TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von OS Electric Drive » 18. Mai 2019, 07:40

Sollte die Mail echt sein , wovon ich leider ausgehe, dann hat Telsa wohl größere Probleme als gedacht. Ich hatte ja vor längerem mal gesagt dass der CFO nicht so besonders gut sei was sich wohl mehr als nur bestätigt.

Tesla muss unbedingt aus dem täglichen Überlebenskampf raus kommen und damit aufhören Lügen zu verbreiten wie , wor werden ab sofort profitabel sein. Das kleine Model 3 kommt auf jeden Fall ( wer hat das je geglaubt :) ) etc..
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14002
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Abgemeldet 05-2019 » 18. Mai 2019, 07:44

Alter...
 
Beiträge: 1772
Registriert: 9. Jul 2016, 13:44
Land: anderes Land

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 18. Mai 2019, 08:15

...und Musk twittert über Biowaffen-Filter für den Tesla. :roll:
https://twitter.com/elonmusk
 
Beiträge: 1104
Registriert: 27. Dez 2018, 16:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von jonn68 » 18. Mai 2019, 08:31

ChrisB III hat geschrieben:Alter...

:?

Was soll uns das sagen...

Tesla braucht einen wirklichen finanzstarken Partner, der auch noch 2-5 Jahre Verluste von jährlich 1-2 Mrd. ausgleichen kann, bis die ganze Produktion, Sales etc auf richtigen Füßen steht, denn es werden nur noch Löcher gestopft, aber ein richtiges Vermarktungskonzept ist nicht mehr erkennbar.

Ich vermute Fiat/Chrysler könnte einer dieser werden,
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2050
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Uzeltoff » 18. Mai 2019, 08:49

Dass das allgemeine Börsenumfeld eine Erklärung für Tesla sein soll ist eher nicht so, es besteht ein Zusammenhang aber kein entscheidender, sonst müsste die Entwicklung viel paralleler sein.

Hier mal Dow und Tesla in den letzten 6 Monaten - beide starten bei 100% (Lineare Skalierung), was was ist darauf verzichte ich :D der Markt insgesamt hat sich sehr solide positiv entwickelt - und durch den Handelsstreit bisher nur wenig seiner Zugewinne abgegeben - fast vernachlässigbar siehe Grafik.

Aber so negativ muss man das auch nicht sehen, Tesla konnte sich völlig problemlos mit neuem Geld versorgen, der Markt glaubt also stark an Tesla er hält lediglich die Marktbewertung für wohl (etwas oder etwas mehr) zu hoch. Die Aktie wird schon ihren angemessenen Wert wieder finden, das dauert halt.

Ich denke Musk hat hier nur gemeint in 10 Monaten hat man bei der aktuellen Cash Burn Rate grob das Geld durch, das man gerade neu von Investoren anvertraut bekommen hat.
Dateianhänge
nasdaqtesla.png
nasdaqtesla.png (8.57 KiB) 222-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Uzeltoff am 18. Mai 2019, 08:58, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 336
Registriert: 3. Mär 2019, 02:55
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von fly » 18. Mai 2019, 08:56

Der Littig hat sogar seine "langfrsitigen Tesla-Aktien" verkauft:
Tesla:
Sogar meine „langfristige“ Tesla Position habe ich verkauft…diese hatte ich Ende 2016 mit ca. 190 $ gekauft und jetzt mit ca. 225 $ verkauft…knapp 20 % Plus klingt zwar nicht schlecht, aber nach so einer langen – und nervenaufreibenden – Zeit, ist das deutlich zu wenig!

https://www.backstagenews.de/2019/05/17/
Referral: https://ts.la/georg94869, aktuell 7.500Km kostenloses SC für euch und mich
 
Beiträge: 256
Registriert: 29. Mai 2017, 21:13
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 18. Mai 2019, 09:01

Ja, genau das wollen wir lesen ;)

Übrigens,
Tesla-Chef Elon Musk warnt davor, dass die Firma in 10 Monaten kein Geld mehr hat, sofern dies nicht die Ausgaben einschränkt
https://www.abc.net.au/news/2019-05-18/tesla-to-run-out-of-money-in-10-months-unless-it-curbs-spending/11126356

Musk hat ja bekanntgegeben gegenzusteuern, Kostensenkung und bei Ausgaben sparen - deshalb werte ich das (leicht) positiv ;)
Wahrscheinlich werden da manche zweifeln, da Musk ja schon viel gesagt und viele positive Szenarien gezeichnet hat, die dann doch nicht so eingetroffen sind... :roll:
Das ist wohl auch ein Grund für den Abverkauf.
 
Beiträge: 1104
Registriert: 27. Dez 2018, 16:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Uzeltoff » 18. Mai 2019, 09:29

Es ist sehr positiv dass Musk "Hardcore Sparen" will aber es ist gleichzeitig erschreckend, dass sich um sowas in einem zig Milliarden Unternehmen die Führungsriege selber kümmern muss.

Musks Aufgabe ist nunmal der Unternehmensvisionär zu sein das Grosse und Ganze und nicht seine Arbeitszeit damit zu verbringen unter "Sofakissen nach Cent Stücken (auch wenn die Cent-Stücke hier grösser sind) zu suchen" :D , sowas können andere machen bzw müssen andere machen.

Buchhaltung und Controlling ist einer der Felder in einem Unternehmen das funktionieren muss, einfach weil das festen Regeln folgt, das ist der Bereich der neben Fertigung mit am einfachsten zu besetzen ist. Entweder jemand kann Buchhaltung/Controlling und ist vertrauenswürdig oder nicht.

Der Abverkauf findet seit 6 Monaten - nicht Tagen oder Wochen statt - siehe Grafik oben, das hat keinen Grund in Einzelereignissen, das ist eine Aktie auf der Suche nach dem neuen realistischen Wert, den sie auch finden wird.
Zuletzt geändert von Uzeltoff am 18. Mai 2019, 09:37, insgesamt 2-mal geändert.
 
Beiträge: 336
Registriert: 3. Mär 2019, 02:55
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Couvrex » 18. Mai 2019, 09:30

Immer öfter entdecke ich, bei Tesla, Parallelen zu dieser Geschichte:

https://www.zeit.de/auto/2011-07/borgward-pleite
 
Beiträge: 48
Registriert: 23. Mär 2019, 09:30
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von OS Electric Drive » 18. Mai 2019, 09:32

Bei mir rasselt es gerade wieder unaufhaltsam auf mich ein von meinen Short Kumpels und Tesla haters.

Wie bei allem steckt auch hier wohl leider ein wahrer Kern. Tesla hat ernsthafte Probleme. Nahezu lächerlich und stiefmütterlich wirkt die Nachricht an die Belegschaft. Bei 200 Mio burn Rate je Monat sollen weniger Flüge was bringen? Das klingt schon fast verzweifelt. Diese Mail bereitet mir große Sorgen. Ich bin zwar zuversichtlich dass die das schaffen aber leider ist Tesla nun wirklich in eine schlechte Position gekommen und eine Übernahme wäre wohl ein gutes Szenario.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14002
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot], CK_Stuggi, Elsi, Healey, Johnson, manfred682018, Manuel_Winkel, Ralf H., Sethach, Spark, terrainfo, Tuniel und 18 Gäste