Mit 2 mt Anhänger eine lange Strecke

Infos zum elektrischen SUV...

Mit 2 mt Anhänger eine lange Strecke

von Roady » 16. Aug 2019, 21:25

Moin moin,

Hat jemand Erfahrung mit einem schweren Anhänger eine lange Strecke zu fahren?
Werden wohl 1200km hin beladen mit knapp 2 Tonnen.
Mit welchem verbrauch und Reichweite muss ich rechnen?
Ist ein x90d
Hat also eine 80kwh batterie.
 
Beiträge: 23
Registriert: 1. Aug 2016, 21:33
Land: Deutschland

Re: Mit 2 mt Anhänger eine lange Strecke

von Oli_gibt_Gas » 16. Aug 2019, 21:37

Gewicht spielt zunächst nur bei Beschleunigung oder bei Hügeln eine negative Rolle, während Aerodynamik eine größere Rolle dauerhaft spielen.
Im hügeligen Gelände hatte ich auf Kurzstrecke 44Kwh/100km Verbrauch, aber mit leichtem Wowa.
Wenn du nicht gerade die ganze Zeit über die Kasseler Berge musst, würde ich mal von 40kwh ausgehen... Also nutzbar max. 150-170 km.
2019er Tesla Model X 100D (kein Raven)
2017er Ram Laramie

Beide Fahrzeuge machen Spaß, aber tanken nervt, laden macht spaß...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 293
Registriert: 20. Mai 2019, 08:57
Wohnort: Filderstadt
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Mit 2 mt Anhänger eine lange Strecke

von stelen » 16. Aug 2019, 22:11

Such mal auf YouTube nach tflcar und Model X, die haben gerade mit einem 100er und 2to Pferdehänger intensive Versuche gefahren.
BMW i3 REX, BMW Z3, Porsche Boxster S, VOLVO XC90 T8 PHEV
 
Beiträge: 1288
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Mit 2 mt Anhänger eine lange Strecke

von dusty » 17. Aug 2019, 12:26

Wir waren diesen Sommer mit unserem WoWa (rund 1800kg) 3600km durch Frankreich unterwegs. Verbrauch lag im Durchschnitt bei knapp 400wh/km, aber mit Etappen-Extrema von 360wh/km bis 480wh/km, je nach Wind/Wetter und Verkehr. Vorallem die Geschwindigkeit/Windschatten hat einen riesen Einfluss, bei 110km/h hatten wir rund 50% Mehrverbrauch gegenüber 90km/h hinter einem LKW.

Reichweite kannst du dir somit selber für den 90er ausrechnen ;-)
Dateianhänge
DCS_2826.jpg
DCS_2059.jpg
 
Beiträge: 269
Registriert: 6. Mär 2015, 16:45
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Mit 2 mt Anhänger eine lange Strecke

von Roady » 17. Aug 2019, 21:22

Danke für die Antworten.
Macht mir nicht unbedingt Mut, aber ich bin Feuer und Flamme für das Projekt.
Ich möchte 2 tonnen rohkakao der den weg aus der karibik nach Hamburg mit einem Segelschiff gemacht hat, ohne verbrenner zum Schokoladenhersteller in Österreich bringen.

Denke 200km zwischen den Superchargers schaffe ich wohl leider nicht. Schon garnicht wenn da ein Berg dazwischen sein sollte.

Mal sehen wie es wird
 
Beiträge: 23
Registriert: 1. Aug 2016, 21:33
Land: Deutschland

Re: Mit 2 mt Anhänger eine lange Strecke

von Hardyg » 18. Aug 2019, 16:53

dusty hat geschrieben:Wir waren diesen Sommer mit unserem WoWa (rund 1800kg) 3600km durch Frankreich unterwegs. ...


Cool - ich habe sowas für nächsten Sommer geplant. Wie ging das mit dem Laden an den SC's? Abkoppeln, laden, Ankoppeln??
Irgendwelche Tips und Tricks bezüglich Camping Plätze?

Danke-
Hardy
 
Beiträge: 3
Registriert: 16. Aug 2019, 23:02
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Mit 2 mt Anhänger eine lange Strecke

von rowu » 18. Aug 2019, 21:05

Um die 400Wh kann ich auch bestätigen, habe vor einigen Wochen einen Anhänger mit gG von knapp 1,8t über eine längere Strecke gezogen. Auf der Hinfahrt leer ca. 360, voll zurück dann ca. 400, ein ganz kurzes Stück Autobahn mit 100, da gings dann bis 480 rauf. Landstraße mit ca. 60Km/h (Erntezeit, Traktoren etc.) dann knapp unter 400.
Auch TeslaBjörn hat so einige Versuche gemacht, ich würde zur Sicherheit wie er mit 420 im Schnitt für Landstraße rechnen.
Am SuC abkoppeln und Laden, wir haben ja nicht die tollen Stalls zum Durchfahren wie tlw. in Norwegen.

Robert
Model S100D, 10/2017, rot; Model X100D, 06/2018, schwarz
Kramer Radlader 5055e gelb; B250e, 2016, so ein komisches dunkelbraun
 
Beiträge: 70
Registriert: 25. Apr 2016, 12:21
Wohnort: Bayrischzell
Land: Deutschland

Re: Mit 2 mt Anhänger eine lange Strecke

von Roady » 18. Aug 2019, 22:06

Macht es evtl sinn 500 kg in den Kofferraum zu laden, dafür ist das dann Hänger nicht mehr bei 2,3mt?
Oder habe ich dann die hintere Achse überladen?
 
Beiträge: 23
Registriert: 1. Aug 2016, 21:33
Land: Deutschland

Re: Mit 2 mt Anhänger eine lange Strecke

von stelen » 18. Aug 2019, 22:29

Wichtiger wäre den Anhänger möglichst aerodynamisch zu gestalten, also eher einen Hochlader mit Flachplane als einen Tieflader mit Hochplane
BMW i3 REX, BMW Z3, Porsche Boxster S, VOLVO XC90 T8 PHEV
 
Beiträge: 1288
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Mit 2 mt Anhänger eine lange Strecke

von dusty » 20. Aug 2019, 06:26

Hardyg hat geschrieben:
dusty hat geschrieben:Wir waren diesen Sommer mit unserem WoWa (rund 1800kg) 3600km durch Frankreich unterwegs. ...


Cool - ich habe sowas für nächsten Sommer geplant. Wie ging das mit dem Laden an den SC's? Abkoppeln, laden, Ankoppeln??
Irgendwelche Tips und Tricks bezüglich Camping Plätze?

Danke-
Hardy


SUCs in Frankreich sind meist auf Hotelparkplätzen gelegen und eigentlich nie dafür geeignet als ganzes Gespann zu laden. Deshalb hat sich folgende Methode als effizient erwiesen:
- Während der Anfahrt suche ich einen geeigneten Platz für den WoWa
- In der Nähe davon Anhalten, aussteigen, abkoppeln. In der Zwischenzeit rutscht meine Frau auf den Fahrersitz rüber
- sobald abgekoppelt, fährt sie zum SUC und ich movere den WoWa aus dem Weg
- Nach dem Laden das Ganze umgekehrt
So "verlieren" wir zusätzlich zur Ladedauer maximal 1-3min

Ausserhalb der Ferienzeit hats auf den Hotelparkplätzen meist genug Platz für einen Anhänger, während den Ferien könnte es eng warden. Da würde ich eine vergängige Rekognoszierung auf Google Maps empfehlen...

Folgende Plätze haben uns am besten gefallen
- Huttopia Versailles / https://europe.huttopia.com/de/site/camping-versailles/
- Camping Omaha Beach / http://www.camping-omaha-beach.fr/de/
- Camping in Saint Jean de Luz / http://www.camping-le-bord-de-mer.fr/

Gruss Chregu
 
Beiträge: 269
Registriert: 6. Mär 2015, 16:45
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste