My first Tesla ;-) - Raum Singen / Bodensee

User des TFF Forums können sich hier vorstellen...

My first Tesla ;-) - Raum Singen / Bodensee

von WithWings » 13. Mär 2017, 12:56

Zunächst würde ich es gerne nachholen und die Gelegenheit nach Erhalt meines X nutzen mich hier offiziell nun vor zu stellen.
Ich bin Anfang 30, komme ursprünglich aus dem Rhein Main Gebiet (gebürtiger Offenbacher) und arbeite als IT-Consultant. Der Job bringt es mit sich das ich in Deutschland viel unterwegs bin. Nun habe ich mich am schönen Bodensee im Süden häuslich nieder gelassen und pendele oft von Singen nach Weinheim zu einem meiner Großkunden.
Das Thema E-Mobilität beschäftigt mich seit meiner Zeit in der Schule, in der ich schon in einer AG war und mitgeholfen habe die damals ersten „E-Mobile“ mit zu bauen(naja eher nur kleine Schrauben anziehen, da ich wirklich noch zu jung dazu war). Bei den Mobilen handelte es sich vielmehr um eine Art Überdachtes Fahrrad mit Solarpanelen und Autobatterien .. Aber immerhin … ;)
Nach meiner Schulzeit musste ich allerdings nur schmunzeln, wenn ich E-Autos sah oder mich über Reichweite etc. informierte, da es sich hierbei doch eher meines Erachtens nach um Alibi E-Mobilität der deutschen Hersteller handelt als um praxisnahes echtes fahren..
Vor ca 1,5 -2 Jahren war es dann soweit, dass ein Tesla Event in meiner Nähe stattgefunden hat und ich „leider“ ein Model S Probe gefahren bin.. Eine „Serpentinen“ Artige Strecke .. WOW .. ich war begeistert. Meine Partnerin auf der Beifahrer Seite eher weniger von meinem Fahrstil, doch es hat einfach ein riesen Spass gemacht das Auto zu fahren .. . ich denke das muss ich hier wohl nicht weiter erläutern ;)
Nach Abwägen der Pro und Contras musste ich mich dann allerdings gegen das Model S entscheiden. Mir fehlten hier einige Dinge die ich an einem Auto vermisst habe (original Anhängerkupplung, die Höhe der hinteren Sitzbank für Fond Passagiere, wie in meiner Verwandtschaft mit Hüftschaden sehr unbequem und für mich als 1,97m große Person und großen Freunden ein No-Go, über die Hundebox kann man streiten, die hinten wohl gut rein passt, wie ich mittlerweile den Foren-Fotos entnehmen konnte)
Ja, so war es dann, dass ich nun fast schon gefrustet mir einredete das Ganze sei so wie so zu teuer , passt nicht .. naja ich denke ihr wisst schon .. gelandet bin ich dann bei einem SUV Klassiker dem Mercedes ML.
Bis ich dann (ohne das ich vorher jemals etwas darüber gelesen hatte) vergangenen Juni/Juli 16 das Model X auf der Webseite und dann noch Live in München gesehen hatte. Jaaa… da war es dann vorbei mit den Ausreden.. AHK, SUV, Platz , Elekto …. ;-) was kann man am Model X schon nicht toll finden wenn man vorher einen ML gewohnt ist.. Sogar die Schalthebel ;--)) (die ich übrigens klasse finde und keineswegs minderwertig)
Gesagt getan, habe ich dann eine Probefahrt in Stuttgart vereinbart. Da der Verkäufer (der leider nun nicht mehr bei TM arbeitet) in Konstanz wohnt habe ich ihn sogar das Angebot bekommen das X in Singen bei mir zuhause VORBEIGEBRACHT zu bekommen . . HAMMER .. ein Auto zur Probefahrt übers WE .. nach HAUSE und von dort wieder abgeholt.. . Ich war sprachlos .. was ein Service .. wirklich .. Ich kannte bis dahin nur die üblichen Betteleien bei Autohäusern , das man das Fahrzeug mal mehr als eine Stunde Probe fahren darf . Dann das Angebot von Tesla . Mal wieder , wie es hier so schön im Forum heißt „Ein Tesla Moment“ (hier dann in dem Falle for beginners). Da ich allerdings nicht bis zu seinem Feierabend warten wollte habe ich es dann doch bereits Mittags in Stuttgart abgeholt. Es war ein MX 90P ;-) Zur Fahrt muss ich denke ich nicht mehr viel sagen oder ? A81, trockene Fahrbahn, tagsüber, leer, Petrolhead …..
Leider hatte ich zur Probefahrt einen Wagen bekommen, der ein Kofferraumschloss verbaut hatte was zuhause dann Prompt beim Vorführen bei den Nachbarn und Freunden Kaputt ging.. Nun hatte ich ein unabgeschlossenes (nicht ganz preiswertes) Auto (da es sich auch nicht mehr verriegeln ließ) als Leihwagen vor der Türe stehen.. Puhh . .. Der gute Verkäufer ist dann später Abends noch auf seinem nachhause Weg vorbeigekommen , sich vielmals entschuldigt und es wieder mitgenommen . . Ich war schon sehr traurig muss ich zugeben. Denn nachdem ich ein wenig im Internet gesucht habe, musste ich feststellen , dass es doch hier und da einige Kinderkrankheiten beim MX gibt/gab.
Der zweite Probefahrttermin verlief reibungslos .. (mit vorbeibringen und abholen bei mir zuhause). Alle inklusive mir waren hellauf begeistert. Was mir Sorge machte war die Reichweite bei einem „zügigen“ Fahrstil. Nachdem ich aber dank dem super Forum hier doch einige Erfahrungen lesen konnte war auch dieser Zweifel gemildert. Zudem ist man mir im Service Center Stuttgart noch sehr freundlich entgegen gekommen, wegen dem ersten „Problem“ bei meiner Probefahrt, weshalb ich einfach JA sagen musste mir ein X zu bestellen … (Oktober 16) Nun war auch noch AP2 verfügbar.. Ich war schon von AP1 überzeugt .. was also soll ein Tekki da noch für Wünsche haben.
Nun, die Auswahl war einfach. Mein Reichweitenangst sagte mir kein P Modell , 20“ und die größte Batterie 90 zu dem Zeitpunkt. Alles andere ist ja bekanntlich fast schon Geschmackssache. Jetzt fing das Warten an. Da mir der Verkäufer zusicherte ich könne während meines Bestellvorgangs auch nach den 14 Tagen auf einen Wagen zurückgreifen was als Vorführer in ein SeC kommt verkaufte ich meinen alten. Es stellte sich leider heraus , das der Mitarbeiter TM verlassen hatte und die Info falsch war. Die Lieferzeit wurde dann leider doch wie erst versprochen von Jan/Feb auf März/April verschoben. Wer will schon warten .. . Doch und ich kann es an dieser Stelle gar nicht genug betonen, DANK DES SUPER FORUMS und DER MITGLIEDER hier war das Warten jeden Tag fast schon spannend ;-) Man bekommt wichtige Infos , andere Eindrücke , Erfahrungen und Einblicke die ich sicherlich sonst nirgendwo bekommen hätte.
So war es dann auch das ich schon nach den ersten Erfahrungsberichten bei meiner Auslieferung auf einiges gefasst war. Die knarzenden FWD, Wasser in den Rückleuchten, Beifahrer Sitz Lederverwerfungen etc. störten mich schon kaum noch, denn ich wusste ja was ich kaufe ;-) Alles was das SeC richten wird/kann.. Ich war schon lange nicht mehr so Happy endlich etwas zu bekommen wie vergangenen Freitag mein MX ;-) !!!!
Meine Übergabe wurde von einem jungen echt super freundlichen und sympathischen (erst 1 Woche bei Tesla arbeitendem) Mitarbeiter gemacht. Er hat sich viel Mühle und Zeit genommen die restlichen Fragen mir noch zu beantworten , wenn er auch leider ein paar Dinge mir noch falsch sagte oder nicht besser wusste … Es kann sich ja nicht jeder 5 Monate vorab mit allem beschäftigen .. Er nahm alle „Fehler“ auf einiges wie das knarzen wurde sofort mit WD40 beseitigt .. Alles in allem TOP !! Was ein TAG , welche Freude !! Ich freue mich immernoch und konnte es kaum glauben selbst als ich dann zuhause angekommen war , endlich ein so SUPER Auto zu haben.
Leider ist nun auch nach 600km (fast schon Wenig für das Wochenende) der AP , AAC etc. immer noch nicht verfügbar. Nach einem Anruf beim SeC stellt sich heraus das irgend ein Sensor defekt ist und ich in die Reparatur muss. . . Log Dateien remote auslesen und eine vorab Diagnose zu machen ist hierbei ja auch schon wieder SUPER.. Wenn ich da an die klassischen Werkstätten denke … Termin machen um fest zu stellen was nicht geht, teile bestellen ….
Also Abschließend sei gesagt ! DANKE an euch im FORUM , DANKE an Tesla für das SUPER Fahrzeug ABER BITTE BITTE arbeitet an der Qualität und an eurer Kommunikation insbesondere im SeC Stuttgart…
Zuletzt geändert von WithWings am 13. Mär 2017, 14:55, insgesamt 2-mal geändert.
ehem. X90D: schwarz ,schwarz, voll , 6-Sitze; AHK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 332
Registriert: 11. Okt 2016, 17:43
Wohnort: 78224 Singen und 69469 Weinheim
Land: Deutschland

Re: My First Tesla ;-)

von volker » 13. Mär 2017, 13:07

Glückwunsch, withoutwings der Name ist allerdings nun veraltet.

Bilder wären noch schön! Gibt tolle Ecken am Bodensee, wie wäre es mit einer Tagesausfahrt zum Fotos schießen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11342
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: My First Tesla ;-)

von WithWings » 13. Mär 2017, 14:37

Hallo,
ja ich habe schon überlegt einem Moderator hier im Forum zu fragen ob ich denn mich nun umbenennen kann... Kennst du da zufällig einen :P :lol:
Bilder der Übergabe sind ja "langweilig" aber klar .. die kommenden Wochen mache ich mal ein paar schöne am See ... vorab eines von der Übergabe ..

Liebe Grüße diese Woche aus Weinheim
Dateianhänge
übergabe.jpg
ehem. X90D: schwarz ,schwarz, voll , 6-Sitze; AHK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 332
Registriert: 11. Okt 2016, 17:43
Wohnort: 78224 Singen und 69469 Weinheim
Land: Deutschland

Re: My first Tesla ;-) - Raum Singen / Bodensee

von volker » 13. Mär 2017, 15:06

Threadtitel ist ja mittlerweile korrigiert. Ich meinte deinen Forums-Nick: Nun hast du Flügel.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11342
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: My first Tesla ;-) - Raum Singen / Bodensee

von MichaH » 13. Mär 2017, 15:07

Hallo Jan,
schöner Bericht, geiles Auto.
Ich hatte vor 3 Monate das Vergnügen in Stuttgart einen MS abzuholen.
Die Freude wird ewig halten, das verspreche ich DIR :mrgreen:
Grüße Michael
PS: hast ja den gleichen Friseur wie ich ;)
tesla model S 75D, Auslieferung 15.12.2016
MS P100D bestellt 11.03.2019
 
Beiträge: 663
Registriert: 26. Apr 2015, 10:43
Wohnort: Abstatt (Kreis Heilbronn)
Land: Deutschland


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast