TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von J.R. » 4. Jan 2019, 20:42

T-Fan hat geschrieben:
J.R. hat geschrieben:Dass michalski ein Troll ist, erkennt man ja schon an der Überlänge der Beiträge. Die erinnern mich stark an Beiträge früherer User, die nicht mehr aktiv sind. FUD at its best.


Meinst Du die User, die hier teils gesperrt wurden aber im Stil und der Penetranz fast identische Beiträge verfasst haben?


Ja natürlich.

@Healey
Vielen Dank!!
Model S 75D VIN 2174xx 11/2017, Red Multi-Coat Paint, Leder crème, Pano, Komfort- und Premium Upgrade, AP2.5
 
Beiträge: 642
Registriert: 9. Aug 2017, 20:57
Wohnort: Köln
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 4. Jan 2019, 20:46

T-Fan hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:Ah, das kann ich nachvollziehen. Insgesamt gegenüber 2018 wird es Wachstum geben, da bin ich sehr sicher. Ob Q4 Deliveries (ca. 78k) ohne Model Y erreicht werden können, muss man mal sehen. Model S/X dürfte jetzt erstmal schwieriger werden.


Nun ja, wie lange lesen wir das mit den angeblich schwierigen Verkäufen von Model S oder X?

Die sind ziemlich konstant bei 100.000 im Jahr seit Erreichen dieser Zahl.
Ich gehe davon aus, dass das so weitergeht.

Letztes Jahr wurden die 100.000 nicht ganz erreicht, obwohl es durch Auslaufen der Förderung noch starke Endspurts in den USA und Niederlanden gab. Niederlande ist dadurch zum größten europäischen Markt für Tesla in 2018 geworden, dürfte ähnliche Größenordnung wie China sein. In nahezu allen anderen europäischen Ländern, vor allem Norwegen ging es in Q4 gegenüber dem Vorjahr bergab. USA und vor allem Niederlande werden jetzt wahrscheinlich deutliche Einbrüche zeigen. Tesla sollte also entweder mehr bieten oder Preise senken.

Interessanter finde ich einen anderen Aspekt.
Alle gegen davon aus, dass Musk das Model 3 in Basisversion nicht anbieten will weil nicht kostendeckend.
Was aber, wenn noch andere Gründe eine Rolle spielen?
Fahrzeuge der < 40.000€ Klasse werden in der Regel 5-10x häufiger gekauft als solche jenseits der 60.000€
Warum sollte das bei Tesla anders sein?


Das wären dann eine Nachfrage von 700.000 bis 1.4 Mio Model 3. Eine Zahl, die meines Wissens auch im Artikel von seeking alpha auftaucht.
Tesla würde sich in die unangehme Läge bringen, die Nachfrage nicht befriedigen zu können.
DAS ist für mich das Potential der Zukunft für Tesla.


Letztes Jahr gab es nach Steuervorteilen einen Model 3 Premium Mid-Range für 37.5k $. Wenn Tesla in Q4 ein July ein Model 3 Standard Mid-Range für 35k $ und Steuervorteil von 1875$ anbieten kann, wird das effektiv 33.1k $ kosten. Für Tesla deutlich geringere Marge (da Produktion jetzt noch 38k$ kosten würde und erstmal günstiger werden muss) und so große weitere Käuferschichten würde man durch die 4000 Dollar Preisunterschied nicht erreichen, da auch der Gegenwert und Wiederverkaufswert deutlich geringer ist.
Ein Standard Range Premium für 39k $ (effektiv 37.1k $) z.B. hätte kaum eine Chance, die meisten Interessenten haben wohl schon beim Mid Range Premium (effektiv 37.5k $) zugeschlagen.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 4. Jan 2019, 20:50

@Hendrik: Ich Rede von EU Markt.

Der US Markt "tickt" anders, was die Preisgefüge angeht. US Preise sind immer ohne MwSt.
Das zu vergleichen ist daher nicht wirklich zielführend.

Warum kommen Du und Michalski eigentlich immer mit dem US Markt wenn ich über Preise und mögliche Verkäufe in Europa Rede?

Zu Deiner Prognose: Bereits im Q3 wie sich im Q4 hast Du die Zahlen zu den Verkäufen relevant zu tief geschätzt.
Ich gehe davon aus, dass die Verkäufe von Model S und X konstant sein werden.
Ich bin da zuversichtlich, da meine Prognose für das Q4 zutreffend war. Ich meine auch damals für das Q3 ebenfalls zutreffend.
Zuletzt geändert von T-Fan am 4. Jan 2019, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2238
Registriert: 20. Jun 2015, 07:06
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 4. Jan 2019, 20:59

Der US-Markt ist der wichtigste Markt für Tesla, Europa ist kleiner. Zu Europa: Wie hast du von den aktuell ca. 14k EU-Bestellungen auf 1,4 Mio hochgerechnet?

PS zu Europa Model S/X: In den Niederlanden hat Jaguar mehr I-PACE in Q4 verkauft als Tesla Model S und Model X zusammen. Da sieht man wie stark die Auswirkungen von solchen Fördermodellen sind. Beide Firmen werden dort jetzt vermutlich Einbrüche sehen.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 4. Jan 2019, 21:04

Ich habe nichts hochgerechnet sondern geschätzt, dass das Model 3 ca. 140.000x in Europa verkauft wird.
Ausgehend davon habe ich die Schätzung erweitert.
Meine Schätzungen für Q3 und Q4 lagen auch ziemlich auf dem Punkt während Du Tesla konstant deutlich tiefer eingeschätzt hast.

Selbst wenn nur 60.000 Model 3 in Europa verkauft werden sollten von der jetzigen Ausführung in 2019 sind die 300.000 bis 600.000 immer noch zu viel für Tesla im Moment.

Wir werden sehen wie immer bisher auch, wer genauer geschätzt hat.
Zuletzt geändert von T-Fan am 4. Jan 2019, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2238
Registriert: 20. Jun 2015, 07:06
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 4. Jan 2019, 21:05

T-Fan hat geschrieben:Zu Deiner Prognose: Bereits im Q3 wie sich im Q4 hast Du die Zahlen zu den Verkäufen relevant zu tief geschätzt.
Ich gehe davon aus, dass die Verkäufe von Model S und X konstant sein werden.
Ich bin da zuversichtlich, da meine Prognose für das Q4 zutreffend war. Ich meine auch damals für das Q3 ebenfalls zutreffend.


Moment: Ich habe für Q4 85k geschätzt, du hast für Q4 zunächst 95k-105k geschätzt und dann auf 90k-100k reduziert (dabei aber sogar so getan, als ob du nie etwas geändert hast).
Dein erster Mittelwert 100k war weiter weg als mein erster Tipp, dein zweiter Mittelwert etws gleich weit.

PS: Hier der Link auf deinen ersten Tipp: viewtopic.php?f=35&t=23816&start=20#p596464
Zuletzt geändert von Hendrik am 4. Jan 2019, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 4. Jan 2019, 21:05

Wie hoch ist aktuell der Anteil an Elektroautos am Gesamt Automarkt?
1%? kann das stimmen?
 
Beiträge: 1071
Registriert: 27. Dez 2018, 16:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 4. Jan 2019, 21:16

Hendrik hat geschrieben:
T-Fan hat geschrieben:Zu Deiner Prognose: Bereits im Q3 wie sich im Q4 hast Du die Zahlen zu den Verkäufen relevant zu tief geschätzt.
Ich gehe davon aus, dass die Verkäufe von Model S und X konstant sein werden.
Ich bin da zuversichtlich, da meine Prognose für das Q4 zutreffend war. Ich meine auch damals für das Q3 ebenfalls zutreffend.


Moment: Ich habe für Q4 85k geschätzt, du hast für Q4 zunächst 95k-105k geschätzt und dann auf 90k-100k reduziert (dabei aber sogar so getan, als ob du nie etwas geändert hast).
Dein erster Mittelwert 100k war weiter weg als mein erster Tipp, dein zweiter Mittelwert etws gleich weit.

