TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von OS Electric Drive » 27. Mär 2018, 23:11

Die Frage ist nicht ob, sondern zu welchen Konditionen.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13953
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von tripleP » 28. Mär 2018, 05:50

hiTCH-HiKER hat geschrieben:Bei Tesla ist der Erfolg so greifbar, dass ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass es nicht möglich sein soll an frisches Geld zu kommen. Im schlimmsten Fall wird Elon dafür Zugeständnisse machen müssen.


Welcher Erfolg ist konkret greifbar?
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4389
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von OS Electric Drive » 28. Mär 2018, 07:24

Ich überlege mir gerade auszusteigen. Die Zeichen stehen nicht gerade besonders gut.

https://www.cnbc.com/2018/03/27/moodys- ... elays.html
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13953
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Cavaron » 28. Mär 2018, 07:52

Ich mache mir keine Sorgen - die Auftragsbücher sind voll; M3, der Semi und die Netzspeicher werden stark nachgefragt.
Die Anleger zittern gerade wegen dem Seitwärtstrend der Märkte und Trump macht die Sache mit seinen Handelschranken nicht besser. Dazu kommt die Skepsis beim autonomen Fahren durch den Uber-Unfall und jetzt ist der Tesla-Unfall von letzter Woche noch mal hoch geschwappt, weil man noch nicht ausschließen konnte, dass da vielleicht auch der Autopilot aktiv war.

Zur M3 Produktion:
Am 20.03.18 hat Tesla 2000 neue VINs registriert. Drei Tage später am 23.03.18 dann noch mal 2500. Ich würde sagen, da tut sich gerade der Weg aus der Produktionshölle auf.
Quellen:
https://electrek.co/2018/03/20/tesla-mo ... -new-vins/
https://electrek.co/2018/03/23/tesla-mo ... uction-q1/

Sieht für mich alles nicht nach grundlegenden Problemen aus, sondern nur nach temporär schlechter Stimmung. Ich halte es mit Warren Buffet und werde gierig, wenn andere ängstlich werden. Zudem gabs ja gerade wieder Gehalt ;)
 
Beiträge: 114
Registriert: 11. Dez 2016, 22:20
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von OS Electric Drive » 28. Mär 2018, 08:14

Ist sicher ein großer Teil Unsicherheit an den Märkten. Nur bezüglich der VINs würde ich Dir empfehlen die Historie hier mal genauer anzuschauen.

https://www.bloomberg.com/graphics/2018-tesla-tracker/

There are limits to this method. Automakers register VINs in large batches that anticipate coming production, which means that numbers will be assigned before a new car starts its journey down the assembly line. There’s theoretically no limit to the number of VINs Tesla might register in a batch.


Ende Dezember hat Tesla 4522 Stück gemeldet und Ende März 4717. Ich sehe da jetzt keinen so großen Unterschied.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13953
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von cer » 28. Mär 2018, 08:22

Letzten Endes ist es völlig wurscht, ob Tesla Ende Q1 2.500 Autos / Woche baut oder nicht. Ja, es schadet dem Ruf und es schadet der Aktie, wenn das nicht gelingt. Aber daran, dass Tesla dabei ist, die eigenen Ziele zu erreichen – schneller oder langsamer – ist nun nichts mehr zu ändern.
Die Verzögerungen im Produktionshochlauf sind, wenn Teslas Kommunikation halbwegs ehrlich und vollständig ist, eben genau das: Verzögerungen. Es steht nicht auf dem Spiel, dass sie das nicht in Griff kriegen. Es ist nur fraglich, wie schnell es geht.

Ich habe immer gesagt, dass wir eine beispiellose Schmutzkampagne erleben werden, sobald Model 3 ernsthaft ausgeliefert wird. Bisher werden meine Erwartungen in dieser Hinsicht nicht erfüllt. Es kann noch viel schlimmer kommen.
Aber es gibt auf der anderen Seite ein paar potente Unterstützer und einen Elon Musk, der im Fall der Fälle sein letztes Hemd in die Firma stecken wird (wie er bereits einmal bewiesen hat). Ach, was soll die ganze Spekuliererei.

Irgendwie ist das Ganze wie Wind in den Wipfeln. Da schwankt es und rauscht, aber ändern wird sich nichts.
Solange die Bäume wachsen wollen, steht da ein Wald.

TripleP hat geschrieben:Welcher Erfolg ist konkret greifbar?

Das Unternehmensziel ist längst erfüllt: "Tesla's mission is to accelerate the world's transition to sustainable energy." Geld wird verdient werden, sobald die Investitionen aufhören (also so bald nicht), die Liquidität genügt vorläufig, um die Projekte nach Plan fortzusetzen. Was willst du also mehr?
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2827
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von flx » 28. Mär 2018, 08:35

+1
apropos Schmutzkampagnen: man braucht doch nur die Autodoof lesen, wenn sie zb einen Reichweitentest machen. Niemand käme auf die Idee, in ein x-beliebiges Auto die angegebenen Liter nach Herstellerangaben für 100km einzufüllen und dann sich ernsthaft aufzuregen, dass man schon auf halber Strecke stehenbleibt.
 
Beiträge: 207
Registriert: 12. Jun 2017, 07:47
Land: anderes Land

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von NortonF1 » 28. Mär 2018, 08:36

Ich gehe davon aus dass Tesla dieses Jahr noch mindestens 100.000 Model 3 produziert und ausliefert, das wäre, mit den zusätzlich produzierten 200.000 Model S/X eine Steigerung der Produktion um 50%!

Welcher andere Hersteller außer vielleicht den Chinesen (BYD/Geely) hat nochmal eine solche Expansion?

Ich mache mir 0 Sorgen und kaufe fleißig nach!
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro jetzt Kona E; seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1523
Registriert: 24. Dez 2013, 15:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Guillaume » 28. Mär 2018, 08:42

200.000 S/X? Die Produktion ist doch auf ungefähr 100.000 Stk. p.a. limitiert.
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3479
Registriert: 24. Jan 2015, 21:10
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 28. Mär 2018, 09:13

cer hat geschrieben:Geld wird verdient werden, sobald die Investitionen aufhören (also so bald nicht), die Liquidität genügt vorläufig, um die Projekte nach Plan fortzusetzen. Was willst du also mehr?


Das genau ist der potentielle Knackpunkt. Tesla muss beweisen, dass sie wirklich Geld verdienen können. Das ist nicht automatisch gegeben.
Noch verliert Tesla jedes Quartal sehr viel Geld, fast eine Milliarde Dollar. Die aktuelle Liquidität reicht wohl nur noch bis Ende des Jahres, es muss also zeitnah neue Finanzierung gefunden werden. Durch die Senkung des Kreditratings werden viele Zulieferer jetzt auch auf zügigere Bezahlung drängen und damit Druck auf Liquidität erhöhen.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: RAKL und 6 Gäste