TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von ronX » 20. Dez 2019, 13:32

raffiniert hat geschrieben:
ronX hat geschrieben:Ich habe heute einen Teil meiner Position verkauft. Mit dem Gewinn in meiner Energiegenossenschaft PV Module gekauft und für 20 Jahre verpachtet. Gründe Rendite garantiert! :mrgreen:


Den 2. Teil verstehe ich nicht. Wie/wo geht sowas?

Z.B. Hier:

https://www.energiegewinner.de/strom-erzeugen
https://ts.la/ron3261 für1500km freies Supercharging verwenden. :-)
MX seit 2016 (2019 MX100). 3xPowewall2,3x M3 in Flotte
Ladepark-Schildgen.
http://www.facebook.com/modelxtour
http://www.instagram.com/modelxtour
http://www.facebook.com/LadeparkSchildgen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 409
Registriert: 1. Jun 2016, 17:45
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von tesla3.de » 20. Dez 2019, 13:39

stelen hat geschrieben:Auch Kostolany gab in seinen letzten Büchern zu, das dieser Spruch heute so nicht mehr zuhaten wäre. Er empfahl zum Schluß breite Indizes zu kaufen und die dann zu halten. Selbiges empfahl Buffet seiner Frau für die Zeit wenn er mal nicht mehr sei.


Das halte ich auch für einen sehr sinnvollen Rat.
Bei Telekom oder Infineon wirst du auch nach 30 Jahren halten keine Gewinne erzielt haben. Es gehört schon etwas mehr dazu ein Unternehmen zuverlässig einschätzen zu können und auch Tesla stand oft genug am Scheideweg.

Ich persönlich würde jetzt verkaufen und ggf. bei unter 250 wieder einsteigen.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4203
Registriert: 28. Mär 2016, 21:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Illuminatus17 » 20. Dez 2019, 13:54

Ich werde wie die letzten 2 1/2 Jahre auch weiterhin halten. Glaube kaum, dass der Kurs noch einmal unter 300€ geht. Was aktuell passiert scheint eine Kursbereinigung bzgl. Shortsellern zu sein, dementsprechend wird der Kurs bei einem positiven Q4 nochmal deutlich steigen, bei einem negativen Q4 etwas stagnieren. Jedoch ist aus meiner Sicht aktuell so viel in der Pipeline, dass da nichts groß anbrennen wird - aber natürlich kann immer etwas passieren, dessen bin ich mir vollkommen bewusst.
Ich brauche das Geld nicht, warum soll ich es also nicht angelegt lassen? Und wenn die Kurse erstmal vierstellig sind ist es auch schon egal ob man jetzt für 250€ oder 300€ gekauft hat ;)

Gibt aktuell kein anderes Unternehmen, bei dem ich mein Geld lieber liegen hätte.
M3 SR+ - solid black - schwarz - 18" Aero - AP

Reservierung 21.09.18 - Bestellung 12.04.19 - Auslieferung 25.06.19 in München
Benutzeravatar
 
Beiträge: 192
Registriert: 17. Mai 2019, 16:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von RobT » 20. Dez 2019, 16:41

Focus von heute: "Elon Musk zeigt es allen Kritikern: Tesla ist wertvoller als Daimler und BMW"

https://www.focus.de/finanzen/boerse/ak ... 82165.html

Tesla hat einen Börsenwert von 66 Mrd. $, deutlich vor Daimler mit 53 Mrd. $ oder gar BMW mit nur 48 Mrd. $.

Damit ist Tesla der am dritthöchsten bewertete Automobilhersteller der Welt, nach Toyota und Volkswagen :lol:
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 384
Registriert: 2. Dez 2018, 14:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von nitramek » 21. Dez 2019, 13:29

stelen hat geschrieben:Kann sein, kann aber auch schief gehen. Von einem echten Burggraben ist Tesla noch meilenweit entfernt.

Kannst du diese Aussage begründen? Ich sehe das nämlich vollkommen anders.
Model 3 LR RWD, Deep Blue, AP2.5, Sommer 19'' Sport, Winter 18'' Aero, VIN 341xxx, seit Mai 2019

Für dich und mich 1500km kostenloses Supercharging: https://ts.la/martin44754
Nicht fragen, einfach benutzen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 139
Registriert: 12. Jun 2019, 11:56
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von jonn68 » 21. Dez 2019, 14:43

RobT hat geschrieben:Focus von heute: "Elon Musk zeigt es allen Kritikern: Tesla ist wertvoller als Daimler und BMW"

https://www.focus.de/finanzen/boerse/ak ... 82165.html

Tesla hat einen Börsenwert von 66 Mrd. $, deutlich vor Daimler mit 53 Mrd. $ oder gar BMW mit nur 48 Mrd. $.

Damit ist Tesla der am dritthöchsten bewertete Automobilhersteller der Welt, nach Toyota und Volkswagen :lol:

Börsentechnisch ja, wenn ich Zukunftsfähigkeit der drei Unternehmer sehe, ist Tesla für mich an erster Stelle. Und wird wahrscheinlich in 20 Jahren das wertvollste AutomobilUnternehmen sein.

Aber trotzdem sehe ich für Anfang 2020 eher niedrigere Kurse, der gesamte Markt ist sehr hoch bewertet, da ist es ganz logisch,daß es Rücksetzer geben wird und das heißt es gibt gute Einstiegskurse wieder 8-)
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2049
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von ashtorak » 21. Dez 2019, 14:56

Daimler und BMW sind ja auch keine Konkurrenz. Waymo ist der direkte Konkurrent und da ist noch Luft nach oben... zumindest wenn man diversen Börsenexperten glauben mag :D
 
Beiträge: 166
Registriert: 9. Mai 2016, 20:52
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Teatime » 21. Dez 2019, 15:14

Tesla könnte in China in den milliardenschweren Online-Gamermarkt einsteigen

https://twitter.com/ray4tesla/status/12 ... new-titles


https://www.tesmanian.com/blogs/tesmani ... new-titles
YCT
 
Beiträge: 1056
Registriert: 25. Jul 2018, 16:01
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Abgemeldet 01-2020 » 21. Dez 2019, 16:05

George hat geschrieben:
George hat geschrieben:In meinem Outlook Kalender findet sich seit langer Zeit folgender Eintrag:
7. Oktober 2019: Elektroniker Vorhersage TSLA << 100 US$ überprüfen und Ergebnis im TFF posten.

Also unser elektroniker hatte ja für Anfang Q4 2019 einen Aktienkurs im kleinen zweistelligen $-Bereich vorhergesagt. Wiewohl die Aktie in der Zwischenzeit tw. begründet aber größtenteils manipuliert Berg und Tal gefahren ist, ist sie von kleinen zweistelligen $-Werten, auf die die lieben Short Seller bestimmt auch gesetzt hatten, weit entfernt

C1D90D5C-2722-4340-92E4-7D67D11B484A.jpeg
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Land: anderes Land

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von stelen » 21. Dez 2019, 17:01

nitramek hat geschrieben:
stelen hat geschrieben:Kann sein, kann aber auch schief gehen. Von einem echten Burggraben ist Tesla noch meilenweit entfernt.

Kannst du diese Aussage begründen? Ich sehe das nämlich vollkommen anders.



Eine Burggraben-Aktie muß für mich ein echtes Alleinstellungsmerkmal haben, oder einfach eine riesige Marktmacht, sodaß Wettbewerber nur mit massivstem finanziellem Aufwand dorthin kommen. Amazon ist da so ein moderner Klassiker. Übrigens durchaus mit Parallelen zu Tesla, denn hätten sich Wallmart, Macys und Co. rechtzeitig um den Online-Handel gekümmert wäre der Aufstieg von Amazon niemals möglich gewesen. Nun ist Amazon so groß das manch einer schon befürchtete das die vorgenannten pleite gehen könnten. Derzeit kann niemand Amazon angreifen, in ein paar Jahren vielleicht mal AliBaba oder JD.com.

Ähnlich ists mit google / Facebook und deren Töchtern. Die hatten seinerzeit etwas Einzigartiges und beherrschen nun die "Digital-Welt".

Geht aber auch bei ganz alteingesessenen Firmen. McD ist da der Klassiker. Burger-Buden gibts genug, trotzdem hat McD einen Burgraben, da sie eben keine Burger-Bude sind, sondern einer der größten Immobilien-Konzerne der Welt. Denen gehören die meisten der Buden selber und die Zentrale verdient nicht nur am Franchise der Burger sondern auch an der Miete. Selbst wenn es auf einmal ein weltweites Burgerverbot gäbe wäre McD immer noch einer der größten Immobilienkonzerne der Welt.

Etwas ähnliches könnte mit den Robo-Taxen auch Tesla gelingen. Wenn sie die Flotte wirklich ans laufen bekommen wäre das ein ganz fetter Burggraben, denn im Gegensatz zu Waymo / google bauen die ihre Autos selbst und vermieten die dann, könnten zur Not aber wieder zur reinen Autobude werden, sollte das mit den Robo-Taxen doch floppen. Das wäre dann ungefähr das McD-Prinzip.

Derzeit sehe ich bei Tesla allerdings keinen Burggraben, ja sie sind effizienter als die anderen BEV, dafür sind die BEV aber immer noch ein Nischenmarkt. Zudem sehe ich die Tesla-Software derzeit nicht meilenweit vorn, eher im Gegenteil solange so rudimentäre Funktionen wie eine 100% Sprachsteuerung oder Verkehrszeichenerkennung nicht funktioniert. Da sind die anderen inzwischen sehr viel weiter.

Ob sie eine Chance auf eine Amazon ähnliche Marktbeherrschung haben wird sich in den nächsten 1-2 Jahren zeigen, ich würde das aber eher kritisch sehen, dafür ist das Produktprogramm zu begrenzt und auch zu teuer.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1654
Registriert: 2. Aug 2018, 10:18
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: _ph_, Banuschka, BenJay, callahan67, francesco, jannizl, keepout, LUCKY, RoninAT, RSLM, spitzlbergerj, squirrel, TM-Leipzig und 47 Gäste