht das Fahrzeug nicht direkt mitnehmen konnten, sondern erst am nachfolgenden Tag, aber er wollte sehen ob's doch nicht gehen konnte. Es war 20 Uhr, und am 31. Dezember - GsD hat er's nicht übel genommen, als wir uns als zwar sehr interessierten, jedoch nicht "kaufdürfende" Kunden identifiziert haben - und nachher haben wir in aller Gemütlichkeit über die Unterschiede zwischen Fahrzeugverkäufe in Europa und USA unterhalten.
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2882
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Dringi » 6. Feb 2019, 14:05

Auf dem gleichen Niveau antwortend: Lustig, wie hier fast schon krampfhaft und mantra-artig mit Teil-Wissen aber in Unkenntnis sämtlicher Fakten versucht wird, das Bild der angeblich nicht eingebrochenen Nachfrage in den USA zu zeichnen.

Da das aber polemisch wäre sage ich einfach nur: Danke für eure Gedankengänge und Argumente und ich muss in der Tat zugeben, dass ich scheinbar nicht die letzten Diskussionen hier im Thread gelesen habe.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3608
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 6. Feb 2019, 14:41

Dringi hat geschrieben:Auf dem gleichen Niveau antwortend: Lustig, wie hier fast schon krampfhaft und mantra-artig mit Teil-Wissen aber in Unkenntnis sämtlicher Fakten versucht wird, das Bild der angeblich nicht eingebrochenen Nachfrage in den USA zu zeichnen.

Da das aber polemisch wäre sage ich einfach nur: Danke für eure Gedankengänge und Argumente und ich muss in der Tat zugeben, dass ich scheinbar nicht die letzten Diskussionen hier im Thread gelesen habe.


Meine klares Statement ist immer noch: Wir wissen es nicht zum jetzigen Zeitpunkt.
Ich möchte nur aufzeigen, dass es auch anders sein kann als hier am Anfang der Diskussion frei interpretiert wurde. Wobei meine These eben auch nur eine Annahme und Spekulation ist, wie ich mehrfach schrieb. Den Anspruch, hier die einzig seelig machenden Einsichten zu haben, haben andere; ich eher weniger.

Ende März wissen wir mehr.

PS: Das mantra-artig bezog sich darauf, dass eben die eine These und Spekulation im für Tesla negativen Sinne durch unterschiedliche Kommentatoren mehrfach einfach nur wiederholt wurde ohne auf mögliche Gegenthesen inhaltlich einzugehen.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2255
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von J.R. » 6. Feb 2019, 15:12

Auch einem hartgesottenen Teslafan (bin ich ja auch) muss doch klar sein, dass es nur eine vernünftige Erklärung für das Zusammentreffen von Preissenkungen und kurzen Lieferzeiten für die margenstarken, teuren Model3-Varianten in Nordamerika gibt: Das backlog der Vorbestellungen dieser Varianten für Nordamerika ist weitgehend abgearbeitet.

Ist das ein Problem für Tesla? Nein, im Prinzip nicht, weil jetzt eben die Reservierungen in Übersee (Europa, China etc.) abgearbeitet werden. Das einzige Problem ist, dass die Auslieferungszeiten deutlich zunehmen und deshalb ein einmaliger zusätzlicher Finanzierungsbedarf für diese Transportzeiten erforderlich ist. Daher wird es in Q1/2019 wohl auch keinen Gewinn und keinen Cash-Überschuss geben.

Ist aber IMHO alles kein Problem.
Model S 75D VIN 2174xx 11/2017, Red Multi-Coat Paint, Leder crème, Pano, Komfort- und Premium Upgrade, AP2.5
 
Beiträge: 642
Registriert: 9. Aug 2017, 21:57
Wohnort: Köln
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 6. Feb 2019, 15:41

J.R. hat geschrieben:Auch einem hartgesottenen Teslafan (bin ich ja auch) muss doch klar sein, dass es nur eine vernünftige Erklärung für das Zusammentreffen von Preissenkungen und kurzen Lieferzeiten für die margenstarken, teuren Model3-Varianten in Nordamerika gibt: Das backlog der Vorbestellungen dieser Varianten für Nordamerika ist weitgehend abgearbeitet.

Ist das ein Problem für Tesla? Nein, im Prinzip nicht, weil jetzt eben die Reservierungen in Übersee (Europa, China etc.) abgearbeitet werden. Das einzige Problem ist, dass die Auslieferungszeiten deutlich zunehmen und deshalb ein einmaliger zusätzlicher Finanzierungsbedarf für diese Transportzeiten erforderlich ist. Daher wird es in Q1/2019 wohl auch keinen Gewinn und keinen Cash-Überschuss geben.

Ist aber IMHO alles kein Problem.


Dem stimme ich zu. Das Backlog ist abgearbeitet für die Margenstarken Modelle auf dem US Markt.
Ohne das würde Tesla nicht nach Europa und an Weltmarkt exportieren.

Ich gehe weiter von einer gleich verbleibenden oder nur minimal tieferen Nachfrage auf dem US Markt aus und sehe die Preissenkung im Sinne einer Nachfrage Erhöhung in Richtung 10.000 Model 3 pro Woche.

Der von Dir genannte Aspekt mit den längeren Transportzeiten ist nicht von der Hand zu weisen, weswegen ich ja auf die Annahme kam u.a., dass Tesla alternierend produziert für die verschiedenen Märkte.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2255
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 6. Feb 2019, 15:54

Tesla wird durch die Preissenkung darauf spekulieren dass vielleicht doch einige der 35.000 dollar kunden schon jetzt bei den 42.900 zugreifen, somit auch als Massnahme die Stückzahl Richtung 10.000 Model 3 / Woche hochzufahren.
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27. Dez 2018, 17:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von UTs » 6. Feb 2019, 16:02

Soweit ich weiß, wurde doch nur die Halbierung der Förderung durch die Preisreduktion teilweise aufgefangen. D.h., besser wäre es gewesen im Dezember in den USA zu kaufen statt jetzt.
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5598
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: anosm3, ascella, AwarioSmart [Bot], CarlosTT, Cliffideo, Granada, Janni, Kalocube, Spüli, Twitter [Bot] und 9 Gäste