TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von nevadabeige » 26. Aug 2018, 12:29

stelen hat geschrieben:...Wie auch immer jemand auf die Idee kommen kann, das sich jemand die Mühe macht in einem kleinen deutschen Internetforum bezahlte Anti-Schreiber gegen ein amerikanisches Börsenunternehmen einzusetzen...

Wie gerne hätte ich in Dein Unschuldsgesicht geschaut, als Du dies geschrieben hast...
Das TFF-Forum ist das deutschsprachige Tesla Forum mit der größten Reichweite an Kunden und Interessenen. Damit ist es auch vorrangiges Ziel von anti-Tesla Marketing Maßnahmen.
Warum sollten die Konzerne, die Teslas Existenz Geld kostet, darauf verzichten, auch innerhalb des TFF-Forums gegen Tesla für relativ kleines Geld zu stänkern, um ihne Ziele zu erreichen? Moral? :lol:
Model 3, reserviert am 31.03.2016 in Düsseldorf
Elektromobilität: für Fahrspaß, Komfort und Individualverkehr, gegen Verbots- und Ökowahn
Benutzeravatar
 
Beiträge: 531
Registriert: 9. Mai 2015, 10:51
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 26. Aug 2018, 12:39

Hier dürfte es aber auch genauso viele von Tesla bezahlte Schreiberlinge und PR-Profis geben, die immer alles schönreden was Tesla macht und wenn sie nicht mehr weiterkommen auf persönliche Angriffe wechseln. Sie versuchen kritische Nutzer durch Provokationen aus dem Forum zu drängen, damit potentielle Käufer die Kritik nicht mitbekommen.

PS: Mit genauso viele meinte ich exakt 0, wollte nur mal zeigen, wie substanzlos solche unbelegten Behauptungen sind.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1849
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von pollux » 26. Aug 2018, 12:45

Hier findet eben keine breite Diskussion mehr statt.
Diejenigen die das auch noch vorgeben (sozusagen die Robin Hoods der Forumskultur) streben aggressiv eine Meinungsführerschaft an. Sie machen nie Fehler und ringen jedes Argument und jede Meinung mit endlosen Gegenreden nieder.

Mir macht das keinen Spass mehr.

Übrigens finde ich es immer noch eine Frechheit von euch eine Nanny für EM einzufordern. Auch wenn ich bisher nicht auf eure Rechtfertigung reagiert habe. Don't feed the Troll.
EM kann zum Glück machen was er will. Auch ein Aktionär hat ihm nichts vorzuschreiben. Er muss sich an Gesetze halten, aber die Überwachung dessen obliegt nicht den Foristen hier. Wem EM nicht passt kann ja andere Aktien kaufen.

Tesla ist sogar besser als jede Religion. Vom Leben nach dem Tod kann ich mir nichts kaufen, meinen Tesla fahre ich schon seit Jahren. Ich bin Tesla-Jünger.
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3034
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von stelen » 26. Aug 2018, 12:54

nevadabeige hat geschrieben:Warum sollten die Konzerne, die Teslas Existenz Geld kostet, darauf verzichten, auch innerhalb des TFF-Forums gegen Tesla für relativ kleines Geld zu stänkern, um ihne Ziele zu erreichen? Moral? :lol:




Welches Ziel sollte denn ein solcher Konzern damit bezwecken wollen, wenn ich hier im Aktien-Thread mitschreibe? Meinst Du jemand macht seine Kaufentscheidung pro/contra eines Tesla-Fahrzeugs vom Aktienkurs, bzw dessen was ich dazu schreibe abhängig? Meinst Du ich könnte mit 200-300 Aktien den Kurs in irgendeiner Richtung beeinflussen?


Ich würde Deiner Einschätzung beipflichten, wenn ich -ohne aktuell selber Tesla zu fahren- in jeden Mängel-Thread irgendwas von: "Ja das habe ich auch schon gehört" reinschreiben würde, sowas könnte durchaus zu negativen Kaufentscheidungen beitragen. Käme ich allerdings niemals drauf, meine bisherigen eigenen Kontakte mit Teslas sind noch begrenzt auf 10min mit einem Model S im SeC Norderstedt, da würde ich mir niemals ein Urteil über die Fahrzeuge bilden.

Das hat aber nichts mit meiner Meinung zur Führungsstruktur / Kursentwicklung der Tesla-Aktie zu tun, das sind zwei grundverschiedene Dinge.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1665
Registriert: 2. Aug 2018, 10:18
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von stelen » 26. Aug 2018, 13:15

Healey hat geschrieben:Stelen...es gibt hier keine breite Diskussion, weil Ihr (Ich mag die Namen nicht nochmal aufzählen) alle und alles erschlägt. Es gibt hier hunderte von altgedienten Usern, welche inzwischen die Lust vergangen ist, hier zu schreiben. Wir fahren glücklich mit unseren Tesla' s warum sollen wir uns das durch Euch nehmen lassen. Tesla hatte schon weit schwierigere Zeiten und wir sind nicht enttäuscht worden. Das was sich geändert hat, es kriechen immer mehr Gegner aus Ihren Löchern. Ihr gebt vor kritische Diskussionen führen zu wollen, aber Euer Kalt/Warm - Spiel ist nichts anderes als Bashing pur.




Bashing gegen was oder wen?


Tesla hat inzwischen eine Größe erreicht, bei der sie Autos auch an so Leute wie mich absetzen "müssen". Wie sagt Ove öfter mal in seinen Videos: Ich fahre Tesla weil es geil ist.

Ich bin von meinem PHEV angefixt, bin Langstreckenfahrer, also bleibt mir nur Tesla als neues Auto übrig (das Audi auch nur annähernd an die Reichweite des MS100 herankommt glaube ich keine Sekunde). Zudem gefällt mir das Model S optisch sehr gut (ganz im Gegenteil zum MX, aber das ist wieder Anssichtssache). Die Marke meines Autos ist mir -mehr oder weniger- sch..egal ich suche das Auto, das für meine Anforderungen / Fahrprofil am besten paßt. Deswegen bin ich ja auch hier um das herauszufinden. Wenn auf einem S100D Tata oder Lada oder Citroen draufstünde würde mich auch nicht jucken.

Daher kommt wohl auch der große Dissenz den wir haben, ich möchte keinen Tesla wegen Elon Musk, sondern trotz, denn ich habe halt die Befürchtung, wenn er weiter so unkontrolliert durch den Porzellanladen trampelt, das ich irgendwann so dumm dastehe wie die Saab-Fahrer.

Für mich ist Tesla kein "Ökostatement" sondern das derzeit beste E-Auto und ich lehne bei Industrieunternehmen Personenkulte grundsätzlich ab, ich habe auch noch nie ein iPhone besessen.


Ich habe das schon mehrfach geschrieben: Ich bin absolut fasziniert von dem was Hr. Musk bisher geschaffen hat, das zieht denke ich niemand in Zweifel, aber Tesla ist nun an einer Schwelle ein "richtiges" Industrieunternehmen zu werden und da braucht es klare Strukturen und keinen Amok laufenden Alleinherrscher. Es fordert doch auch niemand das Hr. Musk rausgeschmissen wird, aber er braucht dringend ein Korrektiv, wenn dann aber so Lachnummern wie: "Es gibt niemand auf der Welt, der ihm das Wasser reichen könnte" kommen kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln. Das ist ein ganz normaler Mensch, zwar mit einer Vision und Power wie nur ganz wenige außer ihm, aber trotzdem ein Mensch, kein Gott, kein Überwesen, nicht unsterblich.


Für mich gibt es eine klare Trennung zwischen den Produkten der Firma Tesla, die mir gefallen und der Person Elon Musk, den ich spätestens seit der April-Scherz Nummer als eine latente Gefahr für die Firma Tesla ansehe.


Dazu muß man kein böser Short-Seller sein (bin ich nicht) noch ein bezahlter Anti-Schreiber (was verdient man da eigentlich) noch ein Tesla-Hater (bin ich definitiv nicht)

Bei manchem Post hier kann man ja schon fast auf den Gedanken kommen manch einer hier leidet unter Verfolgungswahn.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1665
Registriert: 2. Aug 2018, 10:18
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von trimaransegler » 26. Aug 2018, 15:32

Healey hat geschrieben:Stelen...es gibt hier keine breite Diskussion, weil Ihr (Ich mag die Namen nicht nochmal aufzählen) alle und alles erschlägt. Es gibt hier hunderte von altgedienten Usern, welche inzwischen die Lust vergangen ist, hier zu schreiben. Wir fahren glücklich mit unseren Tesla' s warum sollen wir uns das durch Euch nehmen lassen. Tesla hatte schon weit schwierigere Zeiten und wir sind nicht enttäuscht worden. Das was sich geändert hat, es kriechen immer mehr Gegner aus Ihren Löchern. Ihr gebt vor kritische Diskussionen führen zu wollen, aber Euer Kalt/Warm - Spiel ist nichts anderes als Bashing pur. Mir ist das völlig egal ob Ihr mich deshalb kritisiert. Lest einmal in der Vergangenheit dieses Forums nach, auch da haben wir uns kritisch mit Themen auseinandergesetzt. Aber damals wurde versucht einen Konsens zu finden, was sehr oft auch gelungen ist. Auch die Wortwahl war früher wesentlich freundlicher. Das finde ich sehr schade...
LGH

Muss dir heute ausdrücklich zustimmen :D
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5320
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von cko » 26. Aug 2018, 15:49

Healey, du sprichst mir aus der Seele.
Als ich 2015 begann, dieses Forum zu lesen, galt es, eine neue Welt zu entdecken, die mir geduldig von den damals altgedienten erklärt wurde.
Ein science fiction Auto, welches der restlichen Autowelt um Jahre voraus ist.
Man konnte hier im Forum alle Details lernen über Technik bis hin zum REST API und über Umdenken, zum Beispiel dass man keine Fahrten zu Tankstellen mehr braucht, wenn das Auto immer lädt, wo es parkt.

Heute treiben sich in diesem Tesla Fahrer und Freunde viel zu viele Stänkerer herum, die weder Tesla Fahrer noch Tesla Freunde sind und von denen ich nichts lernen kann oder will. Das hat das Forum so massiv abgewertet, dass ich kaum noch interessante und lehrreiche Diskussionen finde und mich langsam frage, was ich hier noch will.

Ich frage mich allerdings auch, warum die Betreiber des Tesla Fahrer und Freunde Forum dieses Forum den Dieselfahrern und Tesla Feinden überlassen haben und WARUM Letztere jede Gelegenheit nutzen, um gegen Elektromobilität im Allegemeinen und gegen Tesla im Speziellen zu hetzen. Wenn Chipwoman und co KEINE bezahlten Schreiber der shorties oder der Öl- oder Dieselautoindustrie sein sollten, frage ich mich, was sie mit so viel Energie antreibt, hier die Luft zu verpesten und das Forum von einem konstruktiven, interessanten und lehrreichen Ort zu einem kleinlichen und langweiligen Ort zu machen.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2271
Registriert: 10. Nov 2015, 15:34
Wohnort: zwischen HH und HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Haraldt1 » 26. Aug 2018, 15:54

+1
Opel Ampera 2014 bis 10/2016
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 167Wh/km
mit Aero im Sommer 153Wh/km
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 944
Registriert: 7. Aug 2016, 13:06
Wohnort: Lockenhaus
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 26. Aug 2018, 16:04

cko hat geschrieben:Healey, du sprichst mir aus der Seele.
Als ich 2015 begann, dieses Forum zu lesen, galt es, eine neue Welt zu entdecken, die mir geduldig von den damals altgedienten erklärt wurde.
Ein science fiction Auto, welches der restlichen Autowelt um Jahre voraus ist.
Man konnte hier im Forum alle Details lernen über Technik bis hin zum REST API und über Umdenken, zum Beispiel dass man keine Fahrten zu Tankstellen mehr braucht, wenn das Auto immer lädt, wo es parkt.

Heute treiben sich in diesem Tesla Fahrer und Freunde viel zu viele Stänkerer herum, die weder Tesla Fahrer noch Tesla Freunde sind und von denen ich nichts lernen kann oder will. Das hat das Forum so massiv abgewertet, dass ich kaum noch interessante und lehrreiche Diskussionen finde und mich langsam frage, was ich hier noch will.

Ich frage mich allerdings auch, warum die Betreiber des Tesla Fahrer und Freunde Forum dieses Forum den Dieselfahrern und Tesla Feinden überlassen haben und WARUM Letztere jede Gelegenheit nutzen, um gegen Elektromobilität im Allegemeinen und gegen Tesla im Speziellen zu hetzen. Wenn Chipwoman und co KEINE bezahlten Schreiber der shorties oder der Öl- oder Dieselautoindustrie sein sollten, frage ich mich, was sie mit so viel Energie antreibt, hier die Luft zu verpesten und das Forum von einem konstruktiven, interessanten und lehrreichen Ort zu einem kleinlichen und langweiligen Ort zu machen.


Eskalationen ergeben sich oft daraus, dass Kritik/Zweifel an Elon Musk nicht inhaltlich widerlegt wird und stattdessen von Tesla-Anhängern oft mit persönlichen Angriffen und tlw. auch Beleidigungen gekontert wird. Sogar tlw. von Moderatoren, Healey z.B. schreibt von "Gegner, die aus Ihren Löchern kriechen". Das hätte man auch neutraler formulieren können. In anderen Threads wird man als "Klugscheißer" oder "extrem dumm" bezeichnet, woanders heißt es "Geschwafel".
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1849
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von stelen » 26. Aug 2018, 16:12

Ich habe mich hier angemeldet, da sich das Forum Tesla Fahrer und Freunde nennt und ich überlege mir als nächstes Fahrzeug einen Tesla zuzulegen. Scheinbar müßte der richtige Foren-Name Elon Musk Fan-Club lauten.

Ich habe schon einige Foren erlebt, die sich aufgrund von neuen / anderen Produkten verändert haben, solch krude Verschwörungstheorien wie hier sind mir im ganzen Leben noch nie untergekommen.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1665
Registriert: 2. Aug 2018, 10:18
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Deemer, Google [Bot], gregorsamsa, mayday74, Model_3, NortonF1, Tesla3forMe, TeslaSven, TWolf und 22 Gäste