Welchen Online-Broker?

Sonstige Beiträge...

Welchen Online-Broker?

von Uwe-m3 » 4. Jan 2020, 10:46

Hallo zusammen,

da hier ja auch viele/einige Tesla-Aktien (und sicherlich mehr) haben, mal eine Frage:
Welchen Online-Broker / Online-Depot benutzt ihr ... und ggf. kurz warum?

Danke!
Uwe
Uwe - M3P MidnightSilver
 
Beiträge: 418
Registriert: 18. Sep 2018, 13:09
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Welchen Online-Broker?

von aalleexx » 4. Jan 2020, 11:46

Bin bei der Onvista Bank. https://www.onvista-bank.de/
Sehr preiswert, übersichtliche Webseite, vertrauenswürdig, gute Telefon Support wenn man mal eine Frage hat. Kann eine Frankfurter Telefonnummer anrufen bekomme in der Regel nette Menschen ans Telefon die mir auch als Anfänger gut beistehen.
Habe aber noch nicht so viel andere ausprobiert, nur gesehen was die Kollegen so haben. Da gefällt mir meins ehrlich gesagt am besten.
M 3 LR AWD deep blue 19" AHK

[✔️] Bestellung: 31.01.20
[✔️] VIN: 31.01.20 - 5YJ3E7EB7LF6521**
[✔️] Abholtermin. 14.02.20 Neuss

FeWo in Bonn direkt am Rhein, ab sofort mit 22KW für Tesla Fahrer
Benutzeravatar
 
Beiträge: 413
Registriert: 11. Okt 2018, 03:41
Wohnort: Bonn
Land: Deutschland

Re: Welchen Online-Broker?

von Spüli » 4. Jan 2020, 12:11

Moin!
Ich würde zuerst einmal bei der Hausbank gucken, also dort wo bereits das Girokonto der Sparguthaben liegen. Dann bleibt man bei einem Anbieter und kennt bereits die Bedienung der Homepage und so weiter.

Dazu muß man ja auch definieren was man möchte. Geht es nur um den einmaligen Kauf von ein paar Aktien, oder soll da sogar langfristig ein größerer Geldbetrag angelegt werden. Geht es dann in Richtung einer eher passiven Anlage wie ETF-Fonts und Co oder gar richtiges Trading von Aktien oder gar Optionsscheinen und Co.

https://wertpapiere.ing.de/Investieren/ ... 88160R1014

Ich kann sonst für ein einfaches Depot mit Fonts und Aktien die ING-Diba empfehlen. Die haben ganz gut aufgemachte Analysen zu etlichen Titeln und die Seile läuft auch sehr flüssig. Kein Vergleich zum Beispiel zum zähen Aufbau der Deutschen Bank.
Sonst lohnt es sich für den Laien auch mal die Zeitung Finanztest zu kaufen. Dort finden sich auch immer Listen mit aktuellen Fontprodukten (ETF z.B.) für für den vorsichtigen Einstieg sicherlich besser geeignet sind als Aktien. Denn ohne gewissen Grundkenntnisse sollte man nicht gleich mit Aktien anfangen. Nicht umsonst hat man den Anlegerschutz mit den Jahren immer wieder verschärft.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1284
Registriert: 29. Sep 2014, 08:22
Land: Deutschland

Re: Welchen Online-Broker?

von Teslagünth » 4. Jan 2020, 13:34

Trade republic jede Order nur 1 Euro, sehr einfach zu bedienen und sehr übersichtlich! Natürlich nicht die Funktionen die andere Broker haben, dennoch für mich als einfacher „Trader“ das beste :) Preis Leistung unschlagbar.

Geld ist auch wie bei anderen bis 100.000 gesichert und es stehen einige dahinter.
 
Beiträge: 166
Registriert: 24. Apr 2018, 05:27
Land: Deutschland


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste