TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Elektroniker » 18. Jun 2018, 08:35

Snuups hat geschrieben:Ich wundere mich, dass dir Teile des Prinzips Aktien und Firmenanteile komplett entgangen sind. Die meisten Aktien lassen sich nämlich nicht handeln. Bzw. deren Handel ist an bestimmte Bedingungen geknüpft. Diesen Aspekt kann man nicht einfach unter den Tisch kehren.

Dass manche Aktien Beschränkungen unterliegen (Sperrfristen oder sonstige Vereinbarungen) ist bekannt.
Aber "die meisten"? Das wäre mir in der Tat neu.
Die meisten Aktien sind meines Wissens übertragbar/handelbar.
Auch nicht an den Börsen registrierte Aktien sind in der Regel übertragbar/handelbar, halt nicht über die Börse. Die Börse ist wie gesagt ein Instrument, dass den Handel erleichtert.

Snuups hat geschrieben:Ich habe auch nicht behauptet, dass der Handel mit Firmenanteil grundsätzlich etwas Negatives ist.

Sorry, dann hab ich folgendes missverstanden (Hervorhebung von mir):
Snuups hat geschrieben:Ein Aktien ist ein Firmenanteil. Nicht mehr und nicht weniger. Das was du meinst sind Aktien an der Börse gehandelt werden. Es ist also kein Grundproblem der Aktie sondern dass man damit handeln darf.


Uiuiui:
ChrisB III hat geschrieben:Wenn das mal keinen Ärger mit der Börsenaufsicht gibt.

Elon Musk: "They have about three weeks before their short position explodes"

Wenn die short positions explodieren, dann werden sich die shorties aber über die heftigen Gewinne freuen.
Kündigt Elon Musk jetzt einen Kurssturz bei Tesla an? Oder ist das wieder ein bankwupt-Scherz? :lol:
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Snuups » 18. Jun 2018, 08:52

Elektroniker hat geschrieben:Dass manche Aktien Beschränkungen unterliegen (Sperrfristen oder sonstige Vereinbarungen) ist bekannt.
Aber "die meisten"? Das wäre mir in der Tat neu.
Die meisten Aktien sind meines Wissens übertragbar/handelbar.
Auch nicht an den Börsen registrierte Aktien sind in der Regel übertragbar/handelbar, halt nicht über die Börse. Die Börse ist wie gesagt ein Instrument, dass den Handel erleichtert.


Das kann sein das das international so ist. In der Schweiz ist ja fast jedes unternehmen eine AG. Oft hält der Eigner 100 % aller Anteile.

ChrisB III hat geschrieben:Wenn das mal keinen Ärger mit der Börsenaufsicht gibt.

Elon Musk: "They have about three weeks before their short position explodes"
Wenn die short positions explodieren, dann werden sich die shorties aber über die heftigen Gewinne freuen.
Kündigt Elon Musk jetzt einen Kurssturz bei Tesla an? Oder ist das wieder ein bankwupt-Scherz? :lol:


Diese 'Shorts' laufen aus und müssen dann ausgeglichen werden. Das ist dann genau das Gegenteil.
Zuletzt geändert von Snuups am 18. Jun 2018, 08:53, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4438
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von KaJu74 » 18. Jun 2018, 08:53

Elektroniker hat geschrieben:Uiuiui:
ChrisB III hat geschrieben:Wenn das mal keinen Ärger mit der Börsenaufsicht gibt.

Elon Musk: "They have about three weeks before their short position explodes"

Wenn die short positions explodieren, dann werden sich die shorties aber über die heftigen Gewinne freuen.
Kündigt Elon Musk jetzt einen Kurssturz bei Tesla an? Oder ist das wieder ein bankwupt-Scherz? :lol:

Es ist glaube ich jedem klar, dass er mit dieser Aussage meinte, dass den Short Positionsbesitzern ihre Shorts um die Ohren fliegen werden und sie sie für viel Geld zurück kaufen müssen.
Und da er 3 Wochen erwähnt, scheint da ein fixes Datum zu bestehen, wo Optionsscheine zurückgekauft werden müssen.

Wie gesagt, ich habe von Börse überhaupt keine Ahnung.
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5853
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von volker » 18. Jun 2018, 08:59

In 3 Wochen ist das zweite Quartal zu Ende und Tesla gibt die Produktionszahlen bekannt. Möglicherweise werden sie auch ankündigen, ab sofort jeden Monat ein Zelt aufzustellen. :mrgreen:
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11168
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

China, neue Zölle auch auf E-Autos

von lintorfer » 18. Jun 2018, 09:01

...Juli gebe es Zölle von 25 Prozent auf 545 US-Waren im Wert von 34 Milliarden Dollar. Darunter sind laut Finanzministerium etwa Sojabohnen, Tabak und Fahrzeuge einschließlich Elektroautos.

Ich bin mal gespannt, welche möglichen Auswirkungen das auf den Kurs haben wird.
Weiß eigentlich jemand hier, wie hoch die Anteile der M3-Reservierungen in China sind?

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/us ... e-100.html
Es ist weder die stärkste der Spezies noch die intelligenteste die überlebt.
Es ist diejenige, die am anpassungsfähigsten ist.

-Charles Darwin-

Motto: Auf das Wesentliche konzentrieren
Model3 reserviert 4.4.16.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 927
Registriert: 28. Mär 2018, 09:43
Wohnort: bei Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von KaJu74 » 18. Jun 2018, 09:05

War der Zoll nicht eh 25% auf Autos die Importiert wurden?
War das nicht der Grund, warum Tesla jetzt in Shanghai die nächste Gigafactory bauen will?
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5853
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Elektroniker » 18. Jun 2018, 09:15

KaJu74 hat geschrieben:Es ist glaube ich jedem klar, dass er mit dieser Aussage meinte, dass den Short Positionsbesitzern ihre Shorts um die Ohren fliegen werden und sie sie für viel Geld zurück kaufen müssen.

Schon klar was er meinte.
Aber getwittert hat er genau das Gegenteil ... ;)
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von lintorfer » 18. Jun 2018, 09:19

KaJu74 hat geschrieben:War der Zoll nicht eh 25% auf Autos die Importiert wurden?
War das nicht der Grund, warum Tesla jetzt in Shanghai die nächste Gigafactory bauen will?

Ja, und ich hoffe, dass die Chinesen das durch eine Rücknahme der Zusage nicht wieder rückgängig machen. :?
Es ist weder die stärkste der Spezies noch die intelligenteste die überlebt.
Es ist diejenige, die am anpassungsfähigsten ist.

-Charles Darwin-

Motto: Auf das Wesentliche konzentrieren
Model3 reserviert 4.4.16.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 927
Registriert: 28. Mär 2018, 09:43
Wohnort: bei Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von trayloader » 18. Jun 2018, 09:38

cko hat geschrieben:
Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, die ihre Kommunikation im Internet auf Beiträge beschränkt, die auf emotionale Provokation anderer Gesprächsteilnehmer zielt. Dies erfolgt mit der Motivation, eine Reaktion der anderen Teilnehmer zu erreichen.

Wer jetzt hier genau dieser Definition zu entsprechen scheint, kann ich nicht gut beurteilen, da ich dazu neige, Beiträge nicht zu lesen, wenn Tesla bashing sichtbar wird.

Was mich aber immer wieder fasziniert ist die Frage, was offensichtliche Tesla Feinde im Tesla Fahrer und Freunde Forum suchen.


Exakt.
Und dieser Frage verweigert sich "SeeakingAlphaElektroniker".
Bereits seine Unterschrift spricht mehr als tausend Postings. "Rhetorik Kniffe" erster Stunde zur reinen Selbstbespiegelung.
Der Don Quijote im Feindesland. Du machst es Dir zu einfach.

Du fragst nach Provokationen, dann ändere bitte Deinen sehr durchsichtigen Stil und beteilige Dich produktiv.
Uns permanet "Echochamber" vorzuwerfen ist billig und längst widerlegt.
Du hast bisher NICHTS außer Spaltungsversuchen beigetragen. Ist wahrscheinlich auch schwierig, wenn man noch nie in einem Tesla saß.
Deine Aktienanalyse ist oldschool, primär negativ eingefärbt (TSLA bald einstellig...), wird unnötig persönlich und ist im Inhalt schon tausendfach in ähnlicher Form bei SeekingAlpha durchexerziert. Wöchentlich. John Petersen scheint Dein Zwilling,
Sascha Pallenberg Dein Idol.
Vielleicht magst Du ja zu Mercedes in die PR zu wechseln, dort schätzen sie Deinen Stil und Eifer. Oder Sixt :lol:
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1881
Registriert: 1. Sep 2016, 21:05
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Elektroniker » 18. Jun 2018, 10:36

trayloader hat geschrieben:
cko hat geschrieben:Was mich aber immer wieder fasziniert ist die Frage, was offensichtliche Tesla Feinde im Tesla Fahrer und Freunde Forum suchen.

Exakt.
Und dieser Frage verweigert sich "SeeakingAlphaElektroniker".

Warum sollte ich die Frage beantworten, was Tesla-Feinde hier im Forum suchen?
Woher soll ich das wissen, ich bin kein Tesla-Feind.
Warum ich hier bin, habe ich schon mehrfach beantwortet: Ich bin ein Tesla-Freund und bin evtl. am Kauf eines M3 interessiert - auch wenn ich die Reservierung nach über 18 Monaten wieder storniert habe.

Bereits seine Unterschrift spricht mehr als tausend Postings.

Ach ja, und was?
Ich bin ein böser Troll, weil ich meine M3-Reservierung wieder storniert habe?
Du machst Dich lächerlich!

"Rhetorik Kniffe" erster Stunde zur reinen Selbstbespiegelung.

Wo?
Ich glaube Du kennst die meisten meiner Beiträge gar nicht. Du hast nur die letzten Wochen im Blick, wo ich die Medien ein wenig hier gegen das Medienbashing verteidigt habe, und meine Einschätzung, dass der Aktienkurs von Tesla übertrieben hoch ist, und ich schon mal in einem Put auf TSLA investiert war.
Das reicht für Dich selbsternannten Tesla-Ritter schon, mich zu hassen und dauernd aggressiv gegen mich zu stänkern und mich als Troll zu beschimpfen.
Wer von uns beiden verhält sich nun unangemessen?

Du fragst nach Provokationen, dann ändere bitte Deinen sehr durchsichtigen Stil und beteilige Dich produktiv.

Im Gegensatz zu Deinen letzten Beiträgen hier, die nicht produktiv sind sondern rein persönlich, beteilige ich mich produktiv an der Diskussion hier und in anderen Threads.

Was DU meinst ist: ich soll mich gefälligst POSITIV beteiligen, und von einem immer weiter steigenden Aktienkurs schreiben, und auch in den von Dir gewünschten Singsang einstimmen, die Medien sind alle böse und Tesla ist das arme Opfer, das ständig durch Lügen diffarmiert wird.

Uns permanet "Echochamber" vorzuwerfen ist billig und längst widerlegt.

Ja mei, das wundert Dich, bei dem Tenor hier?
Wenn man nicht mal sagen darf, dass man den Aktienkurs für stark überhöht hält?
Was ist das denn sonst als Filterblase oder Echokammer, wenn man nicht mal das hören will und gleich zu Beschimpfungen greift und den Mitforisten mit solch unerhörter Meinung gleich als Troll verbannt wissen will oder eben auf ignore setzt ...

Du hast bisher NICHTS außer Spaltungsversuchen beigetragen.

Das ist schlicht Quatsch eine eine bösartige Unterstellung.

Ist wahrscheinlich auch schwierig, wenn man noch nie in einem Tesla saß.

Weil ich selbst noch nicht Tesla gefahren bin (in einem Tesla-Taxi mitgefahren schon), wirst Du eben auch keine Beiträge von mir finden, die eine eigenen Tesla-Fahrerfahrung voraussetzen, oder Tesla-Fahrzeuge und deren Fahrverhalten schlecht reden.
Daraus willst Du mir nun auch einen Strick drehen?

Deine Aktienanalyse ist oldschool, primär negativ eingefärbt (TSLA bald einstellig...), ...

Nächstes Jahr irgendwann zweistellig, sagte ich.
Und "oldschool" ist ja wohl noch nicht verwerflich, oder?
(btw: oldschool war man auch, wenn man 2001 nicht mit der dot-com-Welle schwamm ... und wer hatte am Ende Recht? ;) )
Derzeit ist meine Aktienanalyse zu Tesla auch negativ eingefärbt, und ich habe auch begründet, warum ich das so sehe.
Ich denke schon, dass sich auf lange Sicht auch Tesla einer fundamentalen Bewertung nicht entziehen kann, und irgendwann die erwirtschafteten Gewinne bzw. die rational erwartbaren zukünftigen Gewinne in den Vordergrund rücken.
Ist das schon verwerflich?
Es gibt ja auch große Analystenhäuser, die Kursziele unter $200 ausgeben. Also hat das was ich schreibe durchaus einen rationalen Hintergrund.

... wird unnötig persönlich ...

Hier z.B. in diesem Thread wüsste ich nicht, wo ich bzgl. der Aktie TSLA angefangen hätte, unnötig persönlich zu werden.
Zugegeben habe ich mich indirekt persönlich geäußert dahingehend, dass ich die Ansicht "Spekulation und Aktienhandel sind böse" seltsam finde, die hier immer wieder aufflammt. Seltsam finde ich das vor allem deshalb, da ja Tesla eine AG ist, und auch die Beteiligten hier fast alle selbst Aktien von Tesla besitzen und auf steigende Kurse spekulieren, dann aber Aktienhandel oder Spekulation irgendwie als "unmoralisch" oder sonstwas einstufen.

Unnötig persönlich wirst aber vor allem DU, und das nur, weil Dir meine Meinung zu einzelnen Aspekten (Aktienkurs, Mediendiskussion) nicht passt.
Zuletzt geändert von Elektroniker am 18. Jun 2018, 10:59, insgesamt 3-mal geändert.
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: AwarioSmart [Bot], Cableguy, eladen, galaxyclass, Kalocube, ltreasure, pEAkfrEAk, Ralf1966, Skay90, Stromsegler, Sunstealer, sustain, Tesla3forMe, TeslaModel3Franken, TM-Leipzig, TobyOS, Tweetmeme [Bot], Woodi und 30 Gäste