Tiefgarage - Enge Kurve

User des TFF Forums können sich hier vorstellen...

Tiefgarage - Enge Kurve

von Ölweg » 18. Aug 2015, 19:43

Ich habe noch im Juli einen MS 85D bestellt. Jetzt ist Liefertermin von November auf Anfang Dezember verschoben. Kann es kaum erwarten.

Trotz meiner Vorfreude habe ich etwas Bauchweh. Nämlich meine Tiefgarage (Gemeinschaftsgarage). Bis jetzt fahre ich mit meiner MB E-Klasse gut in die Rampe herunter. Nun ist mein MS 12 cm breiter und 10 cm länger. Die Rampe hat eine Kurve. Bei der Probe habe ich für meinen ersten Versuch bei der Abfahrt ca. 2 Minuten benötigt und der Tesla-Verkäufer hat mir dabei noch Anweisungen gegeben. Ich musste mit ca. 10 cm. Abstand von der Mauer in die Kurve lenken, Der Pipser zeigte aber ab 30 cm. nur noch rot an. Bei der Rausfahrt habe ich 2 Versuche gebraucht, denn ich musste vorne rechts bis auf ca. 5 cm an die Mauer fahren, damit mein Heck hinten rechts nicht die Mauer berührt.

Hat jemand Erfahrungen mit engen Tiefgarageneinfahrten. Gibt es Anhaltspunkte zur Peilung (wie beim MB der Mercedesstern)?

Diese kleine Sorge trübt etwas meine Vorfreude. :evil:
Seit Dez. 2015 mit 85D unterwegs.
Seit Mär. 2016 einen M3 reserviert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 108
Registriert: 15. Aug 2015, 14:55
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Tiefgarage - Enge Kurve

von past_petrol » 18. Aug 2015, 20:36

Ohhh...

Ehrlich - das hört sich nicht nach entspannten Tiefgarageneinfahren an...

Ich hatte zwei E-Klassen und ne M-Klasse vorher - ich mußte Anfang Juni schmerzlich meine 21'' Turbine Grey einweihen. Ähnliche Situation mit links und rechts ca. 10cm hohem abgesetzten Bordstein.

Schlußendlich klemmte ich dann vorn links und hinten rechts mit den Felgen fest. Die E-Klasse hätte da durchgepaßt - der Tesla irgendwie nicht und ich war mir recht sicher.

Also Felgen Ausbessern und Lackieren...bla...

Ich steige jetzt immer aus, wenn ich mir nicht sicher bin - man macht sich zwar zum Holzroller - ist mir aber egal - das ist definitiv günstiger...

Die gute Nachricht für Dich - Du bist da irgendwie schonmal heil rein und wieder rausgekommen - leider nur mit Hilfe. Also im Grundsatz paßt der Wagen da durch - bei mir ging es physikalisch nicht.

Ich habe schon arge Probleme beim Tesla irgendeinen Anhaltspunkt zu finden, um zu peilen.

Ich würde sagen - übe am Anfang und wenn es irgendwie geht - kleb' doch Kunstoffpaneele an die Seiten - da gibt es auch nette Dinger. Das ist auf jeden Fall günstiger. OK - kann ein Problem mit der Gemeinschaftsgarage werden.

Wenn Du aber anfänglich "anecken" solltest, bleibt das weitestgehend ohne Schaden. du mußt auch an November - massiv Regen und Dunkelheit und den berühmt berüchtigten heftigen Arbeitstag denken - da fährt man dann auch nicht wie ein junger Gott in die TG...

Viel Glück !
;)
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4584
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17
Land: Deutschland

Re: Tiefgarage - Enge Kurve

von Ölweg » 18. Aug 2015, 21:06

Danke für Deine Antwort.
Die erste Fahrt werde ich mit meinen Kindern als Abstandseinweiser machen. Aber ich glaube ich werde es schaffen.
Ich werde mir dann eine Moosgummi kaufen und dieses heimlich hinkleben, solange der Hausmeister nicht motzt.
Vielleicht kann ich auch TT-Bälle an eine Faden an die Decke hängen?

Kann man per Software den Parkpilot auch auf cm-Angabe unter 30 cm einstellen lassen?

Gruß
Seit Dez. 2015 mit 85D unterwegs.
Seit Mär. 2016 einen M3 reserviert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 108
Registriert: 15. Aug 2015, 14:55
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Tiefgarage - Enge Kurve

von P85 » 18. Aug 2015, 21:16

Also ich habe auch eine Tiefgarargen Einfahrt mit Kurve und mit wenig Platz!

Beim A6 Avant ging es noch mit dem Tesla ist es schon etwas Enger ;) zu den Spiegeln wird es schon eng.

Ich fahre immer vorwärts hinein und das geht eigentlich ganz gut zum Einschätzen, heraus fahre ich nur Rückwärts habe ich auch beim Audi schon gemacht ist mit Rückfahrtkamera und Pipser am einfachsten !

Die ersten paar Mal musste meine Frau zu Einweisung herhalten :( aber besser als ein Schaden jetzt klappt es gut, wenn mal der Winkel nicht beim ersten Mal passt hilft es einfach lieber nochmal neu "ansetzten"

Und ein guter Tipp zuletzt: immer auf einer Seite wo man sehr gut alles sehen kann so knapp wie möglich fahren , denn dann sollte es auf der anderen Seite immer passen, so machen das die Müllwagenfahrer/LKW/Lieferfahrer in engen Gassen/Straßen auch !
Grüße
P85

Model S: 85D seit 29.7.2015;
Farbe "altes" Dunkel-Blaumetallic mit
grauen Turbine Felgen 21'Zoll :)
Aktuell: 190.541km

Mein Empfehlungslink: http://ts.la/lars8786
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1846
Registriert: 26. Apr 2014, 20:52
Wohnort: Krems an Donau
Land: Oesterreich

Re: Tiefgarage - Enge Kurve

von tux » 18. Aug 2015, 21:17

Jemand hat hier im Forum mal einen Handspiegel empfohlen, damit kannst Du bei geöffnetem Fenster besser sehen wie viel Platz noch vorne links ist.

Ferner schlage ich vor Creep einzuschalten ;)
Model S seit 08/2015
 
Beiträge: 881
Registriert: 5. Jun 2014, 21:59
Land: Deutschland

Re: Tiefgarage - Enge Kurve

von founder » 18. Aug 2015, 21:21

Ölweg hat geschrieben:Ich habe noch im Juli einen MS 85D bestellt. Jetzt ist Liefertermin von November auf Anfang Dezember verschoben. Kann es kaum erwarten.

Trotz meiner Vorfreude habe ich etwas Bauchweh. Nämlich meine Tiefgarage (Gemeinschaftsgarage). Bis jetzt fahre ich mit meiner MB E-Klasse gut in die Rampe herunter. Nun ist mein MS 12 cm breiter und 10 cm länger. Die Rampe hat eine Kurve. Bei der Probe habe ich für meinen ersten Versuch bei der Abfahrt ca. 2 Minuten benötigt und der Tesla-Verkäufer hat mir dabei noch Anweisungen gegeben. Ich musste mit ca. 10 cm. Abstand von der Mauer in die Kurve lenken, Der Pipser zeigte aber ab 30 cm. nur noch rot an. Bei der Rausfahrt habe ich 2 Versuche gebraucht, denn ich musste vorne rechts bis auf ca. 5 cm an die Mauer fahren, damit mein Heck hinten rechts nicht die Mauer berührt.

Hat jemand Erfahrungen mit engen Tiefgarageneinfahrten. Gibt es Anhaltspunkte zur Peilung (wie beim MB der Mercedesstern)?

Diese kleine Sorge trübt etwas meine Vorfreude. :evil:


Habe auch so eine komplizierte Tiefgaragenzufahrt. Meine Frau hat es geschafft beide hinteren Türen und Kotflügel meines früheren Seat Alhambras zu beschädigen.
Einmal rechts beim rein fahren, einmal links beim raus fahren. Jedes mal Ablenkungen, spielende Kinder, ein ungünstig nahe der Einfahrt geparktes Auto.

Bin froh, dass mein neues Auto kürzer und schmäler ist.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 16:25
Wohnort: St. Leonhard
Land: Oesterreich

Re: Tiefgarage - Enge Kurve

von redvienna » 18. Aug 2015, 22:52

Meine Tipps:

Einweisen durch Kinder würde ich nicht empfehlen. Wenn es Jugendliche sind eventuell.

Bordstein bzw. Wand wenn statisch möglich abstemmen.

Die Spiegel schräg nach unten stellen dann sieht man den Bordstein.

Überlegen ob nicht die 19 Zoll Felgen genügen.
Felgenschoner !
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Tiefgarage - Enge Kurve

von Saftwerk » 18. Aug 2015, 23:32

tux hat geschrieben:Jemand hat hier im Forum mal einen Handspiegel empfohlen, damit kannst Du bei geöffnetem Fenster besser sehen wie viel Platz noch vorne links ist.

Jemand == Eberhard :idea:
Sieht vielleicht gewöhnungsbedürftig aus, aber im Model S ist ja genug Ablageplatz.
Den Handspiegel kann man auch gut für Parkhäuser brauchen.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2108
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Tiefgarage - Enge Kurve

von einstern » 18. Aug 2015, 23:34

Kann man nicht vorhergehen und mit einer app folgt einem das Auto?
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5360
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tiefgarage - Enge Kurve

von siggy » 18. Aug 2015, 23:46

Hallo,
wenn mit Kindern dann aber vorher mit vorhandenen Wagen schon mal geübt haben.
Ich rate beide Spiegel runter. Dafür kannst Du einen zweiten Fahrer einfach anlegen im Profil. Es sind die hinteren Ränder welche nicht lenken und bestimmen. Da Du normalerweise links die Bessere Sicht hast musst Du links ganz dicht ran. Dafür musst Du deinen Reifen benutzen. Besser als die Felge. Sehr vorsichtig/gefühlvoll - ja das kann das Modell S super- an die Kante mit dem Reifen. Wenn die die Kante fühlst schlägst Du ein. Also wenn die Kante das Reifenprofil eindrückt. Das schaust Du Dir mit dem Spiegel von Mutti - Vorsicht die darf das nicht mitkriegen/oder besser besorgt Dir einfach selber einen- einfach an. Meist muss man dann nur wenig eindrehen. Das kannst Du dir am Lenkrad sehr leicht merken das es unten ja nicht rund ist.
Also zuerst müssen beiden Reifen dicht an der Kante sein. Dann mit dem Vorderrad fühlen, dann einschlagen. Nach ein paar Mal geht es dann ohne Spiegel.
Ps wenn Mutti fragt der ist nur da wenn der kleine Kosmetikspiegel im MS vor dem Galaball mal nicht ausreichen sollte für die letzte Kontrolle der Holden vor dem Aussteigen.
Schatz Du bist doch der beste.

Sag ich doch, Du schaffst das.

Gruss SIggy
www.borkum-exklusiv.de Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 360.000km
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3263
Registriert: 23. Sep 2013, 13:41
Wohnort: DE
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste