TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von AxelWi » 15. Jun 2017, 15:50

380-er US$ Zone ist erst mal der Deckel drauf bis das Model 3 vorgestellt wird.
MS90D EZ 12/16, AP2, FSD. (75.000km)
Unser Referral Code lautet: axel1469 - Unter Angabe des Codes gibt es 6 Monate lang kostenloses Supercharging für maximal 7500km.
Sei mein 9. Referral!
http://auto.kostenlosladen.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 704
Registriert: 22. Nov 2016, 21:06
Wohnort: Würzburg
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Dornfelder10 » 15. Jun 2017, 17:04

AxelWi hat geschrieben:380-er US$ Zone ist erst mal der Deckel drauf bis das Model 3 vorgestellt wird.


Mal sehen.
Ich habe mir zum zocken mal wieder ein gehebeltes Scheinchen geholt - natürlich long.
DE000VL14910 für 2,11 EUR
Die KnockOutSchwelle liegt bei 348$ und der Hebel bei ca. 15.

Ich träume halt noch davon dass es einen Squeeze gibt.

Gruß

Bernhard
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1471
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Harme » 15. Jun 2017, 19:18

Ich kenn mich mit dem Zeug nicht aus, kannst du kurz mal erklären was das bedeutet?
 
Beiträge: 302
Registriert: 8. Nov 2016, 13:41
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von snooper77 » 15. Jun 2017, 19:43

@Harme: Wenn sich die Aktie um 1% bewegt, dann bewegt sich das Hebelprodukt um 15%, daher der "Hebel" von 15. Wenn die Aktie aber $ 348 berührt oder unterschreitet, dann verfällt das Produkt wertlos (auch wenn die Aktie nachher wieder steigt). Daher der Name "knock-out".
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6050
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von ELDIAC » 15. Jun 2017, 20:18

Adastramos hat geschrieben:Was ich so beeindruckend finde, ist, dass Tesla mittlerweile ein Marktkapital von 47 Mrd. Euro hat und Daimler von 73 Mrd. Euro. Klar, das sind noch 55% mehr, aber wovon sprechen wir hier beim Vergleich Tesla-Mercedes? Von einer Firma mit einem Absatz von nichtmal ganz 100.000 Fahrzeugen im Jahr, im Gegensatz zu einwenig mehr als 2 Mio. Fahrzeuge bei Daimler.

Zetsche hatte sich letztes Jahr noch damit gebrüstet, dass sie die einzigen seien, die mit eMobilität Geld verdient hätten und stiegen mit ihren Anteilen an Tesla aus, obwohl sie 2009 den ganzen Laden hätten kaufen können. Tesla stand zu der Zeit am Abgrund zum Bankrott.
Kaum 8 Jahre später, liegt der Unterschied zwischen beiden Firmen bei knapp 26 Mrd. Euro, um auf das gleiche Marktkapital wie Daimler zu kommen. Wir haben noch keine Großserienfertigung, das Model 3 steht noch nicht auf der Straße, der vollfunktionierende Autopilot 2 ist noch nicht freigeschalten, die Solarpanele sind noch nicht auf Hausdächern montiert, die Powerwall 2 läuft gerade an und der Semi wird erst in 4 Monaten vorgestellt.

Ich denke, dass Musk nicht ganz unberechtigt sagte, dass Tesla das Potential hat, mit zur weltweit wertvollsten Unternehmung zu werden. Wir werden sehen.

Alles Gute!


Gut, dass Daimler Tesla 2009 nicht gekauft hat! Wer weiss, wo dann die Reise hingegangen wäre! Sicher gäbe es u.a. kein Superchargernetz, die Deutschen Autohersteller bekommen es ja nicht mal zu fünft (VW, Ford, BMW, Benz, Opel) hin, zusammen irgendetwas Ähnliches auf die Beine zu stellen, obwohl das Geld sicher da ist!

Gruß

Peter
Nur Autos aus Alu, u.a. ein Model S 75D mit Schiebedach.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Registriert: 21. Jan 2017, 22:05
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von zed » 15. Jun 2017, 20:54

snooper77 hat geschrieben:@Harme: Wenn sich die Aktie um 1% bewegt, dann bewegt sich das Hebelprodukt um 15%, daher der "Hebel" von 15. Wenn die Aktie aber $ 348 berührt oder unterschreitet, dann verfällt das Produkt wertlos (auch wenn die Aktie nachher wieder steigt). Daher der Name "knock-out".


@Harme
Ev ums noch explizit klarzustellen

Das gilt natürlich in beide Richtungen. Geht die Aktie 1% runter heisst das hier 15% Verlust des Zertifikats. Und Vice Versa. Bei einem Long Zerti geht er natürlich davon aus dass Tesla steigt.

Im Worst Case ist aber immerhin nur der Einsatz weg (<=KO Schwelle)

Da das Bezugsverhältnis des genannten Zertifikats bei 1:10 liegt muss er 10 Zertis für 1 Aktie kaufen.

Also mit aktuell rund 25€ (10x Zerti zu 2,5€) kann man mit dem Zertifikat eine Aktie "kaufen" besser gesagt bewegen.
 
Beiträge: 721
Registriert: 9. Jun 2015, 15:40
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Elektroniker » 16. Jun 2017, 11:16

Dornfelder10 hat geschrieben:Ich habe mir zum zocken mal wieder ein gehebeltes Scheinchen geholt - natürlich long.
DE000VL14910 für 2,11 EUR
Die KnockOutSchwelle liegt bei 348$ und der Hebel bei ca. 15.

Ich träume halt noch davon dass es einen Squeeze gibt.

Willkommen im Club! :lol:
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von zed » 16. Jun 2017, 11:40

Überlege noch ob ich eurem Club beitreten soll ;)
 
Beiträge: 721
Registriert: 9. Jun 2015, 15:40
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Harme » 16. Jun 2017, 12:27

zed hat geschrieben:
snooper77 hat geschrieben:@Harme: Wenn sich die Aktie um 1% bewegt, dann bewegt sich das Hebelprodukt um 15%, daher der "Hebel" von 15. Wenn die Aktie aber $ 348 berührt oder unterschreitet, dann verfällt das Produkt wertlos (auch wenn die Aktie nachher wieder steigt). Daher der Name "knock-out".


@Harme
Ev ums noch explizit klarzustellen

Das gilt natürlich in beide Richtungen. Geht die Aktie 1% runter heisst das hier 15% Verlust des Zertifikats. Und Vice Versa. Bei einem Long Zerti geht er natürlich davon aus dass Tesla steigt.

Im Worst Case ist aber immerhin nur der Einsatz weg (<=KO Schwelle)

Da das Bezugsverhältnis des genannten Zertifikats bei 1:10 liegt muss er 10 Zertis für 1 Aktie kaufen.

Also mit aktuell rund 25€ (10x Zerti zu 2,5€) kann man mit dem Zertifikat eine Aktie "kaufen" besser gesagt bewegen.


Ich kauf also z.b. 100 Zertifikate, und hoffe dann das der Kurs steigt. Und wann läuft so ein Zertifikat dann aus?
Muss man am Ende die Aktie auch wirklich "kaufen"?

So aufs erste hört sich das irgendwie sehr Risiko frei an. 250€ für 100 Zertifikate ist ja überschaubar.
 
Beiträge: 302
Registriert: 8. Nov 2016, 13:41
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von teslafan81245muni » 16. Jun 2017, 12:43

Ich habe mich einmal etwas intensiver mit dem Grohmann Deal vom Winter 2016 beschäftigt
Daran erkennt man, wie Elon Musk knallhart und absolut konsequent mit großer Tat voranschreitet um sein Ziel zu erreichen
Ich habe einen Internet Artikel gefunden, wonach Herr Grohmann im November 2016 noch beteuert hat, ein Tesla Verkauf käme nicht infrage, wurde genau dieser im Januar 2017 gemeldet also sechs Wochen später.
Grohmann liefert auch die Anlagen für das neue beschlossene Akku Montage Werk von Daimler in Kamenz
Elon Musk will Grohmann Ausbauen damit Grohmann ihm neue Autofabriken überall in der Welt bauen kann, und alle Lieferanten Verträge mit allen deutschen Autoherstellern sowie sonstigen Kunden werden alle eliminieret, natürlich soweit man nicht vertraglich noch gebunden ist.
An dem Grohmann Deal kann man klar und deutlich erkennen, wie Elon Musk genauso 100% konsequent an die Sache rangeht, wie er es in den letzten Jahren auch sonst schon getan hat
Die Fertigungseffizienz in den neuen Fabriken soll in der Branche die höchste werden, das würde den höchsten Gewinn pro Auto bringen,
Somit ist das neu beschlossene Akku Werk von Daimler abhängig von Tesla Grohmann , denn Elon Musk hat Grohmann den anderen Autoherstellern sprichwörtlich vor der Nase Weg gekauft.
Wer dermaßen entschlossen voranschreitet, was in der deutschen Automobilindustrie niemand tun würde, wird mittelfristig König sein.
Das ist genau die Art von Elon Musk wenn etwas sehr wichtig ist, dann macht man es entweder selbst in eigener Regie, oder man kauft eine entsprechende Firma.
Einer der größten Vorteile von Elon Musk ist der, dass er grundsätzlich alle Dinge infrage stellt, höchst kreativ, und immer darangeht, eine Sache zu verbessern, was all den anderen nicht in den Sinn kommen würde.
 
Beiträge: 134
Registriert: 17. Aug 2014, 10:45
Land: Deutschland

VorherigeNächste