TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von krouebi » 3. Jul 2019, 15:06

Hallöchen @(un)raffiniert,

danke für dein wie immer überaus höflich formulierter Beitrag:
raffiniert hat geschrieben:auch das "min 70'000€ (eher mehr!)" Geheule... wie wenn ein M3 "mindestens" so viel kosten müsste oder auch nur annährend im Schnitt würde.

Die von mir angegebenen mindestens 70K EUR beziehen sich auf das MY.

Ich bin bewußt das man ein M≡ für weniger kriegen kann - aber das aktuelle "Premium"-Innenraum der M≡ ist nun wirklich nicht was ich unter "Premium" verstehe, auch nicht für die 57-65 K EUR, die von Tesla für die M≡ verlangt wird.

Weiterhin einen schönen, raffinierten Tag :roll: :!:
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2882
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von blackiii2000 » 3. Jul 2019, 15:18

OS Electric Drive hat geschrieben:Ich glaube einfach, dass bei Tesla viele noch das MS und Tesla = Teuer im Kopf haben. Das M3 ist ein absolut geiles, ja sehr geiles Auto und ich habe mich gestern dabei erwischt wie ich mir überlegt habe mein Schiff gegen ein M3 einzutauschen... Gibt es ja nun auch mit AHK... Vermutlich aber warte ich noch auf das MY wegen der Familien Kutsche aber auch der Bedarf an Platz wird immer kleiner.


Ich kann das zu 100 % bestätigen. Auf einer Grillfeier am Wochenende wurde ich mehrmals von Personen angesprochen, wie ich mir mit meinen 30 Jahren so ein teures Auto leisten kann, da ja Tesla erst ab 70 / 80 T€ beginnen. Habe dann zum erstaunen aller berichtet, dass mein M3 LR "nur" 49 T€ gekostet hat und das S+ für knapp 45 T€ (abzgl. E-Prämie) zu haben ist.

Erst nach dem Zeigen im Konfigurator (auf dem Handy) hats mir auch der letzte geglaubt.

Fazit von mir: Tesla ist eine sehr bekannte Marke, aber: Das "günstigere" M3 als S+ oder LR ist fast gar nicht bekannt. In der einschlägigen Autopresse wird ja auch nur über die Performance Version berichtet, bzw. getestet. Werbung wäre hier ein wirklicher Hebel.
Model ≡ 14.04.2019 S+ bestellt :-)
Model ≡ 23.04.2018 Änderung Bestellung in LR RWD ;-)
Model ≡ 24.05.2019 Model 3 LR Fahrer :-)

Weiterempfehlungslink: https://ts.la/benedikt61181
 
Beiträge: 385
Registriert: 25. Jul 2017, 16:19
Wohnort: 86641 Rain
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von CG1997 » 3. Jul 2019, 15:50

NikoTesla hat geschrieben:
MichiRedv hat geschrieben:Problem mit dem Tausch ist aber, dass die Ankaufsangebote nach der letzten Preissenkung aktuell viel zu niedrig sind. Da tauschen evtl nur Leute mit Autos 3 Jahre und älter.


Ich hatte das mal angefragt. Seit dem wird da nachgehakt. Die Angebote von Tesla sind lächerlich. Keine 70k für ein 100D mit voller Ausstattung aus Nov 2018. Ich behalte das Auto noch einige Jahre, bis der ganz große Sprung kommt. Oder ich bleibe dann komplett bei M3 und MY.


Na ja, aber wieviel sollen sie denn für einen gebrauchten 2018er 100D Jahresweg anbieten, wenn sie ihn als 2019er Vorführer für 76800€ verkaufen?

https://www.tesla.com/fr_LU/new/5YJSA7E ... edirect=no
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1774
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von raffiniert » 3. Jul 2019, 15:52

krouebi hat geschrieben:Hallöchen @(un)raffiniert...
Weiterhin einen schönen, raffinierten Tag :roll: :!:


Deine persönlichen Angriffe kannst Du stecken lassen, krouebi. Dass Du mich nicht magst hast Du in diesem Forum nun schon öfter zum Ausdruck bringen dürfen, ich denke, es reicht auch irgendwann.
Nach einem persönlichen Angriff auf Dich wirst Du nämlich vergeblich suchen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2349
Registriert: 10. Feb 2014, 19:13
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von NikoTesla » 3. Jul 2019, 15:58

CG1997 hat geschrieben:
NikoTesla hat geschrieben:
MichiRedv hat geschrieben:Problem mit dem Tausch ist aber, dass die Ankaufsangebote nach der letzten Preissenkung aktuell viel zu niedrig sind. Da tauschen evtl nur Leute mit Autos 3 Jahre und älter.


Ich hatte das mal angefragt. Seit dem wird da nachgehakt. Die Angebote von Tesla sind lächerlich. Keine 70k für ein 100D mit voller Ausstattung aus Nov 2018. Ich behalte das Auto noch einige Jahre, bis der ganz große Sprung kommt. Oder ich bleibe dann komplett bei M3 und MY.


Na ja, aber wieviel sollen sie denn für einen gebrauchten 2018er 100D Jahresweg anbieten, wenn sie ihn als 2019er Vorführer für 76800€ verkaufen?

https://www.tesla.com/fr_LU/new/5YJSA7E ... edirect=no


Der von Dir verlinkte Wagen ist ja auch gebraucht, meiner hat aber mehr gelaufen (14k zum Zeitpunkt der Anfrage). 2018 oder 2018 dürfte keinen Unterschied machen, da die technische Ausstattung identisch ist. Meiner hat dafür noch FSD, teurere Innenausstattung (beige), teurere Felgen, Winterräder etc. Dafür wurden mir fast €12‘000 weniger geboten.
• Model S 100D | 11/2018 | 2019.32.11
• Model 3 P | 3/2019 | 2019.32.11.1
• Reservierung: Roadster | Founders
• Early Access Program
• 1500km Gratis Supercharging mit meinem Referral Code: lars79167 | https://ts.la/lars79167
 
Beiträge: 444
Registriert: 19. Mär 2018, 16:00
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von greenling » 3. Jul 2019, 16:05

Für die Entwicklung der Aktie sind jetzt folgende Fragen relevant:

Wie sieht das Q2 finanziell aus?

Schafft man es die Produktion so zu steigern, um die 200,000 ausstehenden, für 2019 angekündigten, Fahrzeuge zu bauen (jetzt 87,000)?

Wann wird Tesla den Pickup Truck präsentieren?

Wann wird Tesla das Refresh von Model S&X verkünden und wird man die neuen Autos noch im Q3 - zumindest in der USA - erwerben können?

Wird die GF3 schon im Q4 nennenswerte Stückzahlen produzieren können?
 
Beiträge: 195
Registriert: 9. Mär 2018, 19:13
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Fan » 3. Jul 2019, 16:21

greenling hat geschrieben:Für die Entwicklung der Aktie sind jetzt folgende Fragen relevant:

Wie sieht das Q2 finanziell aus?

Schafft man es die Produktion so zu steigern, um die 200,000 ausstehenden, für 2019 angekündigten, Fahrzeuge zu bauen (jetzt 87,000)?

Wann wird Tesla den Pickup Truck präsentieren?

Wann wird Tesla das Refresh von Model S&X verkünden und wird man die neuen Autos noch im Q3 - zumindest in der USA - erwerben können?

Wird die GF3 schon im Q4 nennenswerte Stückzahlen produzieren können?


Ich würde noch als wichtig erachten, was genau auf dem angekündigten Akku Event präsentiert wird und vor allem was genau in Lathrop gemacht werden wird.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2299
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von gregorsamsa » 3. Jul 2019, 16:28

greenling hat geschrieben:Für die Entwicklung der Aktie sind jetzt folgende Fragen relevant:
Wie sieht das Q2 finanziell aus?
...


Das wird wohl die einzige Frage sein, die tatsächlich einen längerfristigen Einfluss hat. Meine Einschätzung ist, dass sich in diesem Fall nur harte Zahlen auf den Aktienkurs auswirken. Und nur, wenn mal 2-3 Quartale in Folge ein deutlicher Gewinn zu verzeichnen ist, wird die Aktie nachhaltig steigen. Technologische Aspekte sorgen meiner Meinung nach eher für kurzfristige Sprünge, und Negativschlagzeilen, wie die über Batteriebrände, werden sich wohl auch eher kurzfristig auswirken.
BMW i3 94 Ah 2016
Model 3 LR AWD 2019
Bestell mit meinem Empfehlungs-Link und bekomme 1500 km kostenloses Supercharging: https://ts.la/mirko53493
 
Beiträge: 603
Registriert: 7. Jun 2017, 16:52
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von cer » 3. Jul 2019, 16:54

Ich glaube, die Diskussion ist viel zu stark auf die veröffentlichten und in der Öffentlichkeit verhandelten Zahlen fokussiert.
Allgemein unsichtbare Faktoren, wie zum Beispiel größere Verkäufe einzelner Investoren oder spekulative Handlungen an den Märkten kommen hier gar nicht vor, haben aber meiner Vorstellung nach einen viel größeren Einfluss auf den Kurs als ein einzelner Tweet von Elon oder eine Quartalszahl. Wer längerfristig in Tesla investiert und das nicht nur aus Gründen des schnellen Geldgewinns qua Kursschwankungen, der wird dieses ganze aufgeregte Hin und Her sowieso nicht besonders schwer nehmen. Kurstiefs oder Sprünge sind natürlich trotzdem interessante und Entscheidungen triggernde Ereignisse.
JOIN THE REBELLION
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3007
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von AlexSchmidt » 3. Jul 2019, 17:14

4.000 Autos mehr als in Q4/18.
Damit sollte in diesem Quartal wieder ein Gewinn stehen. Damit wären Elon wieder bei seinem Ziel angekommen, nur noch Gewinne zu machen.
Kann Q1 also als „Ausrutscher“ bezeichnet werden.
Die Q2 Gewinne werden die Shortis grillen.
 
Beiträge: 60
Registriert: 20. Jun 2019, 17:51
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Electric_Blue, Mane123, michele, Moritz, nusso und 12 Gäste