TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Roger515 » 3. Mai 2018, 10:43

dito und wenn dann jeder neuer M3 Fahrer im Schnitt nur einen neuen Kunden bringt, dann sind es bereits 40 Monate.. was beim M3 ein leichtes sein wird :)

Gesendet von meinem Lenovo P2 mit Tapatalk
Petrolhead 1.0 => Electrohead 2.0
2018/03 Model X mit FSD, 225Wh/km
2020/01 VW eUP (neues Model)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 18. Aug 2017, 11:46
Wohnort: Einsiedeln
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Spidy » 3. Mai 2018, 10:56

Für Investoren ist das schon interessant wie viele z.B. auf die $35000 Version warten und wie viele auf Allrad.
 
Beiträge: 1351
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von ereboos » 3. Mai 2018, 11:50

Spidy hat geschrieben:Für Investoren ist das schon interessant wie viele z.B. auf die $35000 Version warten und wie viele auf Allrad.

das ist richtig, aber das weiß vermutlich auch Tesla nicht.
Selbst wenn man es bei den Kunden wüsste die jetzt schon bestellen können aber nicht wollen, wäre das nicht aussagekräftig, da aktuell wohl hauptsächlich "reichere" Leute (= Besitzer vom S/X) dran sind und diese die Quote wohl eher Richtung mehr Ausstattung als weniger verschieben
 
Beiträge: 822
Registriert: 13. Mär 2015, 16:21
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Bones » 3. Mai 2018, 12:58

In der Google Tabelle Model 3 invite spreadsheet sieht man eine Übersicht, wieviele der Einladungen konfigurieren oder ablehnen. Ebenso eine Kurzinfo, warum (Ausstattung, Reichweite, AWD, etc....) das zeigt einem einen Schnitt durch die Menge und ist durchaus aufschlussreich.

LINK
Dateianhänge
defe.jpg
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5035
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Diemuhkuh » 4. Mai 2018, 09:11

1234567890 hat geschrieben:
Angeblich war Musk ja ziemlich mies gelaunt, als nach der aktuellen Zahl der Neubestellungen gefragt wurde. Nur diese Zahl könnte man in so einem Vergleich heran ziehen. So ist das ein Vergleich von Werten, die nicht verglichen werden können.


Ebenso hat er die Frage nicht beantwortet, wieviel Geld denn nun pro Fahrzeug (M3) verdient wird. Auch eine nicht gerade unwichtige Frage.
 
Beiträge: 420
Registriert: 7. Jul 2017, 09:20
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von KaJu74 » 4. Mai 2018, 09:16

Diemuhkuh hat geschrieben:
1234567890 hat geschrieben:
Angeblich war Musk ja ziemlich mies gelaunt, als nach der aktuellen Zahl der Neubestellungen gefragt wurde. Nur diese Zahl könnte man in so einem Vergleich heran ziehen. So ist das ein Vergleich von Werten, die nicht verglichen werden können.


Ebenso hat er die Frage nicht beantwortet, wieviel Geld denn nun pro Fahrzeug (M3) verdient wird. Auch eine nicht gerade unwichtige Frage.
Hat er nicht?
... to grow Model 3 gross margin from slightly negative in Q1 2018 to close to breakeven in Q2 and then to highly positive in Q3 and Q4.
Our long-term gross margin target of 25% for Model 3 has not changed.
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5871
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Chipwoman » 4. Mai 2018, 11:44

Diemuhkuh hat geschrieben:
1234567890 hat geschrieben:
Angeblich war Musk ja ziemlich mies gelaunt, als nach der aktuellen Zahl der Neubestellungen gefragt wurde. Nur diese Zahl könnte man in so einem Vergleich heran ziehen. So ist das ein Vergleich von Werten, die nicht verglichen werden können.


Ebenso hat er die Frage nicht beantwortet, wieviel Geld denn nun pro Fahrzeug (M3) verdient wird. Auch eine nicht gerade unwichtige Frage.


" .. Model 3 gross margin from slightly negative in Q1 2018 ..."
Verdient haben sie mit dem M3 in Q1/2018 auf Grund der wenigen ausgelieferten M3 (8.182) noch nichts. Aktuell verkauft Tesla die M3 noch mit Verlust.

Aus den veröffentlichten Finanzzahlen kann man sogar grob abschätzen, wieviel Verlust in Q1/2018 ein ausgeliefertes M3 für Tesla erzeugt hat.

Die Crossmargin für M3 ohne SBC und ZEV Kredite liegt bei ca. -6 % wenn man das nur auf die verkauften Tesla Fahrzeuge in Q1/2018 bezieht. (18,8% -25% = - 6,2%)
" ..Gross margins of Model S and Model X have increased to slightly above 25%.."
"Automotive gross margin excluding SBC and ZEV credit – non-GAAP: 18,8%"

Betrachtet man die Crossmargin gesamtumsatzberücksichtigt dann hat Tesla grob geschätzt im Q1 auf jeden ausgelieferten M3 ca. 6000 $ draufgelegt.

Quellen aus dem TSLA Q1 Letter und eine grobe Herleitung meiner Abschätzung:

".. delivered 21,815 Model S and Model X vehicles and 8,182 Model 3 vehicles. "
Angenommener Durchschnittsverkaufspreis für MS/X: 100.000$ für M3: 50.000$
ergibt Durchschnittsverkaufpreise für ein verkauftes Fahrzeug in Q1 von 86.362$

Profit aus MS/X Verkäufen: 21.815*100K$*25% Crossmarge= 545.375K$
Gesamtprofit MS/MX/M3 Verkäufe: 29.997*86,5K*19% Crossmarge= 493.000K$
Profit aus M3 Verkäufen: 493.000K$ - 545.375K$= - 52.374K$
Verlust pro verkauften M3: 52.374K$ / 8.182 = 6.400$

Die Anfangsverluste halte ich aber bei den Stückzahlen für normal und sollten keinen beunruhigen. Mit steigenden M3 Verkaufszahlen sinken die schnell und bringen dann Profite. Sie zeigen aber umso mehr die Notwendigkeit die Anzahl der verkauften M3 schnell zu steigern.

Nach meiner Einschätzung liegt der von Tesla geplante Breakeven Point für die M3 Produktion bei ca. 5000 M3/Woche. Darauf deuten folgende Hinweise hin.

".. We continue to target Model 3 production of approximately 5,000 per week in about two months, although our prior experience has demonstrated the difficulty of accurately forecasting specific production rates at specific points in time because of the exponential nature of the ramp."

"After achieving a production rate of 5,000 per week, we will begin offering new options such as all-wheel-drive and the base model with a standard-sized battery pack. Once we hit the 5,000 per week milestone, we intend to incorporate our learnings to continue to increase output on our existing manufacturing lines beyond 5,000 units per week, and then in a capital efficient manner to add incremental capacity to ultimately get to a 10,000 unit weekly rate."
 
Beiträge: 331
Registriert: 27. Mär 2018, 11:19
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Volker.Berlin » 4. Mai 2018, 11:50

Einen "Verlust pro verkauftem Model 3" in dieser Weise zu berechnen, ist absurd und führt komplett in die Irre. Wenn man den "Verlust pro verkauftem Model 3" isoliert betrachtet, sieht es so aus, als würde Tesla die Verluste reduzieren, wenn sie den Verkauf von Model 3 sofort einstellen. Das Gegenteil ist der Fall: Jedes weitere verkaufte Model 3 reduziert den "Verlust pro verkauftem Model 3", denn die verlustverursachenden Investitionen sind weitgehend konstant.

Wenn Du so eine Größe berechnen möchtest, dann musst Du die voraussichtliche Stückzahl des Model 3 über seinen Lebenszyklus heranziehen. Wie viele mögen das sein? Größenordnung 1 Mio?
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15615
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Chipwoman » 4. Mai 2018, 12:23

Volker.Berlin hat geschrieben:Einen "Verlust pro verkauftem Model 3" in dieser Weise zu berechnen, ist absurd und führt komplett in die Irre. Wenn man den "Verlust pro verkauftem Model 3" isoliert betrachtet, sieht es so aus, als würde Tesla die Verluste reduzieren, wenn sie den Verkauf von Model 3 sofort einstellen. Das Gegenteil ist der Fall: Jedes weitere verkaufte Model 3 reduziert den "Verlust pro verkauftem Model 3", denn die verlustverursachenden Investitionen sind weitgehend konstant.

Wenn Du so eine Größe berechnen möchtest, dann musst Du die voraussichtliche Stückzahl des Model 3 über seinen Lebenszyklus heranziehen. Wie viele mögen das sein? Größenordnung 1 Mio?


Diemuhkuh hatte nach der verweigerten Antwort von EM im Call gefragt. EM wusste schon, wieso er nicht geantwortet hat. ;)
Ich habe nur gezeigt wie man sich die Antworten über die Finanzzahlen selbst geben kann.

Die Zahlen für das M3 sehen aktuell noch echt mies aus. Aber das wird schon, sobald man Ende Juni/Anfang Juli auf 5000M3/Woche kommt.
" We continue to target Model 3 production of approximately 5,000 per week in about two months.."

Diemuhkuh hat geschrieben:
1234567890 hat geschrieben:
Angeblich war Musk ja ziemlich mies gelaunt, als nach der aktuellen Zahl der Neubestellungen gefragt wurde. Nur diese Zahl könnte man in so einem Vergleich heran ziehen. So ist das ein Vergleich von Werten, die nicht verglichen werden können.


Ebenso hat er die Frage nicht beantwortet, wieviel Geld denn nun pro Fahrzeug (M3) verdient wird. Auch eine nicht gerade unwichtige Frage.
 
Beiträge: 331
Registriert: 27. Mär 2018, 11:19
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von KaJu74 » 4. Mai 2018, 12:41

Was Musk gelernt hat, keine absolut festen Termine mehr zu geben.
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5871
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ClausZ, dlogiew, Ralf1966, Schorsch1983, Semrush [Bot], twiederh und 15 Gäste