TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von BurgerMario » 14. Jan 2017, 16:45

Ich sehe den Aktienmarkt irgendwie wie ein Besuch im Casino!

Mal gewinnt man, Mal der andere...

Alles in allem mehr ein Spiel !
Wissen tut man nichts, es ist eher ein hoffen...

Ich selbst verstehe vieles von dem nicht, lasse dann auch die Finger davon :)

Grüße
Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4427
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von zed » 14. Jan 2017, 16:51

@Snooper
Danke für die warnenden Worte!

Ich sehe hier aber kein einziges Posting wo sich jemand hervorgetan hat wie gut er denn nicht ist.

Eher lese ich eine Sammlung von vernünftigen Erfahrungswerten.

Der Markt steigt jetzt schon ziemlich lange ziemlich krass und ich glaube wir sind deutlich näher am nächsten Crash als es nochmal lange aufwärts geht. Mal sehen.
 
Beiträge: 721
Registriert: 9. Jun 2015, 16:40
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von tvdonop » 14. Jan 2017, 17:08

Dringi hat geschrieben:Was ein Fonds von einer Fondsgesellschaft ist weisst Du ja. Da kaufst Du den Fonds halt mit 5% Ausgabeaufschlag und weil er aktiv gemanaged ist mit um 1,5% bis 2,5% jährlichen Kosten. Und wenn Du ihn verkaufen willst kostet die Rücknahme nochmal 3%. Deswegen auch die Meinung, dass sich normale Fonds oft "unterirdisch" entwickeln. Bin übrigens auch ein Anhänger dieser These, weil ich der Meinung bin, dass 90% der Manager die durch aktive Veränderungen an der Fondsstruktur Kosten verursachen nicht wissen was sie tun und die restlichen 10% nur glauben zu wissen was sie tun, i.d.R. aber einfach nur Glück hatten.

Ein ETF ist ein "Exchange Traded Fonds". ein "Börsengehandelter Fonds". Fondsgesellschaften hier sind z.B. iShares/Blackrock, x-Trackers/Deutsche Bank, ComStage/Commerzbank. Du kaufst und verkaufst diesen Fonds direkt an der Börse und hast außer den Tradinggebühren kein Ausgabeaufschlag und keine Rücknahmekosten. Viele ETFs lassen sich pern kostenlosen/kostengünstigen Sparplan kaufen. Da ETFs zurzeit noch überwiegen passiv sind (es wird einfach ein bekannter Index 1 zu 1 nachgebildet und *kein* Manager spielt aktiv an der Zusammensetzung rum), haben ETFs jährliche Kosten von meist immer 1% sehr oft sogar unter 0,5% Kosten. Ein ETF auf den DAX hat daher bis auf kleine Abweichungen genau die Performance wie die 30 Einzelaktien des DAXes

Gut erklärt. Fehlt nur noch der warnende Hinweis, dass man nicht glauben soll ein DAX ETF würde tatsächlich die DAX Aktien kaufen und halten... Im Kleingedruckten steht welche Papiere sich tatsächlich in dem ETF befinden - und das hat in aller Regel nichts mit dem Index zu tun, den der ETF nachbildet. Und wenn man einen ETF kauft, der tatsächlich in die Titel des Index investiert sind diese dann fast immer 'verliehen' an irgendwelche Hedgefonds ... Wenn also im Falle eines Crahs die den ETF herausgebende Institution die Grätsche macht kommt die böse Überraschung. Also lasst die Finger von den ETFs und kauft richtige Aktien - ist zumindest mein Rat.
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2220
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Volker.Berlin » 14. Jan 2017, 17:20

Vanguard ist eine Alternative, z.B. MSCI World. Da ist der Index mit den richtigen Aktien unterlegt. Ist allerdings nicht in kleinen Stückelungen erhältlich (500 k, wenn ich mich recht erinnere).
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von tvdonop » 14. Jan 2017, 17:25

Volker.Berlin hat geschrieben:Vanguard ist eine Alternative, z.B. MSCI World. Da ist der Index mit den richtigen Aktien unterlegt. Ist allerdings nicht in kleinen Stückelungen erhältlich (500 k, wenn ich mich recht erinnere).

... und sicher, dass die die Aktien nicht für Termingeschäfte verleihen???
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2220
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Volker.Berlin » 14. Jan 2017, 17:47

Ziemlich. Lohnt vielleicht, mal näher hinzuschauen. Ich hatte gerade keine 500k flüssig. ;)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Dringi » 14. Jan 2017, 18:47

tvdonop hat geschrieben:Gut erklärt. Fehlt nur noch der warnende Hinweis, dass man nicht glauben soll ein DAX ETF würde tatsächlich die DAX Aktien kaufen und halten... Im Kleingedruckten steht welche Papiere sich tatsächlich in dem ETF befinden - und das hat in aller Regel nichts mit dem Index zu tun, den der ETF nachbildet. Und wenn man einen ETF kauft, der tatsächlich in die Titel des Index investiert sind diese dann fast immer 'verliehen' an irgendwelche Hedgefonds ... Wenn also im Falle eines Crahs die den ETF herausgebende Institution die Grätsche macht kommt die böse Überraschung. Also lasst die Finger von den ETFs und kauft richtige Aktien - ist zumindest mein Rat.


Sorry, aber was Du hier machst grenzt an Polemik: "Kauft kein Tesla, weil Akkus können explodieren. Und wenn Tesla die Grätsche macht kommt die böse Überraschung!" Also lasst die Finger von den Teslas und kauft richtige Autos - ist zumindest mein Rat." Man sollte sich halt mit dem Thema beschäftigen und selber seine Schlüsse ziehen.

Wenn Du schreibst, dass die verliehen werden könen, dann schreib aber auch, dass bei europ. ETFs die hinterlegten Sicherheiten immer > 100% sind. Und somit das Ausfallrisiko sehr, sehr gering ist.
Wenn Du schon schreibst, dass in einem ETF nicht das drin ist, was drauf steht, dann schreib' bitte, dass von der Repikationsart direkt vs. Indirekt/Swap abhängt und das es ehrwohl vollreplizierende ETFs gibt.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3633
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von AquaAndreas » 14. Jan 2017, 18:52

Es gibt noch eine ganz altmodische Methode an der Börse zu handeln:

Aktien von einem Unternehmen kaufen, das man gut findet, von dem man vielleicht selber die Produkte gekauft hat und das ein gesundes Management hat.

Tesla z.B.

Und dann einfach drinbleiben. Ist halt eine langfristige Anlage, aber alles andere ist an der Börse sowieso Glückspiel.

Wenn man seine Gier etwas zügelt handelt man per se schon antizyklisch.

Meine TSLA Aktien feiern bald ihr Einjähriges. Gekauft im Februar 2016, mit der Bestellung des Autos. Seit dem gehalten, über die Berge und durch die Täler. Ich denke mal so 2020 bis 2025 werde ich die wieder einsammeln dann hoffentlich mit Gewinn.

Auch mein Model S wird dann seine 8 Jahre alt sein, und vielleicht kann ich den Nachfolger dann ja mit dem investierten Geld kaufen.

Warum sollte ich also jetzt verkaufen trotz 30% Gewinn? Wenn ich spielen will, dann gehe ich zur Lan-Party und zocke dort. Die echte Welt ist mir für so ein Scheiß zu schade.
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 403
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Dornfelder10 » 14. Jan 2017, 19:47

snooper77 hat geschrieben:Ich finde es amüsant, wie hier jeder zu wissen scheint, wie man ganz einfach Geld mit Aktien verdienen kann. Ich arbeite in dem Bereich, und wenn ich in meinem Job etwas gelernt habe, dann das: Wer mit Aktien Geld verdient, hat reines Glück. Entweder Glück, weil der Markt als Ganzes gerade steigt, oder weil die Aktie unabhängig vom Markt zufällig steigt, aber ganz bestimmt nicht, weil man sich besonders gut über einen Titel informiert glaubt, ....................


Ich hoffe dass Tesla ein Beispiel dafür wird um Dir das Gegenteil zu beweisen. Ich bin davon überzeugt dass z.B. dieses Forum hier besser über Tesla informiert ist als die ganzen Finanzheinis.
Mit Firmen die nicht nach Schema F laufen haben die ganzen Analysten so ihr Problem. Ich hoffe dass ich Tesla besser einschätze als die Börsenprofis. Lass uns in ein paar Jahren noch mal drüber reden. Bis jetzt bin ich mit TSLA ganz zufrieden. Ich erwarte aber noch viel mehr. Es soll nicht bei einer Verdoppelung bleiben.
Wenn sich Tesla so entwickelt wie ich das glaube, dann bestehe ich aber auch drauf dass es nicht nur am Glück gelegen hat. 8-) Wenn Tesla den Bach runter geht dan war es natürlich ausschließlich Pech :lol:

So und jetz muss ich SpaceX gucken - geht in 8 Minuten los. Drückt die Daumen!

Gruß

Bernhard
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1493
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von zed » 14. Jan 2017, 19:57

@tvdonop
So pauschal sind deine Aussagen zu ETFs nicht haltbar und man kann sie so nicht stehen lassen.
Hat @dringi schon ganz gut erklärt warum.

Ein physisch eplizierender ETF ist sehr sicher. ETF sind auch immer Sondervermögen des Emittenten. Also auch im Insolvenzfall vergleichsweise gut geschützt.

Nur ein einfaches Beispiel:
Der ishares core dax (DE0005933931) ist physisch replizierend. Hat alle wichtigen dax unternehmen drinn. Ist 9 mrd schwer (=gute Liquidität). In DE ansässig und hat eine TER von nur 0,16%!

Also MIR reicht das. Und wenn BlackRock wegstirbt habe ich (und der Rest der Welt) andere Sorgen als Fonds :D
 
Beiträge: 721
Registriert: 9. Jun 2015, 16:40
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: _ph_, aalleexx, blackhawk2k, Bones, dafi, Dirk., Elektomanni, Emalio1972, fbnch, Florian500, Google Adsense [Bot], HAL9000, Infizierter, jaundna, lutoge, mba, Modlfree, Mytoys, NortonF1, past_petrol, Semrush [Bot], tschaeff, Uwe-m3 und 14 Gäste