TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von tesla-andi » 19. Mai 2019, 11:30

Mein Bruder hat gestern seinen Skoda bekommen den er vor drei Monaten bestellt hat....Tesla muss unbedingt in den Flottenmarkt kommen. Das wissen wir hier im Forun schon lange.


Das wäre doch mal ein Thema beim Treffen der Tesla Clubs Europa mit dem Tesla Management was ja demnächst stattfinden soll.

Wenn die nicht von alleine drauf kommen muss man sie halt stupsen.
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2097
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von cer » 19. Mai 2019, 11:35

OS Electric Drive hat geschrieben:Sag doch mal wie Du die eMail von Elon ein schätzen würdest?

Ich bin zwar nicht gefragt, aber ich sag’s mal:
»Liebes Team, wir hatten eine negatives Q1. Das ist Shit. Ich will nicht, dass das noch mal passiert, ich hab’ den Leuten draußen was versprochen. Es wird einfach Zeit zu beweisen, dass wir seriös wirtschaften können, jetzt, wo die größten Brände gelöscht sind. Könnet ihr euch bitte etwas zusammenreißen? Wir haben Model Y extra ein bisschen geschoben, damit der Hochlauf nicht wieder so teuer wird. Es gibt keinen Grund mehr, Geld zu verbrennen. Wir haben trotz negativer Ergebnisse – noch – eine schöne Liquidität, das macht uns relativ unabhängig. Ich möchte, dass das so bleibt oder besser wird. Also spart mal, wo’s geht, ich hab Bock auf die nächste große Party mit euch.«
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2957
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Frischling » 19. Mai 2019, 11:41

Ich wurde direkt angesprochen, deshalb antworte ich hier auch kurz obwohl eigentlich OT:

Nein, ich habe keinen Tesla. Wie ihr meiner Vorstellung entnehmen könnt, brauche ich unbedingt eine AHK - und die gab es zum Zeitpunkt meiner letzen Bestellung im Winter nicht bei Tesla außer bei dem für mich viel zu großen und teuren X. Deshalb wurde es nochmal ein Diesel, für 3 Jahre geleased.

Ob der nächste dann auch wieder ein Verbrenner wird, ein Hybrid oder ein Elektroauto kann ich aktuell nicht sagen.

Unter den Elektroautos ist Tesla zumindest in Punkto Akku, Verbrauch, Antrieb und Reichweite sowie eigenem Ladenetz top, das dürfte unstrittig sein.

Ich bin von Tesla als Unternehmen fasziniert und staune, was da passierte und bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

Großen Respekt vor der Leistung von Herrn Musk und seinen Mitarbeitern, unglaublich, was aus dem Nichts innerhalb weniger Jahre auf die Beine gestellt wurde. Zweifellos hat er wichtige Impulse zum Umdenken für die gesamte Branche geliefert.

Ob BEV die einzige Antwort auf den Verkehr der Zukunft sind steht für mich nicht fest - in großen Teilbereichen wie innerstädtisch vermutlich aber schon.

Persönlich hätte ich nicht erwartet, dass Tesla so lange durchhält, angesichts der schlechten Finanzzahlen.

In der Vergangenheit war ich mit ganz kleinem Geld short (indirekt über Zertifikat, richtig short könnte ich vermutlich gar nicht als kleiner Privater), habe dran etwas verdient und bin seit Monaten nicht in Tesla investiert, weder short noch long.

Was die letzen Monate abläuft ist für mich das Spannendste was in der (Automobil)wirtschaft passiert, eine Art Krimi mit ungewissem Ausgang. Die Meinungen gehen so weit auseinander wie bei kaum einem anderen größeren Unternehmen.

Bei einem Aktienthread sollte man die Sache nüchtern betrachten, auch wenn man Teslafan ist - außer man investiert Geld aus ideellen Gründen.

Das Kopf in den Sand stecken oder FUD Vorwürfe gegen mich und andere bringt einen Investor nicht weiter.
Rosarote Brille auch nicht.
 
Beiträge: 542
Registriert: 20. Dez 2018, 18:12
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von OS Electric Drive » 19. Mai 2019, 11:56

cer hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Sag doch mal wie Du die eMail von Elon ein schätzen würdest?

Ich bin zwar nicht gefragt, aber ich sag’s mal:
»Liebes Team, wir hatten eine negatives Q1. Das ist Shit. Ich will nicht, dass das noch mal passiert, ich hab’ den Leuten draußen was versprochen. Es wird einfach Zeit zu beweisen, dass wir seriös wirtschaften können, jetzt, wo die größten Brände gelöscht sind. Könnet ihr euch bitte etwas zusammenreißen? Wir haben Model Y extra ein bisschen geschoben, damit der Hochlauf nicht wieder so teuer wird. Es gibt keinen Grund mehr, Geld zu verbrennen. Wir haben trotz negativer Ergebnisse – noch – eine schöne Liquidität, das macht uns relativ unabhängig. Ich möchte, dass das so bleibt oder besser wird. Also spart mal, wo’s geht, ich hab Bock auf die nächste große Party mit euch.«


Das ist eine sehr gute Interpretation. So in etwa sehe ich das auch. Geh mal ein wenig zurück, ich habe das kommen sehen und es an dem merkwürdigen Verhalten festgemacht. Dafür wurde ich kritisiert. Ich bin nur Überbringer der Nachricht gewesen. Der Aktienmarkt sieht das ähnlich. Er steht wie ich auch weiterhin hinter der Idee von Tesla ist aber zurückhaltend bei der Euphorie.

Tesla drückt auf den Sparknopf dabei bräuchten die in Deutschland doppelt so viele Service Center. Doppelt so viele Mitarbeiter. Ein sehr bekannter Tesla Fan hat mir berichtet wie er 8h die Warteschleife laufen ließ bis dann um 17Uhr der AB ran ging.

Mir bereitet das Kopfzerbrechen wenn ich über notwendige Investitionen nachdenke und mich frage wann das passieren soll.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14340
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Dringi » 19. Mai 2019, 11:58

cer hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Sag doch mal wie Du die eMail von Elon ein schätzen würdest?

Ich bin zwar nicht gefragt, aber ich sag’s mal:
»Liebes Team, wir hatten eine negatives Q1. Das ist Shit. Ich will nicht, dass das noch mal passiert, ich hab’ den Leuten draußen was versprochen. Es wird einfach Zeit zu beweisen, dass wir seriös wirtschaften können, jetzt, wo die größten Brände gelöscht sind. Könnet ihr euch bitte etwas zusammenreißen? Wir haben Model Y extra ein bisschen geschoben, damit der Hochlauf nicht wieder so teuer wird. Es gibt keinen Grund mehr, Geld zu verbrennen. Wir haben trotz negativer Ergebnisse – noch – eine schöne Liquidität, das macht uns relativ unabhängig. Ich möchte, dass das so bleibt oder besser wird. Also spart mal, wo’s geht, ich hab Bock auf die nächste große Party mit euch.«


+1
Ich würde noch hinzufügen: Verdammt ungeschickt geschrieben, denn hätte man es anders formuliert (so wie Du z.B.), dann hätten nicht diverse Graue/Hater/Shorties kommen und es auf "Das Geld reicht nur noch für 10 Monate" runterbrechen können.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3621
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von nevadabeige » 19. Mai 2019, 12:02

cer hat geschrieben:Ich bin zwar nicht gefragt, aber ich sag’s mal:...

Sehe ich auch so.

Es ist aber auch als Ansage an Teslas Lieferanten zu sehen:

Liebe Lieferanten, Ihr wollt künftig Euere Produkte an Tesla liefern? Schön, dann bewegt Euch finanziell und helft uns, dauerhaft großartige Produkte zu liefern.
Model 3, reserviert am 31.03.2016 in Düsseldorf
Elektromobilität: für Fahrspaß, Komfort und Individualverkehr, gegen Verbots- und Ökowahn
Benutzeravatar
 
Beiträge: 537
Registriert: 9. Mai 2015, 11:51
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Beat.8000 » 19. Mai 2019, 12:06

