Autoabgasskandal der 2. Thread

Sonstige Beiträge...

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von Measureman » 12. Nov 2016, 20:27

Die CO2-Messungen werden nun auch öffentlich:
FAZ: Zu Hohe CO2-Werte bei zahlreichen Herstellern
85D seit 28.03.15 und immer noch begeistert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3408
Registriert: 3. Nov 2014, 09:37
Wohnort: Aschheim-Dornach bei München

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von ALBA » 13. Nov 2016, 20:01

... und hier noch die in der FAZ zitierte SZ
Süddeutsche Zeitung hat geschrieben:Prüfer messen bei vielen Automodellen höhere CO2-Werte
Die Ergebnisse dieser brisanten Tests sollten eigentlich unter Verschluss bleiben. Für die Daten, die das Kraftfahrtbundesamt bereits im Sommer erhob, galt höchste Geheimhaltung.
[...]
So stieß etwa ein Golf 148 statt den angegebenen 129 Gramm CO2 pro Kilometer aus.
[...]
Das Bundesverkehrsministerium hatte bereits eingeräumt, dass der Kraftstoffverbrauch "ein wichtiges Kriterium bei der Kaufentscheidung für einen neuen Pkw" ist. Auch für die Hersteller selbst geht es um viel. Schließlich haben fast alle große Mühe, die offiziellen CO2-Emissionsziele der EU zu erreichen, wonach die Werte der Pkw-Fahrzeugflotten im Schnitt von heute 130 Gramm CO2 pro Kilometer bis 2020/21 auf 95 Gramm sinken müssen. Sonst drohen saftige Strafen.
[...]
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/abgasaffaere-pruefer-messen-bei-vielen-automodellen-hoehere-co-werte-1.3246784


"Die Ergebnisse dieser brisanten Tests sollten eigentlich unter Verschluss bleiben." - Genau das ist der Skandal, wenn die Aufklärer zu Verklärern werden.
ick freu mir - freu dir doch och http://ts.la/hardy1374
 
Beiträge: 153
Registriert: 4. Jul 2016, 19:25

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von reniswiss » 13. Nov 2016, 20:46

CO2-Ausstoss ist eine direkte Folge des Kraftstoffverbrauchs. Anders als bei den Stickoxiden staunt hier keiner, denn diese Abweichungen zum NEFZ sind lange bekannt und generell von der Gesellschaft akzeptiert. Völlig lächerlich, dass der CO2-Ausstoss überhaupt gemessen wird, wenn ein Auge auf die Zapfsäule ausreicht, um den Fehlee zu erkennen.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur

Neue Fördermitglieder für die DUH!

von bash_m » 13. Nov 2016, 20:51

Beim heutigen Parteitag der Grünen hat von der Deutschen Umwelthilfe Jürgen Resch einen Vortrag gehalten.
Es wird in den kommenden Tagen sehr spannend.
Ich frage mich, wie lange ein Herr Dobrindt noch durchhalten kann, bis er zurücktritt.

Hier der exzellente Vortrag

https://m.youtube.com/watch?v=MCL-S7jKtYo

Moderator Note: Die Diskussion über die Rede von Jürgen Resch auf dem Parteitag von Bündnis 90/Die Grünen, und die daraufhin einsetzende Welle neuer Fördermitgliedschaften von Tesla-Fahrern, hat jetzt einen eigenen Thread :arrow: Neue Fördermitglieder für die DUH!
 
Beiträge: 48
Registriert: 27. Jun 2014, 19:48

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von Healey » 14. Nov 2016, 19:33

Hier eine spannende Analyse von Herrn Dudenhöfer:
https://www.automobil-produktion.de/her ... e-105.html
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 94.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5137
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von Peter_67 » 18. Nov 2016, 09:10

VW streicht im Zuge des Konzernumbaus 30.000 Stellen:
http://www.t-online.de/wirtschaft/unter ... offen.html

Ein Zusammenhang mit der Abgasaffäre wird vermutet:
"...Europas größter Autobauer verdient kaum noch Geld mit seiner Kernmarke und muss milliardenschwere Belastungen aus der Dieselaffäre schultern. Hinzu kommen die Einführung des Elektroautos und die Digitalisierung. In Wolfsburg geht man davon aus, dass der Umbau auch nach 2020 nicht abgeschlossen ist..."
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2163
Registriert: 8. Sep 2014, 19:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von Measureman » 18. Nov 2016, 09:24

Ja Wahnsinns "Umbau": Im nächsten Jahr will man 10.000 e-Golf in der gläsernen Fabrik bauen. Das wird den Markt komplett umkrempeln.

Aber die Gelegenheit, sich von 30.000 teuren Arbeitskräften zu trennen und das der e-Mobilität anzulasten, die lässt man sich natürlich nicht entgehen :evil:
85D seit 28.03.15 und immer noch begeistert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3408
Registriert: 3. Nov 2014, 09:37
Wohnort: Aschheim-Dornach bei München

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von TeeKay » 18. Nov 2016, 11:13

Ich design dann schonmal Aufkleber für e-Golf Fahrer: "Ich hab 3 Arbeitnehmer auf dem Gewissen".
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Tesla Model S: Kennt Opfer, keine Gegner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6649
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von volker » 18. Nov 2016, 11:21

TeeKay hat geschrieben:Ich design dann schonmal Aufkleber für e-Golf Fahrer: "Ich hab 3 Arbeitnehmer auf dem Gewissen".


Diese Aussage kann nur Martin Winterkorn für sich beanspruchen, aber dann wären es 1000 Aufkleber.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8799
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von Measureman » 18. Nov 2016, 13:06

Jetzt verstehe ich, warum wichtige Leute immer große Autos fahren müssen: Damit die Aufkleber da alles drauf passen.

P.S.: Es sind dann sogar 10.000 für Winterkorn, da ist auch ein A8 zu klein für
85D seit 28.03.15 und immer noch begeistert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3408
Registriert: 3. Nov 2014, 09:37
Wohnort: Aschheim-Dornach bei München

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste