TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Bones » 13. Mär 2018, 13:36

Zum Thema sonst bzw. generell.

Aktuelle, laufende und zukünftige Investitionen, lang- und kurzfristig:

Tesla Gigafactory 1 - Komplettausbau (bis Ende 2020?)
Tesla Gigafactory 2 - Innenausbau (bis Ende 2018?)
Tesla Factory Fremont (Model 3 Produktion)
Tesla Factory Fremont (Ausbau/Umbau)
Tesla Infrastruktur (SeC und SuC) - Megacharger?
Tesla Entwicklung (Model Y)
Tesla Fertigung für Roadster 2020
Tesla Fertigung für Tesla Semi

Ich meine, Tesla rennt von einem Verlust in den nächsten, die maximale Fertigungskapazität aktuell von 100.000 S & X ist erreicht, ausgelastet, die Model 3 Produktion kommt aktuell nicht auf Touren, die Geld generierenden Model S & X schwächeln momentan.

Für mich stellt sich aktuell die Frage, womit Tesla das Geld verdienen will bzw. woher das Geld für
aktuelle, laufende und zukünftige Investitionen kommen wird bzw. soll?

Es sind wahnsinnig viele Baustellen gleichzeitig - TEURE Baustellen. Und nur die, die uns bis jetzt bekannt sind.
Die wohl bis Ende 2020 auf dem Plan stehen.
Was bis dahin noch neues dazu kommt oder an neuen Ideen Geld in Anspruch nimmt erstmal aussen vor.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5043
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von pii » 13. Mär 2018, 13:46

Barclays Analyst schätzt, dass Tesla Kapitalbedarf von 4.2 Mia. USD hat für das laufende Jahr.

Eng mit den Investitionen verbunden ist die Finanzierung, welche man bei Tesla auch immer im Auge behalten sollte. Maturity Dates von den Bonds und die Aufnahme von neuem Fremdkapital (und zu welchen Konditionen).

Hier ein Bericht von Anfang Februar 2018:
https://www.sfgate.com/business/article ... 543516.php
 
Beiträge: 727
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Abgemeldet 06-2018 » 13. Mär 2018, 14:15

Bones hat geschrieben:Ich meine, Tesla rennt von einem Verlust in den nächsten, die maximale Fertigungskapazität aktuell von 100.000 S & X ist erreicht, ausgelastet, die Model 3 Produktion kommt aktuell nicht auf Touren, die Geld generierenden Model S & X schwächeln momentan.


Woher nimmst du denn die Information, dass Model S und X schwächeln und die Model-3-Produktion nicht nach dem aktuellen Plan hochläuft?

Andere Hersteller haben es auch geschafft mit 100.000 pro Jahr verkauften Fahrzeugen fast VW zu übernehmen, warum soll Tesla es dann nicht irgendwann in 2019 in die Gewinnzone schaffen? Ich halte das zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht für entschieden.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Bones » 13. Mär 2018, 15:03

Zum ersten davon, dass Tesla selbst gesagt hat, dass Sie die Produktion Model S & X runterfahren und Leute für das Model 3 rüberziehen. Zum zweiten aufgrund der von Tesla selbst aktuell verlängerten Lieferzeit für eben genau diese beiden Modelle S & X. Zum dritten brauchen wir über den aktuell nicht rund laufenden Produktionsstart vom Model 3 doch wohl nicht wirklich hier diskutieren oder?

Wir können gerne nach Bekanntwerden der Produktions- und Auslieferzahlen für Q1 2018 dies hier nochmal aufgreifen ;)

Zum Thema Porsche und VW - ich glaube das sind zu der Zeit zwei ganz unterschiedliche Paar Schuhe und gehört hier so nicht her.
Gewinnzone 2019 für Tesla in Anblick der aktuell laufenden und zukünftigen Investitionen ist für mich in ganz weiter Ferne und meiner Ansicht nach nicht vor 2020 dauerhaft wiederholt erreichbar. Ist aber nur meine bescheidene, unbedeutende Meinung. Das darf jeder anders sehen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5043
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Simeon » 13. Mär 2018, 16:20

Ich hatte es so verstanden, dass das Runterfahren von S/X nur in Q3 2017 war und aktuell wieder alles läuft. Kann natürlich sein, dass sie das haben ausdehnen müssen wegen der anhaltenden Model 3 Ramp-up Probleme.
Es ist halt schwer raus zu finden als Aussenseiter ob die längeren Lieferzeiten eine geringere Produktion oder höhere Nachfrage als Grund haben.
 
Beiträge: 918
Registriert: 31. Aug 2014, 19:58
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Abgemeldet 06-2018 » 13. Mär 2018, 17:36

Das Ziel ist doch weiterhin 100.000 Model S und X in 2018, völlig unabhängig von Schwankungen im ersten Quartal. Von daher habe ich die Formulierung, dass diese Modelle "schwächeln" nicht ganz nachvollziehen können.
Aber natürlich ist es nicht gottgegeben, dass Tesla innerhalb der nächsten 2 Jahre auch nur für ein Quartal lang Gewinne ausweisen kann.
Nur kann ich die negative Perspektive, angesichts der aktuell vorliegenden Informationen, nicht so recht teilen.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Bones » 13. Mär 2018, 19:33

Das Ziel ist unbestritten. Ob man das wieder erreicht, steht auf einem anderen Blatt.

Ich habe keine negative Perspektive, ich mache mir nur Gedanken über Liquidität, Cash Flow, Investitionen.

Für die geplante(n) und ungeplante(n) Expansion(en) der nächsten zwei Jahre werden doch bestimmt um die ~10 Mrd Kapital benötigt. Von über 2020 hinaus sprechen wir ja noch nicht.

Bislang hat meist ein Model das nächste (mit)finanziert. Und aktuell benötigt man Model S und Model X, da man laut Aussage Tesla mit dem Model 3 bislang noch nicht so profitabel ist wie geplant. Und wann man die eingeplanten Skaleneffekte bei der Zellproduktion, der Batteriepackherstellung und der Fertigung vom Model 3 erreicht, die maßgeblich für die Profitabilität notwendig sind und wohl auch darüber entscheiden, wann das Model 3 für 35.000 $ verfügbar ist, ist auf kurze Sicht in 2018 nicht absehbar. Tesla baut aufeinander auf. Aber wenn einer der unteren Kettenglieder hakt, wirkt sich das auf die gesamte Kette aus. Bis oben hin.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5043
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Abgemeldet 06-2018 » 13. Mär 2018, 19:59

Das Ziel von Elon Musk ist eben maximale Expansion und nicht eine möglichst hohe finanzielle Absicherung. Deshalb ist ein Vergleich mit anderen Herstellern ziemlich schwierig. Er steht mit dem Unternehmen aktuell jedenfalls ohne Zweifel sowohl finanziell als auch von der Zukunftsperspektive wesentlich besser da als es Ende 2008 der Fall war. Wer hätte da bitte gedacht, dass wir keine 10 Jahre später nun hier stehen, mit all dem was von Tesla geschaffen und angestoßen wurde?
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Spidy » 14. Mär 2018, 20:45

 
Beiträge: 1353
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Bones » 14. Mär 2018, 20:54

Hört sich nach ner aufgewärmten Story von vor Monaten an, die mit einigen Dingen der aktuellen Tagespresse und Statements von Tesla ergänzt wurden. Das gleiche Thema mit Beschwerden von ehemaligen und aktuellen Mitarbeitern bzgl. Model 3 "die namentlich nicht genannt werden wollen" hatten wir doch schon Ende 2017 oder so.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5043
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Jdi, jotes, Kai-Volker, Model_3, Walter und 19 Gäste