MX100d verkaufen wegen 0,5% - Regelung?

Infos zum elektrischen SUV...

MX100d verkaufen wegen 0,5% - Regelung?

von Andi65 » 1. Nov 2019, 13:10

Hallo liebe Forum'ler,
ich fahre seit 09/18 ein MX100D als Firmenwagen, den ich möglicherweise wegen der bei mir nicht möglichen Anwendung der 0,5%-Regelung verkaufen werde. Ein Fahrtenbuch (Vimcar) führe ich zwar gewissenhaft, aber es gibt immer mal Fahrten, bei denen ich nicht genau weiß, ob meine Buchungssystematik so korrekt ist. Mein zuständiges Finanzamt ist bekannt dafür, Fahrtenbücher zu verwerfen - das hatte ich in der Vergangenheit schon spüren dürfen.

Ganz sicher betreffend den Verkauf bin ich noch nicht, da ich nicht einschätzen kann, was mein "alter" noch wert ist und ob der Aufschlag für einen neuen im Verhältnis zum Risiko der 1%-Regelung nach einer Prüfung für mich sinnvoll ist.

Was meint ihr, was man für den Wagen noch bekommen kann?

Mein MX:
- MX100D (damals noch 135.000€)
- Obsidian Black Metallic Lackierung
- 20-Zoll-Felgen Sonic Carbon
- Premium-Upgradepaket
- Beige Premium
- 6-Sitzer Ausstattung
- Verbesserte Autopilot-Funktionalität (EAP)
- FSD bestellt, aber seitens Tesla noch nicht durchgeschaltet
- gerade eben 48368km Laufleistung
- Erstzulassung 09/18
- USt. ausweisbar

Viele Grüße
Andi
MX100D seit 09/2018, AP2.5, EAP (FSD bestellt aber noch nicht freigeschaltet)
 
Beiträge: 8
Registriert: 4. Mai 2019, 11:28
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: MX100d verkaufen wegen 0,5% - Regelung?

von Taucherschlumpf » 1. Nov 2019, 17:07

Rechne dir aus was der Wagen heute kosten würde und ziehe für jedes Jahr der Nutzung 10 bis 15 Prozent ab. Dann hast du einen Anhaltspunkt für den Verkaufspreis. Da es jetzt die Raven gibt denke ich eher das du mit 15 Prozent Verlust rechnen musst.
 
Beiträge: 10
Registriert: 9. Feb 2019, 19:15
Land: Deutschland

Re: MX100d verkaufen wegen 0,5% - Regelung?

von AMPD » 1. Nov 2019, 18:26

Ich würde einmal etwas Geld in einen vernünftigen Steuerberater investieren.
Den jetzt nach einem Jahr mit 50k+ Verlust zu verkaufen ist wahrscheinlich nicht die beste Lösung. Das geht sicher besser.
Model X 75D Deep Blue Metallic EAP+FSD 09/2017
Empfehlungscode: http://ts.la/magdrmanfred1021
Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 18. Apr 2019, 13:19
Land: Oesterreich

Re: MX100d verkaufen wegen 0,5% - Regelung?

von Hf300 » 1. Nov 2019, 21:49

Ich hab das gleiche Problem.... ob das mit dem Fahrtenbuch passt kann ich nur hoffen. Ist das erste was ich schreibe. :roll: bei mir wäre der Verlust nicht so groß bzw. hätte durch den 100er Akku und jetzt wieder SuC frei mehr Vorteile zum auf 93kw begrenzten 90er als du. Ist schon nicht einfach beim Hängerbetrieb mit Wohnwagen
nach Kroatien :(
Außer Geld spielt keine Rolle bei dir ....ansonsten weiter fahren und Spaß haben :D
"Das Auto ist fertig entwickelt. Was kann noch kommen?" Carl Benz um 1920.

124kwp PV, Lg ResuX 9,6kwh
X90D AP2 6Sitzer blau 22´
 
Beiträge: 85
Registriert: 23. Jan 2018, 22:36
Wohnort: 10min zum SuC Münchberg
Land: Deutschland

Re: MX100d verkaufen wegen 0,5% - Regelung?

von Andi65 » 8. Nov 2019, 05:48

Ich habe mich nun mit dem Steuerberater auseinandergesetzt. Für mich hält sich das Risiko, im Rahmen einer Betriebsprüfung nachträglich von meiner derzeitigen Fahrtenbuchaufzeichnung auf die 1%-Regelung gezwungen zu werden ziemlich die Waage. Erst recht, wenn man noch die von den Finanzämtern berechneten Zinsen von 6% p.a. einberechnet. Die Frage ist, ob das tatsächlich so eintreten wird - man weiß es nicht...
Ich mag nun aber nicht immer dieses „Damoklesschwert“ über mir hängen haben, so dass ich entschieden habe, das MX gegen ein Aktuelles zu tauschen.

Wer also Interesse hat - ich würde das Fahrzeug so wie oben beschrieben ab 83.000€ abgeben. Ich denke, ich werde das noch mal im Marktplatz hier posten.

Viele Grüße
Andi
MX100D seit 09/2018, AP2.5, EAP (FSD bestellt aber noch nicht freigeschaltet)
 
Beiträge: 8
Registriert: 4. Mai 2019, 11:28
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: MX100d verkaufen wegen 0,5% - Regelung?

von Yellow » 8. Nov 2019, 06:47

Andi65 hat geschrieben:Erst recht, wenn man noch die von den Finanzämtern berechneten Zinsen von 6% p.a. einberechnet.

Ein kleiner Hinweis dazu: zu den 6% wird es demnächst eine Gerichtsentscheidung geben und es gilt als sicher, dass diese Prozente deutlich(!) gesenkt werden. Rückwirkend!
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9959
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: MX100d verkaufen wegen 0,5% - Regelung?

von Ollinord » 8. Nov 2019, 07:11

Der Besitzer des Fahrzeuges ist die Leasingfirma. Wie wäre es wenn Du es der Firma abkaufst? Dann gibt es einen neuen Kaufvertrag mit aktuellem Datum als Neuanschaffung und du nimmst dann die 0,5% Regelung.
Smart ED Cabrio, MS 90D free SUC, B250e alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1873
Registriert: 5. Dez 2015, 07:17
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland

Re: MX100d verkaufen wegen 0,5% - Regelung?

von Mortimor » 8. Nov 2019, 08:47

Ich habe das gleiche Problem. Bei der letzten Steuerprüfung habe ich jegliches Vertrauen in diesen Staat verloren. Der Prüfer hat hinterrücks jeden Mitarbeiter angezeigt. Ende vom Lied war, das wir ein Dreiviertel Jahr puren Stress hatten und am Ende alle Verfahren eingestellt worden sind. Seit diesem Erlebnis sind bei einer Prüfung immer zwei Anwälte zugegen. Jeder Steuerprüfer wird offen in Verfahrensfehler laufen gelassen um das Verfahren bei der Schlussbesprechung für nichtig zu erklären.
Ich führe ein handschriftliches Fahrtenbuch bei meinem MX P100DL und benutze es wirklich nur beruflich.
Model S P90D ludicrous,15.02.2016, 30.09 verkauft!

seit 30.09.16 Model X P90DL , seit 19.02.2018 Upgrade auf P100DL

2 x Powerwall2 mit 80kwp Ost-West Anlage

1 x Model 3 seit Februar 2019

2 x Model 3 seit März 2019

1 x Model 3 vorbestellt
 
Beiträge: 197
Registriert: 12. Jan 2016, 14:37
Wohnort: Selb
Land: Deutschland

Re: MX100d verkaufen wegen 0,5% - Regelung?

von Earlian » 8. Nov 2019, 08:56

Ich sehe wir brauchen ein Tesla-Fahrer Unternehmer-Treffen.
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2744
Registriert: 19. Apr 2014, 14:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: MX100d verkaufen wegen 0,5% - Regelung?

von Andi65 » 8. Nov 2019, 09:24

Das Fahrzeug ist finanziert. Ich habe das damals noch mit der Santander und dem 0,9%-Zins machen können. Daher gehört mir das Fahrzeug steuerlich. Ein Rauskaufen funktioniert hier leider nicht.

Mit Tesla/Santander habe ich auch schon Kontakt aufgenommen und den Wechsel besprochen. Teuer, aber ich schlafe danach besser. ;-)
MX100D seit 09/2018, AP2.5, EAP (FSD bestellt aber noch nicht freigeschaltet)
 
Beiträge: 8
Registriert: 4. Mai 2019, 11:28
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste