TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Abgemeldet 01-2020 » 21. Nov 2018, 16:29

Hendrik hat geschrieben:
cko hat geschrieben:Genau wie George und andere fühle auch ich mich durch die Tatsache, dass du in allen Threads stänkerst, gestört.

Hör bitte mit diesen Unterstellungen auf. Deine Behauptung, dass ich in allen Threads stänkere ist klar falsch. Außerdem: Wer ein Problem mit der einfachen Aussage hat, dass der Kurs gefallen ist, der ist in diesem Aktienthread nicht richtig aufgehoben.
Von mir keine weiteren Posts mehr in diesem Thread. Ich will der Moderation nicht noch mehr Aufwand beim Aufräumen des Geplänkels und persönlichen Angriffe machen.

Danke. Es ist gar nichts persönliches, Fakten sind keine Unterstellung. Deine Wortwahl selbst bei vermeintlich harmlos-objektiven Fakten war jedes einzelne Mal negativ-manipulativ, besonders in der Summe und der Gesamtbetrachtung. „Ich habe nur“ ist daher nicht korrekt. Du hast eben nicht „nur“.

Und jetzt wäre es auch mit sehr recht, wenn hier jemand, der sich besser als ich auskennt, wieder ein paar objektive, FUDlos formulierte Bewertungen und Einschätzungen zu TSLA abgeben könnte, aus denen ich etwas lernen kann, auch wenn ich selbst es definitiv mit Kostolany halte.
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von McFly3 » 21. Nov 2018, 17:36

$336
$326
$312 (MA200)

Sind so die nächsten Ziele für mich.

MA200 sollte natürlich halten, sonst schreit der Pleite Spiegel wieder nur Blödsinn rum! :lol:
M3 AWD 19" Deep Blue Metallic
 
Beiträge: 2181
Registriert: 22. Jun 2016, 11:27
Wohnort: PB
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Abgemeldet 01-2020 » 21. Nov 2018, 18:09

McFly3 hat geschrieben:$336
$326
$312 (MA200)

Sind so die nächsten Ziele für mich.

MA200 sollte natürlich halten, sonst schreit der Pleite Spiegel wieder nur Blödsinn rum! :lol:

Was bedeutet MA200 und was machst du an den jeweiligen Zielwerten? Warum bzw. für was sind fallende Kurse Ziele?

Alles ernst gemeinte Fragen.
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von J.R. » 21. Nov 2018, 18:17

McFly3 hat geschrieben:$336
$326
$312 (MA200)

Sind so die nächsten Ziele für mich.


$380
$420
$450
$500

sind so die nächsten Ziele für mich.

So unterschiedlich können Ziele sein.
Model S 75D VIN 2174xx 11/2017, Red Multi-Coat Paint, Leder crème, Pano, Komfort- und Premium Upgrade, AP2.5
 
Beiträge: 642
Registriert: 9. Aug 2017, 21:57
Wohnort: Köln
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von joergen » 21. Nov 2018, 18:48

George hat geschrieben:
McFly3 hat geschrieben:$336
$326
$312 (MA200)

Sind so die nächsten Ziele für mich.

MA200 sollte natürlich halten, sonst schreit der Pleite Spiegel wieder nur Blödsinn rum! :lol:

Was bedeutet MA200 und was machst du an den jeweiligen Zielwerten? Warum bzw. für was sind fallende Kurse Ziele?

Alles ernst gemeinte Fragen.
MA200 ist der gleitende Durchschnitt der Schlusskurse der letzten 200 Tage. Das ist in der Regel eine starke Unterstützung (nach unten) bzw. Widerstand (nach oben).
Wenn der Kurs da signifikant durchfällt, wird es noch kräftig weiter heruntergehen, da hier sicherlich viele Stops liegen.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1964
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Dringi » 21. Nov 2018, 18:59

George hat geschrieben:Was bedeutet MA200 und was machst du an den jeweiligen Zielwerten? Warum bzw. für was sind fallende Kurse Ziele?
Alles ernst gemeinte Fragen.


Wenn irgendliche "Analysten" unbedarfte Aktien-Interessierte zum Kaufen oder Verkaufen animieren wollen, dann brabbeln sie von irgendwelchen Unterstützungslinen und Gedöns.
Ist m.M.n. und der Meinung vieler anderer Börsenhandelnden nach ziemlich viel Voodoo.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3626
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von cko » 21. Nov 2018, 19:01

Sehe ich genauso, dringi.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2293
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von lintorfer » 21. Nov 2018, 19:13

Dringi hat geschrieben:
George hat geschrieben:Was bedeutet MA200 und was machst du an den jeweiligen Zielwerten? Warum bzw. für was sind fallende Kurse Ziele?
Alles ernst gemeinte Fragen.


Wenn irgendliche "Analysten" unbedarfte Aktien-Interessierte zum Kaufen oder Verkaufen animieren wollen, dann brabbeln sie von irgendwelchen Unterstützungslinen und Gedöns.
Ist m.M.n. und der Meinung vieler anderer Börsenhandelnden nach ziemlich viel Voodoo.

Bei dem Thema verlinke ich ganz gerne mal auf die - Technische Chartanayse -
Kritik bei Wikipedia...
Ob man mit Hilfe der technischen Analyse tatsächlich Aussagen über den weiteren Kursverlauf eines Wertpapiers machen kann, ist wissenschaftlich nicht erwiesen und umstritten. Vertreter der klassischen Finanzmarkttheorien (Markteffizienzhypothese, Random Walk) stehen etwa in krassem Gegensatz dazu. Quantitative Studien, die sich seit den 1980er Jahren mit der Aussagekraft unterschiedlicher technischer Prognosemodelle beschäftigen (siehe Weblinks: „Zur Erfolgsmessung technischer Handelsansätze“), sind selten und ergeben (jedenfalls im Jahr 2005) kein klares Bild für oder gegen die Annahme, dass technische Analysemodelle eine bessere Möglichkeit zur Antizipation von Marktentwicklungen bieten würden, als der reine Zufall erwarten ließe.
Ein Argument für die Einbeziehung der Charttechnik in die Kursanalyse ist die weite Verbreitung und die Popularisierung über Anlegermagazine. Allein dadurch, dass aus dem Glauben an die Chartanalyse heraus viel Kapital bewegt wird, entsteht das aus der Psychologie bekannte Phänomen der selbsterfüllenden Prophezeiung, welches eine aussagekräftige statistische Validitätsuntersuchung erschwert. Aus dem Glauben an ein Eintreffen der erwarteten Kursbewegungen heraus werden dann Aktionen (In diesem Fall entsprechende Limitorders, Stop-Buy- und Stop-Loss-Orders) ausgeführt, die in der Masse dann selbst die eigentliche Ursache für das tatsächliche Stattfinden dieser Kursbewegungen sein können.

In letzter Konsequenz ist zumindest als strittig zu sehen, ob, wie es die technische Analyse impliziert, Kursbewegungen inhärente wiederkehrende Mechanismen zugrunde liegen, aus denen zukünftige Entwicklungen mit hinreichender Bestimmtheit abgeleitet werden können. So können zum Beispiel je nach Beobachtungszeitpunkt bestimmte Chartverläufe sowohl als Anzeichen für eine Trendbestätigung als auch als ein Signal für eine beginnende Trendumkehr gedeutet werden.

Glaskugel halt... :D
Es ist weder die stärkste der Spezies noch die intelligenteste die überlebt.
Es ist diejenige, die am anpassungsfähigsten ist.

-Charles Darwin-

Motto: Auf das Wesentliche konzentrieren
Model3 reserviert 4.4.16.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 927
Registriert: 28. Mär 2018, 10:43
Wohnort: bei Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Dornfelder10 » 21. Nov 2018, 19:36

Dornfelder10 hat geschrieben:
ereboos hat geschrieben:ich finde sie unterm strich sehr gut:


Was genau findest Du daran gut? Also hast Du aus anderen Quellen Zahlenwerte die sich mit den Werten der UBS decken? Damit steht und fällt doch alles an der Studie.
Wenn man davon ausgeht dass z.B. die Batteriepackkosten von 178$ und die Zellkosten von 148$ korrekt sind dann kann man die Studie schon gut finden. Ich halte beide Werte um mindestens 20% zu hoch gegriffen.
Die Teslazellchemie (NCA) ist von den Rohstoffen her definitiv günstiger als die Boltchemie (NMC). Die Produktionsrate ist bei Tesla definitiv höher als beim Bolt. Rundzellen sind in der Regel billiger als prismatische Zellen. Und trotzdem kommt die UBS bei Tesla/Panasonic auf höhere Zellkosten??
Für mich ist die Studie fürn Ar.....

Ich lasse mich mit Zahlen, Daten, Fakten gerne vom Gegenteil überzeugen.

Gruß

Bernhard

Vor einigen Wochen habe ich die Glaubwürdigkeit der UBS-Studie zu den Zellkosten in Zweifel gezogen. Damals wurden 148$ genannt. Jetzt gibt es von der selben UBS über die selbe Batteriezelle eine Kostenschätzung mit 111$ :evil: Da kann sich jeder selber Gedanken machen woran dieser Sinneswandel liegt - sind die bei der UBS einfach unfähig oder wird der Kurs aktiv manipuliert um ordentlich abzugreifen?

https://electrek.co/2018/11/20/tesla-gi ... lg-report/

Gruß

Bernhard
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1493
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von M3-75 » 21. Nov 2018, 19:41

Vielleicht wegen dem geringeren Kobalt-Gehalt günstiger oder Skalierungseffekte?
Elon meinte in einem älteren Interview das 85$/kWh (Material) möglich sind (und da war von einem geringeren Kobaltgehalt noch nicht mal die Rede).
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2677
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: bps, Energetix, Furlinger, Mr Bo, Tenker, TWolf und 9 Gäste