TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von LittleBoy45 » 13. Mai 2019, 08:33

cko hat geschrieben:Model 3 ist im April wieder in die Top 10 der meistverkauften Autos in den USA gekommen:

https://oilprice.com/Latest-Energy-News ... April.html

Wie mir scheint, allen Unkenrufen zum Trotz, die behauptet haben, dass es nicht gelingen wird, in den USA auch nach dem Ende der hohen Förderung gut zu verkaufen.

Im Artikel wird das Fehlen in dieser Liste von Januar bis März durch den Anlauf der internationalen Model 3 Auslieferungen erklärt.


Auf den ersten Blick sieht man in deinem Linke 25,250 Model 3 aufblitzen. Super Wert. Wenn man sich das dann genauer anschaut, sieht man, dass das der Dezember 2018 Wert ist. Im April 2019 sind es 10,050 Stück. Also 60 % weniger. http://www.goodcarbadcar.net/2018/01/te ... sa-canada/

Tesla sagt doch so was wie 50% der Auslieferungen in Q1 seien aus den letzten 10 Tage. Dann hätte doch der April Wert durch die Decke gehen müssen.

Wenn ich von 10050 Stück in USA ausgehe, dann bleiben noch so gut 12,500 in Rest of the World. Die sehe ich in Europa nicht. China?
Tesla Fan, aber noch VW Fahrer. Man dieselt so vor sich hin...
 
Beiträge: 100
Registriert: 20. Mär 2019, 08:38
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von partfinder » 13. Mai 2019, 08:59

cko hat geschrieben:Model 3 ist im April wieder in die Top 10 der meistverkauften Autos in den USA gekommen:

https://oilprice.com/Latest-Energy-News ... April.html

Wie mir scheint, allen Unkenrufen zum Trotz, die behauptet haben, dass es nicht gelingen wird, in den USA auch nach dem Ende der hohen Förderung gut zu verkaufen.

Im Artikel wird das Fehlen in dieser Liste von Januar bis März durch den Anlauf der internationalen Model 3 Auslieferungen erklärt.


Ich verstehe nicht, warum es für Tesla so schwer ist das kontinuierlich hin zu bekommen. Es wird offenbar so gefertigt, dass immer in Blöcken die Fahrzeuge hergestellt werden. Da ist es dann auch verständlich, dass nach drei Monaten Vernachlässigung des US Markts die Nachfrage wieder relativ groß ist. Nun sitzt aber der EU Markt wieder auf dem Trockenen, die Zahlen brechen massiv ein, da keine Schiffe mehr kommen. Das gibt der Presse bezüglich schwacher Nachfrage doch wieder Futter. Andere Hersteller fertigen doch auch nach Kundenwunsch jedes Auto am Band individuell. Gerade bei den wenigen Optionen sollte das doch möglich sein.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 389
Registriert: 18. Jul 2017, 07:07
Wohnort: Wahlrod
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von LittleBoy45 » 13. Mai 2019, 09:07

partfinder hat geschrieben:
cko hat geschrieben:Model 3 ist im April wieder in die Top 10 der meistverkauften Autos in den USA gekommen:

https://oilprice.com/Latest-Energy-News ... April.html

Wie mir scheint, allen Unkenrufen zum Trotz, die behauptet haben, dass es nicht gelingen wird, in den USA auch nach dem Ende der hohen Förderung gut zu verkaufen.

Im Artikel wird das Fehlen in dieser Liste von Januar bis März durch den Anlauf der internationalen Model 3 Auslieferungen erklärt.


Ich verstehe nicht, warum es für Tesla so schwer ist das kontinuierlich hin zu bekommen. Es wird offenbar so gefertigt, dass immer in Blöcken die Fahrzeuge hergestellt werden. Da ist es dann auch verständlich, dass nach drei Monaten Vernachlässigung des US Markts die Nachfrage wieder relativ groß ist. Nun sitzt aber der EU Markt wieder auf dem Trockenen, die Zahlen brechen massiv ein, da keine Schiffe mehr kommen. Das gibt der Presse bezüglich schwacher Nachfrage doch wieder Futter. Andere Hersteller fertigen doch auch nach Kundenwunsch jedes Auto am Band individuell. Gerade bei den wenigen Optionen sollte das doch möglich sein.


Ich sage es gerne noch mal. Die 25,250 sind die Dezemberzahlen!

Dezember 25,250
Januar 6,500
Februar 5,750
März 10,175
April 10,050

http://www.goodcarbadcar.net/2018/01/te ... sa-canada/
Tesla Fan, aber noch VW Fahrer. Man dieselt so vor sich hin...
 
Beiträge: 100
Registriert: 20. Mär 2019, 08:38
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von KaJu74 » 13. Mai 2019, 09:08

partfinder hat geschrieben:Das gibt der Presse bezüglich schwacher Nachfrage doch wieder Futter.
Egal was Tesla macht, es wird zu Futter der Presse gemacht/gedreht.
Entscheidend sind nicht die einzelnen Länder, sondern die Quartalszahlen und die machen mir mehr Sorgen, vor allem der Einbruch bei S/X.
Andere Hersteller fertigen doch auch nach Kundenwunsch jedes Auto am Band individuell. Gerade bei den wenigen Optionen sollte das doch möglich sein.
Gerade durch die geringen Optionen macht es Sinn, Blocks zu bauen, wo alle Auto exakt gleich sind und nicht jedes Auto anders.
Tesla ist einfach noch zu unerfahren in den Dingen. Siehe unterschiedliche Türpanele (eine Seite weiß, andere Seite schwarz), vergessene Logos usw..
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5853
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 13. Mai 2019, 09:21

Entscheidend ist nicht was die Presse schreibt oder die Analysten von sich geben, entscheidend sind die Quartals-Ergebnisse.
Als nächstes also die Q2-Ergebnisse gegen Ende Juli ;) :)
 
Beiträge: 1089
Registriert: 27. Dez 2018, 16:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von sustain » 13. Mai 2019, 09:35

partfinder hat geschrieben:
cko hat geschrieben:Model 3 ist im April wieder in die Top 10 der meistverkauften Autos in den USA gekommen:

https://oilprice.com/Latest-Energy-News ... April.html

Wie mir scheint, allen Unkenrufen zum Trotz, die behauptet haben, dass es nicht gelingen wird, in den USA auch nach dem Ende der hohen Förderung gut zu verkaufen.

Im Artikel wird das Fehlen in dieser Liste von Januar bis März durch den Anlauf der internationalen Model 3 Auslieferungen erklärt.


Ich verstehe nicht, warum es für Tesla so schwer ist das kontinuierlich hin zu bekommen. Es wird offenbar so gefertigt, dass immer in Blöcken die Fahrzeuge hergestellt werden. Da ist es dann auch verständlich, dass nach drei Monaten Vernachlässigung des US Markts die Nachfrage wieder relativ groß ist. Nun sitzt aber der EU Markt wieder auf dem Trockenen, die Zahlen brechen massiv ein, da keine Schiffe mehr kommen. Das gibt der Presse bezüglich schwacher Nachfrage doch wieder Futter. Andere Hersteller fertigen doch auch nach Kundenwunsch jedes Auto am Band individuell. Gerade bei den wenigen Optionen sollte das doch möglich sein.


Tesla geht beim M3 einfacher vor als alle anderen Hersteller. Aufgrund des geringen Individualisierungsgrades der Fahrzeuge werden die Fahrzeuge nicht direkt nach Bestellung gefertigt sondern anhand realistischer Daten die entsprechenden Konfigurationen(Bestellungen+ Erfahrungswerte) für die jeweiligen Märkte "auf Verdacht" gefertigt. Das vereinfacht den Produktionsprozess eben enorm und macht ihn hoch effizient. Bedingt aber auch das in Wellen gefertigt und geliefert wird. Eigentlich ganz einfach zu verstehen. Monatlich auf Zahlen zu schauen macht bei deshalb Tesla auch gar keinen Sinn, das ist verschwendete Zeit weil alle Schlussfolgerungen daraus nix weiter als heisse Luft sind.
S100D - FW 2019.40.2.5 6c8e76e3e807 AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3829
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von alex34-2002 » 13. Mai 2019, 09:42

So wie es aussieht, hat Tesla dann weltweit im April circa 20.000 Autos verkauft. Was ja bedeuten würde, dass im Mai und Juni jeweils 30.000 verkauft werden müssen. Um das Ziel 90.000 zu erfüllen.
Für mich sieht es so aus, als ob es zum ersten Quartal kaum ein Wachstum geben wird.
Dann wieder 700 Millionen Verlust?
 
Beiträge: 82
Registriert: 9. Aug 2018, 11:14
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von sustain » 13. Mai 2019, 09:48

Für mich sieht es so aus als wollen hier einige immer wieder genau genau solche Spekulationen streuen. Ich schlag vor einen eigenen Thread aufzumachen wo jeder mit Ansage frei über diese Zahlen spekulieren kann? Dann würden wir uns hier wieder etwas mehr über echte Fakten als individuelle Schätzungen unterhalten?
S100D - FW 2019.40.2.5 6c8e76e3e807 AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3829
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von LittleBoy45 » 13. Mai 2019, 11:05

alex34-2002 hat geschrieben:So wie es aussieht, hat Tesla dann weltweit im April circa 20.000 Autos verkauft. Was ja bedeuten würde, dass im Mai und Juni jeweils 30.000 verkauft werden müssen. Um das Ziel 90.000 zu erfüllen.


20.000+30.000+30.000=90.000?

Mmmh? :lol:

Frage ist doch, ob das immer noch ein "in transit" Problem ist? Ich hoffe es ja sehr für Tesla!

Denn:
Im 1. Quartal waren ja so ca. 63.000 M3, oder?

Also jeden Monat 20.000 M3 würde ja am Jahresende bei ca. 240.000 enden und nicht bei 400.000.

160.000 M3 weniger als in der Planung führt bei ca. 45.000 USD/Auto zu einem Umsatzminus von 7,2 Mrd. USD ggü der Planung.

Wenn Tesla also bis Ende April 83.000 verkauft hat, fehlen noch 317.000 bis zum Jahresziel von 400.000. Ergo 39.625 pro Monat! Also ab sofort eine Verdoppelung der Verkaufszahlen. Sitzt das noch drin?
Tesla Fan, aber noch VW Fahrer. Man dieselt so vor sich hin...
 
Beiträge: 100
Registriert: 20. Mär 2019, 08:38
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Frischling » 13. Mai 2019, 11:35

Wie sich die Zahlen auf die einzelnen Märkte und auf die einzelnen Monate verteilen, ist nicht so wichtig (wobei die Länder je nach Wechselkurs und Nettopreis unterschiedliche Erlöse bringen).

Aber insgesamt müssen die Zahlen zumindest in der Jahresbetrachtung gut sein.
 
Beiträge: 526
Registriert: 20. Dez 2018, 17:12
Land: Deutschland

VorherigeNächste