Musk hat sich in seinem Mail bei seinen Mitarbeitern für die exzellente Arbeit bedankt. Nach meiner Ansicht liegt das schlechte Ergebnis des ersten Quartals fast ausschliesslich an der mangelhaften Leistung von ihm selbst und seinen Managern insbesondere aufgrund der chaotischen Preis- und Restrukturierungsentscheidungen ab Marz 19. Die letzteren haben m.E. nicht nur 67 Mio gekostet wie offiziell ausgewiesen sondern schätzungsweise 600 - 700 Mio.
Das Unternehmen war jedoch nach meiner Ansicht schlecht auf das erste Quartal vorbereitet, da rund 40 Manager Tesla in den letzten 3 Jahren verlassen haben. Bis die neuen Kräfte voll einsetzbar sind, dürfte es jeweils 3 - 6 Monate dauern.
Zuletzt geändert von Beat.8000 am 19. Mai 2019, 12:22, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 239
Registriert: 17. Feb 2018, 22:54
Land: Schweiz

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von alex34-2002 » 19. Mai 2019, 12:11

Tesla3forMe hat geschrieben:Bin auch dafür an der POSITIVEN Entwicklung eines Unternehmens teilzuhaben, ist halt die Frage ob das mit Tesla funktioniert ;) :mrgreen:
Ist ein relativ einfacher Ansatz - schafft Tesla eine Erfolgsgeschichte wie Apple, Amzn & Co oder geht vorher das Geld aus? ;)


Darauf gibt eine ganz einfache Antwort: NIEMALS. Es ist ein himmelweiter Unterschied.
Zwischen den Unternehmen. Das ist Dir ja klar!
Tesla ist ein Autobauer, Solar, Speicherhersteller und seit kurzem auch ein Batterieproduzent.
Alles Branchen mit sehr hohen Kapitalbedarf. Aber das weißt du ja auch. Oder nicht? :roll:
 
Beiträge: 82
Registriert: 9. Aug 2018, 12:14
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Frischling » 19. Mai 2019, 12:19

Auch in anderen Unternehmen gibt es Sparprogramme - wobei der Vorstand mit Sicherheit nicht jede (10.) Rechnung abzeichnen muss, dafür sind die Firmen viel zu groß.

Um die Kunden besser zufrieden zu stellen, müsste zumindest in Deutschland (andere Länder vermutlich auch) der Service, Ersatzteilversorgung, Werkstätten massiv ausgebaut werden, wobei die Kooperation mit Werkstattketten jenseits der Body Shops eine Erleichterung bringen wird.

Aber das kostet viel Geld - und eigentlich wird auch viel Geld für die Produktentwicklung und Forschung benötigt.

Bislang konnte Tesla problemlos den Markt anzapfen für neue Mittel.
 
Beiträge: 542
Registriert: 20. Dez 2018, 18:12
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Dornfelder10 » 19. Mai 2019, 12:21

OS Electric Drive hat geschrieben:Ich bin ja bei Dir zu 100% in den Inhalten aber nicht bei den Finanzen um die es hier geht. Sag doch mal wie Du die eMail von Elon ein schätzen würdest?


Er drängt auf Kostendisziplin und sensibilisiert seine Leute darauf dass Tesla - wie seit 5 Jahren angekündigt - nach dem hochfahren der Model 3-Produktion profitabel werden muss. Für mich ist das ein sinnvolles Vorgehen - von Panik oder Verzweiflung sehe ich erst mal nichts.

Der Verlust in Q1 war natürlich größer als erwartet - im Nachhinein für mich aber zu großen Teilen verständlich. Der Einbruch der Model S/X-Verkäufe hat massive Spuren hinterlassen. Eine Ursache dafür war aber das Update auf die neuen Motoren - und das wird in meinen Augen völlig unterschätzt. Model S/X sind jetzt mindestens 15%, eher 20% besser positioniert im Vergleich zur Verbrennerkonkurrenz als vor dem Upgrade. Und das ganze ohne den Batteriepack zu verändern - das Potential steht also noch aus.

Insgesamt haben sich die Bedingungen verschlechtert. Zollstreitereien, sinkendes Wirtschaftswachstum, Rabattschlacht, Propagandakrieg... Ich finde dafür macht Tesla seine Sache sehr gut. In den paar Monaten die ich jetzt Model 3 fahre hat sich meine Überzeugung noch gefestigt - Tesla ist in einer besseren Position als 95% der Leute glauben.

Gruß

Bernhard
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1493
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?