Temporärer Tesla Fahrer im Raum Köln sucht Chademo Adapter

User des TFF Forums können sich hier vorstellen...

Temporärer Tesla Fahrer im Raum Köln sucht Chademo Adapter

von jvmalotki » 4. Sep 2017, 13:45

Hallo Zusammen,

ich habe mir für knapp 4 Wochen einen Tesla gemietet. Ich wollte einen schönen Alltagstest machen. Quasi als Vorbereitung auf das Modell 3 nächstes / übernächstes Jahr.

Ist ein S90D geworden. Was soll man machen, hätte schlimmer kommen können. ;-)

Da ich auch zwei Langstrecken dabei habe, wollte ich fragen, ob mir jemand einen Chademo Adapter leihen kann?

Die Routen die ich rausgeknobelt habe wären komfortabler mit dieser Möglichkeit. Und in Köln selbst ist wirklich schnelles laden auch nur so möglich.

Viele Grüße

Jörg
 
Beiträge: 4
Registriert: 30. Aug 2017, 20:45

Re: Temporärer Tesla Fahrer im Raum Köln sucht Chademo Adapt

von ensor » 4. Sep 2017, 13:52

Sorry ich selbst hab keinen (noch nie gebraucht). Aber: Hat der keinen 16,5kW Lader? An den vielen Säulen der RheinEnergie in Köln laden wir oft mit unserem alten Doppellader mit 22kW (~110km/h) kostenlos. Finde das alles andere als langsam. Mal ausprobiert? :)
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 73.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 10.500 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3342
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Temporärer Tesla Fahrer im Raum Köln sucht Chademo Adapt

von jvmalotki » 4. Sep 2017, 14:07

Hi Ensor,

nein den Doppellader hat der leider nicht mehr. Mir wurde erklärt bei den neueren wird der nicht mehr verbaut.

Ich komme bei TankE also nir auf glaube ich 65km/h. Und das kann ein bisschen lang werden. Und auch nicht lang genug um über Nacht zu laden. Ich versuche den nicht da stehen zu lassen, wenn zuende geladen wurde.

Mir wurde für Holland der Chademo empfohlen, und in Köln gibt es wohl auch ein paar. Soweit ich weiss ist es damit fast so schnell wie Supercharger.

Grüße,

Jörg
 
Beiträge: 4
Registriert: 30. Aug 2017, 20:45

Re: Temporärer Tesla Fahrer im Raum Köln sucht Chademo Adapt

von sebas » 4. Sep 2017, 14:14

mit dem Chademo kannst du bestenfalls 50kw laden und damit nicht mal halb so schnell wie ein Supercharger.
Wenn du den Tesla an einer normalen Ladesäule Abends spät abstellst und morgens früh wieder wegfährst,
dann glaube ich kaum, dass sich jemand daran stört wenn der Wagen morgens zwischen 5 und 8 nicht mehr lädt.
 
Beiträge: 83
Registriert: 4. Feb 2017, 12:24

Re: Temporärer Tesla Fahrer im Raum Köln sucht Chademo Adapt

von ensor » 4. Sep 2017, 14:22

Was Ladestationen betrifft, am besten immer http://goingelectric.de/stromtankstellen verwenden. Dort siehst du auch die vor Ort verfügbaren Stecker und Ladeleistungen.

Mit CHAdeMO Adapter lädst du so im Schnitt mit 35kW, am Supercharger solltest du schon rund 100kW sehen. Also ist da schon noch ein großer Unterschied. Außerdem gibt es in Köln nur 6 CHAdeMO Stationen, davon nur 2 mit 50kW, 3 beim Aldi mit nur 20kW und eine bei einem Autohaus (siehe Link oben und filtere nach CHAdeMO).

Aus Erfahrung kann ich sagen dass Holland sehr gut nur mit Supercharger und Typ 2 am Zielort geht. Holland ist das Ladestationsparadies und du kannst mit NewMotion Ladekarte überall laden (außer an den Fastned Stationen, dort musst du ein Konto eröffnen, brauchst du aber wohl eh nicht). Für Holland ist die Karte von NewMotion am besten: https://my.newmotion.com
Wir sind schon oft nach Holland ans Meer gefahren und meist laden wir nur am Supercharger. Manchmal (aber eher aus Spaß) auch lokal am Ziel, denn es gibt dort in jedem Kaff und sogar an fast jedem Strandzugang mehrere Typ 2 Anschlüsse.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 73.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 10.500 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3342
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Temporärer Tesla Fahrer im Raum Köln sucht Chademo Adapt

von ensor » 4. Sep 2017, 14:25

Achja, von Köln nach zB Schoorl oder Bergen aan Zee kannst du in einem durchfahren, wenn du vorher auf 90% geladen hast. Wenn du dann noch einen Stopp in Zevenaar oder Amsterdam am Supercharger hinlegst, brauchst du eigentlich nicht viel mehr. Wie gesagt, wir fahren seit 2 Jahren ohne CHAdeMO durch die Landschaft und ich hab eigentlich nie was vermisst. :)
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 73.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 10.500 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3342
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Temporärer Tesla Fahrer im Raum Köln sucht Chademo Adapt

von egn » 4. Sep 2017, 14:51

Ich weiß nicht warum hier so gegen Chademo argumentiert wird. Auch wenn Chademo nur halb so schnell wie ein SuC ist, so ist das Laden je nach eingebauten Ladegerät 3-4x schneller als Typ 2. Gerade in Gebieten die nicht so gut mit SuC versorgt sind, oder man größere Umwege fahren müsste, ist Chademo die Alternative.

Und ich stelle mich lieber für eine 30-60 Minuten an eine Chademo Säule mit 45 kW und lade damit knapp 100 - 200 km, anstatt das Auto über die Nacht an eine entfernte Typ 2 Ladestation abzustellen. Der Weg zur Typ 2 Ladestation ist verlorene Zeit, während die Wartezeit im Auto in der Regel genutzt werden kann.

@Jörg
Wenn Du niemanden in der Nähe findest dann ist vielleicht die Alternative einfach einen bei Tesla zu kaufen und ihn danach wieder zu verkaufen. Der Wertverlust ist eher gering.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 100.000 km
 
Beiträge: 3226
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Temporärer Tesla Fahrer im Raum Köln sucht Chademo Adapt

von ensor » 4. Sep 2017, 14:58

Natürlich kommt es immer auf die Umstände an. Aber in Köln gibt es eigentlich recht viel Typ 2 und wenig CHAdeMO. Ich würde lieber über Nacht stehen lassen (klar, hoffentlich nicht zu weit weg) als extra an CHAdeMO zu warten. Aber das kann Jörg ja auch einfach selbst ausprobieren und sich selbst ein Bild machen :) Jeder hat eben so seine Präferenzen.

Jörg, kannst du denn unmöglich zuhause einfach über Schuko laden?

Falls niemand aus dem Raum NRW einen verleihen kann, könntest du auch beim TFF e.V. direkt anfragen: http://www.tff-ev.de/services/
Allerdings müsstest du wohl vorher erst beitreten...
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 73.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 10.500 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3342
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Temporärer Tesla Fahrer im Raum Köln sucht Chademo Adapt

von jvmalotki » 4. Sep 2017, 16:26

@sebas

Ok nur halb so schnell wie Supercharger, aber dennoch deutlich schneller als Typ2... Danke für die Info.

@ensor

Ne, Schuko wäre aus dem zweiten Stock, quer über den Bürgersteig, wenn ich nen Parkplatz vor dem Haus finde. Abgesehen möchte ich den Wagen im Kwartier Latäng auch nicht nachts auf der Strasse stehen lassen. Da ist schnell mal nen Spiegel ab... .-)

Vielen Dank für die Tipps mit Holland. Super. In meinem Fall wäre es aber Eemshafen für die Fähre nach Borkum, da ist es ein bisschen schwächer auf der Supercharger Brust. Und auf Borkum gibt es auch nur eine typ 2 Station.

@egn

Ja, ich lade auch lieber für ne Stunde und hab den Wagen dann wieder... Ne Idee mit dem Kauf. Hm, muss ich mal recherchieren, wie gut die weggehen...
 
Beiträge: 4
Registriert: 30. Aug 2017, 20:45

Re: Temporärer Tesla Fahrer im Raum Köln sucht Chademo Adapt

von VOLTtaner » 4. Sep 2017, 18:39

Ich habe mir bei der Abholung meines MS auch einen Chademo gegönnt. Ich fahre zu 90% Langstrecke, gebraucht habe ich den Adapter noch nicht.
 
Beiträge: 187
Registriert: 24. Aug 2015, 16:02

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste