TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von xdaswarsx » 16. Okt 2019, 14:47

jonn68 hat geschrieben:Also Linienvodoo sieht nicht schlecht aus, vor allem wenn die 264$ durchbrochen würde, wäre es chartechnisch sehr interessant, ich tue mich nur schwer, warum heute der doch deutliche Anstiegen, welche fundamentale Gründe gibt es dafür?


Fast geschafft, aktuell knapp über 260,- USD...
BMW i3 - 94Ah seit 09/17
Audi e-tron quattro seit 05/19
 
Beiträge: 23
Registriert: 21. Nov 2018, 17:19
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Dringi » 16. Okt 2019, 15:06

Da steht iliquide aber nicht pleite.
Höchstwahrscheinlich hat er eben nur ein paar Hunderttausend Dollar in Cash und den Rest in Immobilien, Aktien und sonstigen Wertgegenständen.
Zuletzt geändert von Dringi am 16. Okt 2019, 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3538
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Taucher Prozeßkosten

von fränki1 » 16. Okt 2019, 15:26

AlexSchmidt hat geschrieben:https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-10-16/aig-faces-potential-claim-in-musk-defamation-case-filing-shows

Dieser Artikel kam heute raus. So wie ich es verstehe, soll die Versicherung AIG Kosten für den Verleumdungsprozess zahlen/haften. Wundert mich, dass so etwas versichert werden kann.

Viel interessanter: hier wird behauptet, dass Elon die paar Mille nicht zahlen kann. Was sagt ihr: FUD der Verbrennerlobby verbreiten von "Bloomberg", oder kann Elon die paar Mille nicht einfach auf den Tisch legen?

Befürchte, dass hast du völlig falsch verstanden. Wenn er aktuell über keine Barmittel verfügt, muss die Versicherung eventuell vorübergehend einspringen, wenn :!: Musk verurteilt würde. Allerdings würde sich diese, ganz schnell mittels Pfändung ihr Geld zurückholen.
Allerdings sollten wir das Thema im dazugehörigen Thread diskutieren.
 
Beiträge: 683
Registriert: 13. Mai 2016, 12:26
Land: Deutschland

Re: Taucher Prozeßkosten

von trayloader » 16. Okt 2019, 15:44

fränki1 hat geschrieben:
AlexSchmidt hat geschrieben:https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-10-16/aig-faces-potential-claim-in-musk-defamation-case-filing-shows

Dieser Artikel kam heute raus. So wie ich es verstehe, soll die Versicherung AIG Kosten für den Verleumdungsprozess zahlen/haften. Wundert mich, dass so etwas versichert werden kann.

Viel interessanter: hier wird behauptet, dass Elon die paar Mille nicht zahlen kann. Was sagt ihr: FUD der Verbrennerlobby verbreiten von "Bloomberg", oder kann Elon die paar Mille nicht einfach auf den Tisch legen?

Befürchte, dass hast du völlig falsch verstanden. Wenn er aktuell über keine Barmittel verfügt, muss die Versicherung eventuell vorübergehend einspringen, wenn :!: Musk verurteilt würde. Allerdings würde sich diese, ganz schnell mittels Pfändung ihr Geld zurückholen.
Allerdings sollten wir das Thema im dazugehörigen Thread diskutieren.



Die üblichen Verdächtigen. Henry Blodget, verurteilter Wallstreet Krimineller, im Kreuz hat er wiederum den Springer Verlag und (5% Minderheitsaktionär) Jeff Bezos. Eines Tages wird Musk gegen diese Bande die Bazooka auspacken, eine Bande die seit 4 (!) Jahren eine Kampagne fährt.
Die Scherge ist diesmal (wieder) Dana Hull. Es gab von ihr in ihrer "Journalistenkarriere" NOCH KEINEN EINZIGEN POSITIVEN BEITRAG ÜBER TESLA.

Die Roaches kommen wieder aus dem Loch. Frischlinge ;)
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1881
Registriert: 1. Sep 2016, 21:05
Land: Deutschland

Re: Taucher Prozeßkosten

von jonn68 » 16. Okt 2019, 15:54

trayloader hat geschrieben:
fränki1 hat geschrieben:
AlexSchmidt hat geschrieben:https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-10-16/aig-faces-potential-claim-in-musk-defamation-case-filing-shows

Dieser Artikel kam heute raus. So wie ich es verstehe, soll die Versicherung AIG Kosten für den Verleumdungsprozess zahlen/haften. Wundert mich, dass so etwas versichert werden kann.

Viel interessanter: hier wird behauptet, dass Elon die paar Mille nicht zahlen kann. Was sagt ihr: FUD der Verbrennerlobby verbreiten von "Bloomberg", oder kann Elon die paar Mille nicht einfach auf den Tisch legen?

Befürchte, dass hast du völlig falsch verstanden. Wenn er aktuell über keine Barmittel verfügt, muss die Versicherung eventuell vorübergehend einspringen, wenn :!: Musk verurteilt würde. Allerdings würde sich diese, ganz schnell mittels Pfändung ihr Geld zurückholen.
Allerdings sollten wir das Thema im dazugehörigen Thread diskutieren.



Die üblichen Verdächtigen. Henry Blodget, verurteilter Wallstreet Krimineller, im Kreuz hat er wiederum den Springer Verlag und (5% Minderheitsaktionär) Jeff Bezos. Eines Tages wird Musk gegen diese Bande die Bazooka auspacken, eine Bande die seit 4 (!) Jahren eine Kampagne fährt.
Die Scherge ist diesmal (wieder) Dana Hull. Es gab von ihr in ihrer "Journalistenkarriere" NOCH KEINEN EINZIGEN POSITIVEN BEITRAG ÜBER TESLA.

Die Roaches kommen wieder aus dem Loch. Frischlinge ;)

Nur ein blöde Frage, hast du ein paar Quellen dafür? Weil, dann kann die Hater besser widerlegen, ich finde es auch erschreckend, was da immer in den Medien geschrieben wird.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2050
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: Taucher Prozeßkosten

von trayloader » 16. Okt 2019, 16:00

trayloader hat geschrieben:Die üblichen Verdächtigen. Henry Blodget, verurteilter Wallstreet Krimineller, im Kreuz hat er wiederum den Springer Verlag und (5% Minderheitsaktionär) Jeff Bezos. Eines Tages wird Musk gegen diese Bande die Bazooka auspacken, eine Bande die seit 4 (!) Jahren eine Kampagne fährt.
Die Scherge ist diesmal (wieder) Dana Hull. Es gab von ihr in ihrer "Journalistenkarriere" NOCH KEINEN EINZIGEN POSITIVEN BEITRAG ÜBER TESLA.

Die Roaches kommen wieder aus dem Loch. Frischlinge ;)

Nur ein blöde Frage, hast du ein paar Quellen dafür? Weil, dann kann die Hater besser widerlegen, ich finde es auch erschreckend, was da immer in den Medien geschrieben wird.[/quote]



https://www.theguardian.com/media/2015/ ... ss-insider

https://www.forbes.com/consent/?toURL=h ... pnews.html

https://www.handelsblatt.com/unternehme ... tlbEG2-ap1

https://www.newyorker.com/magazine/2013 ... s-outsider



Ein kompletter pathologischer Fall.
Der Typ dürfte NIE wieder in die Nähe des Aktienmarktes gelassen werden. Stattdessen steigt Springer ein, und erwirbt die Anteile von Bezos.
Damit macht sich Döpfner zum Mittäter.
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1881
Registriert: 1. Sep 2016, 21:05
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 16. Okt 2019, 16:03

Was trayloader da schriebt ist ziemlicher Quatsch:

Henry Blodget hat nichts mit Bloomberg zu tun, trayloader verwechselt Business Insider mit dem seriösen Bloomberg, einer der besten Quellen für Wirtschaftsnachrichten.
Henry Blodget ist auch kein verurteilter Wirtschaftskriminieller, wie von trayloader behauptet, sondern hat genau wie z.B. Elon Musk sein Verfahren mit der Börsenaufsicht im Vergleich geregelt. Der Vorfall bei Blodget fand im Jahr 2003 statt, bei Elon Musk war das 2018.
PS: Mal schauen, ob trayloader gleich mit einem Business Insider Artikel Bloomberg angreifen wird...
Faktenfreies Medienbashing ist natürlich einfacher als über die Fakten zu diskutieren.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1841
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von trayloader » 16. Okt 2019, 16:15

Stimmt. Ich habe BI mit Bloomberg verwechselt. Ändert aber nichts am Inhalt.
Dana Hull schreibt grundsätzlich negativ über Tesla, Bloomberg ebenso.

https://www.bloomberg.com/authors/ASGzcekUisU/dana-hull

Wie kannst Du Henry Blodget nur Verteidigen. So viel müßtest Du nicht preisgeben.
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1881
Registriert: 1. Sep 2016, 21:05
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 16. Okt 2019, 18:08

Da gibt es negative, aber auch positive Artikel:
Musk Unveils Plans for SpaceX’s Mars-Bound Starship Rocket
Tesla Surges on Musk Seeing Shot at 100,000-Delivery Quarter
Tesla Permit Application Hints at New Fremont Assembly Line


Bloomberg ist halt keine Fan-Seite wie electrek, wo die Autoren auch selber Aktionäre sind und deswegen ein starkes Interesse haben, die positiven Dinge darzustellen. Du wirst bei Bloomberg postive und negative Artikel finden. Tendenziell bei jedem Unternehmen auch mehr negative, weil solche Geschichten oft interessanter sind als wenn die Dinge ganz normal laufen.

Wie kannst Du Henry Blodget nur Verteidigen. So viel müßtest Du nicht preisgeben.

Der Typ hat vor über 18 Jahren als Analyst über Schrottfirmen zu positiv geschrieben und dafür im Rahmen des Vergleichs eine Strafe bekommen. Wenn da nicht noch mehr war, sehe ich keinen Grund ihn heute als das personifizierte Böse zu betrachten.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1841
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von xDerHund » 16. Okt 2019, 19:06

Hendrik hat geschrieben:Da gibt es negative, aber auch positive Artikel:
Musk Unveils Plans for SpaceX’s Mars-Bound Starship Rocket
Tesla Surges on Musk Seeing Shot at 100,000-Delivery Quarter
Tesla Permit Application Hints at New Fremont Assembly Line



Naja, positive Beiträge sind das jetzt nicht. Die Überschrift beschreibt neutrale Fakten, genau das, was ich mir von mehr Medien wünsche.
Tesla Model 3 LR AWD "Endurance" seit 02/2019
6,0KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 12/2019;
1500km kostenloses Supercharging, wenn du dir einen TESLA über diesen Link bestellst:
https://ts.la/susanne61200
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1980
Registriert: 1. Dez 2018, 19:16
Wohnort: Düren
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: dafi, Google [Bot], Jdi, Johnson, mayday74, Ralf1966, Tesla3forMe, Uwe-m3 und 25 Gäste