TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von UTs » 6. Jan 2020, 00:31

Hendrik hat geschrieben:Einige Argumente, die für ein eher schwaches Q1 und Q2 sprechen. Wer das nicht lesen will, einfach zum letzten Absatz springen, da hab ich noch ein paar pro Argumente:
...

Danke Hendrik, sehr interessant, auch wenn ich in einigen Punkten Deine Meinung nicht teile. Ich finde, KaJu hat sehr gut zu vielen Punkten Stellung bezogen.
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5693
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von prodatron » 6. Jan 2020, 01:33

Es wurde jetzt so viel geschrieben.
Aber was mit einem Realitätscheck?

@Hendrik,
- Du bist 2019 bei TSLA short gewesen
- Du lagst für 2019 komplett und vollständig daneben
- viele wären jetzt vielleicht pleite, wenn sie Dir in 2019 gefolgt wären
- Du hast im Laufe von 2019 völlig falsche Voraussagungen für den Kurs bzw. für die Entwicklung bei Tesla generell geäußert
- Was Deine Prognosen betrifft, so hast Du 2019 zu den absoluten Verlieren gezählt; kaum jemand anderes hier hat so schlecht abgeschnitten wie Du

(sicherlich warst Du zwischendurch ein ganz schlauer Fuchs und hast natürlich längst die Short-Positionen aufgegeben, damit du am Ende doch cool darstehst, interessiert aber keinen hier bei Deinem Geschreibsel)

Jetzt kommt doch die große Frage:
- nachdem Du 2019 so komplett peinlich daneben lagst: Warum denkst Du, daß Deine Prognose für 2020 besser sein sollte?
- gibt es Indizien dafür, die mal anders sind, als das ständig wiederholte langweilige Gerede der letzten 7 Jahre?
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2844
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 6. Jan 2020, 02:54

prodatron, meine Gesamtprognose für 2019 ist ziemlich korrekt gewesen. 370k Fahrzeuge in meiner Prognose vs 367k real, H1 schwächer, H2 stärker.
Ich kann mich auch an ewige Diskussionen letztes Jahr wie z.B. angebliche 9000 Bestellungen im März für Dual Motor Model3 Bestellungen in Deutschland erinnern. Dem habe ich widersprochen, seit langem ist eindeutig, dass ich damit eindeutig richtig lag.
Also bevor du weiter falsche Behauptungen aufstellt, liest doch bitte meine damaligen Posts durch. Hin und wieder wirst du bestimmt auch falsche Annahmen treffen, sowas ist ja aber normal.

Zum Handeln: Ich habe hier öffentlich klar geschrieben, dass ich bei ca. 250 und ca. 180 meinen Short gecovered habe. Wer das auch gemacht hätte, hätte damit auch Gewinn gemacht. ABER: Niemand sollte jemals mehr als 5% (das ist schon viel) in solch riskante Wetten stecken, es hätte auch schief gehen können. Wer an einer einzelnen Aktie pleite geht, hat alles falsch gemacht. Ich hab auch schon öfter mal was verloren, die Verluste dürfen einem nie weh tun.

Lass uns gerne mal nächstes Jahr um diese Zeit schauen, ob Model 3 Auslieferungen in den Niederlanden gegenüber 2019 gestiegen oder gesunken sind, dann sehe wir ja wessen Prognosen besser passen :-) Oder schonmal Ende Q1, ob es 50% Rückgang in den Niederlanden gab.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2042
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 6. Jan 2020, 13:06

Hendrik hat geschrieben:
Lass uns gerne mal nächstes Jahr um diese Zeit schauen, ob Model 3 Auslieferungen in den Niederlanden gegenüber 2019 gestiegen oder gesunken sind, dann sehe wir ja wessen Prognosen besser passen :-) Oder schonmal Ende Q1, ob es 50% Rückgang in den Niederlanden gab.


Nur um mal Unklarheiten bzw. späteres spezielles Herauspicken von passenden Zahlen etwas abzumildern:

50% Rückgang in den Niederlanden im Q1 2020 im Vergleich zu Q4 2019? Die Wahrscheinlichkeit ist hoch bei den Rekordauslieferungen im Q4 2019.
Da spielen aber wieder mehrere Aspekte eine Rolle.

Wichtiger wird der Jahresvergleich sein wie immer. Interessant wird es sein zu sehen, ob tatsächlich das ganze Jahr vergleichbar in den NL mit Rückgängen zu verzeichnen sein wird wie beim MS/MX obwohl der Impact der Reduzierung der Förderung beim M3 nicht so stark sein wird (Differenz zwischen Kaufpreis und geförderter Summe - also DAS wofür man volle Steuer zahlen musste in NL - war beim MS/MX ca. 35.000€ und ist beim M3 ca. 5000€ bis 10000€)
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2299
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von dukedarkside » 7. Jan 2020, 01:07

Diese ewigen Diskussionen über Quartalsauslieferungen in einzelnen Märkten sind völlig am Thema vorbei solange Tesla nicht zumindest auf jedem Kontinent eine oder mehrere Fabriken hat. Bitte stellt diese nichtssagenden Spekulationen komplett ein.

Tesla wird auf Jahre hinaus ein Angebotsproblem haben, es gibt global gesehen zu keinem Zeitpunkt ein Nachfrageproblem bis >80% der Autofahrer auf EV gewechselt haben (das sind mehrere hundert Millionen Fahrzeuge)

Das einzige was zählt, ist die Geschwindigkeit, mit der die Autoindustrie die Akkuproduktion hochfahren kann und die noch unklare reale Timeline für die FSD Entwicklung (diese würde dann allerdings gleichzeitig den Gesamtautomarkt schrumpfen).

In beiden Punkten liegt Tesla meilenweit vor der Konkurrenz und die Börse beginnt gerade erst dies zu begreifen.
 
Beiträge: 134
Registriert: 23. Okt 2018, 20:04
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von fredschroeder » 7. Jan 2020, 01:44

@dukedarkside: exakt! dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen!
Zu diesen Lügenphrasen-dreschenden hochkriminellen Leerverkäufern ist festzustellen, dass diese keiner Diskussion würdig sind, weil Sie das Umweltverbrechen der Öl- & ICE Industrie mit übelsten Methoden FUD & FAKE betreiben und persönlichen Profit daraus ziehen, zum Schaden aller Menschen. Shorts vernichten zuerst Arbeitsplätze, indem sie Firmen in den Konkurs treiben, damit menschliche Existenzen, Familien. Nicht durch Leerverkäufe, sondern weil sie die Firmen, die Unternehmer in den Schmutz treten, damit die Kurse fallen.
Wir diskutieren hier abgehoben über Diskussionsethik und geben diesen Individuen auch noch eine Plattform.
M3 "Elfe" AWD w/w 18" Aero, EAP, 02.04.16/EZ=27.02.19/24.07.19 RIP
M3 "Fee" AWD w/w 18" Aero FSD AHK /O. 30.07.19/EZ 28.09.19/ V2020.4.1
CT AWD w/w Res. 23.11.19
hole dir 1500 SuC km benutze https://ts.la/fred84713
Benutzeravatar
 
Beiträge: 554
Registriert: 9. Mai 2014, 15:47
Wohnort: Gilching
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von jonn68 » 7. Jan 2020, 07:21

Die Shorties sind an allem schuld, sind allem Bösen verantwortlich....also solche Stammtischparolen hatte wir eigentlich hinter uns gelassen.

Short zu gehen ist ein ganz normales Agieren an der Börse wie auch das Long gehen. Shorties vernichten keine Arbeitsplätze, sowie auch das Longgehen keine Arbeitsplätze schafft.

Arbeitsplätze werden nur durch innovative und ertragreiche Firmen geschaffen, und das zeigt sich dann irgendwann auch am Aktienkurs.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2163
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von OS-Electric-Drive » 7. Jan 2020, 08:21

Das sehe ich grundsätzlich etwas anders. Unternehmen die solide und langfristig finanziert sind können sich besser aufstellen als diejenigen die auf kurze Ziele ausgerichtet sind um den Daytrader und Co zu bedienen.

Der Wert des Eigenkapitals ist für die Finanzierung mit Krediten extrem wichtig. Eine hohe Volatilität an den Märkten ist daher aus meiner Überzeugung nicht hilfreich für solide Finanzierungen.

Natürlich ist ein Shortseller kein böser Mensch und der Daytrader oder Long der bessere.... Es sind keine bösen Vorgänge aber sie machen aus meiner Sicht das leben etwas schwerer.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14638
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von RobT » 7. Jan 2020, 08:43

jonn68 hat geschrieben:Die Shorties sind an allem schuld, sind allem Bösen verantwortlich....also solche Stammtischparolen hatte wir eigentlich hinter uns gelassen.

Short zu gehen ist ein ganz normales Agieren an der Börse wie auch das Long gehen. Shorties vernichten keine Arbeitsplätze, sowie auch das Longgehen keine Arbeitsplätze schafft.

Arbeitsplätze werden nur durch innovative und ertragreiche Firmen geschaffen, und das zeigt sich dann irgendwann auch am Aktienkurs.


Das sehe ich anders. Wenn Shorties durch Verbreiten von FUD (TSLAQ et al) versuchen, das Unternehmen zu diskreditieren, hört sich der Spass auf. Das ist Marktmanipulation, was Einhorn, Spiegel & Co. hier versucht haben. Zum Glück sind sie damit voll auf die Schnauze gefallen und einige von den Shorties haben sich damit wohl auch existenzielle Probleme eingehandelt und werden vielleicht selber Q :mrgreen:
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 573
Registriert: 2. Dez 2018, 15:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Dringi » 7. Jan 2020, 08:50

@RobT Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen, Aussee dass es es diese FUDler halt auch im Kleinen hier im Forum gibt. Mehr oder minder geschickt aber es gibt sie
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3808
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: FastTom, Gerhardb, RobT, Shirley, snooty83, squirrel, Tom4k und 18 Gäste