TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von HJF » 16. Mär 2016, 10:52

snooper77 hat geschrieben:Das nennt man "Technische Analyse" und ist eine Mischung aus Börsenhokuspokus und self-fulfilling prophecy :-)

und ist losgelöst von den Fundamentaldaten einer Gesellschaft. Der Chartanalyst interpretiert den Kursverlauf und zieht seine Schlüsse. 5 Chartanalysten kommen auf 7 Folgerungen... Das geht mit TSLA, IBM, Allianz, dem DAX, einem Fass Erdöl oder dem Bund-Futures oder oder oder. Einen 31.-März-Event gibt es da nicht.
Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Technische_Analyse
S85 in Brown! Live seit Silvester 2014! (AP1)
5 Jahre = 218'096 km, 187 wh/km
10.2 2020.12.16.2.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 827
Registriert: 25. Nov 2014, 17:29
Wohnort: Uitikon
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von ereboos » 16. Mär 2016, 12:11

DerSchwabe hat geschrieben:
Hiperdino hat geschrieben:Wenn Tesla beim jetzigen Akku Bleibt, was ich echt nicht hoffe :( Könnte den der Hayek sehr gefährlich werden,wenn er ZB mit VW oder Audi und co zusammen arbeiten würde :cry:


Ich möchte nicht zu weit OT gehen aber bei den Akkus sind es immer drei Bereiche die betrachtet werden müssen:
- Energie pro Volumen
- Energie pro Gewicht
- Zyklenzahl
Wir haben nun schon so viele neue Akkus gesehen die in einem Bereich oder sogar in zwei der Bereiche top waren. Die Kunst ist es aber eine Balance in allen dreien zu finden und da sehe ich keine Revolution auf uns zu kommen. Nur eine konstante Evolution...


Und uA den wichtigsten hast du leider vergessen: die Kosten.
Wenn die Kosten gering sind kann man damit ohne Probleme fehlende Zyklenzahlen usw. ausgleichen ;)

Und gerade bei den Kosten ist Tesla Meister.
 
Beiträge: 823
Registriert: 13. Mär 2015, 16:21
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von raffiniert » 16. Mär 2016, 12:13

Was habt ihr denn eigentlich gegen den jetzigen Akku? In welcher Beziehung muss der besser werden?

Nicht falsch verstehen: Natürlich ist es schön, wenn der billiger/leichter/kleiner/leistungsfähiger/haltbarer wird, aber ich sehe da aktuell in keinem Punkt ein Problem darin.

Andere (meist nicht-Besitzer) sehen in jedem dieser Punkte ein Problem, ich verstehe nur nicht wieso.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2350
Registriert: 10. Feb 2014, 19:13
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von ihaire » 16. Mär 2016, 12:20

Das Problem ist wohl nicht mit dem Akku selbst, sondern mit Akkus der Konkurrenz. Die versprechen ja gern neue Wunderakkus, lassen dabei aber oft eine der wichtigen Akkueigenschaften aus, die dann wahrscheinlich grottig schlecht ist. Wenn man darauf nicht achtet und erstmal nur die Versprechungen anschaut, könnte man schnell denken, dass in 1-2 Jahren, wenn dieser Akku auf dem Markt ist, Tesla dem Untergang geweiht ist, weil dieser Wunderakku eben viel, viel besser sein wird als der Tesla-Akku.

Tatsächlich sind diese Wunderakkus aber oft weit entfernt davon, in allen Belangen vergleichbar zu Tesla und damit ernsthafte Konkurrenz zu sein.
 
Beiträge: 571
Registriert: 16. Feb 2015, 14:15
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Boris » 16. Mär 2016, 18:02

Wenn so ein Wunderakku wirklich kommt, dann wird Tesla doch einer der ersten sein die ihn haben. Elon Musk hat ja gesagt man müsse ihm nur ein Testexemplar zusenden, aber bislang hätte er nichts bekommen.
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4204
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von raffiniert » 16. Mär 2016, 19:37

Ich glaube (zumindest in diesem Fall) überhaupt nicht an Wunder (Revolution) sondern an Entwicklung (Evolution).

Aber wir wissen ja, dass das z.B. in den USA fast die Hälfte der Bevölkerung anders sieht mit der Evolution ... :lol:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2350
Registriert: 10. Feb 2014, 19:13
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Hiperdino » 16. Mär 2016, 19:45

Boris hat geschrieben:Wenn so ein Wunderakku wirklich kommt, dann wird Tesla doch einer der ersten sein die ihn haben. Elon Musk hat ja gesagt man müsse ihm nur ein Testexemplar zusenden, aber bislang hätte er nichts bekommen.

Swatch Group hat den Akku, Hayek hat das selber am TV gesagt :!: und sie sind auch so weit das er das bringt was er verspricht.
Das könnt ihr jetzt nicht einfach so schön reden. Auch Tesla wird Konkurrenz bekommen, früher oder später.
Model3 zum Konfigurieren abzugeben, Bitte PN
 
Beiträge: 568
Registriert: 25. Sep 2014, 21:31
Wohnort: 8953 Dietikon Zürich
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von tripleP » 16. Mär 2016, 19:50

Hiperdino hat geschrieben:
Boris hat geschrieben:Wenn so ein Wunderakku wirklich kommt, dann wird Tesla doch einer der ersten sein die ihn haben. Elon Musk hat ja gesagt man müsse ihm nur ein Testexemplar zusenden, aber bislang hätte er nichts bekommen.

Swatch Group hat den Akku, Hayek hat das selber am TV gesagt :!: und sie sind auch so weit das er das bringt was er verspricht.
Das könnt ihr jetzt nicht einfach so schön reden. Auch Tesla wird Konkurrenz bekommen, früher oder später.


Es wäre schön, und es könnte sein. Aber noch sind es leere Versprechungen.

Tesla hat Panasonic Zellen, und Panasonic ist eine grosse Nummer.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4456
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Hiperdino » 16. Mär 2016, 19:54

Warten wir es mal ab, ich hoffe immer noch das Tesla mit einem neuen Akku am 31.03. kommt und alle überrascht :lol:
Model3 zum Konfigurieren abzugeben, Bitte PN
 
Beiträge: 568
Registriert: 25. Sep 2014, 21:31
Wohnort: 8953 Dietikon Zürich
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Naheris » 16. Mär 2016, 19:56

@raffiniert:
Diese U.S.-Bürger stehen halt auf "Intelligent Design". ;)

Zu Akkutechnologie:
Das Ding mit dem "Zuschicken" ist nur, dass man damit einem Zellhersteller-nahen Produzenten einen Prototypen zuschicken würde. Es ist sehr viel sinnvoller hier selber auf Serienreife zu setzen (wie Swatch und Bosch es wohl machen) und dann allen das fertige Produkt anzubieten. Warum ein Dritthersteller unbedingt zuerst zu Tesla gehen sollte erschließt sich mir auch nicht, die sind ja schon bedient.

Zudem ist fraglich, ob Tesla wirklich auf jede neue Zell-Technologie aufspringen würde, die dann ggf. nur einen merklichen aber nicht dramatischen Tick besser ist als die von Panasonic. Tesla müsste dann eine Reihe von Anpassungen an den eigenen Akkupacks und dem BMS vornehmen, v.a. bei anderen Formfaktoren. Zudem gibt es da noch die Kleinigkeit von existierenden Lieferverträgen und der Gigafactory. Da ist Panasonic mit beteiligt. Die wird man da sicher nicht mehr so einfach oder billig raus bekommen. Und ob der neue Zellhersteller dann gleich in Nevada produzieren will sei auch mal dahingestellt.

Persönlich halte ich die Aussage von Elon Musk zum Thema eher als ein Art allgemeine Aussage zum schnelles Abbügeln des Themas "magische Zellen". Und selbst wenn es ernst gemeint ist, eine "sofortige" Umstellung würde sich wohl erst Jahre später bemerkbar machen.

Ich kann mich natürlich irren.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ammersee-tesla, amperafan, Energetix, odugael und 15 Gäste