TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von stelen » 21. Mär 2020, 11:08

Ich schaue mir überwiegend US-Börsennachrichten an. Bei denen war -zumindest bis Ende letzter Woche- Corona eher eine Randerscheinung. Für die US-Ökonomen ist der Ölpreiskrieg und Trumps Weigerung die Zölle wieder aufzuheben ein viel größeres Problem.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 2255
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von pepe » 21. Mär 2020, 11:53

FelixT hat geschrieben:wenn ich sehe wie hier manche selbst ernannte Börsenprofis ihre Strategien preisgeben und sich wie experten aufspielen, muss ich lachen. Und frag mich dann, wieso die nicht längst reich und im Ruhestand sind, sondern genauso rumkrebsen wie wir alle. :-D


Also ich sehe hier eigentlich niemanden, der sich als Experte aufspielt. Ich sehe hier eigentlich nur Tesla-Fans und -Interessierte, die Ihre Meinungen und Einschätzungen teilen. Ich glaube nicht, dass hier Großinvestoren posten. Wenn man nicht viel Geld hat, kann man ja auch mit ganz wenigen Aktien handeln und hat man genauso ein Interesse, dass man sich nicht verspekuliert. Oder findest du, dass man nur über Geld reden sollte, wenn man Unmengen davon hat? Das finde ich nicht.

Aber schön, wenn es dich zum Lachen bringt. Lachen ist wichtig. :)
Model 3 (AWD LR) seit 06.03.2019. Empfehlungslink für 1.500km kostenloses Supercharging
Benutzeravatar
 
Beiträge: 715
Registriert: 28. Feb 2019, 10:40
Wohnort: Klosterneuburg
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Sgop » 21. Mär 2020, 12:00

FelixT hat geschrieben:wenn ich sehe wie hier manche selbst ernannte Börsenprofis ihre Strategien preisgeben und sich wie experten aufspielen, muss ich lachen. Und frag mich dann, wieso die nicht längst reich und im Ruhestand sind, sondern genauso rumkrebsen wie wir alle. :-D

Weil sie immer "nachkaufen", deswegen wird es nichts mit dem Ruhestand. Dieses Wort alleine regt mich schon auf: "Nachkaufen". Als wenn man ständig genug Cash hätte, um "nachzukaufen". Und wer sich dafür einen Kredit holt (wenn er denn kann), der ist für mich ein kompletter Spieler.
bin zufrieden
 
Beiträge: 49
Registriert: 21. Jun 2019, 17:48
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Häuschen » 21. Mär 2020, 12:54

Sgop hat geschrieben:
FelixT hat geschrieben:wenn ich sehe wie hier manche selbst ernannte Börsenprofis ihre Strategien preisgeben und sich wie experten aufspielen, muss ich lachen. Und frag mich dann, wieso die nicht längst reich und im Ruhestand sind, sondern genauso rumkrebsen wie wir alle. :-D

Weil sie immer "nachkaufen", deswegen wird es nichts mit dem Ruhestand. Dieses Wort alleine regt mich schon auf: "Nachkaufen". Als wenn man ständig genug Cash hätte, um "nachzukaufen". Und wer sich dafür einen Kredit holt (wenn er denn kann), der ist für mich ein kompletter Spieler.


Das habe ich auch schonmal gedacht. Allerdings kann man in Zeiten des Online-Bankings auch für 200€ nachkaufen und mit 10.000€ „breit streuen“, ohne gleich von den Gebühren aufgefressen zu werden.

Man kann sich die Umstände, die hinter diesem Angebersprech stecken, zumeist nur im kleinen vorstellen. Immer diese Tipps: 5% Gold, 1% Silber - wieviel ist das denn, wenn einer nur 50 Riesen hat? Und von 15% Cash kann man in solch einem Fall auch nicht wirklich auf Großnachkauftour gehen.

Hinzu kommt: Was ist mit Cash gemeint? Der Milliardär hat Cash in Dollar, Franken, Kronen und bloß nicht Euro diversifiziert. Der gemeine Kleininvestierer bricht sich bei solch einer Strategie doch voll einen ab.
 
Beiträge: 254
Registriert: 19. Okt 2019, 22:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Npz » 21. Mär 2020, 12:59

Ich bin froh über andere Ansichten und sage ALLEN danke schön. Ob der Tip von einem Laie oder Profi kommt ist mir egal. Ich alleine entscheide ob ich kaufe oder verkaufe. :)
Tesla X 100D, Pearl White Multi-Coat Lackierung, Bestellung 31. Oktober 2017, abgeholt 15.März 2018, XPEL Steinschutz-Folie matt, feuerrote Sommerfelgen 20", schwarze Winterfelgen 20", BlackVue DR900S-2CH,
Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Registriert: 29. Jul 2017, 11:14
Wohnort: Thurgau TG
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Saftwerk » 21. Mär 2020, 13:12

Mit Sätzen wie "Unbegrenzte finanzielle Unterstützung" ist klar wohin die Reise geht.
Geld drucken und drucken und drucken... , bis die Entwertung so hoch ist,dass Sparer auch nichts mehr davon haben.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2127
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Häuschen » 21. Mär 2020, 13:23

Ich habe ja keine Ahnung vom Geld verdienen am Computer. Ich habe seit 1989 Aktien, auf einem Pseudo-Onlie-Konto bei der Sparkasse. Ich habe noch nie, auch nur mit einer Aktie Verlust gemacht, bis vor 3 Wochen. Da habe ich Varta mit Verlust verkauft, weil mir das Ding auf den Geist ging. Viel zu spät gekauft, dann von einem Analysten grundlos verrissen, sah ich keine Chancen mehr für diese Firma in der jetzigen Krise kurzfristig wieder aus dem Quark zu kommen.
Ich habe die paar wenigen Werte, die ich hatte, komplett um den Gewinn abgebaut und halte nun 90% „Cash“ in bösen Euros und Gold. Solange die Währung hält, war das bislang nicht ganz blöd.
Das träge Sparkassenkonto bewahrt einen sehr schön vor Kurzschlussreaktionen. Wenn es wirklich rund geht an der Börse, wird einem auch kein Online-Broker helfen mal schnell zu kaufen, oder zu verkaufen. Meine 10.000er Leitung und ein überlastetes Internet würde auch dafür sorgen, dass ich nicht reagieren kann.

So war es bislang und es hat mich nicht gestört, weil ich mit meiner Arbeit weitaus schneller und sicherer Geld verdienen konnte, als an der Börse.

Ich sehe nur leider, dass das ab März 2020 auf lange Sicht nicht so bleiben wird. Nun steh ich da mit meinem beschissenen Windows 7-PC, meiner mittelalterlichen Internetverbindung und meiner Unkenntnis. Gern hätte ich nun Kenntnisse über Calls, Puts und Charttechnik, nur fehlt mir vorerst die Zeit dazuzulernen, weil ich mich um meine Firma kümmern muss.

Wir haben alle harte Zeiten vor uns. Meinen Tesla-Kauf verschiebe ich. Dabei mache ich mir weniger Sorgen ums Geld, denn um die Firma Tesla selbst. Erwische ich ein Montagsauto, bedeutet das ne Menge Zeitverlust. Diese Zeit habe ich nun nicht mehr. Und auf einen Ausbau, oder eine Gesundung des beschissenen Tesla-Servicenetzes kann man jetzt lange warten.

Gehen die Preise für diese Auto jetzt stark nach unten, kaufe ich ein Model 3 für 40 Tausend, nur so zum Spaß. Das Ding ernsthaft als Firmenwagen nutzen zu können ist mir zu riskant. Ich hoffe sehr, dass Tesla diese Krise übersteht.
 
Beiträge: 254
Registriert: 19. Okt 2019, 22:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von sustain » 21. Mär 2020, 13:32

Tesla Mitarbeiter aus Vertrieb und Werkstatt sollen in der nächsten Zeit die Autos den Kunden nach Hause liefern, auch wenn diese die noch nicht anmelden konnten. Dann steht der neue Tesla in der Einfahrt aber man kann ihn noch nicht fahren, für Tesla selber ist das aber egal. Man tut das möglichste, auf den Durchsatz an Autos den man bräuchte bis Quartalsende kommt man so aber nicht mehr.
S100D - FW 2020.16.2.1 e99c70fff409 AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3935
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von ThomasRX8 » 21. Mär 2020, 14:15

sustain hat geschrieben:Tesla Mitarbeiter aus Vertrieb und Werkstatt sollen in der nächsten Zeit die Autos den Kunden nach Hause liefern, auch wenn diese die noch nicht anmelden konnten. Dann steht der neue Tesla in der Einfahrt aber man kann ihn noch nicht fahren, für Tesla selber ist das aber egal. Man tut das möglichste, auf den Durchsatz an Autos den man bräuchte bis Quartalsende kommt man so aber nicht mehr.


Ob das so durchdacht ist? Das funktioniert doch nur bei denen, die ein Privatgrundstück haben. Alle anderen (können) dann schon ein Problem bekommen, wenn man ein Fahrzeug ohne Kennzeichen, also ohne Anmeldung und (oder) Versicherungsschutz, im öffentlichen Raum abstellt. Ist dann auch mal schnell abgeschleppt.
 
Beiträge: 74
Registriert: 29. Dez 2019, 20:54
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3Model » 21. Mär 2020, 14:19

sustain hat geschrieben:Tesla Mitarbeiter aus Vertrieb und Werkstatt sollen in der nächsten Zeit die Autos den Kunden nach Hause liefern,

In Deutschland oder USA?!
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1468
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: PapaLima Fly, Ralf1966 und 8 Gäste