TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von fgordon » 19. Jun 2015, 14:26

Das ist halt ein grundsätzlicher Unterschied zwischen europäischen und z.B. US Unternehmen.

Europäische versuchen immer erst einen Wert zu erwirtschaften bevor sie in eine grössere Finanzierung gehen - was prinzipiell Sinn machen würde - gäbe es da nicht die USA und andere Länder, dort wird vorab finanziert und zwar meist so stark, dass Europas Konzerne gar keine Chance mehr haben Werte zu erwirtschaften, die werden vorher bereits überrannt.

Das ist eben das Problem, wer erst solide Werte erwrtschaften will, hat keine Chance gegenüber anderen die einfach erst mal alles vorfinanzieren und dann sagen nun dann geht halt ein Großteil pleite, egal, die die überleben sind dann so weit voraus, dass andere die nicht mehr einholen.

Mit ausreichend Geld ist das eine sehr gut funktionierende Strategie - und der Dollar - als einzige echte Weltwährung - kann in beliebiger Menge erzeugt jederzeit werden, ohne dass dafür irgendjemand arbeiten müsste.

Tesla ist einfach im richtigen Land, deshalb funktioniert das. Ich denke Tesla hätte wahrscheinlich sehr viel weniger Probleme eine Übernahme von Mercedes zu finanzieren als anders herum.
 
Beiträge: 700
Registriert: 10. Mär 2014, 18:14
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von mark32 » 30. Jun 2015, 09:59

Die Tesla-Aktie ist relativ glimpflich durch den gestrigen Börsenabfall gegangen und steigt heute wieder an. Im Maydorn-Börsen-Newsletter von heute geht der Analyst sogar soweit, das die Aktie ein sicherer Hafen als Gold wäre (Kursziel 325 bis 400 Dollar).
Ich habe meinen Einstieg vor einem Monat bisher nicht bereut :?

Darf man kostenfreie Newsletter posten oder gibt es Urheberrechtsprobleme?
Model S P85 seit 11/2013 * Ampera seit 07/2012 * PV 8,1kWp mit Solar/BHKW-Akku 16kWh LiIon von E3DC * Intelligente Wallbox von E3DC * nano-BHKW
Benutzeravatar
 
Beiträge: 531
Registriert: 21. Aug 2012, 17:58
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von fgordon » 30. Jun 2015, 15:45

Hmmm ich glaube ein Newsletter der eine Tesla Aktie auch nur in Nähe von Gold anpreist beim aspekt des Werterhaltes sollte man nicht unbedingt zusätzlich verbreiten. - das hört sich nicht gerade nach etwas auch nur halbwegs Seriösem an und suggeriert meiner Meinung nach was falsches.

Tesla ist immer noch eine High Risk / High Chance Aktie - und sicher keinesfalls schon in dem Bereich den man zum zuverlässigen langfristigen Werterhalt nutzen sollte, sondern gehört für mich ganz eindeutig in den eher(hoffentlich :D) kleineren Bereich des Anlagevermögens, das man für hohe Renditechance mit dazu passendem relativ hohem Ausfallrisiko hat.

Man kann in Tesla natürlich sinnvollerwese investieren, aber doch nicht primär um Werte langfristig möglichst sicher zu erhalten sondern um mit angemessenen Risiko auf eine relativ hohe Rendite über die Zeit zu hoffen - und in einen Anlagebereich vom Volumen her in dem man auch noch immer mit einem vergleichweise hohen Wahrscheinlichkeit auch den Komplettausfall mit einem Schulterzucken hinnehmen kann und danach sagen kann, ach ist zwar nun weg, aber das Risiko war's wert.
 
Beiträge: 700
Registriert: 10. Mär 2014, 18:14
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von mark32 » 30. Jun 2015, 16:48

fgordon hat geschrieben:Man kann in Tesla natürlich sinnvollerwese investieren, aber doch nicht primär um Werte langfristig möglichst sicher zu erhalten sondern um mit angemessenen Risiko auf eine relativ hohe Rendite über die Zeit zu hoffen - und in einen Anlagebereich vom Volumen her in dem man auch noch immer mit einem vergleichweise hohen Wahrscheinlichkeit auch den Komplettausfall mit einem Schulterzucken hinnehmen kann und danach sagen kann, ach ist zwar nun weg, aber das Risiko war's wert.

So sehe ich es auch. Es wurde in der Überschrift des Newsletters überspitzt dargestellt und im Text relativiert.

Aktuell zeigt sich leider, daß es keinen echten "sicheren Hafen" für langfristige Geldanlagen gibt. Man kann nur zwischen Pest und Cholera wählen.
Model S P85 seit 11/2013 * Ampera seit 07/2012 * PV 8,1kWp mit Solar/BHKW-Akku 16kWh LiIon von E3DC * Intelligente Wallbox von E3DC * nano-BHKW
Benutzeravatar
 
Beiträge: 531
Registriert: 21. Aug 2012, 17:58
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von fgordon » 30. Jun 2015, 17:22

Heutzutage bleibt halt nur weit streuen und die Anlage immer aktiv managen und umschichten und keine fixen Verhältnisse mehr von Aktien:Anleihen:Sorten:"Sonstigem". Die Zeiten, in denen man das eigentlich selber nebenher machen konnte und trotzdem brauchbare Renditen einfach erzielt hat, sind halt denke ich nun leider vorbei.

Tesla ist irgendwo anzusiedeln zwischen
einem Invest in Nestlé, die erst pleite gehen, wenn die Menschheit beschliesst dauerhaft mit der Nahrungsaufnahme und dem Trinken aufzuhören
und der Investition in einen Prospektor dem man einen Esel kauft eine Schippe und ein Nudelsieb, den dann über Südamerika mit einem Fallschirm irgendwo abwirft und hofft, dass der 12 Monate später mit einem fußballgrossen Goldklumpen zurückkehrt :geek: :lol:

Wobei Tesla für ein Unternehmen mit so einem extremen Wachstum sich auf jeden Fall hervorragend zeigt, das ist fraglos finde ich sehr beeindruckend.

Mir ging's ja auch nur drum, dass man die Tesla-Aktie aktuell nicht als sicheres Geschäft hinstellen sollte, denn nachher sucht das wer mit google und glaubt das - und steckt da was weiss ich rein.
 
Beiträge: 700
Registriert: 10. Mär 2014, 18:14
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von volker » 1. Jul 2015, 08:45

fgordon hat geschrieben:Mir ging's ja auch nur drum, dass man die Tesla-Aktie aktuell nicht als sicheres Geschäft hinstellen sollte, denn nachher sucht das wer mit google und glaubt das - und steckt da was weiss ich rein.


Wer google als Quelle für Anlagetipps im Mobilitätssektor benutzt, wird sein ganzes Geld lieber in die Brennstoffzelle stecken.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11398
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von liftboy » 1. Jul 2015, 09:59

Egal wie ihr es seht, die Aktie geht heute wieder richtig gut up. Bei Tesla macht nicht nur das Auto Spaß, sondern auch die Aktie. ;)
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp. Model 3 reserviert
1000 Euro sparen bei Neukauf eines Model S/X über meinen link: http://ts.la/heinzulrich9077
Infos hierüber: https://www.tesla.com/de_DE/referral
 
Beiträge: 964
Registriert: 1. Nov 2013, 23:29
Wohnort: Ostsee
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Modulor » 1. Jul 2015, 14:28

liftboy hat geschrieben:Egal wie ihr es seht, die Aktie geht heute wieder richtig gut up.


:shock:
Aktuell +1,7%
Was is´n heute los? Waren die 2Q Verkäufe so gut?
Mercedes Benz B 250e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 103
Registriert: 22. Jun 2014, 11:40
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes E-Auto

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von fgordon » 1. Jul 2015, 15:32

Laut Credit Suisse lief Q2 wohl richtg gut und da es keine neuen Verzögerungen zum X gibt, haben die das Aktienziel deutlich angehoben.
Bei solchen internationalen Großbanken wirkt sich deren Analyse meist dann auch gleich positiv auf die Kurse aus - macht ja auch Sinn, die haben in der Regel eigene Abteilungen, die sich mit einem Industriebereich die gesamte Zeit seit vielen Jahrzehnten befassen - also meist ganz brauchbare Analysen.

Keine Frage für Tesla Aktionäre läuft das richtig gut.
 
Beiträge: 700
Registriert: 10. Mär 2014, 18:14
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von snooper77 » 1. Jul 2015, 15:39

fgordon hat geschrieben:Bei solchen internationalen Großbanken wirkt sich deren Analyse meist dann auch gleich positiv auf die Kurse aus - macht ja auch Sinn, die haben in der Regel eigene Abteilungen, die sich mit einem Industriebereich die gesamte Zeit seit vielen Jahrzehnten befassen - also meist ganz brauchbare Analysen.


Sorry für OT, aber da muss ich widersprechen. Ich arbeite bei einer solchen Grossbank (nicht CS), und die Analysten haben nicht mehr Ahnung als ein Affe, der Münzen wirft und je nach Kopf oder Zahl entscheidet. Im Netz finden sich irgendwo eine Studie, die tausende von Analytenprognosen verifiziert hat, und das Ergebnis war, dass sie knapp unter (!) 50% richtig lagen.

Eigentlich ist es ganz einfach: Wenn Analysten *wirklich* eine Ahnung hätten, was in Zukunft an der Börse passieren wird, dann hätten sie schon so viel Geld verdient, dass sie sich eine eigene Insel kaufen könnten. Da sie aber noch bei der Bank arbeiten, haben sie per Definition keine Ahnung.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6062
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste