TESLA in der heutigen Tagespresse...

Informationen zum Unternehmen...

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von teslacharger » 21. Jun 2018, 01:30

Ja, das ist auch so.
Wenn der FOB im Auto liegt, lässt es sich normalerweise wieder öffnen. Es kann allerdings passieren, dass wenn man ihn in einer Tasche, neben einer Störquelle (z.B. Smartphone) im Kofferraum liegen hat, es dann nicht mehr funktioniert, weil das Auto nicht mehr erkennt, dass der/ein Schlüssel sich im Fahrzeug befindet.

In dem Artikel steht ja noch, dass kurz zuvor die Batterie des Schlüssels (Stammtisch: "Hab's ja schon immer gesagt, in Autos gehören keine Batterien" :twisted: ) ausgetauscht wurde und seitdem der Schlüssel nicht mehr richtig funktioniert habe. Das ist wohl der Grund für die ganze Geschichte gewesen...und der einzige wesentliche Punkt, der dort ohne völligen Quark (E-Auto, Panzerglas, überragende Schallisolierung,...) zutreffend erwähnt wurde.

Ich persönlich hätte noch versucht mit einem Smartphone einen WLAN-Hotspot zu generieren (meist hat irgendein Anbieter doch Empfang in Tiefgaragen) um dann mit der App auf dem eigenen Smartphone (das wie angegeben keinen Empfang hatte) zu entriegeln. Mir scheint, dass dort aber nur außerordentliche Experten am Werk waren - zumindest wenn irgendetwas an diesem Artikel stimmt.
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1470
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Bender » 21. Jun 2018, 05:42

teslacharger hat geschrieben:Ja, das ist auch so.
Wenn der FOB im Auto liegt, lässt es sich normalerweise wieder öffnen. Es kann allerdings passieren, dass wenn man ihn in einer Tasche, neben einer Störquelle (z.B. Smartphone) im Kofferraum liegen hat, es dann nicht mehr funktioniert, weil das Auto nicht mehr erkennt, dass der/ein Schlüssel sich im Fahrzeug befindet.

Ist das nicht genau so jemandem hier im Forum an einem SuC passiert. Ich finde den Beitrag leider nicht, da ich nicht genau was nach welchem Stichwort ich suchen soll.

Ich hätte trotzdem gerne, wenn ich mit Beifahrern unterwegs bin, einen Modus in dem auch das passive Abschliessen deaktiviert ist. Eigentlich gleich wie beim passiven Einstieg.
Model S 90D (März 2017) - Wir laden unsere Batterie - Jetzt sind wir voller Energie
Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Registriert: 8. Aug 2017, 19:14
Wohnort: Pfäffikon ZH

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von bebbiXpress » 21. Jun 2018, 06:04

prodatron hat geschrieben:- bei meinem Test heute lag der Fob auf der Mittelkonsole und einmal auf dem Fahrersitz (ist wohl eher unwahrscheinlich, daß er näher zur Tür liegt, da Tesla-S/X-Türen keine Fächer haben ;)

Im X hat es Türfächer ;)
2017 Model X, AP 2.0
Benutzeravatar
 
Beiträge: 396
Registriert: 11. Dez 2017, 08:37

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von jaundna » 21. Jun 2018, 07:04

Mir ist es beim SuC in Pratteln passiert, FOB im Wagen in der Mittelkonsole
und das Handy lag daneben. Stand neben dem Fzg und war in einem Gespräch
und als ich wieder einsteigen wollte, war der Koffer zu und ging nicht mehr auf.
*... mein Benzin Gen ist ziemlich gestört und mein 4 Takt Gefühl ist komplett aus dem Ruder, vielen Dank Tesla*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 976
Registriert: 14. Jan 2016, 18:00
Wohnort: Rheinfelden

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Elektroniker » 21. Jun 2018, 07:14

Leute lest doch bitte erst mal den verlinkten Artikel, bevor ihr unsinnige Spekulationen bzgl. des Aussperrens anstellt.

prodatron hat geschrieben:Auch die überarbeitete Version ist noch tendenziös geschrieben. Auf die Weise, daß Uninformierte auf bestimmte Gedanken kommen sollen.
So schwer ist das auch wirklich nicht zu erkennen

Echt jetzt?
Auf welche Gedanken "soll" denn der uninformierte Leser kommen?
Ich muss zugeben, dass ich das nicht erkennen kann, wenn ich unvoreingenommen lese - also ohne Zwang, den Artikel möglichst bösartig auszulegen.

Diesen Artikel mit "unaufgeregt" zu beschreiben ist schon richtig lustig :D

Zeige mir doch mal eine aufgeregte oder alarmistische Stelle.
Ich sehe keine.
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von eggerhd » 21. Jun 2018, 07:27

bebbiXpress hat geschrieben:Artikel mit dem Inhalt "Baby in Tesla eingesperrt" auf 20min.ch: http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/Polizei-befreit-Baby-aus-verschlossenem-E-Auto-22593971 Der Artikel wurde seit dem ersten Veröffentlichen umgeschrieben und ergänzt. Der ursprüngliche Titel war "Polizei befreit Baby aus verschlossenem E-Auto" und war an Dramatik fast nicht mehr zu überbieten, denn weder Feuerlöscher, Gartenstuhl noch Brecheisen konnten die Scheibe einschlagen. Sogar ein Nothammer der Polizei ging beim Versuch in die Brüche. Es fehlte im Artikel echt nur noch der Hollywood Cop der die Karre mit 50 Schüssen aufballert! :roll:
Gratisblatt und "Leserreporter".
Das hat nix mit seriöser Zeitung zu tun. Gratis = nix wert? :?
Tesla wird erwähnt und schon springen Alle über das hingehalten Stöckchen. :lol: Auch das ist Werbung für die Marke! :D Gruss rundum
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW 8.1 - 2018.32.4 - AP1
ab 29.06.2016 - 60000 km gefahren und 5 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Für Dich freies SuC + 500.- Rabatt unter http://ts.la/hansdieter6875
Benutzeravatar
 
Beiträge: 620
Registriert: 24. Apr 2016, 18:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von DL1SCI » 21. Jun 2018, 08:07

Telsa-Fantasien bericht über Giga Factory in D in der Stuttgarter Zeitung
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... ed6fa.html


Und auf der ersten Wirtschaftsseite heute, zwar nicht über Tesla, aber so ganz unrecht haben die nicht: Berlin hat keine Ahnung von E_Ladesäulen
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 14736.html
 
Beiträge: 526
Registriert: 21. Jul 2012, 09:45
Wohnort: Sindelfingen

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von NortonF1 » 21. Jun 2018, 08:33

teslacharger hat geschrieben:
Ich persönlich hätte noch versucht mit einem Smartphone einen WLAN-Hotspot zu generieren (meist hat irgendein Anbieter doch Empfang in Tiefgaragen) um dann mit der App auf dem eigenen Smartphone (das wie angegeben keinen Empfang hatte) zu entriegeln. Mir scheint, dass dort aber nur außerordentliche Experten am Werk waren - zumindest wenn irgendetwas an diesem Artikel stimmt.


Das ist an sich ein guter Ansatz, setzt aber voraus dass man den Tesla vorher mal an das WLAN des Handys gebunden hat.

Hat jemand schonmal ausprobiert ob das so funktioniert, SIM Karte aus dem Handy entfernen und dann über WLAN mit der APP das Auto aufsperren? GGF. auch starten und losfahren?
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung o.Kindersitze 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16 Ioniq Elektro, seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1262
Registriert: 24. Dez 2013, 15:35

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Chipwoman » 21. Jun 2018, 09:12

Tesla könnte schnell in China ein Opfer des Trumpschen Wirtschaftskriegs werden. (Artikel auf Englisch)
https://cleantechnica.com/2018/06/20/tr ... -in-china/
 
Beiträge: 331
Registriert: 27. Mär 2018, 10:19

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von joergen » 21. Jun 2018, 11:52

NortonF1 hat geschrieben:Hat jemand schonmal ausprobiert ob das so funktioniert, SIM Karte aus dem Handy entfernen und dann über WLAN mit der APP das Auto aufsperren? GGF. auch starten und losfahren?
Das funktioniert nicht. Die App läuft nicht direkt gegen das Auto, sondern gegen Tesla-Server im Internet.
D. h. Handy und Auto brauchen Internet-Access. Eine direkte Verbindung hilft nicht.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1495
Registriert: 29. Sep 2016, 08:29
Wohnort: Offenbach

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Adastramos, Flaux, fränki1, GrapeshotCrawler [Bot], le frere, MeSwissX, micha0204, mmm2, Mschiestl86, sirprize und 13 Gäste