Dimmbare LEDs - aber womit und wie?

Sonstige Beiträge...

Re: Dimmbare LEDs - aber womit und wie?

von NeoExacun » 29. Mär 2013, 19:23

Bei dem Widerstand geht's doch nicht darum den Verbrauch einer Glühbirne zu ersetzen :D .

Er soll nur die Spannung die in den Leitungen durch kapazitive und induktive Kopplung entsteht Vernichten, da diese minimale Energie den LEDs eben schon ausreicht um ordentlich zu Leuchten. Das wird einem mit fast jeder LED so gehen.

Wie gesagt, es sollte erstmal ein Widerstand im zweistelligen Kiloohm-Bereich sein. Nicht mit einerm ernsthaften erlektrischen Verbraucher zu vergleichen ;)
 
Beiträge: 16
Registriert: 26. Jan 2013, 16:57

Re: Dimmbare LEDs - aber womit und wie?

von Mischa » 29. Mär 2013, 20:20

Hmmmm
2 Meinungen, der Wiederstand kostet mich ein paar Cent und wurde mir mehr Bewunderung meiner Schwiegereltern einbringen als den Dimmer zu ersetzen. Der Dimmer kostet mich 40-50EUR.

Was tun?
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 18:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Dimmbare LEDs - aber womit und wie?

von NeoExacun » 30. Mär 2013, 13:44

Einen Versuch ist's Wert, meiner Meinung nach, aber du weißt ja, 230V --> gut aufpassen :roll:

Was hast du denn genau für LEDs? Und gut wäre auch noch die genaue Angabe des Dimmers, oder ob er Phasenanschnitt oder Phasenabschnitt macht.
 
Beiträge: 16
Registriert: 26. Jan 2013, 16:57

Re: Dimmbare LEDs - aber womit und wie?

von Mischa » 30. Mär 2013, 13:48

Ok, lassen wir das mit dem zusätzlichen Verbraucher.
Ich habe die Dimmerempfehlung einmal angeschaut http://www.leds.de/out/media/Dimmerempfehlungen(3).pdf
bin aber nicht glücklich damit. Es läßt sich keine wirkliche Logik finden.

ich verstehe das Dimmer die 40-400VA Phasenschnitte können nicht mit 3x8 Watt umgehen können, bzw. das der Dimmbereich sich stark verkleinert.
Aber in der Liste sind erfolgreich Dimmer getestet die 60-xVA unterstützen.

Wie genau funktioniert das mit dem "Phasenschnitt"? sprich wie genau funktioniert dimmen?
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 18:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Dimmbare LEDs - aber womit und wie?

von Talkredius » 30. Mär 2013, 14:56

Mischa hat geschrieben:
Wie genau funktioniert das mit dem "Phasenschnitt"? sprich wie genau funktioniert dimmen?


http://www.hbernstaedt.de/knowhow/dimmer/dimmer_1.htm
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3623
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: em.zwei und 4 Gäste