TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 22. Aug 2019, 16:37

VW hat wohl dementiert :roll:
 
Beiträge: 1440
Registriert: 27. Dez 2018, 17:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Captain-S » 22. Aug 2019, 19:23

Hier noch etwas ausführlicher zum VW-Thema:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/u ... 46094.html

Ja, die Software und Akkutechnik hätten sie bei VW schon gerne.

Zitat:"Ein ranghoher Manager des Unternehmens soll laut einem Vorabbericht aus dem „Manager Magazin“ über Chef Diess gesagt haben: „Er würde sofort einsteigen, wenn er könnte“. Diess sei der Ansicht, dass Volkswagen von Teslas Batterie- und vor allem Softwarekompetenz profitieren könne."
 
Beiträge: 402
Registriert: 15. Apr 2018, 12:54
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 22. Aug 2019, 19:32

Das hätten wohl mehrere gerne. ;)
Dann sollen sie halt ein Angebot legen.

Der grosse Vorteil von Tesla alles selbst zu haben. Dazu noch das SuC Netz - können sie auch gleich vermieten

Oder gleich ein Übernahmeangebot ... 500.-$/Aktie und gut ist‘s
 
Beiträge: 1440
Registriert: 27. Dez 2018, 17:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 22. Aug 2019, 19:46

Tesla3forMe hat geschrieben:Oder gleich ein Übernahmeangebot ... 500.-$/Aktie und gut ist‘s


Gegenüber Bänkern wurde gesagt, dass 30 Mrd Dollar hinzublättern unmöglich zu rechtfertigen wäre. 30 Mrd Dollar Market Cap entspricht ca. 170 Dollar pro Aktie. 30 Mrd Dollar Enterprise Value entspricht ca. 110 Dollar pro Aktie.

Da könnte der Kurs noch um einiges fallen, und es wäre immer noch nicht zu rechtfertigen.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1958
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 22. Aug 2019, 19:54

Tesla3forMe hat geschrieben:Das hätten wohl mehrere gerne. ;)
Dann sollen sie halt ein Angebot legen.

Der grosse Vorteil von Tesla alles selbst zu haben. Dazu noch das SuC Netz - können sie auch gleich vermieten

Oder gleich ein Übernahmeangebot ... 500.-$/Aktie und gut ist‘s


Da müssen die Familien Porsche und Piech erst zustimmen.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2264
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 22. Aug 2019, 19:59

Tesla stellt in 10-12 Monaten eine GF 3 in China hin.
Das KnowHow haben die dass es auch in Europa mit einer GF schnell gehen wird.
Keine Ahnung wie lange VW für so ein Projekt brauchen würde, vermutlich doch etwas länger.

Dazu noch das ganze Tesla KnowHow, Batterien, Software, SuC.
Wie lange würde ein deutsches Unternehmen brauchen um auf diesen Stand zu kommen?
 
Beiträge: 1440
Registriert: 27. Dez 2018, 17:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Abgemeldet 01-2020 » 22. Aug 2019, 20:28

Hendrik hat geschrieben:Gegenüber Bänkern wurde gesagt, dass 30 Mrd Dollar hinzublättern unmöglich zu rechtfertigen wäre.

Sagte wer und warum und von welcher Position der Stärke aus? Und schon wird ein „richtiger“ Aktienkurs genannt:
Hendrik hat geschrieben:30 Mrd Dollar Market Cap entspricht ca. 170 Dollar pro Aktie.

Und natürlich wäre noch tiefer noch besser:
Hendrik hat geschrieben:30 Mrd Dollar Enterprise Value entspricht ca. 110 Dollar pro Aktie.

Und ausgehend von der Eingangsbehauptung muss es noch weiter runter gehen:
Hendrik hat geschrieben:Da könnte der Kurs noch um einiges fallen, und es wäre immer noch nicht zu rechtfertigen.

Fakt ist doch, wenn jemand das weit enteilte Know How von Tesla und die Assets wie GF und weltweite SuCs kaufen will oder muss, müsste er zurecht richtig bluten. Dann ist die Aktie eben 300, 400 oder 500 $ wert. Da kann jemand noch so wichtig daherreden dass 30 Mrd $ „nicht zu rechtfertigen“ sind.
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Peter J » 22. Aug 2019, 20:30

Auch wenn ich den VW-Kurs der letzten Jahre teilweise scheinheilig finde und der Abgasskandal immer noch ein Skandal ist, glaube ich, dass Tesla-Besitzer von einem Einstieg von VW hinsichtlich Service, Professionalität und Präsenz in der EU profitieren würden.

Dafür nehme ich auch den Squeeze out bei,.. naja sagen wir 300 $ hin :P
Seit 22.03.19: M3 AWD LR, schwarz/schwarz, 18“ Aero, EAP/FSD
 
Beiträge: 163
Registriert: 23. Jan 2019, 10:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 22. Aug 2019, 20:49

Tesla3forMe hat geschrieben:Tesla stellt in 10-12 Monaten eine GF 3 in China hin.
Das KnowHow haben die dass es auch in Europa mit einer GF schnell gehen wird.
Keine Ahnung wie lange VW für so ein Projekt brauchen würde, vermutlich doch etwas länger.

Dazu noch das ganze Tesla KnowHow, Batterien, Software, SuC.
Wie lange würde ein deutsches Unternehmen brauchen um auf diesen Stand zu kommen?


Der GF3 Vertrag für Shanghai wurde letztes Jahr im Juli unterzeichnet. Selbst wenn also wirklich Ende diesen Jahres die Produktion anläuft, wären das 1,5 Jahre. Mit ein bisschen Buffer erscheinen 2 Jahre ab Vertragsunterzeichnung eher realistisch. Außerdem würde ich davon ausgehen, dass Fabrikbau in Deutschland nicht ganz so schnell läuft wie in China. Genehmigungen, Umweltschutzauflagen, etc. dauern hier wohl etwas länger.

VW hingegen stellt dieses Jahr bereits Zwickau komplett auf Elektromobilität um. Das VW-Werk Emden wird in 2022 mit der Produktion von Elektroautos starten. Also nur wenn Tesla quasi sofort offiziell für Emsland entscheiden würde, könnten sie VW in Emden noch überholen.

Vor ca. 6 Jahren hätte ein strategisches Investment in Tesla für VW evtl gut gepasst, nun hat VW sich entschieden selber aufzubauen und der Zug ist abgefahren. Zweimal werden sie bestimmt nicht in Elektromobilität investieren, sie haben sich entschieden das selber zu machen.

Falls der Preis sehr günstig wird, dann würde es evtl. wieder passen. So lauten dann auch die Spekulationen im manager-magazin auf der diese ganzen Gerüchte heute aufgebaut sind:
manager magazin hat geschrieben:Aber kann sich irgendjemand Elon Musk als einen Mann vorstellen, der nach Wolfsburg berichtet? Bislang lehnt er jedes Ansinnen ab, über etwaige Kooperationen nachzudenken. Aber wenn jemand den Tesla-Gründer überzeugen und mit ihm zurechtkommen könne, sagt ein VW-Mann, "dann Herbert Diess". Zumal wenn Musk kaum noch etwas anderes übrig bleibt, um sein Werk zu retten.
Zuletzt geändert von Hendrik am 22. Aug 2019, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1958
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von nevadabeige » 22. Aug 2019, 21:02

Intel hat Mobileye damals für etwas über 15,3 Mrd. US-$ gekauft.
Für Tesla müßte VW einerseits sehr sehr tief in die Tasche greifen, andererseits halte ich die Strukturen und Fertigungstiefen für so unterschiedlich, daß es für VW zu wenig Vorteile böte.
Ein Einstieg von VW bei Tesla heute wäre eine Verzweiflungstat seitens VW.
Model 3, reserviert am 31.03.2016 in Düsseldorf, VW e-up: Bestellung März 2020, LT November 2020?
Elektromobilität: für Fahrspaß, Komfort und Individualverkehr, gegen Verbots- und Ökowahn
Benutzeravatar
 
Beiträge: 541
Registriert: 9. Mai 2015, 11:51
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: atomsmart, c0lt, Energetix, francesco, Google [Bot], greg2011, HAL9000, LUCKY, Neticle [Bot], Ralf1966, Walfisch25 und 10 Gäste