Ich weiß wie Tesla vorgehen müsste damit sie effizient sind

Informationen zum Unternehmen...

Re: Ich weiß wie Tesla vorgehen müsste damit sie effizient s

von reniswiss » 12. Feb 2016, 17:01

Ich möchte etwas zu Kunststoffteilen sagen.
Viele Teile braucht es pro Fahrzeug nur einmal. Zum Beispiel den Nose Cone.
Eine Spritzgussmaschine stellt von solch einem Teil mehrere pro Minute her. Sagen wir, es sind 3 Stück pro Minute (für Spritzguss langsam, aber es sind grosse Teile). Für 100'000 Model S pro Jahr muss diese Maschine also nur 24 Tage am Stück durchlaufen und die gesamten Nose Cone für s ganze Jahr sind produziert. Die müssen natürlich gelagert werden, aber Platz gibts ja genug. Nachher wird die Maschine umgerüstet auf die Abdeckungen des Unterbodens und läuft wieder 24 Tage. Spritzguss macht man auf keinen Fall just-in-time, dafür sind die Maschinen viel zu schnell. Vermutlich wird in kürzeren Intervallen umgerüstet, aber ihr seht worauf ich hinaus will.

Bei den Blechteilen wird das ähnlich sein. Die Teile sind schneller tiefgezogen und ausgeschnitten als zusammengeschweisst.

Weiter hinzu kommt, dass die Lackierstrasse von mehreren Karosserielinien beschickt werden kann.

Das Ziel von Musk, innerhalb von 17 Jahren nach Gründung eine Produktion von 500'000 Fahrzeugen aufzubauen ist sehr ehrgeizig, aber sicher möglich. Hier wird kritisiert, das sei viel zu langsam etc. Ich glaube wir müssen uns vor Augen führen, dass das der Leistung von Henry Ford entspricht.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 03:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Re: Ich weiß wie Tesla vorgehen müsste damit sie effizient s

von Simeon » 12. Feb 2016, 17:41

volker hat geschrieben:Dann die "body line" mit hoher Automatisierung, wo die Rohkarosserie entsteht. Hier hat Tesla mit viel Mühe eine weitere Linie für Model X aufgebaut, die natürlich auch noch nicht voll ausgenutzt ist. Wenn ich es richtig weiß, kann diese Linie aber auch Model S produzieren, so dass sie gelassen abwarten können, wie sich die Verteilung der Nachfrage auf S und X entwickelt.

Ich habe auch im Kopf, dass eine Linie nur Model S herstellt und die Neue beides kann.
 
Beiträge: 916
Registriert: 31. Aug 2014, 19:58
Land: Deutschland

Re: Ich weiß wie Tesla vorgehen müsste damit sie effizient s

von Helmut1 » 12. Feb 2016, 17:51

Nach meinem Wissensstand sind es 2 Linien (jeweils S und X) die sich im späteren Abschnitt zu einer vereinigen. ;)
Das ist aber auch nur etwas was ich im US-Forum aufgeschnappt habe und sich irgendwie logisch anhört.
Ich habe das Gefühl, dass keiner was konkretes weiß und nur die Gerüchteküche fleißig brodelt. :roll:
M3 reserviert am 31.3.2016 Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Bestellung am 9.9.19; M3 LR AWD, perlweiß, innen schwarz, 18 Zoll.
Fahrzeugbestellvertrag 11.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3616
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: Ich weiß wie Tesla vorgehen müsste damit sie effizient s

von Dornfelder10 » 12. Feb 2016, 19:50

Bah, bei einigen Aussagen sträuben sich mir echt die Haare.

Helmut1 hat geschrieben:Denn Produktionsbeginn Ende 2017 und volle Kapazität der Gigafactory erst 2020 bedeutet ja, dass der Produktionsanlauf vom Model III über 3 Jahre hinzieht. Was bizarr langsam und unökonomisch ist!


Tesla plant mit Wachstumsraten für die ganze Firma von ca. 50% pro Jahr. Das ist unglaublich viel und für die Automobilindustrie einzigartig.
Apple hatte zwischen 2003 und 2013 im durchschnitt "nur" 39% Wachstum.

Helmut1 hat geschrieben: Es bedeutet ja, dass manche Anlagen auf Jahre nicht ausgelastet sind. Die Farbanlage steht ja jetzt schon! Betriebswirtschaftlich idiotisch weil darauf ja Abschreibungen erfolgen. :!:

Bei einigen wenigen Anlagen kann das tatsächlich so sein. Im Regelfall ist aber schon eine gewisse Modularität möglich. Das heißt die grundsätzlichen Bestandteile bei denen es teuer ist sie nachträglich nachzurüsten werden von Anfang an gebaut. Viele andere Bestandteile werden erst nach und nach bei steigender Stückzahl beschafft.


Helmut1 hat geschrieben: Der Grund für diesen langsamen geplanten Anlauf liegt auf der Hand, nämlich die Akkuversorgung durch die Gigafactory.

Der Grund dafür das Tesla "nur" mit 50%/Jahr wächst ist, weil es die Firma sonst zerreißt. Es müssen ja nicht nur jede Menge Fzg. produziert werden sondern das ganze "Drumherum" muss auch passen (Stores, Servicecenter, Hotline, Ladeinfrastruktur, .....). Langfristig ist eine Strategie die zufriedene Kunden mit sich bringt sicherlich erfolgreicher als übertrieben schelles Wachstum mit anschließender Katerstimmung.

Helmut1 hat geschrieben: Und da hat man halt normal nur eine Fertigungslinie die je nach Auslegung viel oder wenig produziert.

Nein, hat man nicht. Zumindest nicht zwangsläufig. Im Audi-Werk Ingolstadt (570.000 Fzg, in 2014) laufen 2 Linien für Längsmotorisierungen und 1 für Quer. Theoretisch könnte man die beiden Längslinien zusammenfassen. Wird schon Gründe geben warum man es nicht macht.

Helmut1 hat geschrieben: Man merkt es ja was für ein Krampf es bei Tesla gerade ist die Fertigung zu erweitern.

Was genau war der Krampf? Die Steigerung der Produktionsmenge in 2015 um 59%? Ich kann mich nur wiederholen. Das ist großartig.

Helmut1 hat geschrieben:Denn so einem Mist wie jetzt um bei der Plattform SX die Produktion rund zu verdoppeln jedesmal alles umzubauen wird man nicht machen, denn das ist noch unökonomischer und ergibt einen ständigen Qualitätskampf!

Die Umbauten der Linie waren doch gar nicht so furchbar. Die Linie wurde im Sommer 2014 für 3 Wochen angehalten und dann in 2015 noch eine Woche. Danach sind die Produktionszahlen für Model S deutlich angestiegen => Die Linie ist also gelaufen. Das hat mit den Problemen beim Model X nix zu tun.

Helmut1 hat geschrieben: Meine Anmerkungen/Thesen beruhen nur auf Logik und nicht auf faktischen Wissen und oder Erfahrung.

Man muss die Denkweise in der automobilen Massenfertigung erst mal verstehen. Das ist schon ungewohnt wenn man nur in kleinen Stückzahlen denkt. Als ich in der Automobilindustrie angefangen habe hatte ich auch manchmal den Eindruck das da nur bekloppte rumlaufen. Inzwischen habe ich mich angepasst :oops:

Gruß

Bernhard
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1409
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37
Land: Deutschland

Re: Ich weiß wie Tesla vorgehen müsste damit sie effizient s

von tripleP » 12. Feb 2016, 19:55

Dornfelder10 hat geschrieben: Als ich in der Automobilindustrie angefangen habe hatte ich auch manchmal den Eindruck das da nur bekloppte rumlaufen. Inzwischen habe ich mich angepasst :oops:

Gruß

Bernhard


:mrgreen:
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4225
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Ich weiß wie Tesla vorgehen müsste damit sie effizient s

von Helmut1 » 12. Feb 2016, 20:58

Hi Bernhard
Ich bin jetzt zu schreibfaul um auf alles einzugehen. Im großen und ganzen gebe ich dir aber recht und ich lag falsch.
Ein so starkes Wachstum wie bei Tesla ist halt zwangsläufig mit Ineffektivitäten (die ich angesprochen habe) verbunden, die wenn man sie vermeiden will, erst recht zu noch viel größeren Problemen führt.
Gruß Helmut
M3 reserviert am 31.3.2016 Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Bestellung am 9.9.19; M3 LR AWD, perlweiß, innen schwarz, 18 Zoll.
Fahrzeugbestellvertrag 11.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3616
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: Ich weiß wie Tesla vorgehen müsste damit sie effizient s

von volker » 12. Feb 2016, 22:23

Helmut, meine Anerkennung für deinen letzten Beitrag. Das kommt in letzter Zeit leider nicht oft vor im TFF, dass sich jemand aufgrund von Fakten und Expertenwissen zu einer Korrektur seines Standpunktes herbei lässt. Hut ab.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10666
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ich weiß wie Tesla vorgehen müsste damit sie effizient s

von Toaster » 12. Feb 2016, 22:58

"Experte" kann sich jeder nennen. ob jemand die "Fakten" bei tesla diesseits des atlantiks wirklich durchdringt, wage ich zu bezweifeln. (möglicherweise das management bei tesla nicht mal selbst...).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1384
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: CK_Stuggi, Google [Bot] und 13 Gäste