TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Flottes Wiesel » 13. Sep 2018, 09:01

Danke für die offenen Worte.
Wahrscheinlich brauche ich die 350 wieder, um mehr Gelassenheit zu haben.
Zuletzt geändert von Flottes Wiesel am 13. Sep 2018, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 463
Registriert: 31. Mär 2016, 20:15
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 13. Sep 2018, 09:02

Mann Wiesel, komm mal wieder auf den Teppich
Bei Tesla ist das üblich in noch höherer Zahl, dass Leute kommen und gehen.

Letzes Jahr sind 17 Senior Officers gegangen. Und hat das jemanden so interessiert wie heute?
Nein, warum wohl?

Du drehst echt alles in Negative und konstruierst Zusammenhänge wo keine sind. Warum Du jetzt wieder auf dem Zug aus der Cannabis haltigen Zigarette (Nein, das war KEIN Joint) in Bild und Schrift bringst, kann man wohl nur damit erklären, dass Du hier beim Leser einen bestimmten Eindruck erwecken willst. Das Thema war längst durch.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2238
Registriert: 20. Jun 2015, 07:06
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Flottes Wiesel » 13. Sep 2018, 09:09

Die Aktie steht bei 290 USD.
Hätten wir diese ganze Aufregung nicht stände sie bei 350 USD.
Das Thema ist überhaupt noch nicht durch, sondern hängt jetzt wie Blei.

Ich weiß nicht, wer sich in diesem Aktienthread stärker im Paralleluniversum bewegt. Die Einschätzungen von der Wall Street zum Geschehen bei Tesla und dem Newsflow der Aktie scheinen ja ignoriert zu werden. Nomura hat gestern eine aus meiner Sicht wertvolle Zusammenfassung und einen Ausblick gegeben. Und im Gegensatz zur UBS kann man Nomura nun wirklich nicht vorwerfen, dass sie negativ gegenüber Tesla oder Elon Musk gestimmt wären.
 
Beiträge: 463
Registriert: 31. Mär 2016, 20:15
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von trayloader » 13. Sep 2018, 09:15

Er kann es nicht lassen. Trotz selbstauferlegter Zurückhaltung. Ein echter Elektroniker ;)

329 Posts in drei Monaten. Alle negativ. Alle vorhersehbar. Da steckt mehr dahinter.
Spin Doctors machen das smarter.
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1881
Registriert: 1. Sep 2016, 21:05
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Healey » 13. Sep 2018, 09:18

Hier ein Video, speziell für Flottes Wiesel. Elon Musk mit Anzug und Krawatte. Hochgeladen am 08.09., 2 Tage nach dem """""Skandalvideo"""".
https://youtu.be/ybPUTvi4YIY

Das kritisierte Video hat mittlerweile 11,5 Millionen Aufrufe mit 300.000 Likes sowie 6.500 Dislikes = 46:1
Das brave Video hat knapp 570.000 Aufrufe mit 9.600 Likes sowie rund 400 Dislikes = 24:1

Natürlich ist das nicht sonderlich relevant, aber es sagt zumindest etwas über die Scheinheiligkeit der Medien und mancher Kritiker aus.

Der Vollständigkeit halber hier nochmals der Link zum "bösen" Video. Dauert aber 2 h 37 Minuten und die 5 Sekunden "Kiffer-Szene" dürft Ihr selber suchen.
https://youtu.be/ycPr5-27vSI

LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 154.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 24.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10644
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 13. Sep 2018, 09:48

[aluhutmodus]

Mich würde nicht wundern, wenn der Joint eine geplante oder zumindest gern genutzte Provokation von Elon Musk war um
a) Noch mehr Aufmerksamkeit auf das Video zu bekommen (kostenloses Marketing)
b) Vom Abgang des Chief Accounting Officers und einigen anderen Stories abzulenken

[/aluhutmodus]
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Flottes Wiesel » 13. Sep 2018, 10:21

Es gibt unterschiedliche Gruppe, die sich über Tesla Gedanken machen.

Die Tech-Nerds finden die Ausführungen von Elon interessant, es ist ein unbestreitbar unterhaltsames Interview.

Dann gibt es die möglichen Käufer eines Tesla-Fahrzeugs. Finden die so ein Video spannend, verkauft es mehr Fahrzeuge? Stärkt es die Marke? Wenn 300.000 Likes auch ein Model 3 konfigurieren wäre es Klasse, hat Tesla seine Kunden-Zielgruppe bedient. Wenn wir all die stinkenden und lärmenden Ölverbrenner von den Straßen verdrängen wollen müssen Hersteller von Elektrofahrzeugen auch die biedere Mutti überzeugen. Tesla muss Volumenhersteller werden, nicht König der Nerdkarren. Firmenwagen, Familienväter, Behörden.

Die dritte Gruppe sind Investoren. Diese sollten Tesla gewogen bleiben und werden eine wichtige Rolle spielen, um die Wachstumsstrategie von Tesla weiter zu unterstützen. Vielen hier geht die Interessenlage der Investoren völlig ab, was traurig ist. Bei Erdogan wird auch begeistert zugejubelt, aber wenn es an das eigene Geld geht wird heimlich Dollar und Euro gebunkert. Ich bin auf den dritten Teil fixiert, weil ich vielleicht so ein blöder Managementfuzzi bin. Der aktuelle Kurs dokumentiert das Lagebild.

Eine weitere Gruppe können dann noch die Mitarbeiter, die Führungskräfte und die sie unterstützenden Familien sein sowie neue Talente, die zu rekrutieren sind.

Mein Bild von Tesla ist überhaupt nicht negativ, sondern ganz im Gegenteil. Ich denke nur konsequent in das nächste und übernächste Jahr hinein, vor welchen Herausforderungen Tesla stehen wird, und diese müssen konzentriert und diszipliniert bewältigt werden. Ich finde das interessant, klappt die Reise wird es eine der spektakulärsten Disruptionen in der Industriegeschichte. Die Wachstumsnummer klappt allerdings nur weiter, wenn die Organisation stabil steht und finanziert ist. Man hat den Eindruck, dass Euch das Schicksal der Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre reichlich egal ist, hauptsache es gibt ein neues Elon-Zauberkunststück zu beklatschen. Weniger wäre aber leider mehr.
 
Beiträge: 463
Registriert: 31. Mär 2016, 20:15
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von KaJu74 » 13. Sep 2018, 11:47

Flottes Wiesel hat geschrieben:Das sind alles Abgänge, die in den letzten Tagen bekannt geworden sind und die habe ich nicht verwechselt.
Ach hast du nicht? Dann lies deinen Kommentar nochmal durch.
Tesla muss wachsen, um die Investitionen reinzuverdienen. Wir brauchen Stabilität im Management, damit das gelingt.
Ich wusste gar nicht, dass das Management die Autos baut.
Flottes Wiesel hat geschrieben:Die Aktie steht bei 290 USD.
Hätten wir diese ganze Aufregung nicht stände sie bei 350 USD.
Meinung, Vermutung, Hoffnung?
Das Thema ist überhaupt noch nicht durch, sondern hängt jetzt wie Blei.
Nur weil du immer wieder versuchst, daraus negative Dinge zu interpretieren.
Für die meisten anderen ist es Alltag, das Führungskräfte wechseln und abgeworben werden.
Flottes Wiesel hat geschrieben:Dann gibt es die möglichen Käufer eines Tesla-Fahrzeugs. Finden die so ein Video spannend, verkauft es mehr Fahrzeuge? Stärkt es die Marke?
Was hat der CEO mit einer Kaufentscheidung zu tun?
Oder hat Audi, weil der CEO sogar im Knast sitzt, auch nur ein Auto weniger verkauft?
Tesla muss Volumenhersteller werden, nicht König der Nerdkarren. Firmenwagen, Familienväter, Behörden.
Was glaubst du, was gerade in den USA passiert?
Die dritte Gruppe sind Investoren.
....
Ich bin auf den dritten Teil fixiert, weil ich vielleicht so ein blöder Managementfuzzi bin. Der aktuelle Kurs dokumentiert das Lagebild.
Das merkt man bei jedem Satz den du schreibst.
Mein Bild von Tesla ist überhaupt nicht negativ, sondern ganz im Gegenteil.
Dann habe ich aber viel verpasst.
Ich denke nur konsequent in das nächste und übernächste Jahr hinein, vor welchen Herausforderungen Tesla stehen wird, und diese müssen konzentriert und diszipliniert bewältigt werden.
Nur siehst du da nur schwarze Wolken, während ein neutral schauender die geplante Gigafabrik in Shanghai sieht und Tesla damit auf dem Weg zum Millionenhersteller.
Ich finde das interessant, klappt die Reise wird es eine der spektakulärsten Disruptionen in der Industriegeschichte. Die Wachstumsnummer klappt allerdings nur weiter, wenn die Organisation stabil steht und finanziert ist.
Der Finanzbericht und der CEO sagen dir, dass es so ist, aber du zweifelst ohne belegbare Gründe.
Man hat den Eindruck, dass Euch das Schicksal der Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre reichlich egal ist, hauptsache es gibt ein neues Elon-Zauberkunststück zu beklatschen. Weniger wäre aber leider mehr.
Und das sind wieder solche Hirngespinste von dir.
Die Aktionäre sind mir scheiß egal.
Die Mitarbeiter, die Kunden und die Zukunft von Tesla interessieren mich hingegen sehr.
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5853
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Flottes Wiesel » 13. Sep 2018, 12:16

Die Aktionäre sind mir scheiß egal.

Danke. Bitte das Navigationssystem rekalibrieren.
Standort: TSLA (Aktie Tesla Inc.).

Kein Verständnis, wie sich Tesla finanziert? Kein Verständnis, wie man Wachstum als Unternehmen erreicht? Was die Aufgaben der Unternehmensführung eines Automobilherstellers sind? Für die Geschäftsmodelle, den Inhalt von Finanzberichten möglicherweise auch? Zwischen dem Unterschied Definieren eines Ziels und Erreichen eines Ziels?

Dann ist auch logisch, dass man meine Postings nicht versteht.
 
Beiträge: 463
Registriert: 31. Mär 2016, 20:15
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von KaJu74 » 13. Sep 2018, 13:03

Flottes Wiesel hat geschrieben:
Die Aktionäre sind mir scheiß egal.

Danke. Bitte das Navigationssystem rekalibrieren.
Standort: TSLA (Aktie Tesla Inc.).
Ich würde wirklich gerne mal eine Werksbesichtigung machen.
Kein Verständnis, wie sich Tesla finanziert? Kein Verständnis, wie man Wachstum als Unternehmen erreicht?
Doch, im Idealfall Gewinn investieren und nicht als Boni auszahlen.
Was die Aufgaben der Unternehmensführung eines Automobilherstellers sind?
Versprechungen machen, egal ob man sie einhalten kann oder nicht.
Zwischen dem Unterschied Definieren eines Ziels und Erreichen eines Ziels?
Die Frage ist nur, wenn man ein Ziel nicht erreicht:
- war es zu ambitioniert und man hat es deshalb nicht erreicht?
- hat man Fehler gemacht und es deshalb nicht erreicht?

Oder die Frage, wenn man ein Ziel erreicht:
- was das Ziel zu niedrig angesetzt?
- hat man überdurchschnittlich gute Arbeit geleistet und das Ziel deshalb erreicht.

Auf Tesla trifft der erste Teil zu, die Ziele sind sehr oft zu ambitioniert gewesen.

Aber selbst Musk lernt dazu und hat trotz erreichter 5.000 Stück "nur" 50-55.000" Stück als Q3 Ziel ausgegeben und nicht 65-70.000 Stück.
Die 65-70.000 Stück hätte er vor einem Jahr noch genannt.
Dann ist auch logisch, dass man meine Postings nicht versteht.
Nein, deine Postings versteht man nicht, weil man nicht so verdreht denken kann wie du.
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5853
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste