(noch) kein MX Fahrer - aber viele Fragen

User des TFF Forums können sich hier vorstellen...

Re: (noch) kein MX Fahrer - aber viele Fragen

von zepp_ch » 28. Nov 2019, 12:09

Herzliche Gratulation zum Durchbruch! Das hört sich ja gut an. ;-)

sw1002 hat geschrieben:H
Da ich nächste Woche meinen Roadtrip mit dem gemieteten X habe, wollte ich Euch fragen welche Apps ihr für den Tesla (außer der Tesla App) zusätzlich fürs iPhone empfehlen könnt (wollte mich schon vorher damit beschäftigten).


Keine, falls du nur Supercharger laden willst (was mit Abstand das einfachste ist). Ansonsten eine der zahlreichen Lade-Apps deines Vertrauens.
Meine Empfehlung: geniesse die Einfachheit und lass dich nicht durch zusätzliche Apps verwirren, die eigentlich kein Mensch braucht.

Viel Erfolg!
MX75D, 7-Sitzer, 12.2016, AP1, Kaltwetter, HiFi, Leder schwarz, AHK, 20", 220 Wh/km
Referal: https://ts.la/ivo90436
Benutzeravatar
 
Beiträge: 78
Registriert: 13. Feb 2019, 14:41
Wohnort: Aarau
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: (noch) kein MX Fahrer - aber viele Fragen

von sw1002 » 28. Nov 2019, 12:22

Klingt nach einem Plan.
In meiner BMW 5er Zeit von 2008/2012 hieß es noch: „Freude am Fahren“ ;)
2010-heute: SEAT Alhambra 2.0 TDI Stinker - geht im April 2020 an VW zurück
bestellt: MX LR Raven, blaumetallic, 7 Sitze, weißer Innenraum, 20"
 
Beiträge: 197
Registriert: 2. Nov 2019, 20:07
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: (noch) kein MX Fahrer - aber viele Fragen

von TommyP. » 28. Nov 2019, 13:42

Ahoi,

zu den Apps: ich nutze noch die App "Stats" https://apps.apple.com/ch/app/stats-for ... 1191100729
Diese macht ein paar Sachen mehr, als die von Tesla.
Dazu "Tesla Token", um einen Token zu erzeugen, für die App. Den nutze ich auch für Abetterrouteplanner https://apps.apple.com/us/app/tesla-token/id1411393432
Und als letzte Empfehlung: "Divers Log Pro 2" für die bequeme Fahrtenbuchführung https://apps.apple.com/de/app/driverslo ... 1046975003
Grüße aus der grünen Heide

Tommy

MX 75D 01/17 FW.: 2020.8.2

Empfehlungscode: http://ts.la/ralfthomas19493
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1842
Registriert: 23. Jan 2018, 15:29
Wohnort: D - Grünheide (Mark)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: (noch) kein MX Fahrer - aber viele Fragen

von TeslaHH » 28. Nov 2019, 17:13

Aber dafür braucht er die Login-Daten zum Teslakonto.
Unwahrscheinlich, daß er die beim Mietwagen bekommt.
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2260
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: (noch) kein MX Fahrer - aber viele Fragen

von Oli_gibt_Gas » 28. Nov 2019, 17:18

sw1002 hat geschrieben:Hinsichtlich der Krankheit habe ich als Beamter den finanziellen Vorteil dass es keine Einschränkung auf 6 Wochen gibt...

Vor 2 Tagen haben wir Kassensturz gemacht und festgestellt, dass es finanziell ohne große Einbußen gehen wird. Und man sollte ja bedenken: man bekommt ja auch was :D

Von daher steht die Entscheidung - Sollte die 4-Tage-Probefahrt nächste Woche nicht komplett daneben gehen, wird ein Model X in blau mit weißen Sitzen und FSD bestellt. Ich freue mich auf nächsten Freitag wie ein kleines Kind auf den Nikolaustag (ist ja zufällig noch der 6.12. :D).

Am 03.03.2020 wird die Klage gegen VW am Landgericht Köln verhandelt. Ich habe mir schon frei genommen... Möglicherweise können wir dann in 1-2 Monaten später unser Auto abgeben. Daher denke ich dass wir im Februar/März bestellen werden, bzw. wenn Tesla eine 0,99 Finazierungsaktion anbietet gffs. früher.

Wir haben an dem Tag abends auch noch "Nikolaussingen" mit Freunden und vielen Kids daheim. Die Väter haben sich schon angekündigt, dass sie mal mitfahren wollen. Werde die Zeit auch dazu nutzen mal zu erzählen warum wir eigentlich vorhaben so ein Auto zu kaufen (viele Leute verstehen das irgendwie nicht)

Ich weíß, vielleicht bin ich auf den letzten 23 Seiten etwas hin und her geeiert. Die Zeit und die vielen Posts, sowie die Beschäftigung mit dem Thema hat mich - völlig emotionslos - im Endeffekt dazu bewogen dass Tesla das Richtige für uns und in unserer Situation ist. Wir hatten beide nach den Probefahrten nicht den "will haben" Effekt, waren weder geil auf Beschleunigung noch darauf dass es so leise ist. Es ist eher eine Vernunftsentscheidung, aus dem Kopf UND dem Bauch heraus. Und solche Entscheidungen waren bei uns immer die Besten. Wir haben einen Van gekauft als das 2. Kind unterwegs war - alle haben gesagt "völlig oversized" - jetzt wird´s wahrscheinlich ähnlich, aber das ist immer ein guter Punkt um in die BEV Diskussion einzusteigen und mit Mythen aufzuräumen.

