Die Wahrheit über LED-Lampen...

Sonstige Beiträge...

Re: Die Wahrheit über LED-Lampen...

von Yellow » 21. Nov 2019, 17:54

Kumasasa hat geschrieben:
Yellow hat geschrieben:Und was genau ist das Problem an "blauen Anteilen"? Sind die gesundheitsschädlich?

Blaues Licht soll die Ausschüttung vom Schlafhormon Melatonin verhindern|verzögern|reduzieren, damit setzt die Müdigkeit später ein.

Danke! Mehr "Schaden" konnte ich dazu bisher auch nicht finden! Und das betrifft nun schon mal gar nicht die heute üblichen warmweissen LED-Lampen.
Das habe ich noch dazu gefunden: https://www.test.de/Display-Beleuchtung ... 5425514-0/
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10110
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Die Wahrheit über LED-Lampen...

von Kumasasa » 21. Nov 2019, 18:07

Dupk001 hat geschrieben:
Yellow hat geschrieben:Und was genau ist das Problem an "blauen Anteilen"? Sind die gesundheitsschädlich?


Würde es sich um Neonröhren handeln, wäre es in der Tat so!
Nämlich Hautkrebs auslösend, da defekt.

Das ist gelinde gesagt absoluter Quatsch.
Erstens emittieren Neonröhren kein blaues Licht, sondern rotes.
Zweitens, wenn Leuchtstofflampen gemeint wären, hätte die UV-Emission des Niederdruck-Quecksilberdampfes eine Wellenlänge von > 400 nm, welche zum einen keine kanzerogene biologische Wirkung hätte, zum anderen zum Großteil im Glasrohr der Lampe aus Kalknatronglas absorbiert würde.
03/2019: Tesla Model 3 Tess AWD+ FSD HW:2.5 FW:2020.12.11.1 Nav:EU-2019.20
03/2015: Toyota Prius+ Bixi
1500 km freie Superchargernutzung für dich und mich bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5212
Registriert: 26. Dez 2018, 13:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Die Wahrheit über LED-Lampen...

von Toaster » 21. Nov 2019, 19:14

Und was genau ist das Problem an "blauen Anteilen"? Sind die gesundheitsschädlich?


es steht schwer in verdacht, makulazellen des auges zu zerstören und u. a. über die hormonsteuerung für schlaflosigkeit zu sorgen. schau doch einfach den film an.

seine schlüsse muss halt jeder selbst daraus ziehen.


ps: diese kurzen filme liefen auch schon mal dazu. da wird das mit den augenschäden sehr gut erklärt.

https://www.youtube.com/watch?v=YSK5QvYLZoI

https://www.youtube.com/watch?v=A-poxhPBWLc
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1425
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Re: Die Wahrheit über LED-Lampen...

von Kumasasa » 21. Nov 2019, 20:36

Toaster hat geschrieben:
Und was genau ist das Problem an "blauen Anteilen"? Sind die gesundheitsschädlich?


es steht schwer in verdacht, makulazellen des auges zu zerstören und u. a. über die hormonsteuerung für schlaflosigkeit zu sorgen. schau doch einfach den film an.

seine schlüsse muss halt jeder selbst daraus ziehen.

ps: diese kurzen filme liefen auch schon mal dazu. da wird das mit den augenschäden sehr gut erklärt.

Halte ich für unplausibel.
Künstliches Licht mit Blauanteil und Beleuchtungsstärken von 100 ... 500 Lux soll die Augen schädigen aber Tageslicht mit Blauanteil und Beleuchtungsstärken zwischen 10000 Lux im Schatten und 125000 Lux im Hochsommer nicht?
03/2019: Tesla Model 3 Tess AWD+ FSD HW:2.5 FW:2020.12.11.1 Nav:EU-2019.20
03/2015: Toyota Prius+ Bixi
1500 km freie Superchargernutzung für dich und mich bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5212
Registriert: 26. Dez 2018, 13:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Die Wahrheit über LED-Lampen...

von Ralf_W » 21. Nov 2019, 22:20

Zum Thema Blauanteil muss man wissen, dass die meisten weißen LED eigentlich blaues Licht erzeugen. Man muss sich dazu einen Regenbogen vorstellen der geht von Ultraviolettem Licht -blau durch die Farben bis rot am anderen Ende- in infrarotem Licht geht es weiter.

Der LED Chip selbst strahlt blau. Was man will ist weißes Licht, eine Mixttur aus allen Farben, d.h. Licht verschiedener Wellenlängen. Auf den blau leuchtenden Kristall wird Phosphor (gelb) aufgebracht, der bremst die Wellenlänge des blauen Lichtes stückweise ab, so dass eine Mixtur von Wellenlängen, also weißes Licht entsteht. Je mehr man Richtung rot möchte (warmweiß) umso mehr muss man die Ursprungswellenlänge (blau) bremsen /transformieren.

https://www.lichtmikroskop.net/optik/lichtspektrum.php

Bei einigen LED Leuchten werden zusätzlich zu der Haupt-LED noch weitere farbige LED z.B. in der Farbe Amber dazu addiert. Das ideale Licht hat ein vollständiges Spektrum wie das Sonnenlicht.

Oben kam noch der Hinweis zur Farbwiedergabe. Ja dort kann man die spektralen Anteile genau bewerten, besonders wichtig ist der Rot Anteil, auch R9 Anteil genannt.
https://www.isolicht.com/led-farbwiedergabeindex

Biodynamisches Licht
Die Lichtfarbe und die Farbanteile beeinflussen massiv unsere Hormone. Kurz gesagt helles blaues Licht macht wach! Blaues Licht am Abend lässt einen schwerer einschlafen. Viele Handys haben deshalb den Nachtmodus, bei der die Blauanteile verringert werden, das Display mehr warmweiß leuchtet.

In der Allgemeinbeleuchtung gibt es die Farbwechsel-Leuchten schon eine Weile, es will nur kaum einer bezahlen. Die Beleuchtung innen folgt dann dem Licht aussen oder einem festen Ablauf. Morgens mehr kalt (blau), Abends mehr warm (rot). Stichworte sind "biodynamisches Licht" "human centric lighting (hcl)".

Ich habe mir das zu Hause umgesetzt und man will eigentlich nichts anderes mehr haben. Auch in Krankenhäusern wird es jetzt eingesetzt, in Patientenzimmern u.a.. Auch ein Schokoladenhersteller hier in der Nähe setzt hcl sogar in der Produktion ein, da sie gute Erfahrungen gemacht haben, bzgl Wohlbefinden der Mitarbeiter.
https://de.wikipedia.org/wiki/Biologisc ... eleuchtung
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 220 Tkm | ZOE R90 ZEN | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2113
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

Re: Die Wahrheit über LED-Lampen...

von Toaster » 21. Nov 2019, 23:02

Halte ich für unplausibel.


ich schrieb ja, dass jeder seine eigenen schlüsse aus den sendungen ziehen möge.

allerdings machten die zum thema interviewten wissenschaftler (auf mich) keinen inkompetenten, voreingenommenen oder unseriösen eindruck.

wenn ich mich recht erinnere, wurde der unterschied zum blauanteil im sonnenlicht in den oder einem meiner verlinkten beiträge erklärt...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1425
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: DieselvsE, Furlinger, MorX, Serendipity, Teslanova56, wl01 und 11 Gäste