Christopher aus der Eifel

User des TFF Forums können sich hier vorstellen...

Christopher aus der Eifel

von Ombre2k6 » 5. Nov 2012, 11:30

Hallo zusammen,

ich bin nun schon einige Monate im Forum aktiv und darauf hingewiesen worden, dass ich mich auch einmal vorstellen könnte. Dies mache ich sehr gerne, wenn auch etwas verspätet.

Ich bin 26 Jahre jung. Komme aus der schönen Eifel und interessiere mich jetzt seit ca. einem Jahr für die E-Mobilität. Beruflich bin ich zur Zeit in der Informationstechnik tätig. Elektrotechnisch bin ich auch nicht ganz unbelastet. Ich habe bereits zwei Ausbildungen erfolgreich abgeschlossen. Die Erste zum Elektroniker in Fachrichtung Energie und Gebäudetechnik und die Zweite zum Informatikkaufmann. Ich bin also informations- und elektrotechnisch ein bisschen bewandert. ;)

Wie bin ich auf die E-Mobilität gekommen. Der ausschlaggebende Punkt war ein Film auf Youtube „Warum das Elektroauto sterben musste“. Dieser Film hat mich doch zum Nachdenken bewegt. Ich dachte mir ja die Idee ist ja gar nicht so schlecht und Elektromotoren sind ja eigentlich auch gar nicht so wartungsintensiv wie Verbrennungsmotoren. Welche Alternativen gibt es da eigentlich heute. Wirklich durch zu Zufall hab ich dann auf DMAX irgendein Männerwochenende mit Tim Schrick usw. gesehen. Dort wurde dann auch der Tesla Roadster vorgestellt. Irgendwie ging das Auto aber unter in den anderen Autos die auch vorgestellt wurden und es wurde dem Elektroauto auch nicht so viel Beachtung geschenkt. Vielleicht ist das auch etwas subjektiv aber egal. Auf jeden Fall war einer der Moderatoren, welcher dieses Fahrzeug gefahren ist doch direkt von Anfang an sehr erstaunt über die Leistung des Elektrofahrzeugs. Da dachte ich mir Mensch da muss doch was dran sein. Ab diesem Zeitpunkt war meine Neugier dann richtig geweckt. Trotz fortgeschrittener Stunde hab ich mich dann noch mal an den Laptop gesetzt, um mich über dieses Auto zu informieren. Einige Stunden später war für mich eines klar: Ich muss dieses Auto einmal live erleben. Zunächst habe ich Tesla Motors direkt angeschrieben um eine Probefahrt zu vereinbaren. Ich habe aber in diese E-Mail geschrieben das ich noch nicht beabsichtigt bin dieses Auto zu kaufen doch aber erst mal einen Probefahrt durchführen zu wollen. Daraufhin habe ich aber keinerlei Antwort erhalten. Als nächstes bin ich dann auf die Idee gekommen mich in einem Forum anzumelden. Vielleicht könnte mir dort ein Fahrer mal seine Erfahrungen mit der Ladetechnik und der Autotechnik generell mitteilen und mich eventuell einmal in seinem Fahrzeug ein kurzes Stück mitnehmen. Gesagt getan… Ich meldete mich hier an und habe einen Aufruf gestartet „Mitfahrgelegenheit Tesla Roadster“. Nach nicht einmal 24 Stunden habe ich auf meine Anfrage schon die ersten Antworten bekommen. Zunächst konnte ich ein paar Personen hier aus dem Forum persönlich kennen lernen und ich war doch sehr überrascht wie Bodenständig die Leute doch sind. Ich hatte da etwas bedenken ob ich mit Leuten die doch etwas mehr Geld verdienen klar kommen würde aber meine Befürchtungen haben sich in keiner Weise bestätigt. 3 Monate nach meinem Aufruf war für mich der große Tag gekommen und jemand hat sich dazu bereit erklärt mich sogar zu Hause abzuholen und mich einmal mitzunehmen. Ich hab mich natürlich gefreut wie sonst was. Ich durfte sogar einmal selber fahren und war echt überwältigt vom Fahrgefühl und für mich wurde so langsam eines klar: Ich brauche auch ein Elektroauto.
Nach dieser Fahrt bin ich einige Wochen später noch mehrere Elektroautos gefahren um zu sehen wie denn das Fahren mit Elektroautos ist, welche nicht so Leistungsstark sind darunter waren folgende Modelle: Renault Fluence Z.E., Renault Twizy, Mitsubishi I-MIEV und Nissan Leaf. Mein Fazit daraus ist, das es doch sehr entspannend und ein ganz anderes fahren ist als bei einem Verbrennungsmotor. Alles super leise und vom Fahren viel komfortabler als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.

Leider übersteigt die Anschaffung eines neuen Elektrofahrzeugs mein Budget. Ich hatte schon mal gedacht ich kaufe mir einen Renault Clio Electrique und erneuere die Akkus auf Lithium Ionen Technologie. Laut meinen Berechnungen und Anpassung des Ladegerätes auf die neuen Akkus kostet dies für ein ca. 15 Jahre altes Auto auch noch ca. 15000€. Das ist dann doch auch etwas teuer für ein nennen wir es mal „Jugend forscht Projekt“. Ich denke ich werde darauf verdammt sein noch etwas zu warten bis die ganze Geschichte wirklich erschwinglicher wird aber für mich steht fest mein nächstes Auto wird ein Elektrofahrzeug.

Ombre :)
Reich sind die, die wahre Freunde haben.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 106
Registriert: 29. Apr 2012, 00:19
Wohnort: Mechernich / Obergartzem

Re: Christopher aus der Eifel

von Saftwerk » 5. Nov 2012, 13:55

Diese Web-Anmeldung zur Probefahrt hatte bei mir auch fast 2x nicht geklappt.
Sie wird als E-Mail weitergeleitet und bleibt leider oft im Spamfilter hängen.
Vielleicht hätten sie längst alle Roadster verkauft, wenn es den Filter nicht gäbe.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1922
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

Re: Christopher aus der Eifel (GENAU DA !!!)

von eDriver » 24. Nov 2012, 23:12

Hallo "Christopher aus der Eifel"
Zuletzt geändert von eDriver am 3. Dez 2017, 21:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 79
Registriert: 24. Nov 2012, 22:52
Wohnort: 50259

Re: Christopher aus der Eifel (GENAU DA !!!)

von Talkredius » 24. Nov 2012, 23:35

eDriver hat geschrieben: Alltagsflitzer (der auch mal die Baumarkttour erledigt) sind die ELECTRIQUES der
Franzosen besser geeignet


da muss ich Dir widersprechen. Wir fahren zweimal und haben somit den doppelten Spaß :D


eDriver hat geschrieben:.
(OFFTOPIC: uebrigens Gruss an den Forumsbetreiber "TALKREDIUS" (im elweb) ...
schade ums LEMNET ... naja - bin auch in der Drehstromliste).


kleine Korrektur : Forumsbetreiber ist Thorsten, ich verkünde nur seine Heldentaten :D
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Anhaengerkupplung ?

von eDriver » 25. Nov 2012, 14:10

Auch wenn das Ursprungsthema nun etwas "abgleitet" ...

Gibt's eigentlich eine Anhaengerkupplung oder Dachtraeger fuer'n Tesla (Roadster) ???< :P
In -NL- hab ich mal einen Porsche mit Anhaenger gesehen ... (nur so als Ansporn )

Bild

Bild

... selbst der "UR-OPA" vom Tesla hatte eine ...

http://de.wikipedia.org/wiki/AC_Propulsion_tzero
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 79
Registriert: 24. Nov 2012, 22:52
Wohnort: 50259

Re: Christopher aus der Eifel

von Michael4711 » 26. Feb 2013, 16:41

Ombre2k6 hat geschrieben:...
Leider übersteigt die Anschaffung eines neuen Elektrofahrzeugs mein Budget. Ich hatte schon mal gedacht ich kaufe mir einen Renault Clio Electrique und erneuere die Akkus auf Lithium Ionen Technologie. Laut meinen Berechnungen und Anpassung des Ladegerätes auf die neuen Akkus kostet dies für ein ca. 15 Jahre altes Auto auch noch ca. 15000€. Das ist dann doch auch etwas teuer für ein nennen wir es mal „Jugend forscht Projekt“. Ich denke ich werde darauf verdammt sein noch etwas zu warten bis die ganze Geschichte wirklich erschwinglicher wird aber für mich steht fest mein nächstes Auto wird ein Elektrofahrzeug.

Ombre :)


Hi Christopher,

das mit der Probefahrt im Tesla.... ist doch ganz einfach hin zu bekommen...
Installier doch eine DSK bei Dir zu Hause und weihe sie ein..., ich wette, da gibts ne Menge Mitfahrgelegenheiten. Insbes. in der Eifel :D
Und da ich nicht ganz so weit von der Eifel weg bin könnte ich Dir ggf., eventuell, vielleicht .... auch ne Mitfahrgelegenheit im Monotracer offerieren ;)

... ein Schelm, wer jetzt böses denkt ... :D :D :D :D :D
Viele Grüße

Michael
Benutzeravatar
 
Beiträge: 147
Registriert: 6. Dez 2012, 08:34

Re: Anhaengerkupplung ?

von Volker.Berlin » 26. Feb 2013, 16:58

eDriver hat geschrieben:Gibt's eigentlich eine Anhaengerkupplung oder Dachtraeger fuer'n Tesla (Roadster) ???< :P

JB Straubel scheint eine Anhängerkupplung zu haben:
http://sunfrost.com/blog/2010/08/tesla-tractor-trailer/
Bild
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13580
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Christopher aus der Eifel

von volker » 27. Feb 2013, 23:53

Die US Anhängekupplung ist seit wenigen Wochen im Shop:
Bild
http://shop.teslamotors.com/collections/roadster-functional
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9653
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Christopher aus der Eifel

von ManuaX » 28. Feb 2013, 00:14

geht aber net über den Deutschen TÜV!

mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Christopher aus der Eifel

von siggy » 24. Mai 2014, 15:11

Hallo,
hier zieht KmanAuto zum ersten Mal einen Trailer.
http://youtu.be/TQETOBEeIzA

Gruss Siggy
www.borkum-exklusiv.de Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 300.000km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2433
Registriert: 23. Sep 2013, 13:41


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast