Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

Sonstige Beiträge...

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von Fjack » 18. Mär 2015, 12:07

Ich habe, an einer Anlage, mit dem Ausgang des SMA Wechselrichters ein Relais angesteuert was die beiden Temperaturfühler Eingänge manipuliert, RL- 2 und WW -6°.
Dadurch wird vermehrt geheizt wenn die Sonne schein und das WW wird in der Regel bei Sonnenschein bereitgestellt.

Bei meinem Haus habe steuere ich das ganze mit einer UVR, die WP ist FU-geregelt, da geht viel mehr, aber rechnen tut sich so etwas kaum, die Zeit darf man keinesfalls rechnen.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2479
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29
Land: Deutschland

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von edevil » 18. Mär 2015, 14:39

OS Electric Drive hat geschrieben:Man muss sich aber im klaren sein dass ohne Wetter Prognose das Potential überschaubar bleibt

Richtig, da man eine WP nicht beliebig schalten soltle, wenn de Kompressor etwas länegr halten soll.
Der SHM (Sunny home manager) ist da im bezahlbaren Bereich das beste am markt. man muß sich dabei dann aber auf SMA beim WR festlegen.

Würde auf jeden Fall eineSG ready Wp nehmen z.B. ROTEX Junkers
PDF-Liste mit WP

P.S. Den Powerdog kann ich nicht uneingeschränkt empfehlen
Zuletzt geändert von edevil am 19. Mär 2015, 08:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1080
Registriert: 19. Nov 2013, 22:49
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von AndiJM » 18. Mär 2015, 19:54

Ich mache es über ip Symcon, Smartmeter, Stiebel Eltron WP mit Isg. Läuft in dem Fall noch nicht mal über den vorhandenen Knx Bus.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 341
Registriert: 14. Apr 2014, 16:42
Wohnort: Dörrenbach (St. Wendel)
Land: Deutschland

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von mikeljo » 19. Mär 2015, 01:26

Auf solche Antworten hab ich gewartet.
Danke
Werds dem Kollegen zukommen lassen. Mal sehn was er daraus macht.
seit 26.4.18: Model S P85D schwarz
seit 25.10.16: Model S 85 schwarz
1.4.16: M3 reserviert.
28.5.2012 bis 25.10.16 146.000 "Chevy Volt" km
Referal Link: http://ts.la/michael3900
 
Beiträge: 819
Registriert: 10. Sep 2013, 21:21
Wohnort: Kaiserslautern
Land: Deutschland

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von OS Electric Drive » 19. Mär 2015, 07:39

Auch hier muss man aber ganz klar sagen, dass sich das nicht LOHNT!

Das ist ein Toy mehr nicht. Es geht ja bei der Steuerung darum den Eigenverbrauch zu erhöhen und wenn man durch die Steuerung vielleicht 100 oder 200kWh mehr erreichen kann, dann hat man im Jahr rund 8-16€ ZUSÄTZLICHEN Vorteil.

Da muss viel Wasser den Bach runter bis sich die Steuerung und Programierung lohnt!
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 12573
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von mikeljo » 19. Mär 2015, 08:32

OS Electric Drive hat geschrieben:Auch hier muss man aber ganz klar sagen, dass sich das nicht LOHNT!
!

Moment....was für Autos fahren wir? ;-). ;-)
seit 26.4.18: Model S P85D schwarz
seit 25.10.16: Model S 85 schwarz
1.4.16: M3 reserviert.
28.5.2012 bis 25.10.16 146.000 "Chevy Volt" km
Referal Link: http://ts.la/michael3900
 
Beiträge: 819
Registriert: 10. Sep 2013, 21:21
Wohnort: Kaiserslautern
Land: Deutschland

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von edevil » 19. Mär 2015, 08:44

Wieviel EUR sit es wert, wenn man stolz berichten kann, das man mit der Sonne heizt. Rein finanziell ist das oft nicht darstellbar, aber sollte sich der Strommmarkt mal endlich weiter entwickeln, kann sich schon allein wg. Tarifspreads lohnen.
SG Ready WP ist aber auf jeden Fall zu empfehlen. Sind ja auch kein teuerer Luxus und Nachrüsten eher schwierig.

Bei ner großen Anlage könnt eman eher auf eine Steuerung verzichten, wenn in gewissem zeitraum auch bei trübem Wetter genügen für die WP übrig bleibt.
Dürfte in diesem Fall aber eher nicht gegeben sein.

P.S: KNX lohtn sich finaziell privat auch nicht, aber kann schon sehr schön sein, wenn sich die Anforderungen ändern.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1080
Registriert: 19. Nov 2013, 22:49
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste