TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Ablaßzahlung von FIAT

von alex34-2002 » 8. Mai 2019, 18:59

Elon sprach davon die Welt besser zu machen!
Deshalb sollte er mit Empörung jegliche Zahlungen ablehnen, damit sich die Dieselstinker freikaufen können.
Das ist Verrat an der Sache. Man kann nicht so tun als wäre Tesla besser und solchen schmutzigen Handel machen.
Geld stinkt eben doch :x
 
Beiträge: 82
Registriert: 9. Aug 2018, 12:14
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 8. Mai 2019, 19:03

Nennt man wohl Kapitalismus und
Greenwashing.

Übrigens, beim bloomberg tracker ist man schon einige Tage bei knapp 6.000 M3/Woche.
Früher haben die den counter fast täglich hochgezählt - um dann wieder nach unten zu korrigieren.
 
Beiträge: 1440
Registriert: 27. Dez 2018, 17:30
Land: Oesterreich

Re: Ablaßzahlung von FIAT

von OS Electric Drive » 8. Mai 2019, 20:32

alex34-2002 hat geschrieben:Elon sprach davon die Welt besser zu machen!
Deshalb sollte er mit Empörung jegliche Zahlungen ablehnen, damit sich die Dieselstinker freikaufen können.
Das ist Verrat an der Sache. Man kann nicht so tun als wäre Tesla besser und solchen schmutzigen Handel machen.
Geld stinkt eben doch :x


Das kann man immer von beiden Seiten sehen. Ob die nun eine Strafe zahlen oder an Tesla 80% der Strafe ist doch wohl bei Tesla besser aufgehoben. Tesla kann somit noch schneller die Transformation vorantreiben. Dann hätte Tesla auch nicht an die Börse dürfen und das Geld von Daimler und Toyota nehmen dürfen.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14346
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Ablaßzahlung von FIAT

von Dringi » 8. Mai 2019, 20:53

alex34-2002 hat geschrieben:Elon sprach davon die Welt besser zu machen!
Deshalb sollte er mit Empörung jegliche Zahlungen ablehnen, damit sich die Dieselstinker freikaufen können.
Das ist Verrat an der Sache. Man kann nicht so tun als wäre Tesla besser und solchen schmutzigen Handel machen.
Geld stinkt eben doch :x


Welche Sache meinst Du genau? 95% Deiner Posts sind im Aktien-Thread oder beschäftigen sich mit der Tesla-Aktie. Also, welche Sache?
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3634
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ablaßzahlung von FIAT

von alex34-2002 » 8. Mai 2019, 22:00

OS Electric Drive hat geschrieben:
alex34-2002 hat geschrieben:Elon sprach davon die Welt besser zu machen!
Deshalb sollte er mit Empörung jegliche Zahlungen ablehnen, damit sich die Dieselstinker freikaufen können.
Das ist Verrat an der Sache. Man kann nicht so tun als wäre Tesla besser und solchen schmutzigen Handel machen.
Geld stinkt eben doch :x


Das kann man immer von beiden Seiten sehen. Ob die nun eine Strafe zahlen oder an Tesla 80% der Strafe ist doch wohl bei Tesla besser aufgehoben. Tesla kann somit noch schneller die Transformation vorantreiben. Dann hätte Tesla auch nicht an die Börse dürfen und das Geld von Daimler und Toyota nehmen dürfen.
a


Ha! Genau mit dieser Antwort habe ich gerechnet. :cry:
Ganz fürchterlich und zeigt die aktuelle Verkommenheit.
Statt auf die x.te Kreuzfahrt/Flug zu verzichten. Werden ein paar CO2 Rechte gekauft. :cry: :?
 
Beiträge: 82
Registriert: 9. Aug 2018, 12:14
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von alex34-2002 » 8. Mai 2019, 22:02

Konkret zu dem Fall
Statt das zuzulassen muss FIat gezwungen werden...
Stell die vor die wurden Verbrauch um 0,25 auf Hundert senken. Bei Millionen Autos....
Dann könnte auch die Umweltzerstörung im Kongo verringert werden.
 
Beiträge: 82
Registriert: 9. Aug 2018, 12:14
Land: Deutschland

Re: Ablaßzahlung von FIAT

von OS Electric Drive » 8. Mai 2019, 22:11

alex34-2002 hat geschrieben:

Ha! Genau mit dieser Antwort habe ich gerechnet. :cry:
Ganz fürchterlich und zeigt die aktuelle Verkommenheit.
Statt auf die x.te Kreuzfahrt/Flug zu verzichten. Werden ein paar CO2 Rechte gekauft. :cry: :?



