Meine Vorstellung: Der mögliche Weg zum Tesla

User des TFF Forums können sich hier vorstellen...

Re: Meine Vorstellung: Der mögliche Weg zum Tesla

von past_petrol » 10. Apr 2017, 16:17

basraayman hat geschrieben:Moin erst mal! :)

Probefahrt habe ich schon hinter mir, und da ich Rollstuhlfahrer bin habe ich auch direkt geschaut ob der Rolli problemlos hinten rein passt.



Herzlich willkommen hier !

Ich habe eine Frage. Mußt Du den Wagen umbauen lassen im Bereich der Bedienung (Pedale z.B ?) ? Ich frage, da Du angibst, ein Rollstuhlfahrer zu sein.

Wenn Du den Wagen umbauen lassen mußt, wo läßt Du das machen ?

;)
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4198
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Meine Vorstellung: Der mögliche Weg zum Tesla

von basraayman » 10. Apr 2017, 16:37

sdt15749 hat geschrieben:Hallo und willkommen, ignoriere die Reichweitenangst und bestell ;-)
Das SuC Netzt ist gerade in DE sehr gut. Über diesen Link https://www.evtripplanner.com kannst Du am PC testweise mal ein paar Trips planen und Du wirst sehen das man in DE immer einen SuC findet der auf der Strecke liegt.

Hoffe Du musst nicht zu lang warten.


Es ist noch nicht mal so sehr Reichweitenangst. Im endeffekt muss das Finanzielle ja auch stimmen. Als Rollstuhlfahrer hat man das Glück dass man bei der Bundesagentur für Arbeit, oder die Deutsche Rentenversicherung, jeweils eine Kraftfahrzeughilfe (BA) oder einen Antrag auf Kraftfahrzeughilfe (Formular G0140 bei der DRV) benützen kann um zum Beispiel die Sachen die für einen Rollstuhlfahrer hilfreich sind erstattet zu bekommen. Da kann man denken an eine Standheizung, weil Kratzen ja schwieriger ist, oder zum Beispiel eine elektrische Heckklappe oder ein Automatikgetriebe.

Das ist zwar alles gut und schön, nur brauchen die Behörden da einiges an Zeit, Tesla hat keine Einzelauflistung für die jeweiligen Komponenten/Hilfen, und mit das wegfallen vom MS60 gibt es kein Basismodell der MS mehr für unter €60.000,-. Jetzt ist bei der Finanzierung natürlich das ganze ein wenig abhängig davon ob man vergleichbaren Preise für die jeweiligen Komponenten (zum Beispiel, Automatik kostet bei einem Golf Summe X, Standheizung summe Y) angeben kann bei der BA/DRV und das mit in der Finanzierung einfließen lassen kann. Da sind die gebündelten Pakete bei Tesla leider nicht ganz so praktisch, aber zugegeben, dass ist auch eine Ausnahme. Und mit der berühmt berüchtigten Geschwindigkeit die manche Ämter an den Tag legen vermute ich dass ich den 16 April verpassen werde, oder wenn ich vorher Bestelle ich die Unterstützende Systeme nicht erstattet bekomme weil das vermutlich geklärt werden muss vor dem Kauf.

Das wurde jetzt zu einem kleinen Roman, aber vielleicht gibt es ja noch andere Rollstuhlfahrer die irgendwann mal die gleichen Infos suchen. :D

Egal, trotzdem freue ich mich hier zu sein, und Sag schon mal Danke für den herzlichen Empfang an alle! :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 146
Registriert: 8. Apr 2017, 17:55
Wohnort: Sinsheim

Re: Meine Vorstellung: Der mögliche Weg zum Tesla

von miksch » 10. Apr 2017, 17:41

Herzlich wilkommen im Forum!

Bevor du n Erwägung ziehst das mod S zu bestellen, würde ich ersteinmal versuchen, wie man vom Rollstuhl ins mod S reinkommt. Der Einstieg ist nicht gerade der weiteste. Ich komme ja locker rein und raus, aber ich sehe an Freunden, die mal mitfahren, dass einige sich beim Einsteigen den Kopf stossen, und anderen fällt das Aussteigen etwas schwerer. Mein Tipp: schau dir den Einstieg noch mal an.
Gruss
Mikael
 
Beiträge: 281
Registriert: 23. Jun 2015, 06:33
Wohnort: Fredrikstad, Norwegen

Re: Meine Vorstellung: Der mögliche Weg zum Tesla

von basraayman » 10. Apr 2017, 17:43

miksch hat geschrieben:Herzlich wilkommen im Forum!

Bevor du n Erwägung ziehst das mod S zu bestellen, würde ich ersteinmal versuchen, wie man vom Rollstuhl ins mod S reinkommt. Der Einstieg ist nicht gerade der weiteste. Ich komme ja locker rein und raus, aber ich sehe an Freunden, die mal mitfahren, dass einige sich beim Einsteigen den Kopf stossen, und anderen fällt das Aussteigen etwas schwerer. Mein Tipp: schau dir den Einstieg noch mal an.
Gruss
Mikael

Danke für den Tip, aber genau das habe ich u.A. bei der Probefahrt schon getestet. Genau so wie die Verladung vom Rolli. Aber wie gesagt, trotzdem Danke für den Tip! :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 146
Registriert: 8. Apr 2017, 17:55
Wohnort: Sinsheim

Re: Meine Vorstellung: Der mögliche Weg zum Tesla

von Yellow » 11. Apr 2017, 13:46

past_petrol hat geschrieben:Ich habe eine Frage. Mußt Du den Wagen umbauen lassen im Bereich der Bedienung (Pedale z.B ?) ? Ich frage, da Du angibst, ein Rollstuhlfahrer zu sein.

Wenn Du den Wagen umbauen lassen mußt, wo läßt Du das machen ?

Das Thema hat jetzt einen eigenen Thread: Umbauten für Menschen mit Behinderung (Model S/X)
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Bis 03/2019: X90D (60.000 km)
Ab 06/2019: XP100D, aussen & innen weiss, 20", 6-Sitzer, AP3
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9421
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover (Deutschland)

Re: Meine Vorstellung: Der mögliche Weg zum Tesla

von CarstenK2003 » 12. Apr 2017, 23:21

Ein herzliches Hallo aus der entgegengesetzten Ecke des Rhein-Neckar-Kreises in der Nähe des SuC Hirschberg!
Viele Grüße,
Carsten
 
Beiträge: 294
Registriert: 22. Apr 2015, 13:37

Re: Meine Vorstellung: Der mögliche Weg zum Tesla

von Emsebremse » 13. Apr 2017, 08:17

Hallo,
bin ebenfalls neu hier !
Rollifahrer und Modell 3 vorbestellt!
Bin gespannt auf eure Erfahrungen!

Gesendet von meinem SM-T365 mit Tapatalk
 
Beiträge: 1
Registriert: 18. Mär 2017, 06:03

Re: Meine Vorstellung: Der mögliche Weg zum Tesla

von Healey » 13. Apr 2017, 09:26

Emsebremse hat geschrieben:Hallo,
bin ebenfalls neu hier !
Rollifahrer und Modell 3 vorbestellt!
Bin gespannt auf eure Erfahrungen!

Gesendet von meinem SM-T365 mit Tapatalk


Herzlich willkommen und falls Du es noch nicht bemerkt hast, hier gibt es einen Thread zum Thema Rollstuhlfahrer und Umbauten. Er ist erst im Entstehen, aber vielleicht kannst Du auch das eine oder andere dazu beitragen.
viewtopic.php?f=35&t=16229

LGHermann
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 139.000 km, ALLES original, 202 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 4.000 km, 171 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8927
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste