TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von prodatron » 5. Jan 2020, 03:13

Epos hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:... der Drop in 2019-Q1 ist weiterhin sichtbar:


Der Drop ist nicht nur sichtbar, sondern auch erklärt: Im Q1/2019 begann der Export nach Europa und China mit den hochpreisigen Varianten. Da blieb weniger für den Heimmarkt.

Das ist eben die erwähnte tendenziöse Meinungsmache der Shorties, ein Detail herauspicken ohne Kontext.

Kontext: Auslieferungen 2019 ca. 50% höher als Auslieferungen 2018, also sattes Wachstum.

+100. Mit rauspicken kriegt man alles begründet.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2688
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Dringi » 5. Jan 2020, 04:19

Hendrik hat geschrieben:Wenn die Nachfrage in Q1 gleich geblieben wäre und einfach nur genug Fahrzeuge gefehlt hätten, hätte Tesla nicht die Preise senken müssen und die günstigeren Standard-Range und Standard-Range-Plus Varianten einführen müssen. Tesla hat aber Preise gesenkt und die günstigeren Varianten eingeführt und auch noch Leasing-Optionen gestartet, dass zeigt doch klar, dass die Nachfrage gesunken ist.
Während Q1 letztes Jahr wurde obige Europa/China-Theorie noch verbreitet. Spätestens als die Verluste von über $ 500M bekannt wurden, war doch aber klar, dass das alles nicht passt. Niemand senkt die Preise, wenn er genug Nachfrage hat und durch die Preissenkungen auch noch massive Verluste macht.


Gegenargument für das Q1 2020: Seither wurden die Preise wieder mehrfach erhöht.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3624
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von KaJu74 » 5. Jan 2020, 09:40

Bones hat geschrieben:Man muss sich das immer mal wieder kurz vor Augen führen, was da skabooshka, Mark Spiegel, Montanaskeptic, Teslacharts, MachinePlanet, Einhorn und alle diese Konsorten da veranstalten.
Wo du gerade Mark Spiegel erwähnst:
https://www.youtube.com/watch?v=P4Fx7JnGeig
:lol:
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5856
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 5. Jan 2020, 09:55

Die Rechtfertigung, dass man "Hass Prediger" gegen Tesla mit Quelle ins TFF bringt ist jetzt, dass es auch "militante" Tesla Befürworter gibt?

Hat jemand hier im TFF eine solche extreme, quasi militante Pro Tesla Quelle gebracht aktuell und sich darauf berufen? Ich wüsste nicht.

Jedoch lesen wir sonnenklar die bekannteste Anti-Tesla Hassquelle - bekannt für höchst manipilierende Darstellung mit teils Fake News - verlinkt hier im Forum von Hendrik und er bezieht Teile seiner Argumentation darauf.


In den Niederlanden ging der Verkauf von Model S und X im 2019 deutlich zurück.
Aber auch in anderen Märkten wurde ein Rückgang der Model S und X Verkäufe um 60% bemerkt ohne Änderung in der Förderung. Das Model 3 wurde neu eingeführt. Wir wissen also nicht, welchen Impact was hatte um das letztlich zu bewerten. Dennoch wird das hier so präsentiert als läge es nur am Rückgang der Förderung, dass Model S und X sich schlechter verkaufen. Wir alle wissen, dass das nicht so ist.
Daher bleibe ich dabei:
Es werden gezielt Einzelinformationen herausgepickt um.die eigene Negativ These zu stützen unter - vielleicht absichtlicher ? - Weglassung wichtiger Informationen zur Gesamtbewertung. Ganz so wie TeslaCharts das hoch manipulierend auch macht.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2264
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 5. Jan 2020, 10:03

Wusste gar nicht, dass es hier so "militante" Positionen PRO und KONTRA Tesla gibt. :shock:
Ohne jemandem hier nahetreten zu wollen oder gar das Geschriebene abwerten zu wollen - man sollte die Kommentare auch nicht überbewerten, zumindest ich halte es so mit dem hier Gelesenen ;)
Kurzfristig, bzw. zwischen den Quartalsberichten, mag es die Kurs-Fantasie positiv oder negativ beflügeln, letztendlich zählen aber die Fakten und die abgelieferten Ergebnisse. :)
 
Beiträge: 1436
Registriert: 27. Dez 2018, 17:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3Model » 5. Jan 2020, 10:58

Hendrik hat geschrieben:
Epos hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:... der Drop in 2019-Q1 ist weiterhin sichtbar:


Der Drop ist nicht nur sichtbar, sondern auch erklärt: Im Q1/2019 begann der Export nach Europa und China mit den hochpreisigen Varianten. Da blieb weniger für den Heimmarkt.

Das ist eben die erwähnte tendenziöse Meinungsmache der Shorties, ein Detail herauspicken ohne Kontext.

Kontext: Auslieferungen 2019 ca. 50% höher als Auslieferungen 2018, also sattes Wachstum.


Wenn die Nachfrage in Q1 gleich geblieben wäre und einfach nur genug Fahrzeuge gefehlt hätten, hätte Tesla nicht die Preise senken müssen und die günstigeren Standard-Range und Standard-Range-Plus Varianten einführen müssen. Tesla hat aber Preise gesenkt und die günstigeren Varianten eingeführt und auch noch Leasing-Optionen gestartet, dass zeigt doch klar, dass die Nachfrage gesunken ist.
.

Du sollst echt nicht an die Börse spielen, das führt zu nix...
Tesla hat über das Jahr die Preise konsequent hochgezogen. Insgesamt sind sie über die eingeführte, auch FSD ist gestiegen. AWD wurde für sehr kurze Zeit etwas reduziert und dann wieder um 1500$ angehoben..
Einzeln Performance ist etwas herunter gedreht worden, aber das war ja sowieso übertrieben hoch. Und wenn man sich die Verkaufszahlen anschaut l, wird SR+ nicht sobrichtig verkauft. AWD wird immer noch meistverkauft.
Nit diesem "Grundwissen" wirst du eine schwere Landung erleben - nimm das Geld sofern es noch da ist...
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1428
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Bones » 5. Jan 2020, 11:12

Ich vermisse in den letzten 12 Monaten nur immer das Argument in Hinblick Model S und Model X Zahlen, dass es alles ausser die teuersten 100er Varianten und Performance nicht mehr erhältlich waren und sind. Dass das auch rational einen Rückgang erklären könnte, wenn man anteilig die 100er der Jahre zuvor berücksichtigt, wird irgendwie permanent unterschlagen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4871
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von smackopa » 5. Jan 2020, 11:22

Wenn es ein Nachfrage Problem in irgendeiner Art gäbe, wäre es ziemlich bescheuert dann auch noch GF3 und GF4 zu bauen.

Die Shortys scheinen Musk und das Management bei Tesla/SpaceX nicht für besonders Klug zu halten :mrgreen:

Es wird auch der wachsende Markt für BEV's weltweit und der technische Vorsprung von Tesla bei den Autos und der Infrastruktur unterschätzt.

2020 => 500.000
2021 => 1.000.000

plus das was Tesla sonst noch treibt !!! :shock:
Gruß,
Roman.

Model 3 LR AWD White 19 Zoll FSD, bestellt 04.01.19, geliefert 01.03.2019
PV 14 KWp, go-echarger, OpenWB/vzlogger
Rerferral Code: https://ts.la/roman63038
And Charge Einladung: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ARLGVX
 
Beiträge: 199
Registriert: 4. Jan 2019, 15:36
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 5. Jan 2020, 12:28

T-Fan hat geschrieben:Die Rechtfertigung, dass man "Hass Prediger" gegen Tesla mit Quelle ins TFF bringt ist jetzt, dass es auch "militante" Tesla Befürworter gibt?

Hat jemand hier im TFF eine solche extreme, quasi militante Pro Tesla Quelle gebracht aktuell und sich darauf berufen? Ich wüsste nicht.

Jedoch lesen wir sonnenklar die bekannteste Anti-Tesla Hassquelle - bekannt für höchst manipilierende Darstellung mit teils Fake News - verlinkt hier im Forum von Hendrik und er bezieht Teile seiner Argumentation darauf.


Es ist ein großer Unterschied, ob jemand öffentlich sagt, dass Tesla pleite gehen wird (nicht nett) oder ob jemand Verleumdungen als Terrrorist, Gewaltdrohungen oder andere Hetze verbreitet (übel, tlw. strafbar). Hetze gegen skabooshka wurde leider auch hier im Forum verbreitet, als ihm unterstellt wurde, er wollte ein Tesla Fahrzeug rammen. Die Twitter-Accounts dieser Hetzer (tesla_truth etc.) wurden ja zum Glück auch suspendiert.

In den Niederlanden ging der Verkauf von Model S und X im 2019 deutlich zurück.
Aber auch in anderen Märkten wurde ein Rückgang der Model S und X Verkäufe um 60% bemerkt ohne Änderung in der Förderung. Das Model 3 wurde neu eingeführt. Wir wissen also nicht, welchen Impact was hatte um das letztlich zu bewerten. Dennoch wird das hier so präsentiert als läge es nur am Rückgang der Förderung, dass Model S und X sich schlechter verkaufen. Wir alle wissen, dass das nicht so ist.
Daher bleibe ich dabei:
Es werden gezielt Einzelinformationen herausgepickt um.die eigene Negativ These zu stützen unter - vielleicht absichtlicher ? - Weglassung wichtiger Informationen zur Gesamtbewertung. Ganz so wie TeslaCharts das hoch manipulierend auch macht.


Die Rückgänge in den Niederlanden für Model S/X waren sehr viel deutlicher als in anderen wichtigen Märkten:

Model X, Q4 2019 => Q1 2019
USA (InsideEVs): 8525 => 3850 (-55%)
Norwegen (TMC): 1401 => 632 (-55%)
Niederlande (TMC): 1051 => 22 (-98%)

https://insideevs.com/news/343998/month ... scorecard/
https://teslamotorsclub.com/tmc/threads ... ats.61651/

Auch auf das Gesamtjahr noch deutliche Unterschiede: USA -26%, Norwegen -61%, Niederlande -84%.

Am Ende kann man es so zufammenfassen: Ich denke die Änderung der Förderung wird deutliche Auswirkungen haben (mindestens 50% Drop in NL von Q4 => Q1), du glaubst es wird keine Auswirkungen haben (kein wesentlicher Drop). In 3 Monaten wissen wir, wie sich die Realität entwickelt hat.

@Bones: Das Model S/X mit kleinem Akku wurde zwar zeitweise aus dem Programm genommen, dafür wurde der Preis vom 100er aber soweit gesenkt, dass es jetzt etwa so teuer ist, wie früher die kleineren.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1958
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von BalticTesla » 5. Jan 2020, 12:36

Hendrik hat geschrieben:
Epos hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:... der Drop in 2019-Q1 ist weiterhin sichtbar:


Der Drop ist nicht nur sichtbar, sondern auch erklärt: Im Q1/2019 begann der Export nach Europa und China mit den hochpreisigen Varianten. Da blieb weniger für den Heimmarkt.

Das ist eben die erwähnte tendenziöse Meinungsmache der Shorties, ein Detail herauspicken ohne Kontext.

Kontext: Auslieferungen 2019 ca. 50% höher als Auslieferungen 2018, also sattes Wachstum.


Wenn die Nachfrage in Q1 gleich geblieben wäre und einfach nur genug Fahrzeuge gefehlt hätten, hätte Tesla nicht die Preise senken müssen und die günstigeren Standard-Range und Standard-Range-Plus Varianten einführen müssen. Tesla hat aber Preise gesenkt und die günstigeren Varianten eingeführt und auch noch Leasing-Optionen gestartet, dass zeigt doch klar, dass die Nachfrage gesunken ist.
Während Q1 letztes Jahr wurde obige Europa/China-Theorie noch verbreitet. Spätestens als die Verluste von über $ 500M bekannt wurden, war doch aber klar, dass das alles nicht passt. Niemand senkt die Preise, wenn er genug Nachfrage hat und durch die Preissenkungen auch noch massive Verluste macht.


Das stimmt so nicht.
Die Verluste bei Tesla resultieren aus der Expansion, also dem Bau weiterer Produktionsstätten und der Entwicklung neuer Produkte. Der Fahrzeugbau wirft für sich betrachtet ordentlich Gewinn ab.
Die Anpassung der Preise erfolgt gemäß der ursprünglichen Strategie, die Elektroautos massenkompatibel zu machen. Dieser Prozess funktioniert bei Tesla. Selbst die alten Luxusfahrzeuge konnten im Absatz wieder anziehen, obwohl sie nur ein wenig technisch an die Entwicklung bei Tesla angepasst wurden.
Der Vorsprung von Tesla wächst gerade jetzt nicht nur im Kurs, sondern auch fundamental.
Viele Grüße von der Ostsee!

Model S 85 Blau/Beige 6/14
http://ts.la/henning85357
Benutzeravatar
 
Beiträge: 925
Registriert: 25. Apr 2019, 17:42
Wohnort: Fresendorf bei Rostock
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: hgy, snooty83 und 4 Gäste