TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von TeslaChris » 26. Okt 2019, 00:55

Vielleicht hat die Ankündigung der Massenproduktion der Dachziegel des Solar Roofs vor 2h auch geholfen den Kurs über die 300$ zu pushen: https://electrek.co/2019/10/25/tesla-so ... price/amp/
 
Beiträge: 843
Registriert: 19. Feb 2019, 13:04
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von sustain » 26. Okt 2019, 07:45

Ralf W hat geschrieben:unerfahren in Sachen shorten. Was sind dort interessante Termine? Müssen die sich z.B. zum Monatsende eindecken?


Diese Infos hätte ich auch gern ;). Auf jeden Fall ist es der gleiche Mechanismus wie bei einer Verkaufspanik. Wenn jemand bei z.B. 300 short gegangen ist liegt er jetzt 10% schief. Nicht wild gerade bei der hochvolatilen Aktie, wenn der Kurs aber weiter steigt nimmt die Nervosität zu da immer mehr Shorties ins minus geraten. Wenn die ersten anfangen in Menge zu kaufen wird man das sehen, Handelssysteme erfassen das und handeln millisekundenschnell ab einer gewissen Verlustschwelle. Wie gesagt ein viertel der frei handelbaren Aktien sind geshortet, ich denk mal über 350 Dollar wirds spannend, je nachdem wie hoch die Verlusttoleranzen der Marktteilnehmer sind und wo die Masse der Shorts eingestiegen ist. Es kann aber auch gar kein wilder short sqeeze passieren und die Quote weiter langsam abgebaut werden.
S100D - FW 20.20.8.2 dc9bc402da23 AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3885
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von McFly3 » 26. Okt 2019, 11:03

sustain hat geschrieben:
Ralf W hat geschrieben:unerfahren in Sachen shorten. Was sind dort interessante Termine? Müssen die sich z.B. zum Monatsende eindecken?

Diese Infos hätte ich auch gern ;).

Es gibt kein Verfallsdatum wie bei Optionen. Du kannst theoretisch unendlich lange Short bleiben. Einzige Hindernis daran ist dein Kontostand :lol:

Wenn jemand eine Aktie shortet, muss der Broker diese irgendwoher leihen, da es ja nicht mehr Aktien am Markt geben kann als von der Firma ausgegeben sind. Wie genau der Broker das nun macht ist jetzt erstmal egal (*). Jedenfalls nimmt der Broker hierfür eine Gebühr. Und diese Gebühr wird für jeden Tag fällig die du die Aktie geshortet hast.

Zudem besteht ja das Risiko das die Aktie nun nicht weiter fällt sondern steigt und der Shorter diese kaufen (covern) muss damit sein Konto ausgeglichen wird. Da der Broker natürlich dir nicht unendlich viel Spielraum dafür geben will/kann hat das Konto ein bestimmten Spielraum (Margin) den der dir Broker zu lässt.

Je nach Broker / Aktie / anfänglichen Kontostand variiert dieser Prozentsatz. Es kann zb sein das du $10 000 auf dem Konto hast aber Aktien im Wert von $100 000 shortest. Der Broker weiß ja vorher schon das wenn die Aktie nun steigt dein Konto ein Verlust von bis zu $10 000 decken würde.

Auch dies kostet eine Tägliche Gebühr, Margin Haltegebühr, die täglich anhand des Aktien Preis und Volumen variiert und deinem Konto abgezogen wird.

Da der Broker dir aber auch kein Kredit geben will, werden bei Überschreiten von bestimmten Verlustwerten des Depots die Aktien automatisch vom System des Brokers geschlossen. Je nach deiner Kreditfähigkeit gibt es evtl eine geduldete Überziehung aber irgendwann kommt der "Margin Call".

Früher hast du dann wirklich ein Anruf bekommen wo der Broker dich gefragt hat ob du noch mal Geld überweist oder er die Aktien nun zurück kaufen soll.

