Model X vs. I-Pace

Infos zum elektrischen SUV...

Model X vs. I-Pace

von tescroft » 29. Mai 2018, 10:42

Da ich den Jaguar I-Pace optisch noch gelungen finde, habe ich mir diesen mal ausstattungsbereinigt zum Model X konfiguriert. Überraschenderweise ist der Jaguar dabei deutlich teurer als der Tesla. Dem I-Pace fehlen in der Basis diverse Features, welche im Model X Standard sind (DAB+, Homelink, Luftfederung, LED Tagfahrlicht, Memorysitze, elektrische Heckklappe, etc.).

Ich komme beim I-Pace auf CHF 94'640.--, der Tesla X75D kostet nur 90'740 (mit Autopilot) resp. 85'540.-- (ohne Autopilot).
Tesla Model X75D - 6-Sitzer - AHK - Autopilot - Titanium Silber Metallic - Bj. 2016 / BMW i3 REX Bj. 2015 / Tesla Model 3 reserviert
 
Beiträge: 197
Registriert: 4. Sep 2016, 07:21

Re: Model X vs. I-Pace

von tornado7 » 29. Mai 2018, 10:53

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift elektroautomobil hat einen ausführlichen Vergleich Tesla vs. i-Pace mit drin. Lohn sich!
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: http://www.bit.do/mythbuster-eauto UPDATE AUGUST 2018
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: http://www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2523
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur

Re: Model X vs. I-Pace

von OS Electric Drive » 29. Mai 2018, 12:03

tescroft hat geschrieben:Da ich den Jaguar I-Pace optisch noch gelungen finde, habe ich mir diesen mal ausstattungsbereinigt zum Model X konfiguriert. Überraschenderweise ist der Jaguar dabei deutlich teurer als der Tesla. Dem I-Pace fehlen in der Basis diverse Features, welche im Model X Standard sind (DAB+, Homelink, Luftfederung, LED Tagfahrlicht, Memorysitze, elektrische Heckklappe, etc.).

Ich komme beim I-Pace auf CHF 94'640.--, der Tesla X75D kostet nur 90'740 (mit Autopilot) resp. 85'540.-- (ohne Autopilot).


Und der Akku? Der ist beim X75D wohl eher kleiner. Der 100er hat rund 88bus 90kWh nutzbar und wird eher vergleichbar sein.

Mir fallen ganz andere Themen ein. Das X sieht schöner aus und hat mit dem Funk ein ordentliches Raumkonzept. Beim 6 Sitzer vermisse ich eine Sicherung der Ladung.

Man muss den Jaguar mal fahren, dann kann man sich ein Bild machen. Positiv sollte die WP und der vermutlich effizientere Antrieb sein.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10017
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Model X vs. I-Pace

von tescroft » 29. Mai 2018, 12:46

Es gibt leider keine Version des I-Pace mit kleinerem Akku.

Was ich toll find beim I-Pace, da gibt es einige coole Optionen, die ich beim X auch gern hätte. Heads-Up-Display, Gestensteuerung für die Heckklappe, Sourround-View-Kamera. Allerdings fehlen auch einige für mich zwingende Feautres wie AHK mit Zuglast (gibt nur Fahrradträger) sowie Over-the-Air-Update-Fähigkeit.
Tesla Model X75D - 6-Sitzer - AHK - Autopilot - Titanium Silber Metallic - Bj. 2016 / BMW i3 REX Bj. 2015 / Tesla Model 3 reserviert
 
Beiträge: 197
Registriert: 4. Sep 2016, 07:21

Re: Model X vs. I-Pace

von OS Electric Drive » 29. Mai 2018, 13:21

OTA brauche ich eigentlich nicht, hat mir bei meinem BMW nicht gefehlt und fehlt mir bei unserem i3 auch nicht, da er in der Regel so tut wie er ausgeliefert wurde. Für mich ist die AHK in erster Linie zum Befördern von Fahrrädern relevant und von daher wäre das für mich ausreichend.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10017
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Model X vs. I-Pace

von Gibson » 29. Mai 2018, 14:13

Beim Jaguar kannst du mit 8-12 % Rabatt rechnen, beim Tesla kaum. Die (schlechte) Wechselstrom Ladeleistung bei Jaguar hast du gesehen? Und der Innenraum hinten ist deutlich kleiner.
Ich hatte es mir auch überlegt und bin jetzt beim Tesla. Das fehlende Headup stört mich trotzdem.
X 100 D rot; Stromer ST2s, Photovoltaik mit Amtron Solarstrom Wallbox
Benutzeravatar
 
Beiträge: 105
Registriert: 26. Apr 2018, 18:12
Wohnort: Züricher Oberland

Re: Model X vs. I-Pace

von KrassesPferd » 29. Mai 2018, 14:21

Ich habe und werde das Thema HUD nicht verstehen. Niemand wird in der Zukunft ein HUD brauchen. Ich brauche im Tesla heute schon die Anzeige hinter dem Lenkrad nicht mehr, außer um die Geschwindigkeit zu kontrollieren, wenn ich mal nicht mit AP fahre. Wenn diese Anzeige in das große Display wandert, kann das alles weg.

Die Anzeigen hinter dem Lenkrad (oder ein HUD) stammen aus Zeiten, in denen man die Funktion eines Autos (bzw. dessen Motor) überwachen musste (Drehzahl, Öl- und Wassertemperatur, diverse Warnleuchten). Das ist alles überflüssig.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)
Tesla Model 3 LR (2019 - ....)

Empfehlungslink: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1922
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

Re: Model X vs. I-Pace

von OS Electric Drive » 29. Mai 2018, 14:30

Ich denke das ist Gefühl- und Geschmacksache. Ich mag mein Display hinterm Lenkrad für einen schnellen Blick. So hat halt jedes Auto seine Vor- und Nachteile. HUD mag ich auch nicht, mich stört das auf jeden Fall. Für mich ist das MX auf jeden Fall ein viel besseres Auto mit dem Blick aus der Ferne. Genaues weiß man natürlich erst nach einer Probefahrt. Ich würde eher erwarten dass Jaguar das Auto und das Fahrverhalten, Geräusche besser im Griff hat, der Rest wird Tesla bestimmt deutlich besser können.

Für mich ist schnelles AC Laden so oder so kaum relevant. Mir reichen die 11kW im meinem MX aus und dann wird es auch mit 7kW gehen. Zudem stehen die ersten DC Lader mit 11kW - 15kW in den Startlöchern
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10017
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Model X vs. I-Pace

von BlackVibes » 29. Mai 2018, 14:45

So viel ich weiss kann der I-Pace nur einphasig laden mit 32A. Gibt dann die 7 kW. In CH z.B. ist die Leistung begrenzt. Mehr als 16A auf einer Phase also nicht möglich. Daher dann nur gut 3.5 kW.

Hier noch ein Preisvergleich:
https://www.econaut.ch/tesla-model-x-un ... vergleich/
Tesla Model X 75D - solid black - AP 2, June 2017
Tesla Model S 75D - silver - AP 2, March 2018


http://www.econaut.ch - Tesla, Elektromobilität und nachhaltige Energie
Benutzeravatar
 
Beiträge: 225
Registriert: 4. Jul 2016, 07:06

Re: Model X vs. I-Pace

von Naheris » 29. Mai 2018, 14:57

Ein 3p-Lader (wohl nur 11kW) kommt im kommenden Modelljahr. Eine AHK mit Zuglast soll angeblich auch noch kommen, aber nur für leichte Lasten (z.B. einachsige Anhänger mit ein bisschen Zeug drauf).

Ein kleinerer Akku scheint erst einmal nicht zu kommen. Aber in den technischen Handbüchern stehen bereits die Daten für eine schwächer motorisierte Variante - den EV320. Der ist scheinbar sogar ein ganz klein wenig effizienter.

Wenn in Zukunft niemand mehr ein HUD braucht und man das daher weglassen kann, dann kann man ja auch das Lenkrad weglassen. Das braucht in Zukunft sicherlich auch niemand mehr. :mrgreen: Ich kenne kein HUD, in dem diese Motor-Überwachungsinformationen jemals angezeigt wurden. Ich kenne da nur Geschwindigkeit, Assistenzsysteme und Navigationsinformationen, ggf. noch Anruferlisten und/oder Musik/Sender usw. Aber Motordaten nicht.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste