TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von lintorfer » 5. Jan 2019, 08:24

T-Fan hat geschrieben:
gitterkind hat geschrieben:Wäre super zum Thema zurückzukommen so ein Kindergarten hier.


Meinst Du jetzt Dich mit "Treffer gg" ?
Stimmt..

+100
Es ist weder die stärkste der Spezies noch die intelligenteste die überlebt.
Es ist diejenige, die am anpassungsfähigsten ist.

-Charles Darwin-

Motto: Auf das Wesentliche konzentrieren
Model3 reserviert 4.4.16.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 927
Registriert: 28. Mär 2018, 10:43
Wohnort: bei Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von lintorfer » 5. Jan 2019, 09:34

Tesla3forMe hat geschrieben: Dem Tesla-Kurs wird’s egal sein wer hier wieviel oder was auch immer postet, wird ja wohl keiner glauben, dass wir mit unserem Geschreibsel den Kurs beeinflussen können :D
Freuen wir uns einfach ... 317,69$ ist doch ein schöner Abschluss zum Wochenende, zumindest für die Long-Investierten :)

...nachbörslich noch ein wenig besser: $318 https://www.nasdaq.com/de/symbol/tsla/after-hours 8-)

Geschreibsel, Kursbeeinflussung
Das trifft nach meiner Auffassung nicht den Kern. Es geht um die "Motivation", Zweifel und Unsicherheit bei noch nicht so gut Informierten zu implementieren, um wohl aus "bestimmten deutschen Interessen" so weit wie möglich Tesla-Verkäufe zu verhindern. Zu finden waren solche Leute (es waren zuletzt in einem anderen Forum mehrere parallel) im Frühjahr, und sie gehörten nicht zur politischen Mitte... Es sind aktuell wieder dieselben "Kommunikationsmuster", wie man sie damals in ähnlicher Form auch hier maximal-invasiv finden konnte. Es steckte zumindest ein richtig schlauer Kopf dahinter, der in zwei anderen Foren mit etlichen Alias "aufgetreten" war.
Nun geht es wohl halt hier wieder los. Es wäre schön, wenn ich falsch läge...

Beispiel: viewtopic.php?p=516947#p516947 etc, etc
Es ist weder die stärkste der Spezies noch die intelligenteste die überlebt.
Es ist diejenige, die am anpassungsfähigsten ist.

-Charles Darwin-

Motto: Auf das Wesentliche konzentrieren
Model3 reserviert 4.4.16.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 927
Registriert: 28. Mär 2018, 10:43
Wohnort: bei Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 5. Jan 2019, 10:33

Ich sehe das hauptsächlich aus Aktionärssicht.
Wenn ein Produkt gut ist dann wird es sich durchsetzen, wenn nicht dann findet es halt wenige bis keine Käufer.

Keine Ahnung ob sich das Model 3 (und folgende) in Europa durchsetzen wird.
Ich nehme mal an, dass viele Kunden, die immer schon eine deutsche Automarke fahren, wohl warten werden bis die deutschen Autohersteller entsprechende eAutos anbieten.
Kann mir aber durchaus vorstellen, dass manche was neues probieren wollen oder einfach die Zeit überbrücken wollen bis "ihr Autohersteller" was passendes anbietet und deswegen einen Tesla 3 kaufen.
Manch einer bleibt dann vielleicht auch beim Tesla.

Kann auch in China aktuell so sein, dass man dort zu eAutos der chinesischen Autobauer greift, kann aber durchaus auch sein dass die Chinesen zum Tesla 3 greifen, zumindest wenn mal die GF3 fertig ist und das Model 3 günstiger ist als aktuell durch einen Import von USA.

Time will tell…

Was den Aktienkurs betrifft wird´s wohl auch noch etwas davon abhängen wann endlich der Shutdown beendet wird und was bei den Verhandlungen (Strafzölle) USA/China herauskommen wird …
Stichwort Bordcomputer ...
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Tesla-fordert-Ausnahme-fuer-Model-3-article20797726.html
 
Beiträge: 1423
Registriert: 27. Dez 2018, 17:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von lintorfer » 5. Jan 2019, 10:55

Tesla3forMe hat geschrieben:Ich sehe das hauptsächlich aus Aktionärssicht.
Wenn ein Produkt gut ist dann wird es sich durchsetzen, wenn nicht dann findet es halt wenige bis keine Käufer.

Sobald, wie in den USA, M3 auf den deutschen Straßen und in den Show-Rooms sind wird das ein Selbstläufer. In welchem Maß das sein wird, bleibt wegen der gezielten Dessinformationen gegen Tesla abzuwarten.

Nach Expertenmeinungen ist das M3 zwei Jahre völlig ohne Konkurrenz.

:arrow: viewtopic.php?p=588074#p588074
Es ist weder die stärkste der Spezies noch die intelligenteste die überlebt.
Es ist diejenige, die am anpassungsfähigsten ist.

-Charles Darwin-

Motto: Auf das Wesentliche konzentrieren
Model3 reserviert 4.4.16.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 927
Registriert: 28. Mär 2018, 10:43
Wohnort: bei Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von stelen » 5. Jan 2019, 10:55

Tesla3forMe hat geschrieben:Keine Ahnung ob sich das Model 3 (und folgende) in Europa durchsetzen wird.
Ich nehme mal an, dass viele Kunden, die immer schon eine deutsche Automarke fahren, wohl warten werden bis die deutschen Autohersteller entsprechende eAutos anbieten.


Ich schätze mal hier wird man noch zwischen D und dem Rest von Europa unterscheiden müssen. So wie ich das hier mitlese fahren ganz viele ihren Tesla auch als bewußtes "Gegenstatement" zu den deutschen Herstellern. Vielleicht vergleichbar mit Citroen, Jaguar, Saab oder VOLVO in früheren Jahren. Das waren überwiegend Fahrzeuge die -jedenfalls bei denen ich die Fahrer persönlich kannte/kenne- sich ganz bewußt für einen dieser "Exoten" bzw. gegen ein deutsches Auto entschieden haben, die aber stückzahlmäßig in D gegen ABM nie eine echte Chance hatten.

Dabei spielte es dann auch keine Rolle ob der Citroen, Jaguar, Saab oder VOLVO faktisch sogar das bessere Auto gewesen wäre, die hatten halt keine Niere, Ringe oder Stern und waren damit per se schlechter. Keine Ahnung ob sich das jemals ändert, aktuell halte ich D jedenfalls nicht für einen Markt auf den Tesla besonderes Augenmerk legen müßte. Da macht es IMHO mehr Sinn sich um Länder zu kümmern die keine eigene Autoindustrie haben und deswegen mehr Open Minded sind.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1902
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Michalski » 5. Jan 2019, 11:07

Nicht nur openminded, sondern wo auch der Preis in einem anderen Verhältnis zur Kaufkraft steht. Nimm die Schweiz im Vergleich zu Deutschland. Ein Tesla "kostet" prozentual gemessen am Durchschnittseinkommen viel weniger. Daher auch der Erfolg in Kalifornien, wo >50% bisher verkauft wurden (Wenn ich mich richtig erinnere). Bei dem Gehaltsniveau von deutlich >150.000 Dollar und mehr in der Techbranche im Silicon Valley ist der Preis anders bewertet als wenn Du 30k Euro Jahreseinkommen hast. Deswegen lässt sich Europa nicht einheitlich betrachten.

Ein anderes Beispiel ist die Subventionierung. Siehe Norwegen, die Niederlande oder China, wo massive Vorteile den Kauf von Elektroautos anschieben und den Preisnachteil relativieren oder sogar eliminieren wie in Hong Kong damals. Daher die spannende Frage, wie sich die Situation in den USA weiterentwickelt nach dem Auslaufen der höchsten Förderstufe. Das Wall Street Journal hatte dazu ein interessantes Editorial: Tax credits for electric cars are a classic income transfer to the rich.
 
Beiträge: 47
Registriert: 25. Dez 2018, 12:26
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 5. Jan 2019, 11:24

lintorfer hat geschrieben:
Tesla3forMe hat geschrieben:Ich sehe das hauptsächlich aus Aktionärssicht.
Wenn ein Produkt gut ist dann wird es sich durchsetzen, wenn nicht dann findet es halt wenige bis keine Käufer.

Sobald, wie in den USA, M3 auf den deutschen Straßen und in den Show-Rooms sind wird das ein Selbstläufer. In welchem Maß das sein wird, bleibt wegen der gezielten Dessinformationen gegen Tesla abzuwarten.

Nach Expertenmeinungen ist das M3 zwei Jahre völlig ohne Konkurrenz.

:arrow: viewtopic.php?p=588074#p588074


Selbstläufer ist durchaus möglich, das iPhone wurde auch irgendwann zum Selbstläufer (wobei da mittlerweile nach 10 Jahren eine Sättigung eintritt).
Stellt sich natürlich auch die Frage ob man Smartphones mit Autos vergleichen kann, die Beziehung des Menschen zum Auto ist ja oft doch etwas eigen. Außerdem gibt es wohl mehr Autohersteller als Smartphoneproduzenten...
 
Beiträge: 1423
Registriert: 27. Dez 2018, 17:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 5. Jan 2019, 11:37

Tesla3forMe hat geschrieben:
lintorfer hat geschrieben:
Tesla3forMe hat geschrieben:Ich sehe das hauptsächlich aus Aktionärssicht.
Wenn ein Produkt gut ist dann wird es sich durchsetzen, wenn nicht dann findet es halt wenige bis keine Käufer.

Sobald, wie in den USA, M3 auf den deutschen Straßen und in den Show-Rooms sind wird das ein Selbstläufer. In welchem Maß das sein wird, bleibt wegen der gezielten Dessinformationen gegen Tesla abzuwarten.

Nach Expertenmeinungen ist das M3 zwei Jahre völlig ohne Konkurrenz.

:arrow: viewtopic.php?p=588074#p588074


Selbstläufer ist durchaus möglich, das iPhone wurde auch irgendwann zum Selbstläufer (wobei da mittlerweile nach 10 Jahren eine Sättigung eintritt).
Stellt sich natürlich auch die Frage ob man Smartphones mit Autos vergleichen kann, die Beziehung des Menschen zum Auto ist ja oft doch etwas eigen. Außerdem gibt es wohl mehr Autohersteller als Smartphoneproduzenten...



Das sehe ich auch so. Zumal wenn man das Kaufverhalten bedenkt.
Ich sehe dennoch sehr viel Potential in dem Model 3.
Ich schrieb so Ähnliches schon einmal:
Autos <40.000 € verkaufen sich in der Regel 5-10x mehr als solche >60.000 € bei gleichem Hersteller. Das wird bei Tesla nicht anders sein.

Geht man von 60.000 Model 3 pro Jahr für Europa, was sehr vorsichtig geschätzt ist, in der Preisklasse >60.000€ aus, so liegt das Potential des Basismodels bei 300.000 bis 600.000 Fahrzeugen pro Jahr für Tesla. DA würde ich als Musk auch erst einmal sehr zurückhaltend sein sonst wird Tesla von Bestellungen nur so überrollt.


Zumal bekanntermaßen die hohen Verkaufszahlen aus den USA nur zu einem Teil aus den Reservierungen stammten sondern Neubestellungen waren.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2255
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Noyan » 5. Jan 2019, 11:38

Ich ich bin wirklich gespannt auf die Verkaufszahlen in der Schweiz.

Schon der MS ist hier sehr präsent und ein LR M3 kostet mit Felgen, Farbe, Autopilot 69000 Franken.

Ich habe versucht einen vergleichbaren Audi A4 zu konfigurieren; komme so um die 80000, ist aber schwierig, man muss ja mindestens Prof. Dr. sein um das einigermassen hinzukriegen :)

Dazu Steuervorteile + Kraftstoffkosten + Umweltgedanken. Es werden nur noch ultra konservative sein, die neu so ein A4 kaufen werden. Ähnlich BMW, Mercedes.

Ich kann mich ja täuschen aber, ich sehe für Aktienkurs ganz gute Zeiten kommen.
You can use my referral code to get 1'500 km of free Supercharging on a new Tesla:

http://ts.la/murat3706
 
Beiträge: 526
Registriert: 6. Jan 2016, 15:14
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von stelen » 5. Jan 2019, 11:40

Das iPhone ist IMHO ein gutes Beispiel für eine nur gefühlt vorhandene Marktdominanz. In den letzten Jahren schwankte der weltweite Umsatzanteil am Smartphonemarkt immer irgendwo zwischen 20% wenn eine neue Generation auf den Markt kam und etwa 12% in der Mitte \ Ende des Modellzyklus.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1902
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: AwarioSmart [Bot], Lemming, maboko4711, marlan99, Mr Bo, nullnullsieben und 15 Gäste