TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Häuschen » 20. Okt 2019, 10:24

stelen hat geschrieben:Den Charttechniker der auf das Gesabbel eines "Bankberaters" etwas gibt möchte ich sehen, um genau zu sein würde mir schon einer reichen, der überhaupt zu einer Bank geht. Maximal zu einer Online-Bank, der Rest handelt direkt über einen Online-Broker.


Hihi ... dazu habe ich eine witzige Geschichte.

Ich bin nämlich ziemlich trottelig und darum dachte ich mir, ich kauf meine Aktien lieber über die Sparkasse, die hatten vor 30 Jahren eine für die damalige Zeit recht moderne Online-Brokerage-Variante anzubieten.

Geb also eine telefonische Order für ein paar Tesla Aktien durch.

„Ah, Herr Häuschen, schön mal wieder von Ihnen zu hören. Aber eigentlich machen wir das telefonisch heute nicht mehr. Aber gut, weil Sie es sind.“

Ich hatte den Kurs bereits mehrere Jahre verfolgt und weil ich grad auf einem E-Auto-Trip war, wollte ich Tesla. Es war, glaub ich, Oktober. Die Tesla war grad auf ca. 220€ gefallen und ich wollte für den Kurs kaufen.

„Also gut, Herr Häuschen, ich hab die jetzt für sie geordert.“

Fein, dachte ich und ich hab den Kurs ab diesem Tag dann regelmäßig verfolgt. Er steig und stieg, das machte mich froh. Nach zwei, drei Wochen wemste ich erstmals meine Zugangsdaten in den PC. Bei ca. 220 wollte ich kaufen, das war für mich ein Wert, den die Aktie mEn wohl eine gute Zeit lang halten würde. Bei 280 sollte die Hälfte wieder raus, so mein Gedanke damals.

Die Aktie stand bei 278, aber ich hatte sie gar nicht. Ich ruf den Herrn wieder an und frage, wo er die Dinger versteckt habe.

„Oh, so ein Pech, Herr Häuschen, das tut mir aber Leid. Da muss wohl irgendwas schief gelaufen sein. Aber das können wir ja nachholen, kein Problem.“

Ich habe jetzt also Tesla Aktien, zum Kaufkurs von 279€. Meinen Stop hat sie nicht mehr erreicht und natürlich sind die Meisten bei 240 wieder raus gegangen. Den Rest halte ich nur, weil es hätte so schön sein können.
 
Beiträge: 119
Registriert: 19. Okt 2019, 21:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Helmut1 » 20. Okt 2019, 14:04

Horst Lüning hat ein Video gemacht wo er erläutert, warum aus steuerlichen Gründen hektisches Handeln mit Aktien kontraproduktiv ist:
https://www.youtube.com/watch?v=88yQWRpBxEg

Die steuerlichen Gesichtspunkte sind bei meinen Anlageentscheidungen auch schon seit Jahren an erster Stelle. Eigentlich nicht direkt an erster Stelle aber doch indirekt letztlich ausschlaggebend. Denn wie sich der Markt oder ein einzelner Wert sich entwickelt ist natürlich unsicher. Im Gegensatz dazu ist die steuerliche Wirkung klar. Im Zweifelsfalle hat deshalb die steuerliche Wirkung bei meinen Anlageentscheidungen in den letzten Jahren immer den Vorrang gehabt.
Bei mir ist die Steuersache allerdings auch einfach, da ich als Selbstständiger davon ausgehe in Zukunft keine Einkünfte außer Dividenden zu haben also niedrigen Steuersatz. Deshalb tendenziell jetzt und in den letzten Jahren keine Aktien verkaufen die gut im Plus liegen oder lagen weil dann ja sofort die rund 25% Steuer auf den Gewinn anfällt.
Erst wenn ich keine Einkünfte von Arbeit mehr habe werde ich langsam über die Jahre Aktien verkaufen die im plus liegen, weil man durch die Einkommenssteuererklärung die Kapitalertragssteuer die einem sofort weggenommen wird wiederbekommt sofern es nicht zu viel ist.

Die meisten Menschen haben ja eine Rente und werden deshalb nicht wie ich völlig steuerfrei seine Gewinne realisieren können. Aber trotzdem werden sie weniger Steuern zahlen da ja die zukünftige Rente üblicherweise niedriger ist als jetziges Arbeitseinkommen und deshalb der Steuersatz niedriger ist.
Die Leute mit ganz fetten Einkommen werden allerdings so oder so ausgenommen. Für die sind dann das zahlen der 25 % Kapitalertragssteuer günstiger als die Einkommenssteuer. Allerdings wirkt dort auch der Zinseszinseffekt positiv nachdem es immer besser ist Steuern lieber später zu zahlen als sofort, weil man dann erst mal mehr Kapital hat was z.B. Dividenden bringt.
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Häuschen » 20. Okt 2019, 17:26

Helmut1 hat geschrieben:Horst Lüning hat ein Video gemacht wo er erläutert, warum aus steuerlichen Gründen hektisches Handeln mit Aktien kontraproduktiv ist:
https://www.youtube.com/watch?v=88yQWRpBxEg


Ich glaube nicht, dass das der Beweggrund für dieses Video war. Klar geht es um den Einfluss der Steuer auf kurzfristigen An- und Verkauf. Aber es ist nur ein Rechenbeispiel und keineswegs eine Empfehlung für die Buy-and-Hold-Strategie.

Allerdings sind die Videos von Herrn Lüning ab und an auch recht fehlerbehaftet. Im Augenblick haut er Eines nach dem Anderen raus. Anscheinend läuft sein Schnapsladen auch ohne ihn ganz gut und er baut da ein kleines Geschäftsfeld auf. Ist ja in Ordnung, er redet halt gern.

Ich mag diese Art von Bauernschläue eigentlich auch und ich schau das sogar manchmal. Womöglich weil ich seine Meinung häufiger teile und mein Geschäft ähnlich konservativ betreibe.
 
Beiträge: 119
Registriert: 19. Okt 2019, 21:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 21. Okt 2019, 08:52

mit den leicht grünen Vorzeichen könnten wir heute den nächsten Angriff auf die 260.-$ vornehmen ;)

18:55 Na gut, im Moment schaut‘s eher nach 250.-$ aus :shock:
 
Beiträge: 1088
Registriert: 27. Dez 2018, 16:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Häuschen » 21. Okt 2019, 21:28

War wohl nix. Und? Nachkaufen? ;)
 
Beiträge: 119
Registriert: 19. Okt 2019, 21:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von zucoolfuereuch » 22. Okt 2019, 04:46

Mir ist die letzten drei Quartale folgendes aufgefallen:

je näher das Quartalsende, bzw. der QB kam, desto höher stieg der Kurs. Ein paar Tage vor Verkündung der Zahlen begann er zu sinken, setzte den Fall bei Erscheinen der Werte mit einem kurzen, in der Regel etwas größeren Verlust fort. Dann fing er sich wieder (auf unterschiedlichem Kursniveau). Im Anschluss stieg er in der Regel zwischen 15% und 20 %. Das alles unabhängig der verkündeten Ergebnisse (Rekordproduktion, geringeres Defizit, positive Entwicklung etc.).

Ich denke, dass die positiven Nachrichten bereits im Vorfeld durch den Kursanstieg bis 264 (oder 265?) vorweggenommen wurden, und der Kurs bis nach dem QB weiter (leicht) sinkt. Deshalb warte ich mit dem Nachkauf. Wann, weiß ich nicht. Ich habe bspw. vor einer Woche beim Kurs von 254 meine Gewinne einmal mitgenommen, allerdings ein wenig zu früh. Dennoch rechne ich damit wieder (ein wenig) günstiger einsteigen zu können. Den richtigen Zeitpunkt erwischt man dabei ja sowieso nicht. Bei den letzten Quartalen wäre durch Verkauf und Kauf ein Gewinn von etwa 10% (im Optimum 15%-20%) dringewesen.

Mal sehen, wie es dieses Mal wird. Bin gespannt, ob sich das wiederholt.

Die Gesamtentwicklung des Kurses ist ja eindeutig positiv, so dass ich in jedem Fall wieder einsteigen werde.
 
Beiträge: 114
Registriert: 12. Aug 2018, 15:46
Wohnort: Trier
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 22. Okt 2019, 07:05

Häuschen hat geschrieben:War wohl nix. Und? Nachkaufen? ;)


254,46$ nachbörslich, da liegen wir ja ziemlich genau in der Mitte zw. den 260.-$ und den 250.-$ auf die ich mich im obigen Kommentar bezogen habe ;)
Ich halte es weiter durchaus für möglich, dass es nach Q3 Zahlen zu einer Überschreitung dieser 264,40$ kommt, vor allem weil ich mit einem sehr positiven Ausblick rechne :)
 
Beiträge: 1088
Registriert: 27. Dez 2018, 16:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von sub-xero » 22. Okt 2019, 08:14

Tesla3forMe hat geschrieben:Ich halte es weiter durchaus für möglich, dass es nach Q3 Zahlen zu einer Überschreitung dieser 264,40$ kommt, vor allem weil ich mit einem sehr positiven Ausblick rechne :)

Das halte ich für unwahrscheinlich. Ich denke der Kurs wird erst dann nachhaltig steigen, wenn Tesla regelmäßig richtige Gewinne verbuchen kann, und zwar nicht einmalig, sondern über mehrere Quartale hinweg. Und wenn Tesla gleichzeitig weiter wächst. Und wenn sie es schaffen, in China große Stückzahlen zu produzieren und zu verkaufen. Die Hoffnungen auf die Versprechen seitens Tesla stecken im Kurs schon drin (inklusive einer Portion Skepsis). Deshalb glaube ich nicht, dass die Q3-Zahlen zu einer nennenswerten Bewegung nach Oben führen werden.

Aber wer weiß das schon. Überraschungen hat es oft genug gegeben.
Model 3 RWD LR FSD AHK
YouTube Kanal ElektrischFahren - Elektromobilität in der Praxis
Video Tesla Autopilot v10 Test
Video Tesla-Reisebericht Côte d'Azur
Bestellung per Weiterempfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
Benutzeravatar
 
Beiträge: 208
Registriert: 29. Apr 2019, 05:14
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 23. Okt 2019, 07:36

Ich lehne mich mal aus dem Fenster und spekuliere(!) nach Bekanntgabe Q3-Zahlen und positivem Ausblick mit 275.-$ ;) :)

15:50 vorerst wohl mal abwärts :shock:
 
Beiträge: 1088
Registriert: 27. Dez 2018, 16:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von fränki1 » 23. Okt 2019, 15:29

Tesla3forMe hat geschrieben:Ich lehne mich mal aus dem Fenster und spekuliere(!) nach Bekanntgabe Q3-Zahlen und positivem Ausblick mit 275.-$ ;) :)

15:50 vorerst wohl mal abwärts :shock:

Würde aus Sicherheitsgründen ein Fenster im Erdgeschoss vorschlagen ;)
 
Beiträge: 678
Registriert: 13. Mai 2016, 12:26
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: atomsmart, Bzzz, eladen, Jack76, LUCKY, MaxBlue, nullnullsieben, Tesla3forMe, TommyP. und 25 Gäste