TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Helmut1 » 30. Jan 2016, 16:16

Dornfelder10 hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:Optionen im Wert von ca. 100 Millionen Dollar nur allein für den CEO sind meiner Meinung nach ... . :evil:


Na ja, zum Zeitpunkt der Optionsvereinbarung (2009) waren die Aktien halt nur 3 Mio wert. Ich finde solche lang laufenden Optionen als Vorstandsgehalt durchaus positiv. Das die heute 30 mal soviel Wert sind liegt an der hervorragenden Arbeit von Musk.

Ach so, wenn die Vereinbarung schon so alt ist (2009) ist das ok. Ich hatte angenommen die wäre jünger aus Zeiten wo der Kurs schon hoch war.

Dornfelder10 hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:Wenn das Elons Jahresbonus war, so hat er bei 50.000 Model S in 2015 pro Auto sich 2000$ in die eigenen Tasche gesteckt.

Das Geld ist aber nicht aus der Firma gezogen worden sondern es ist praktisch eine Kapitalerhöhung ohne Einzahlung.

Ja, ist schon klar. Ist aber trotzdem heftig.
Dornfelder10 hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:Naja, wenigstens verkauft er nicht gleich die Aktien. (Straubel und andere von Tesla machen das leider)

Auch das Gehalt von J. B. Straubel besteht zum Großteil aus Optionen. Wenn er was von seinem Reichtum haben möchte dann muss er halt ein paar Aktien verkaufen. Zwischen dem Vermögen von Straubel und Musk liegt geschätzt Faktor 100 oder mehr.

Straubel besitzt praktisch keine Aktien von Tesla. Seine ganzen Optionen verscherbelt er immer sofort. Ich finde er könnte wenigstens einen guten Teil seines dadurch sehr hohen Einkommens dafür nutzen einen kleinen Teil der Optionen in dauerhaften Anteil an Tesla zu wandeln (Musk dagegen wandelt alle). Sein Verhalten wie es ist zeugt zumindest von wenig Vertrauen in den weiteren Kursverlauf der Teslaaktie.
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von ereboos » 30. Jan 2016, 16:32

> Ein Kauf in dieser Größenordnung [Anm: bezogen auf die Optionseinloesung von E.Musk] dürfte den Kurs ja etwas stützen, erklärt auch den Verlauf gestern.

wenn ich das richtig verstehe ist genau das Gegenteil der Fall. Die Aktien hat er ja nicht vom Mark gekauft, sondern einfach gekiriegt (dh es gibt diesen Anteil an Aktien nun mehr!)
Dadurch entstand eine Verwässerung, eine Aktie ist nun WENIGER Anteil an TESLA gesamt. Deshalb sollte der Aktienkurs durch die Optionseinloesung fallen.


> Ach so, wenn die Vereinbarung schon so alt ist (2009) ist das ok. Ich hatte angenommen die wäre jünger aus Zeiten wo der Kurs schon hoch war.

Ich denke die Optionen sind wirklich schon alt. E. Musk hat nichts davon, wenn er die Optionen ausuebt (jedenfalls wenn er die Aktien dann nur haelt) und das Geld
fuer den Kauf+Steuern muss er sich von der Bank leihen.. Dh es macht absolut Sinn fuer ihn maximal lang zu warten


> Straubel besitzt praktisch keine Aktien von Tesla. Seine ganzen Optionen verscherbelt er immer sofort. Ich finde er könnte wenigstens einen guten Teil seines dadurch sehr hohen Einkommens dafür nutzen einen kleinen Teil der Optionen in dauerhaften Anteil an Tesla zu wandeln (Musk dagegen wandelt alle). Sein Verhalten wie es ist zeugt zumindest von wenig Vertrauen in den weiteren Kursverlauf der Teslaaktie.

Wir wissen ja nicht wieviele seiner Positionen er behaelt oder? Ausserdem wissen wir nichts ueber seine finanziellen Verhaeltnisse. Je nach Umstaenden kann er es sich vllt einfach
gar nicht leisten sein ganzes Geld zu behalten..
 
Beiträge: 804
Registriert: 13. Mär 2015, 15:21
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Helmut1 » 30. Jan 2016, 17:07

ereboos hat geschrieben:Wir wissen ja nicht wieviele seiner Positionen er behaelt oder? Ausserdem wissen wir nichts ueber seine finanziellen Verhaeltnisse. Je nach Umstaenden kann er es sich vllt einfach
gar nicht leisten sein ganzes Geld zu behalten..

Doch, ich weiß es zumindest. Leider habe ich nicht den passenden Link zur Hand. Müsste selbst suchen. Ich glaube irgendwo bei den Finanzdaten auf der Teslahomepage zu finden. (riesen Liste der wichtigen Teslaleute, wann, wie viel, kauft, verkauft und wie viele Aktien sie haben)

Ich verlange ja auch nicht von Straubel, dass er alle Aktien behält die er durch seine Optionen billig kriegt so wie Musk es macht der dafür wohl ein Teil seine Aktien als Sicherheit für entsprechend Kredit hinterlegen muss.
Die Beträge die er durch seine üblichen sofortigen Aktienverkäufe nach Wandlung seiner Optionen einsteckt sind jedenfalls so groß, das man das unmöglich mit "Nutten und Koks" allein verprassen kann. Er sollte zumindest einen guten Teil der Aktien auch behalten können ohne am Hungertuch zu nagen.
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von ereboos » 30. Jan 2016, 17:09

eine Sache noch zu Elons Aktienkauf durch Optionen: soweit ich weiss, berechnen sich die Steuern, die Elon zahlt, aus dem aktuellen Gegenwert der Aktien.
Wenn Elon daran interessiert ist moeglichst wenig Steuern zu zahlen, nutzt er die optionen moeglichst zu einem Zeitpunkt wo der Kurs niedrig steht.
Dh es koennte sein, dass Elon den aktuellen Kurs jetzt als niedrig ansieht und er nicht damit rechnet, dass der Kurs viel weiter faellt.
 
Beiträge: 804
Registriert: 13. Mär 2015, 15:21
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Helmut1 » 30. Jan 2016, 17:17

ereboos hat geschrieben:eine Sache noch zu Elons Aktienkauf durch Optionen: soweit ich weiss, berechnen sich die Steuern, die Elon zahlt, aus dem aktuellen Gegenwert der Aktien.
Wenn Elon daran interessiert ist moeglichst wenig Steuern zu zahlen, nutzt er die optionen moeglichst zu einem Zeitpunkt wo der Kurs niedrig steht.
Dh es koennte sein, dass Elon den aktuellen Kurs jetzt als niedrig ansieht und er nicht damit rechnet, dass der Kurs viel weiter faellt.

Ich kann es nicht beschwören aber bin mir ziemlich sicher, dass die Optionen zu einen vorher festgelegten Zeitpunkt fällig sind. Da hat man dann keine Wahl.
Man lässt sie verfallen was reichlich dumm wäre wenn man für 6 Dollar eine Aktie von grob 190$ aktuellen wert bekommt. Oder man wandelt die Option und muss dann sehen ob man die Aktien sofort verkauft (wie Straubel es immer macht) oder behält (wie Elon).
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Dornfelder10 » 30. Jan 2016, 17:27

Helmut1 hat geschrieben:Doch, ich weiß es zumindest. Leider habe ich nicht den passenden Link zur Hand. .................... Er sollte zumindest einen guten Teil der Aktien auch behalten können ohne am Hungertuch zu nagen.


Das ist bei den SEC Filings zu sehen.

http://ir.teslamotors.com/secfiling.cfm ... IK=1318605

J.B. Straubel hält im Moment 134.902 Aktien. Zum aktuellen Kurs sind die 25,8 Mio. Dollar wert. Ist also nicht so dass er alles bis auf den letzten Cent raus haut.

Helmut1 hat geschrieben:Ich kann es nicht beschwören aber bin mir ziemlich sicher, dass die Optionen zu einen vorher festgelegten Zeitpunkt fällig sind. Da hat man dann keine Wahl.

Nach den Diskussionen im US-Forum hätte E.M. bis zum 31.12.2016 Zeit gehabt um zu verkaufen.

Gruß

Bernhard
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1471
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Helmut1 » 30. Jan 2016, 17:29

Post editiert:

Ja, habe es selber gerade gefunden. (du warst nur 2 Minuten schneller als ich) ;)

Man kann ihm also nur vorwerfen, dass er seine Optionen nicht ausnutzt um seinen Anteil an Tesla zu mehren bzw. zu halten (permanente Kapitalverwässerung).
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Helmut1 » 30. Jan 2016, 17:38

Dornfelder10 hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:Ich kann es nicht beschwören aber bin mir ziemlich sicher, dass die Optionen zu einen vorher festgelegten Zeitpunkt fällig sind. Da hat man dann keine Wahl.

Nach den Diskussionen im US-Forum hätte E.M. bis zum 31.12.2016 Zeit gehabt um zu verkaufen.

Wie meinst du das mit "verkaufen"?
Option einlösen?
Und das "bis" finde ich komisch. Normal wäre doch ab so und so kann die Option eingelöst werden.
:?:
Sonst macht das doch als Anreizprogramm überhaupt keinen Sinn. ????
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von wolli » 30. Jan 2016, 17:46

Helmut1 hat geschrieben:
ereboos hat geschrieben:eine Sache noch zu Elons Aktienkauf durch Optionen: soweit ich weiss, berechnen sich die Steuern, die Elon zahlt, aus dem aktuellen Gegenwert der Aktien.
Wenn Elon daran interessiert ist moeglichst wenig Steuern zu zahlen, nutzt er die optionen moeglichst zu einem Zeitpunkt wo der Kurs niedrig steht.
Dh es koennte sein, dass Elon den aktuellen Kurs jetzt als niedrig ansieht und er nicht damit rechnet, dass der Kurs viel weiter faellt.

Ich kann es nicht beschwören aber bin mir ziemlich sicher, dass die Optionen zu einen vorher festgelegten Zeitpunkt fällig sind. Da hat man dann keine Wahl.
Man lässt sie verfallen was reichlich dumm wäre wenn man für 6 Dollar eine Aktie von grob 190$ aktuellen wert bekommt. Oder man wandelt die Option und muss dann sehen ob man die Aktien sofort verkauft (wie Straubel es immer macht) oder behält (wie Elon).


Im SEC filing das eine Seite weiter vorne verlinkt ist, steht doch das expiration date drin: 3.12.2016 Elon glaubt also nicht, dass der Kurs heuer nochmal tiefer fällt.
 
Beiträge: 437
Registriert: 19. Jul 2015, 06:43
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Dornfelder10 » 30. Jan 2016, 17:47

Helmut1 hat geschrieben:Wie meinst du das mit "verkaufen"?


Ups. Ja, ich meine er hat bis dahin Zeit die Option auszuüben.

Ich hab irgendwo gelesen dass der frühestmögliche Zeitpunkt für das ausüben der Optionen natürlich am erreichen bestimmter Ziele liegt (100.000 verkaufte Model S; Serienstart Model X , ....). Ab dann hat man aber nur ein Zeitfenster in dem man irgendwann muss oder die Option verfällt wertlos. Wenn man die Option zieht werden halt auch die Steuern auf den Gewinn fällig.
Ich glaub es war hier (sind aber inzwischen über 15 Seiten und ich mag´s nicht noch mal lesen)
http://www.teslamotorsclub.com/showthre ... 16/page270

Gruß

Bernhard
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1471
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: aalleexx, Andreas1202, Jdi, mayday74, Spark, Tesla3forMe, TWolf, Uwe-m3 und 23 Gäste