TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von raffiniert » 19. Dez 2019, 21:13

ronX hat geschrieben:Ich habe heute einen Teil meiner Position verkauft. Mit dem Gewinn in meiner Energiegenossenschaft PV Module gekauft und für 20 Jahre verpachtet. Gründe Rendite garantiert! :mrgreen:


Den 2. Teil verstehe ich nicht. Wie/wo geht sowas?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2319
Registriert: 10. Feb 2014, 18:13
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Vogtlandy » 20. Dez 2019, 08:54

Rund 5% der TESLA-Aktionäre hat sich im Verlauf der letzten Woche verlocken lassen, stieg mit Dollarzeichen vor den Augen aus. Dabei würden die Shortseller noch mehr Probleme bekommen, wenn man gerade JETZT genauso Geduld beweist, wie bei den Tiefstwerten in diesem Jahr. Wer das Geld unbedingt braucht, dem sei es vergönnt. Vermutlich hat es jedoch kaum ein Investor nötig Kasse zu machen - es ist blinde Renditegeilheit. Spätestens nach dem Battery Day wird der TESLA-Kurs noch ganz andere Dimensionen erreichen. Und einen Wiedereinstieg wird es bis dahin günstig kaum noch geben. Die Zeiten der extremen Volatilität werden schwinden bei TESLA.

Kostolany wusste noch wie Investments wirklich Sinn machen: Aktien kaufen und ein paar Jahre guten Schlaf gönnen. Warren Buffett wurde mit dieser Strategie der erfolgreichste Börsenprofi. Ich will das es TESLA gut geht als Investor - und laufe den Marathon weiter. Genau mit dieser Überzeugung war ich früh genug bei Microsoft und Google dabei. Die so zu fahrenden Renditen darf man gar nicht nennen . . .
2017er Model S90 D, Model Y Reservierung https://ts.la/mario79216
Unterschätze nie die Macht dummer Leute - die einer Meinung sind.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 166
Registriert: 11. Okt 2018, 23:49
Wohnort: Schöneck
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von stelen » 20. Dez 2019, 09:17

Auch Kostolany gab in seinen letzten Büchern zu, das dieser Spruch heute so nicht mehr zuhaten wäre. Er empfahl zum Schluß breite Indizes zu kaufen und die dann zu halten. Selbiges empfahl Buffet seiner Frau für die Zeit wenn er mal nicht mehr sei.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1662
Registriert: 2. Aug 2018, 10:18
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Vogtlandy » 20. Dez 2019, 09:53

stelen hat geschrieben:Auch Kostolany gab in seinen letzten Büchern zu, das dieser Spruch heute so nicht mehr zuhaten wäre. Er empfahl zum Schluß breite Indizes zu kaufen und die dann zu halten. Selbiges empfahl Buffet seiner Frau für die Zeit wenn er mal nicht mehr sei.


Wegen der Komplexizität des Aktienmarktes gab es diesen Rat an Laien. Ich behaupte, das TESLA-Fahrer bestens die E-Auto Branche kennen und optimal über Investments entscheiden können. Es hapert manchmal an der Geduld oder die schnellen Gewinne locken. Ich denke an die erst begonnene Disruption, von der TESLA erheblich weiter profitieren wird - und die Investoren ebenso.
2017er Model S90 D, Model Y Reservierung https://ts.la/mario79216
Unterschätze nie die Macht dummer Leute - die einer Meinung sind.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 166
Registriert: 11. Okt 2018, 23:49
Wohnort: Schöneck
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von stelen » 20. Dez 2019, 09:57

Kann sein, kann aber auch schief gehen. Von einem echten Burggraben ist Tesla noch meilenweit entfernt.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1662
Registriert: 2. Aug 2018, 10:18
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von jonn68 » 20. Dez 2019, 10:39

@Vogtland
Bei Aktien muss man klare Regeln haben, sonst hat man nur Buchgewinne.

Und daß es jetzt nur aufwärts geht ist sehr unrealistisch, es wird ein Kursrückgang kommen, dann steigt man wieder ein.

Auf den perfekten Kauf/Verkauf zu hoffen ist unrealistisch.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2050
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Glückspilz » 20. Dez 2019, 10:49

jonn68 hat geschrieben:@Vogtland
Bei Aktien muss man klare Regeln haben, sonst hat man nur Buchgewinne.

Und daß es jetzt nur aufwärts geht ist sehr unrealistisch, es wird ein Kursrückgang kommen, dann steigt man wieder ein.

Auf den perfekten Kauf/Verkauf zu hoffen ist unrealistisch.


Geht es abwärts, soll man nicht in ein fallendes Messer greifen, sondern abwarten, bis der Kurs eine Basis gefunden hat. Warum sollte das nicht für aufwärts gelten? Man weiß doch gar nicht, wann der Kurs oben ist. Ich würde erst verkaufen, wenn der Höhepunkt überschritten ist. Dann bekommt man zwar nicht den höchsten Kurs, aber man hat den gesamten Anstieg mitgenommen.
Ich habe gar kein Auto!
 
Beiträge: 228
Registriert: 11. Mär 2019, 19:51
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Snuups » 20. Dez 2019, 10:57

Der Abstieg erfolgt mitunter recht rasant.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4450
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von alupo » 20. Dez 2019, 11:06

Noch bin ich standhaft und der Meinung, dass die Pipeline mit possitiven zukünftigen Ereignissen wie
* neue Fortschritte Battery Day (vorteilhafte (Energiekosten und Umwelt) elektrostatische Beschichtung der Kathode mit Hilfe von Maxwell),
* autonomes Fahren (rein aus technischer Sicht, nicht juristisch und letzteres schon gar nicht in Deutschland und damit in der EU),
* Model Y in 2020,
* ab Q1/2020 Hochlauf der GF3,
* kleine aber langsam etwas ansteigende Hoffnung zum erfolgreichen Bau der GF4,
* der Cyber Truck (ich war anfänglich auch geschockt, aber ich beruhigte mich schnell, insbesondere nach der ersten Reservierungszahl),
* weitere technische Details zum Semi (bei dem meine Kalkulation mir zeigte, dass die verprochenen 800 km @ 80 km/h (falls man das wirklich braucht) technisch problemlos nachvollziehbar sind. Bei den Kosten, naja, da weiß Elon sicher besser Bescheid als ich. Andererseits ist er DER genialste Kostendrücker überhaupt, siehe z.N. die Kosten vom Flight Computer SpaceX versus Nasa)
* etc.
gefüllt ist.

Was mir aber kurzfristig schon einige Gedanken bereitet ist das Q4 Ergebnis durch den Impact der Inbetriebnahme der GF3 in Q4 (er wird dann m.M.n. einige seiner o.g. Joker zur "Kompensierung des Q4-Ergebnissimpactes" einsetzen). Und da spiele ich echt mit dem Gedanken (nur zu ca. 10%) kurzfristig auszusteigen um dann wieder einzusteigen. Mit den aktuell realisierbaren Gewinnen könnte ich auch ein paar unschöne Aktienaltlasten glattstellen, also steuerlich wirksam abwerfen. Und natürlich ist auch die absolute Höhe der Teslabewertung schwindelerregend.

Aber noch ist die Hemmschwelle dafür vorhanden es ganz einfach nicht zu tun, auch wegen standhaften Leuten wie Vogtlandy :-).
MS90D, EZ10/2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 214
Registriert: 1. Dez 2016, 16:31
Wohnort: Nordbaden
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Skorpion » 20. Dez 2019, 11:34

Ich habe auf einen außergewöhnlichen Short Burn gewartet, und nun könnte er sich angekündigt haben. Mal sehen, was in den nächsten Tagen noch so passiert. Manche Gelegenheiten passieren sehr selten, und dies könnte so eine sein. Ich bleibe auch erstmal noch standhaft.
Model 3 LR AWD - Multicoat Red - 19" - FSD
 
Beiträge: 24
Registriert: 18. Dez 2017, 11:27
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot], Bender, Bing [Bot], CarlosTT, citizenY, douglasflyer, Johnson, kimi1983, nullnullsieben, pEAkfrEAk, sebas, Stromsegler, Tesla3forMe, Tom-X und 12 Gäste