PS: Hier der Link auf deinen ersten Tipp: viewtopic.php?f=35&t=23816&start=20#p596464


Ich verstehe Dich jetzt nicht so ganz. Warum bist Du so unredlich, hier Falschinfos über mich zu verbreiten?

Meine Schätzungen in Reihenfolge waren
90.000-95.000
90.000-100.000
95.000-105.000
90.000-100.000

viewtopic.php?f=35&t=23816#p587795
viewtopic.php?f=35&t=23816&start=20#p591460
viewtopic.php?f=35&t=23816&start=20#p596464

Da wäre jetzt eine Entschuldigung fällig meiner Meinung nach.
Zuletzt geändert von T-Fan am 4. Jan 2019, 21:26, insgesamt 2-mal geändert.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2238
Registriert: 20. Jun 2015, 07:06
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Dornfelder10 » 4. Jan 2019, 21:19

Für mich war der Rückgang der Model S/X-Auslieferungen im ersten Augenblick die größte Enttäuschung bei den Quartalszahlen.

Da ich nicht an eine Nachfrageschwäche glauben möchte muss ich einen anderen Grund dafür finden :lol:

Tesla sagt seit 2 Jahren dass ca. 100.000 Einheiten S/X durch die Zellkapazität der 18650er begrenzt sind.
In 2017 wurden 101,312 und in 2018 nur 99,394 ausgeliefert => ein Rückgang von 2%

Lt. den Zahlen von Insideev hat sich das Verhältnis zwischen S und X in den USA umgedreht. In 2017 wurden noch deutlich mehr S verkauft, in 2018 hat jetzt das X leicht die Nase vorn.
Ich vermute - habe aber keine Zahlen dafür - dass das Model X mit einem höheren 100er-Akkupackanteil bestellt wird als das Model S um den höheren Verbrauch auszugleichen.
Eine leichte Verschiebung in Richtung 100er-Pack würde die 2% Rückgang erklären, wenn die Zellen tatsächlich der limitierende Faktor sind.

Hat jemand belastbare Zahlen wie das Verhältnis zwischen 75er und 100er in den Jahren 2017 und 2018 waren?

Danke und Gruß

Bernhard
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1471
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 4. Jan 2019, 21:24

T-Fan hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:
T-Fan hat geschrieben:Zu Deiner Prognose: Bereits im Q3 wie sich im Q4 hast Du die Zahlen zu den Verkäufen relevant zu tief geschätzt.
Ich gehe davon aus, dass die Verkäufe von Model S und X konstant sein werden.
Ich bin da zuversichtlich, da meine Prognose für das Q4 zutreffend war. Ich meine auch damals für das Q3 ebenfalls zutreffend.


Moment: Ich habe für Q4 85k geschätzt, du hast für Q4 zunächst 95k-105k geschätzt und dann auf 90k-100k reduziert (dabei aber sogar so getan, als ob du nie etwas geändert hast).
Dein erster Mittelwert 100k war weiter weg als mein erster Tipp, dein zweiter Mittelwert etws gleich weit.

PS: Hier der Link auf deinen ersten Tipp: viewtopic.php?f=35&t=23816&start=20#p596464


Ich verstehe Dich jetzt nicht so ganz. Warum bist Du so unredlich, hier Falschinfos über mich zu verbreiten?

Meine Schätzungen in Reihenfolge waren
90.000-95.000
90.000-100.000
95.000-105.000
90.000-100.000

viewtopic.php?f=35&t=23816#p587795

Da wäre jetzt eine Entschuldigung fällig meiner Meinung nach.


Ok, du hast mehrere Tipps abgegeben, wenn ich da die Reihenfolge durcheinander gebracht haben, möchte ich mich dafür entschuldigen. Am Ende war das Ergebnis ziemlich genau in der Mitte zwischen meinem Tipp und deinem letzten Tipp. Dein dritter Tipp war recht weit weg. Dein erster Tipp war der beste Tipp von allen und besser als mein Tipp.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

VorherigeNächste