Du hast Dir das Auto ausgesucht und machst daran alles fest? Dann würde mich folgendes interessieren

Wie wohnst Du (m² je Person, Dämmstandard, Gebäudeart (Massiv Holz, Dämmstoff)
Wie ernährst Du Dich?
Wie ist Dein Gewicht?
Wie weit wohnst Du von der Arbeitsstätte entfernt
Hast Du Haustiere?
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14346
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von rowu » 8. Mai 2019, 22:14

Was man sich, glaube ich, immer wieder vor Augen führen muss, ist, dass Elon Musk mit Tesla nicht angetreten ist ein florierendes, börsennotiertes Unternehmen mit einer gut gemanageden Aktie zu führen, sondern den Planeten zu retten. Ich gehe davon aus, dass er dieses auch tatsächlich ernst meint. Allerdings ist ein florierendes Unternehmen zur Erreichung dieses Zieles unablässlich. Die daraus resultierende Ambivalenz schlägt sich ja auch in der extremen Volatilität der Aktie wieder.
Auch mir "stinkt" es, dass sich andere Automobilhersteller freikaufen können. Wenn damit bei Tesla allerdings frisches Geld rein kommt und der Wert des Unternehmens dadurch gesteigert werden kann bzw. dessen Fortbestand gesichert wird, freut mich dass als Aktionär ungemein. Wir haben es hier mit einer völlig neuen Denkweise zu tun, mit der sich altgediente Börsianer zurecht schwertun. Das wird ja auch in der Diskussion der vorhergehenden Seiten mehr als deutlich. Und mit der Tatsache, dass Tesla anderen Firmen die Nutzung der eigenen Patente entgeltfrei angeboten hat, wenn diese auch eine ähnliche Mission wie Tesla verfolgen, dürften gedanklich noch mehr Menschen Probleme haben.

Robert
Model S100D, 10/2017, rot; Model X100D, 06/2018, schwarz
Kramer Radlader 5055e gelb; B250e, 2016, so ein komisches dunkelbraun
 
Beiträge: 74
Registriert: 25. Apr 2016, 12:21
Wohnort: Bayrischzell
Land: Deutschland

Re: Ablaßzahlung von FIAT

von teslanewbie » 8. Mai 2019, 23:15

OS Electric Drive hat geschrieben:
alex34-2002 hat geschrieben:

Ha! Genau mit dieser Antwort habe ich gerechnet. :cry:
Ganz fürchterlich und zeigt die aktuelle Verkommenheit.
Statt auf die x.te Kreuzfahrt/Flug zu verzichten. Werden ein paar CO2 Rechte gekauft. :cry: :?



Du hast Dir das Auto ausgesucht und machst daran alles fest? Dann würde mich folgendes interessieren

Wie wohnst Du (m² je Person, Dämmstandard, Gebäudeart (Massiv Holz, Dämmstoff)
Wie ernährst Du Dich?
Wie ist Dein Gewicht?
Wie weit wohnst Du von der Arbeitsstätte entfernt
Hast Du Haustiere?




Könnt ihr eure Privatstichelein auf dem Spielplatz austragen.....das ist der A K T I E N Thread!!!
 
Beiträge: 62
Registriert: 20. Jan 2013, 23:14
Land: Deutschland

Re: Ablaßzahlung von FIAT

von prodatron » 8. Mai 2019, 23:30

alex34-2002 hat geschrieben:Elon sprach davon die Welt besser zu machen!
Deshalb sollte er mit Empörung jegliche Zahlungen ablehnen, damit sich die Dieselstinker freikaufen können.
Das ist Verrat an der Sache. Man kann nicht so tun als wäre Tesla besser und solchen schmutzigen Handel machen.
Geld stinkt eben doch :x

Ja, Tesla nimmt stinkendes Geld von Fiat-Chrysler entgegen und wandelt es in saubere Produkte und Entwicklungen für eine CO2-ärmere Zukunft um.
Besser geht's kaum. Mit fest fixiertem rein ideologischem Denken kommt man da weniger weit, weil man sich dann meistens selber im Weg steht.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2695
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Remus und 3 Gäste