Im Zeitalter des Internet passiert dies Automatisch bzw. meistens ist es in den AGBs so abgedeckt das der Broker das Recht hat die Aktien Automatisch zurück zu kaufen um dein Konto nicht negativ werden zu lassen. Ansonsten könntest du ja einfach nicht mehr Einzahlen und der Broker sitzt auf den Schulden.

Und dieses automatische Nachkaufen sorgt dann für Kauforders. Dies kann wiederum dafür sorgen das andere Shorter ihren Spielraum überschreiten und auch diese die Aktien zurückkaufen müssen. Dies sorgt für weitere Kauforders und das sorgt dann zwangsläufig für steigende Preise da die Nachfrage größer ist wie die Anzahl an Aktien die der Markt hergibt. Und so kann dann eine Spirale entstehen die den Preis der Aktie Explodieren lässt, der Short Squeeze.




*
Der Broker hat entweder selbst eine Gewisse Anzahl von Aktien in seinem "Pott" und verleiht die selbst an den Shortseller oder er muss sie sich wo anders leihen. Manche Broker bieten das sogar ihren Kunden an. Heißt du kannst deinem Broker sagen das du deine Aktien die du hast verleihst und bekommst dafür sogar ein Teil der Verleihgebühr gut geschrieben. Kleines Nebeneinkommen für Buy&Hold Strategen.
M3 AWD 19" Deep Blue Metallic
 
Beiträge: 2181
Registriert: 22. Jun 2016, 11:27
Wohnort: PB
Land: Deutschland

Danke..

von aalleexx » 26. Okt 2019, 14:06

... jetzt bin ich - und sicher auch einige andere - wieder etwas schlauer.

Wenn ich also Long bleibe nehme ich nur die Spitze nicht mit und alles bleibt wie es ist...

Wenn ich aber bei einem Kurs von zb. 600€ schwach werde kann ich den Gewinn abzüglich der Steuern einen Tesla wieder neu investieren und Spaß haben...

Oder eben nur die Hälfte verkaufen....

Soooo viele Möglichkeiten...... :D
M 3 LR AWD deep blue 19" AHK

Zu vermieten: http://bit.ly/3856jcN

FeWo in Bonn direkt am Rhein, ab sofort mit 22KW für Tesla Fahrer
Benutzeravatar
 
Beiträge: 426
Registriert: 11. Okt 2018, 04:41
Wohnort: Bonn
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von sustain » 26. Okt 2019, 15:07

Naja wenn du im plus bist könntest du auch jetzt einen stop loss Kurs definieren/reinlegen um eventuelle erneute Verluste zu vermeiden, bzw. zu begrenzen. So lebt es sich etwas ruhiger, du kannst ja dann jederzeit wieder tiefer einsteigen, sollte es mal wieder stärker nach unten gehen. Diese stop loss Order kann man dann auch, wenn die Kurse steigen, stetig nach oben ziehen um die Gewinne abzusichern. Die Kunst ist den richtigen Abstand zu findende jeweiligen Tageskurs um nicht ungewollt ausgestopft zu werden, Tesla ist sehr volatil. Aufpassen muss man dann bei solch heftigen Sprüngen wie vor 2 Tagen, dann wird die Order u.U. weit weg von dem definierten Kurs ausgeführt weil immer der nächste handelbare Kurs unterm Stop loss ausgeführt wird! Soooo viele Möglichkeiten :)
S100D - FW 20.20.8.2 dc9bc402da23 AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3885
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von MartinBru » 26. Okt 2019, 15:29

Stop Loss gibt es aus dem Grund auch mit Limit. Wer aber wirklich long geht, schaut sowieso erst in ein paar Jahren wieder rein, wenn Telsa die Weltherrschaft übernommen hat. ;)
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1204
Registriert: 16. Dez 2018, 17:15
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Thomas1130 » 26. Okt 2019, 16:05

MartinBru hat geschrieben:Stop Loss gibt es aus dem Grund auch mit Limit. Wer aber wirklich long geht, schaut sowieso erst in ein paar Jahren wieder rein, wenn Telsa die Weltherrschaft übernommen hat. ;)


Das dauert glaube ich gar nicht mehr so lange ;)

Spätestens wenn das Y am Markt aufschlägt - sprich also 2021 - wird es recht dunkel für die Konkurrenz.. 8-)
Grüße, Thomas

M3 - LR AWD+ || 3/2019
Best.Car.Ever. ;) - https://ts.la/thomas24767
 
Beiträge: 218
Registriert: 5. Mai 2019, 08:03
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von josefpav » 26. Okt 2019, 18:49

McFly3 hat geschrieben:
sustain hat geschrieben:
Ralf W hat geschrieben:unerfahren in Sachen shorten. Was sind dort interessante Termine? Müssen die sich z.B. zum Monatsende eindecken?

Diese Infos hätte ich auch gern ;).

Es gibt kein Verfallsdatum wie bei Optionen. Du kannst theoretisch unendlich lange Short bleiben. Einzige Hindernis daran ist dein Kontostand :lol:

...

Je nach Broker / Aktie / anfänglichen Kontostand variiert dieser Prozentsatz. Es kann zb sein das du $10 000 auf dem Konto hast aber Aktien im Wert von $100 000 shortest. Der Broker weiß ja vorher schon das wenn die Aktie nun steigt dein Konto ein Verlust von bis zu $10 000 decken würde.

...
Da der Broker dir aber auch kein Kredit geben will, werden bei Überschreiten von bestimmten Verlustwerten des Depots die Aktien automatisch vom System des Brokers geschlossen. Je nach deiner Kreditfähigkeit gibt es evtl eine geduldete Überziehung aber irgendwann kommt der "Margin Call".

...
Und dieses automatische Nachkaufen sorgt dann für Kauforders. Dies kann wiederum dafür sorgen das andere Shorter ihren Spielraum überschreiten und auch diese die Aktien zurückkaufen müssen. Dies sorgt für weitere Kauforders und das sorgt dann zwangsläufig für steigende Preise da die Nachfrage größer ist wie die Anzahl an Aktien die der Markt hergibt. Und so kann dann eine Spirale entstehen die den Preis der Aktie Explodieren lässt, der Short Squeeze.


Herzlichen Dank für die ausführliche und sehr verständliche Erklärung. Jetzt bin ich wirklich schlauer. :)
 
Beiträge: 34
Registriert: 15. Jul 2014, 19:23
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hartnegg » 26. Okt 2019, 19:51

Wie kann man denn verstehen, dass der Kursverlauf der beiden letzten Tage so komplett unterschiedlich war?

Am ersten Tag nach den Quartalszahlen ein Sprung nach oben, und dann bleibt der Kurs den ganzen Tag auf dieser Höhe stehen.
Am zweiten Tag komplett anders: Start da wo er am Vortag aufgehört hatte, aber dann den ganzen Tag über ständig nach oben.

Warum ist der Kurs nicht schon im Verlauf des ersten Tages weiter gestiegen?

Wir leben doch nicht mehr in Zeiten, in denen berittene Boten erst nach mehreren Pferde-Wechseln die Nachricht abliefern können.

Oder gibt es Zeitungen, die nur Freitags einen Börsenteil haben, und Tesla hat so viele private Kleinanleger?

Margin-Call für Shorts erst nach 24 Stunden?

Das kann es doch alles nicht sein.

Was war am zweiten Tag anders als am ersten, was das erklären kann?
M3 AWD LR, FSD, AP.2.5, VIN 233xxx
 
Beiträge: 238
Registriert: 12. Dez 2018, 22:44
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von TeslaChris » 26. Okt 2019, 20:23

@Hartnegg
Die Ankündigung, dass das Solar Roof endlich in Massen produziert werden soll und man 1.000 Installationen pro Woche vornehmen will, scheint die Hoffnung zu schüren, dass es neben den Autos auch endlich mit der Solarsparte vorangeht.
 
Beiträge: 843
Registriert: 19. Feb 2019, 13:04
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: TinyTiny und 2 Gäste