Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

Sonstige Beiträge...

Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von mikeljo » 14. Mär 2015, 18:44

Hi,

ein Arbeitskollege ist gerade am Bauen. Er hat eine WP. Dort dazu kommen ein paar Solarkollektoren (Wärme) zur Unterstützung.
Nun hab ich ihm den Floh ins Ohr gesetzt das er sich noch ein paar PV Panels aufs Dach legt. Eigenverbrauch, Einspeisung und Überschuss zur WP.
Falls jemand da beratend, unterstützend oder auch als Firma tätig werden möchte würde ich die Daten ggf. weiterleiten.
Das Haus steht in Mainz Nieder-Olm.

Danke schon mal.

Bye
mikeljo
seit 26.4.18: Model S P85D schwarz
seit 25.10.16: Model S 85 schwarz
1.4.16: M3 reserviert.
28.5.2012 bis 25.10.16 146.000 "Chevy Volt" km
Referal Link: http://ts.la/michael3900
 
Beiträge: 819
Registriert: 10. Sep 2013, 21:21
Wohnort: Kaiserslautern
Land: Deutschland

Einheitliche Dachbestückung nur Photovoltaik

von founder » 14. Mär 2015, 19:27

mikeljo hat geschrieben:Hi,

ein Arbeitskollege ist gerade am Bauen. Er hat eine WP. Dort dazu kommen ein paar Solarkollektoren (Wärme) zur Unterstützung.
Nun hab ich ihm den Floh ins Ohr gesetzt das er sich noch ein paar PV Panels aufs Dach legt. Eigenverbrauch, Einspeisung und Überschuss zur WP.
Falls jemand da beratend, unterstützend oder auch als Firma tätig werden möchte würde ich die Daten ggf. weiterleiten.
Das Haus steht in Mainz Nieder-Olm.

Danke schon mal.

Bye
mikeljo


Es ist unglaublich, dass heute noch jemand Sonnenkolloktoren empfiehlt.

Schon in meinem ersten Buch 1992 schrieb ich,
dass die Kombination Photovoltaik und Wärmepumpe dem Sonnenkollektor überlegen ist.

Bei alten Gebäuden mit hohen Wärmebedarf gibt es die
Kombination Photovoltaik und Wärmeerzeugung in einem.

Ich kenne davon inzwischen viele verschiedene Hersteller,
die eines gemeinsam haben: 100 EUR mehr pro m² Aufpreis zur reinen Photovoltaik.
Daher nur für Altbauten mit hohen Wärmebedarf rentabel.

Bei der Photovoltaik sollte so viel wie möglich montiert werden und die Anlage sollte für die Einbindung eines Akkuspeichers vorbereitet sein.
Unmittelbar jetzt einen Akkuspeicher kaufen, ist wie 1968 den ersten Farbfernseher haben müssen,
2 Jahre später hatte der Nachbar ein besseres Gerät um den halben Preis.

Besonders auch Tesla könnte den Speichermarkt für Photovoltaik drastisch umgestalten.

Von China habe ich gehört, dort wird die Akkuproduktion auf 100 GWh/Jahr erweitert,
also zusammen mit der 50 GWh Fabrik von Elon Musk eine beträchtliche Erweiterung.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 16:25
Wohnort: St. Leonhard
Land: Oesterreich

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von Fjack » 14. Mär 2015, 19:46

Volle Zustimmung Founder.

Die Thermische Solaranlage macht nur noch sehr sehr selten Sinn.
Mit einem Holzvergaser der schon einen großen Speicher hat könnte es sinnvoll sein.

Mit einer WP macht es nie Sinn.
Zur WP möglichst viel PV, Nachrüstmöglichkeit für Speicher einplanen.
Top Isolierung und WICHTIG, eine Lüftungsanlage vorsehen.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2479
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29
Land: Deutschland

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von Eberhard » 14. Mär 2015, 19:51

Bei gut isolierten Häusern/Passivhäusern ist die Temperaturvorlauf der Fußbodenheizung kaum höher als 24°-28°. Damit erscheinen Fliesen als Bodenbelag schnell als fußkalt. Daher eher Parkett nehmen und/oder Wand-/Deckenheizung in Betracht ziehen. EIn kontrollierte Wohnraumlüftung ist ebenso ein Muss.

Ansonsten stimme ich den vorherigen Beiträgen zu, PV-auf allen sinnvollen Flächen legen. Keine Solarthermie.
seit 8/13 P85+ 433.000 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5380
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von OS Electric Drive » 14. Mär 2015, 20:30

mikeljo hat geschrieben:Hi,

ein Arbeitskollege ist gerade am Bauen. Er hat eine WP. Dort dazu kommen ein paar Solarkollektoren (Wärme) zur Unterstützung.
Nun hab ich ihm den Floh ins Ohr gesetzt das er sich noch ein paar PV Panels aufs Dach legt. Eigenverbrauch, Einspeisung und Überschuss zur WP.
Falls jemand da beratend, unterstützend oder auch als Firma tätig werden möchte würde ich die Daten ggf. weiterleiten.
Das Haus steht in Mainz Nieder-Olm.

Danke schon mal.

Bye
mikeljo

Wo baut er denn? Wer macht den heute noch so einen Unsinn mit WW Kollektoren und das noch bei einer WP. Das System ist total alben.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 12581
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von Boehm E-Mobility » 14. Mär 2015, 21:18

OS Electric Drive hat geschrieben:
mikeljo hat geschrieben:Hi,

ein Arbeitskollege ist gerade am Bauen. Er hat eine WP. Dort dazu kommen ein paar Solarkollektoren (Wärme) zur Unterstützung.
Nun hab ich ihm den Floh ins Ohr gesetzt das er sich noch ein paar PV Panels aufs Dach legt. Eigenverbrauch, Einspeisung und Überschuss zur WP.
Falls jemand da beratend, unterstützend oder auch als Firma tätig werden möchte würde ich die Daten ggf. weiterleiten.
Das Haus steht in Mainz Nieder-Olm.

Danke schon mal.

Bye
mikeljo

Wo baut er denn? Wer macht den heute noch so einen Unsinn mit WW Kollektoren und das noch bei einer WP. Das System ist total alben.


wird das nicht teilweise bei KfW Förderung so gefordert oder ist das Endergebnis einer falsch berechneten Planung?

In Mainz baut er, siehe oben, ;)
Das wär doch was für Dich Daniel!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 23. Jun 2013, 12:59
Wohnort: Troisdorf
Land: Deutschland

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von OS Electric Drive » 14. Mär 2015, 21:24

Haha zu weit weg. Die Planung ist von außen betrachtet total daneben.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 12581
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von Simeon » 14. Mär 2015, 21:39

Das mit dem "soviel PV wie möglich" seh ich etwas kritisch, denn bei den jetzigen Einspeise-Sätzen lohnt es sich eher, weniger PV zu nehmen und weniger einzuspeisen. Je nach Dachneigung halt. Wenn Ost-West, dann kanns auch mehr sein, denn dann hat man eine flachere Leistungskurve (morgens früher mehr und abends länger Strom) und so mehr Eigenverbrauch.
 
Beiträge: 918
Registriert: 31. Aug 2014, 19:58
Land: Deutschland

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von mikeljo » 14. Mär 2015, 21:41

Hi,

danke schon mal für eurer Interesse.
Der Kollege hat mir das mit den Kollektoren erklärt: es sind nur 2 Kollektoren. Sie sind NUR für das warme Wasser, mit ihnen soll das einschalten der WP (Luft-Wasser) verhindert werden. Splittgerät, 14kw, der eine Teil davon steht halt im Garten und macht Krach.

Das Haus steht schon und sie wohnen auch schon drin. Er ist aber nun beim weiteren Ausbau. Die WP läuft. Die Kollektoren stehen wohl schon beim Großhändler. :? und müssen nur noch montiert werden.

Bye
mikeljo
seit 26.4.18: Model S P85D schwarz
seit 25.10.16: Model S 85 schwarz
1.4.16: M3 reserviert.
28.5.2012 bis 25.10.16 146.000 "Chevy Volt" km
Referal Link: http://ts.la/michael3900
 
Beiträge: 819
Registriert: 10. Sep 2013, 21:21
Wohnort: Kaiserslautern
Land: Deutschland

Re: Beratung für PV und Wärmepumpe gesucht

von Fjack » 14. Mär 2015, 21:46

Die Luftwärmepumpe darf dann wenn Sie am effektivsten ist nicht arbeiten. :?
Je nach Benutzeranzahl sind die 2 Kollektoren zu wenig und die LWP muss doch noch ran, oder schon zu viel so das die Solarthermie in Stagnation geht und das Frostschutzmittel crackt. :evil:
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2479
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste