Wird das teuer? rückwärts in anderes parkendes Auto gefahren

Infos zum elektrischen SUV...

Re: Wird das teuer? rückwärts in anderes parkendes Auto gefa

von TeslaHH » 7. Nov 2016, 20:06

@supercharged
ein guter Lackierer sollte das mit einer Teillackierung oberhalb der Leuchten bis zur Kante problemlos hinbekommen! Oder ist das Alu eingedrückt?
 
Beiträge: 901
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51

Re: Wird das teuer? rückwärts in anderes parkendes Auto gefa

von velociped77 » 7. Nov 2016, 20:19

snooper77 hat geschrieben:
Spidy hat geschrieben:Ich glaube man braucht nur einen zertifizierten, wenn man neue Teile benötigt.


Das ist zumindest für die Schweiz falsch. Ich habe bei einem lokalen Fiat-Händler eine Tesla-Stossstange repariert. Tesla hat ihm diese ohne Probleme geschickt.


Wenn es ein Versicherungsfall ist, verlangt - zumindest die Zürich - die Behebung bei einer zertifizierten Garage. Bei Eigenverschulden reduziert sich dadurch zumindest der Selbstbehalt um die Hälfte.
Würde mich wundern, wenn Tesla Dir weiterhin Garantie gibt, falls die Sensoren nicht durch die zertifizierte Garage kalibriert wurden.
TESMERALDA Model S 70D - PearlWhite - AP1
EZ 03.2016, VIN GF1206xx, Lifetime Wh/km 178
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 6. Okt 2015, 16:30
Wohnort: Zürich

Re: Wird das teuer? rückwärts in anderes parkendes Auto gefa

von snooper77 » 7. Nov 2016, 20:29

velociped77 hat geschrieben:
snooper77 hat geschrieben:
Spidy hat geschrieben:Ich glaube man braucht nur einen zertifizierten, wenn man neue Teile benötigt.


Das ist zumindest für die Schweiz falsch. Ich habe bei einem lokalen Fiat-Händler eine Tesla-Stossstange repariert. Tesla hat ihm diese ohne Probleme geschickt.


Wenn es ein Versicherungsfall ist, verlangt - zumindest die Zürich - die Behebung bei einer zertifizierten Garage. Bei Eigenverschulden reduziert sich dadurch zumindest der Selbstbehalt um die Hälfte.
Würde mich wundern, wenn Tesla Dir weiterhin Garantie gibt, falls die Sensoren nicht durch die zertifizierte Garage kalibriert wurden.


Keine Ahnung. Der Mobiliar war das wurscht. Und das Auto ist jetzt eh verkauft ;-)
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5658
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Re: Wird das teuer? rückwärts in anderes parkendes Auto gefa

von supercharged » 7. Nov 2016, 20:43

TeslaHH hat geschrieben:@supercharged
ein guter Lackierer sollte das mit einer Teillackierung oberhalb der Leuchten bis zur Kante problemlos hinbekommen! Oder ist das Alu eingedrückt?

Ja, so sehe ich das auch.
Nee, eingedrückt ist zum Glück nichts. Ist der übliche Schlüsselbund/Schraubenzieher, mit Nachdruck angewandt. There's wackos out there... :shock:
S 60 Sequoia Green Metallic
S 75D Silver Metallic
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 821
Registriert: 11. Apr 2016, 10:40
Wohnort: Bern

Re: Wird das teuer? rückwärts in anderes parkendes Auto gefa

von kramrle » 7. Nov 2016, 22:36

@supercharged
Wo habe sie Dir denn den Kratzer gemacht? Ich hoffe nicht zu Hause...
MS 60 Facelift Titanium Metallic
M3 vorbestellt 31.3.16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 226
Registriert: 10. Apr 2014, 01:21
Wohnort: CH Aargau

Re: Wird das teuer? rückwärts in anderes parkendes Auto gefa

von pii » 8. Nov 2016, 00:17

supercharged hat geschrieben:Wenn wir schon dabei sind : Da hat jemand meine grüne Fee nicht so sehr gemocht und musste seinen Frust abreagieren. Als Parkschaden gilt das nicht und Vandalismus ist nur gedeckt, wenn es mehr als Kratzer sind, z.B. weggekickte Außenspiegel o.ä....

Hab noch keinen KV von Tesla bekommen, ich hoffe mal dass es dreistellig bleibt bzw. nicht gleich die ganze Heckklappe lackiert werden muss... Ist aber wohl ein frommer Wunsch...

Hatte sowas vor rund einem Jahr bei einem Mini, war glaub ich CHF 1400 für die Motorhaube. Wurde bei mir jedoch von der Versicherung abgedeckt.

Dreistellig kannst Du wohl vergessen.
 
Beiträge: 543
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16

Re: Wird das teuer? rückwärts in anderes parkendes Auto gefa

von ronX » 9. Nov 2016, 22:06

Tja, heute kam der Kostenvoranschlag der zertifizierten Karosseriewerkstatt von Tesla. Und war schon knackig: knapp 7000 € für die Behebung des Schadens :oops:
Ich bin ja auch selber Handwerker, und kann schon ein wenig mit Pauschalen und Stundensätzen umgehen und muss schon sagen dass das schon sehr ausgereizt ist. Aber ist auch kein Wunder wenn man diese Monopolstellung hat. Die werden schon ganz gut Geld an den Reparaturen verdienen! Da kann man überlegen ob man sich eine zweite Meinung einholt oder notgedrungen und aus Zeitgründen auf das Angebot eingehen muss. Ich hoffe dass meine Versicherung das übernimmt, eventuell schalten die ja noch einen Sachverständigen ein.
ModelX Auslieferung in September 2016. 2 Reservierungen für das M3.
http://www.instagram.com/modelxtour
http://www.modelx-tour.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 220
Registriert: 1. Jun 2016, 18:45

Re: Wird das teuer? rückwärts in anderes parkendes Auto gefa

von supercharged » 9. Nov 2016, 23:10

supercharged hat geschrieben:Wenn wir schon dabei sind : Da hat jemand meine grüne Fee nicht so sehr gemocht und musste seinen Frust abreagieren. Als Parkschaden gilt das nicht und Vandalismus ist nur gedeckt, wenn es mehr als Kratzer sind, z.B. weggekickte Außenspiegel o.ä....

Hab noch keinen KV von Tesla bekommen, ich hoffe mal dass es dreistellig bleibt bzw. nicht gleich die ganze Heckklappe lackiert werden muss... Ist aber wohl ein frommer Wunsch...
IMG-20161102-WA0000.jpg


Habe auch News: Tesla macht sich leider gar nicht erst die Mühe, einen konkreten KV zu erstellen, man schlägt gleich einen Termin vor (3 Tage in der Werkstatt). Auf Nachfrage dann die vage Aussage, es müsste noch unter CHF 2000 zu liegen kommen.

Konkurrenzofferte der VSCI-Werkstatt meines Vertrauens: CHF 700-800, gesamte Heckklappe wird neu lackiert.
S 60 Sequoia Green Metallic
S 75D Silver Metallic
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 821
Registriert: 11. Apr 2016, 10:40
Wohnort: Bern

Re: Wird das teuer? rückwärts in anderes parkendes Auto gefa

von KLE-BSB » 10. Nov 2016, 16:49

ronX hat geschrieben:Tja, heute kam der Kostenvoranschlag der zertifizierten Karosseriewerkstatt von Tesla. Und war schon knackig: knapp 7000 € für die Behebung des Schadens :oops:
Ich bin ja auch selber Handwerker, und kann schon ein wenig mit Pauschalen und Stundensätzen umgehen und muss schon sagen dass das schon sehr ausgereizt ist. Aber ist auch kein Wunder wenn man diese Monopolstellung hat. Die werden schon ganz gut Geld an den Reparaturen verdienen! Da kann man überlegen ob man sich eine zweite Meinung einholt oder notgedrungen und aus Zeitgründen auf das Angebot eingehen muss. Ich hoffe dass meine Versicherung das übernimmt, eventuell schalten die ja noch einen Sachverständigen ein.


Hallo Ron,

Oohaaaa....

Die Stunden(an)sätze sind schon gewaltig, hatte aber auch bei meinem Schaden für eine Alternative "keine Zeit".
Die Versicherung (Gothaer) hat bei mir alles ohne SV durchführen lassen, war auch bei der Basler bei dem ersten, kleinen Schaden schon so, ob die Werkstatt hier ein Sonderrecht (Alternativlosigkeit) genießt, kann ich nicht sagen. Es gibt aber auch Karosseriewerkstätten, die Alu bearbeiten, aber dann sucht man erst mal wieder.

Die Gothaer hat nach meinem Schaden die Versicherungsprämie um 250 € erhöht (auf 1.100 €), immer noch besser als viele anderen und günstiger als selbst zu zahlen.
Viele Grüße vom Niederrhein,
Rainer


S85, grau (wenn er mal sauber ist),ca. 178.600 km seit 3/15 (Greyhound One - Er)
Fiat 500e California, ca. 60.000 km, EZ 5/15 bei uns seit 11/17 (Luigi - Sie)
Model 3 reserviert.........
Benutzeravatar
 
Beiträge: 504
Registriert: 28. Jun 2014, 20:33

Re: Wird das teuer? rückwärts in anderes parkendes Auto gefa

von Dane » 16. Nov 2016, 22:43

Ich hab mir mal meine Offerte von der Zürich Versicherung angeschaut.
Habe vor kurzem beim Rückwärtsfahren auch ein Fahrzeug leicht getroffen.

Was kommt seitens meiner Versicherung auf mich zu?
Selbstbehalt Kollision? Oder noch mehr, da beide Fahrzeuge repariert werden müssen.

Danke und Gruss
Dane
Tesla Model S 85D | VIN **0.000 | 2015
 
Beiträge: 243
Registriert: 3. Jan 2016, 21:39

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: pEAkfrEAk und 5 Gäste