TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Healey » 25. Mai 2019, 18:43

@stelen, ich habe zwar unmittelbar nach Dir meine Kritik geübt, obwohl auch Du grau bist, warst Du damit nicht gemeint...hast Dich aber auch nicht angegriffen gefühlt.
Passt also... :)
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10811
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von stelen » 25. Mai 2019, 18:49

Alles gut, ich sehe das auch so, das besonders in diesem Thread Leute -zum Teil sehr viel- schreiben die keinerlei Bezug zu Tesla haben, weder als Eigner, noch Interessent oder Aktionär / Anleiheninhaber. Keine Ahnung wie man das in den Griff bekommen soll, außer den Thread komplett zu killen, oder in den Owners-Bereich zu verschieben.

Ich fänd beides zwar sehr schade, da trotz der vielen Negativ-Schreiber der Thread auch immer wieder ein paar positive Aspekte aufwirft, die mir so noch nicht bekannt waren.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 2264
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von douglasflyer » 25. Mai 2019, 18:52

Uzeltoff hat geschrieben:
George hat geschrieben:
Uzeltoff hat geschrieben:Eben Boeing Max 8 ist ja der Beweis wie katastrophal das enden kann, wenn der Staat das nicht macht.

Unkorrumpierbare, allwissende höhere Wesen in staatliche Stellen, kurz „der Staat“, haben mit der Zulassung der 737 Max 8 also nichts zu tun gehabt?

Nicht genug.


Der Zertifikationsprozess von Flugzeugen durch das amerikanische FAA findet jedenfalls nicht so statt, wie sich viele vorstellen:
Boeing baut Flugzeugprototyp - FAA prüft und genehmigt das Flugzeug.

In der Tat zertifiziert Boeing selbst ihre eigenen neuen Flugzeuge. Dies weil die Administration FAA zu wenig Ingenieure mit dem Fachwissen Boeing hat:

"1100 employees — 400 are dedicated to administrative and management personnel. So roughly 700 individuals are responsible for ALL design approvals, production & continued airworthiness of everything that flies and of that, maybe 400 are engineers. Well under 100 of those engineers are assigned directly to Boeing." während Boeing 45'000 Ingenieure auf der Payroll hat.

Einige finden dies richtig: https://viewfromthewing.boardingarea.co ... ood-thing/

Andere finden dies nicht gut, nämlich die Nutzer dieser Produkte:

"Europäische Piloten haben sich zutiefst beunruhigt über eine Wiederzulassung der Unglücksmaschine Boeing 737 Max gezeigt. Der Skandal um den Flugzeugtyp habe das Vertrauen in die gesamte US-Flugsicherheit erschüttert.".

https://www.nzz.ch/wirtschaft/europaeis ... ld.1484349

Das gleiche Dilemma zeigt sich wohl auch in der Autoindustrie, wo in einigen Gebieten der Staat die Autoindustrie sich selbst regulieren lässt, um dies mal etwas pointiert zu sagen, weil es ihm wohl teilweise am Detailwissen fehlt und man's auch nicht so genau wissen wollte oder will.
TESLA MS 75D Midnight 03/18 2020.16.2.1 AP3.0/NoA/FSD0.0 CCS 179 Wh/km
ZOE R90 Intense rot met. 41kWh seit 06/18
PV 9kWp seit 13.04.18 - 22.1MWh - 8.66T CO2 gespart + 3.4kWp geplant
1'500km freies Supercharging? -> http://ts.la/urs123
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1729
Registriert: 6. Okt 2017, 13:52
Wohnort: Hinterthurgau CH
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Dornfelder10 » 25. Mai 2019, 18:59

OS Electric Drive hat geschrieben:Warum es so wichtig ist eine Firma anders zu betrachten als rein die Produkte wird deutlich wenn man sich überlegt wie viel Kredit man aufnehmen würde um Tesla Aktien zu kaufen. Ich verstehe viele Tesla Fans in derer Argumentation für Tesla. Wenn das aber so eine sichere Kiste ist dann jetzt ran an den Speck... kauft Aktien wie blöd...


Ich habe einen großen Teil meines Depotwertes in TSLA gesteckt. Einen unvernünftig hohen Anteil wenn man den Ratgebern traut. Trotzdem würde ich weder einen Kredit dafür aufnehmen noch meine letzten Ersparnisse darin investieren.

Das Risiko bei Tesla sehe ich aber nicht in den immer wieder durchgekauten Halbwahrheiten (oder eher 95%-Lügen). Die Produkte sind absolut konkurenzlos und faszinierend. Die Firmenstrategie und die Umsetzung halte ich für absolut überragend. Das Tesla scheitert weil sie es "nicht gebacken bekommen" halte ich für unwahrscheinlich.

Die Augenblickliche negative Stimmung kommt dadurch
- dass gerade Krieg herrscht zwischen den ewig gestrigen und der neuen Welt.
- dass 90% der Bevölkerung sich von dem FUD-Mist der in den Medien und auch hier im Forum geschrieben wird beeinflussen lässt.
- dass Städte und Gemeinden offensichtlichen Rechtsbruch begehen und Fahrverbote nicht umsetzen.
- dass die "alte Welt" Unsummen an Geld in den Kampf gegen Tesla steckt.
- dass z.B. dieses Forum den Kampf gegen Lohnschreiber fast aufgegeben hat.
- ...

An die stillen Mitleser kann ich nur apellieren sich nicht von den Angstmachern hier einschüchtern zu lassen. Tesla ist viel besser als es hier gemacht wird. Die Produkte (bei mir ein Model 3) sind die Wucht. Probiert es einfach aus. Der Verbrenner ist fertig.

Gruß

Bernhard
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1500
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von einstern » 25. Mai 2019, 19:11

FREUDE IST RELATIV

20190525_150243.jpg
Vergleich Tesla mit dt. Herstellern


Was für Daimler gilt, ist auch für BMW passend ( mehr war nicht selektierbar).

Mit den deutschen Automobilwerten hat man etwas viel mit der Korrosion im Depot zu kämpfen.

5 Jahre sind vorbei.
Tesla hatte einen "breiten Ausrutscher " nach oben.
VW hatte einen "breiten Ausrutscher" nach unten. Wenn ich ntv Schwätzsprecher wäre, würde ich sagen: "VW ist in 10 Wochen bankrott"
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5423
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Grobi » 25. Mai 2019, 19:22

Testwa hat geschrieben:
alex34-2002 hat geschrieben:Jetzt mal wirklich, die 60.000 Autos im Quartal, da macht VW 2 Sonderschichten.

Jetzt mal wirklich, Audi hat Probleme, seine geplante Stückzahl der e-trons zu erreichen, die ohnehin schon nicht hoch angesetzt war. Und die Koreaner liefern auch keine riesigen Stückzahlen. Also eben mal ein paar EVs zu produzieren, schaffen die großen Hersteller bisher auch noch nicht. So ganz trivial scheint die Produktion von EVs nicht zu sein.


Warum sollten sie besonders viele Autos produzieren, wenn sie mit jedem verkauften Fahrzeug enorme Verluste einfahren?
Der E-Tron ist ein politisches Produkt, ohne diesen Druck von außen würde es den nicht geben.

Ich kenne VW - Ingenieure, die halten nichts von E - Autos zum derzeitigen Zeitpunkt.
 
Beiträge: 279
Registriert: 2. Feb 2018, 22:22
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Grobi » 25. Mai 2019, 19:31

Stephan81 hat geschrieben:ich finde es jedoch "zum Brechen", dass n-tv solche "Unwahrheiten" so offenkundig publiziert...


Welche "Unwahrheit" meinst Du genau?

Ich kann keine erkennen. Bei Ausstattung ist dies sicherlich Auslegungssache, aber alle anderen Punkte sind doch durchaus nachvollziehbar.
 
Beiträge: 279
Registriert: 2. Feb 2018, 22:22
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 25. Mai 2019, 20:06

einstern hat geschrieben:FREUDE IST RELATIV

20190525_150243.jpg


Was für Daimler gilt, ist auch für BMW passend ( mehr war nicht selektierbar).

Mit den deutschen Automobilwerten hat man etwas viel mit der Korrosion im Depot zu kämpfen.

5 Jahre sind vorbei.
Tesla hatte einen "breiten Ausrutscher " nach oben.
VW hatte einen "breiten Ausrutscher" nach unten. Wenn ich ntv Schwätzsprecher wäre, würde ich sagen: "VW ist in 10 Wochen bankrott"



Bei VW, Daimer und BMW müsstest du für einen fairen Vergleich noch die ausgeschütteten Dividenen berücksichtigen, dadurch dürfte die dann alle recht dicht beieinander kommen.

Auf 5 Jahre waren wohl fast alle Automobilaktien Verlustbringer oder dicht an 0. NASDAQ hat in der gleichen Zeit ca. 75% zugelegt.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2050
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von T-Model » 25. Mai 2019, 20:20

Ich schließe mich an, dass die Marktkapitalisierung immer noch auf einem ganz ordentlichen Stand ist. Wer über den Kurs klagt, betreibt doch eigentlich Jammern auf hohem Niveau. Andere Autobauer würden sich nach so etwas strecken. Die weit überdurchschnittliche Bewertung kann für spätere Finanzierungsrunden noch sehr dienlich sein. Also, es ist nicht alles grau, was so aussieht.
 
Beiträge: 58
Registriert: 31. Mär 2018, 08:58
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von LL-Driver » 25. Mai 2019, 20:35

https://m.youtube.com/watch?v=8l6CUCoKKLs

Wer es noch nicht kennt. Brandaktuell und definitiv besser als NTV oder sonstige Leute mit Meinung aber ohne Ahnung...
Model 3 LR-AWD, Solid Black, Innen Weiss, 18" Aero&Wheel Caps für Sommer, 18" Aero-Default für Winter, Standard-Autopilot, AHK
 
Beiträge: 134
Registriert: 16. Mai 2019, 22:34
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: CG1997, eladen, Energetix, lero, SaschaG, Taur3c, TeslaAchim und 19 Gäste