Model X und der stelen, wird das was?

Infos zum elektrischen SUV...

Re: Model X und der stelen, wird das was?

von stelen » 26. Mär 2020, 21:16

Lademöglichkeit zu Hause und in den Firmen ist gegeben, nur nicht an der Dienstwohnung.

Ein BEV habe ich ja schon ...
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1920
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Model X und der stelen, wird das was?

von BalticTesla » 26. Mär 2020, 22:32

Dann würde ich mal die Dienstwohnung ausstatten.
Hab nur 2 BMW Verbrenner, einen mit zuätzlichem Emotor und einen Verbrennervolvo mit kleinem Emotor gesehen, sorry.
Wird es denn nun ein X :?:
Viele Grüße von der Ostsee!

Model S 85 Blau/Beige 6/14
http://ts.la/henning85357
Benutzeravatar
 
Beiträge: 917
Registriert: 25. Apr 2019, 17:42
Wohnort: Fresendorf bei Rostock
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Model X und der stelen, wird das was?

von stelen » 26. Mär 2020, 22:48

Ziemlich alberne Aussage.

Gäbe es mehr kleine E-Autos mit am Besten nur dafür entwickelten Rexen wären wir was die E-Mobilität angeht schon viel weiter als jetzt.

Zudem könnte sich Tesla bei dem Kleinen auch mal anschauen wie eine Ladekurve aussehen sollte. Ich musste grad auf 90% hoch, da lädt der i3 mehr als doppelt so schnell
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1920
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Model X und der stelen, wird das was?

von BalticTesla » 27. Mär 2020, 01:04

Was war denn nun albern :?:
Ich finde die Diskussion eigentlich ganz gut und möchte nach vorne denken...
Viele Grüße von der Ostsee!

Model S 85 Blau/Beige 6/14
http://ts.la/henning85357
Benutzeravatar
 
Beiträge: 917
Registriert: 25. Apr 2019, 17:42
Wohnort: Fresendorf bei Rostock
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Model X und der stelen, wird das was?

von stelen » 27. Mär 2020, 09:04

Albern ist es den i3 als Verbrenner mit E-Motor zu bezeichnen.

Der ist ein BEV ohne Reichweitenangst, nichts anderes.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1920
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Model X und der stelen, wird das was?

von tescroft » 27. Mär 2020, 09:22

Der i3 REX ist kein BEV, darum ging es BalticTesla wohl. Man kann damit nicht mal die ganze Akku-Kapa rein elektrisch fahren. Bei geringen Prozentwerten stinkt der Rasenmähermotor immer mit, ob man will oder nicht. Man hat auch nicht die Vorteile eines BEV, der Verbrenner läuft auch, wenn er nicht unbedingt muss, um Standschäden zu vermeiden und benötigt teure Wartung wie Ölwechsel, etc..
Zuletzt geändert von tescroft am 27. Mär 2020, 09:30, insgesamt 2-mal geändert.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW | Who killed the electric car? | We will work harder
Benutzeravatar
 
Beiträge: 924
Registriert: 4. Sep 2016, 08:21
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Model X und der stelen, wird das was?

von stelen » 27. Mär 2020, 09:26

Der i3 REX ist das beste BEV, um Leute die bisher spätestens bei 100km Restreichweite tanken gefahren sind an das Thema: Kapazität weiter ausfahren heranzuführen.

Das er den Hütern der reinen Leere nicht passt spielt da überhaupt keine Geige.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1920
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Model X und der stelen, wird das was?

von tescroft » 27. Mär 2020, 09:29

Der i3 REX ist kein BEV, sondern ein REX. Das ist eine wertfreie Feststellung. Wenn man schon keinen BEV hat, soll man wenigstens dazu stehen.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW | Who killed the electric car? | We will work harder
Benutzeravatar
 
Beiträge: 924
Registriert: 4. Sep 2016, 08:21
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Model X und der stelen, wird das was?

von AKS » 27. Mär 2020, 11:50

Verfolge deinen Beitrag hier etwas und mir kommt es so vor, als wenn du einfach noch nicht bereit bist, dich mit Tesla anzufreunden.

Finde deine Eindrücke und Kommentare zwar berechtig, aber der X muss einfach zum Fahrer passen, wie viele (ich) nicht zum S passen.

Der Volvo ist halt auch kein reines Elektroauto und alles was der Volvo kann, kann der X auch und um einiges besser finde ich. Ich komme von einen Cayenne GTS und fahre seid 2,5 Jahren das Model x. Du wirst immer ein Argument finden, was den X schlechter darstellen lässt und umgekehrt. Nur machen längere Fahrten mit den X einfach wieder spass, ich höre Hörbucher, Musik, die ich möchte und beim Laden checke ich meine E-Mails und arbeite etwas. Der Wagen ist momentan einfach konkurrenzlos, für das, was er bietet.

Du musst Tesla hier etwas anders sehen, als andere Hersteller. Mein Nov. 2017er (Innenausstattung, die es nicht mehr gibt) bekommt bald die Hardware 3 für den Autopilot und die neue MCU2, sobald diese verfügbar ist und siehe da, der Wagen ist wieder auf den neuesten Stand der Technik.

Alleine das spricht zu 100% für Tesla und ich fange erst gar nicht mit den Superchargernetz an, welches einfach funktioniert ;)
Tesla Model X 100 D Schwarz/beige-6 Sitzer(+Mittelkonsole)- 22 Zoll Sommer - 20 Zoll Winter
 
Beiträge: 432
Registriert: 5. Mär 2018, 12:53
Land: Schweiz

Re: Model X und der stelen, wird das was?

von TommyP. » 27. Mär 2020, 11:59

Ahoi,

ich wollte ursprünglich ein M3. Aber bei guter Gewinnlage wollten wir zu dem Zeitpunkt nicht länger warten und entschieden uns für ein gebrauchtes MS. Unser Traum-Auto war nach einer Nacht drüber schlafen wieder vom Markt. Dann entdeckte meine Frau ein MX. Jahreswagen. Ich hätte nie davon zu träumen gewagt. Wir entschieden uns also dafür. Obwohl ich Zweifel hatte, ob dieser Brocken in unsere Garage passen würde.
Ich habe diesen Entschluss nie bereut. Hatte ich mal einen Loaner, war ich froh, wieder zurück zu tauschen.
Ich möchte bestätigen, dass dieses Auto wirklich zu Einem passen muss. Bei mir ist es so.
Grüße aus der grünen Heide

Tommy

MX 75D 01/17 FW.: 2020.8.2

Empfehlungscode: http://ts.la/ralfthomas19493
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1865
Registriert: 23. Jan 2018, 15:29
Wohnort: D - Grünheide (Mark)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: T3SLArati und 3 Gäste