Da ich nächste Woche meinen Roadtrip mit dem gemieteten X habe, wollte ich Euch fragen welche Apps ihr für den Tesla (außer der Tesla App) zusätzlich fürs iPhone empfehlen könnt (wollte mich schon vorher damit beschäftigten).


Na dann Glückwunsch zu deiner Entscheidung! Mir schwant jedoch, irgendwie ist es Tesla gelungen aus dir doch nen Autofan zu machen :mrgreen:

Lege deinen Roadtripp so an, dass du mit SUC klar kommst, dann brauchst du keine App, die machen nur Sinn, wenn du eine Ladekarte hast oder dich wo anmeldest, das halt ich aber für verfrüht. Die SUC werden im Display im Tesla dargestellt, da brauchst du keine App...

Wünsche dir viel Spaß, bin gespannt was du danach zu erzählen hast ;)
2019er Tesla Model X 100D (kein Raven)
2017er Ram Laramie

Beide Fahrzeuge machen Spaß, aber tanken nervt, laden macht spaß...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 780
Registriert: 20. Mai 2019, 08:57
Wohnort: Filderstadt
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: (noch) kein MX Fahrer - aber viele Fragen

von TeslaHH » 28. Nov 2019, 17:21

TommyP,

mal ne Frage: wie benutzt man einen Token?
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2260
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: (noch) kein MX Fahrer - aber viele Fragen

von TommyP. » 28. Nov 2019, 17:51

@TeslaHH
Der Token wird in das passende Feld eingetragen und ersetzt den Tesla-Log in

Meine App-Empfehlungen waren natürlich nicht für den Leihwagen, sondern für den dann anstehenden Kauf des MX. Für den Loaner braucht er eigentlich keine App. Erst recht kein Fahrtenbuch :D
Grüße aus der grünen Heide

Tommy

MX 75D 01/17 FW.: 2020.8.2

Empfehlungscode: http://ts.la/ralfthomas19493
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1842
Registriert: 23. Jan 2018, 15:29
Wohnort: D - Grünheide (Mark)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: (noch) kein MX Fahrer - aber viele Fragen

von sw1002 » 28. Nov 2019, 17:53

Ich werde für den Mietwagen einfach das generische Tesla Navi nutzen, die Strecke die wir fahren hat unterwegs drei SuC pro Richtung
2010-heute: SEAT Alhambra 2.0 TDI Stinker - geht im April 2020 an VW zurück
bestellt: MX LR Raven, blaumetallic, 7 Sitze, weißer Innenraum, 20"
 
Beiträge: 197
Registriert: 2. Nov 2019, 20:07
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: (noch) kein MX Fahrer - aber viele Fragen

von MPH » 29. Nov 2019, 05:12

Moin,

für den Mietwagen sollte das erst mal reichen.

Danach dann abetterrouteplanner und ich habe es mit ChargePoint jetzt mal versucht und mir zusätzlich einen IONITY Account angelegt.

Die Kombi aus SuC und IONITY sorgt schon für eine sehr gute Abdeckung.
Ciao, MPH

Begleitung zur Fahrzeugübergabe in Höri (CH) gesucht? PN an mich. :)

Ich würde mich sehr freuen, wenn Nutzer meinen referral benutzen:https://ts.la/philipp65961

Suche KW Fahrwerk Model 3 AWD/Perf.
 
Beiträge: 522
Registriert: 27. Nov 2019, 08:01
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: (noch) kein MX Fahrer - aber viele Fragen

von sw1002 » 30. Nov 2019, 08:15

Habe mir Gedanken gemacht, wie das zu Hause laden aussehen kann:

Wir nutzen das Auto überwiegend für Kurzstrecken unter der Woche und am WE sind wir mal weg. Ich habe bei 163grad einen Clip gesehen, bei dem man einen zweiten Zähler für Nachtspeicherstrom installieren kann. Dann ist das Laden zwar von 18-21h und von 06-08h unterbrochen, man lädt dafür aber für 19,9ct/KWh. Hat das jemand von Euch?

Für die Installation der Tesla Wallbox und des zweiten Zählers bräuchte ich ja einen Elektriker. Ist das mittlerweile Standardaufgabe die jeder Elektro-Betrieb beherrschen sollte, oder gibt es Spezialisten? Kann mir einer von Euch in meiner Nähe evtl. einen Laden empfehlen (Wohne zwischen Köln und Düsseldorf linksrheinisch (Rhein Kreis Neuss)).

Den zweiten Zähler beantrage ich beim örtlichen Versorger?

Auf der Tesla Seite sprechen die auch von Elektrikern die vermittelt werden... ich fürchte jedoch Mondpreise ...:)
2010-heute: SEAT Alhambra 2.0 TDI Stinker - geht im April 2020 an VW zurück
bestellt: MX LR Raven, blaumetallic, 7 Sitze, weißer Innenraum, 20"
 
Beiträge: 197
Registriert: 2. Nov 2019, 20:07
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast