Das Model S wieder auf den Nürburgring, Oktober 2019

Sonstige Beiträge...

Re: Tesla schickt das Model S auf den Nürburgring, Sept. 201

von MartinBru » 20. Sep 2019, 13:36

SebastianR hat geschrieben:in nur wenigen Tagen hat Tesla es geschafft das Thema von "geht gar nicht am Ring"

Selbst das war doch erst der zweite Akt. Gestartet ist die Geschichte mit "Wir wissen aus verlässlichen Quellen, dass Tesla gar kein Zeitfenster am Ring gebucht hat". ;)

Wer hat diesen Mist in die Welt gesetzt? Die gehören auch nochmal öffentlich an den Pranger gestellt für diese mittlerweile eindeutig als Falschmeldung entlarvte Geschichte.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1277
Registriert: 16. Dez 2018, 17:15
Land: Oesterreich

Re: Tesla schickt das Model S auf den Nürburgring, Sept. 201

von Lizzard » 20. Sep 2019, 13:44

Duke754 hat geschrieben:Wer es nicht glaubt soll von der Tesla ASM und PMSM das jeweilige Leistungsdiagramm anschauen.


habe meine eigenen. :lol:

Bild
Bild

das bremsen kann man vernachlässigen.
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 279
Registriert: 19. Apr 2018, 14:33
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla schickt das Model S auf den Nürburgring, Sept. 201

von lewurm » 20. Sep 2019, 14:05

Lizzard hat geschrieben:
Duke754 hat geschrieben:Wer es nicht glaubt soll von der Tesla ASM und PMSM das jeweilige Leistungsdiagramm anschauen.


habe meine eigenen. :lol:

das bremsen kann man vernachlässigen.


783 Wh/km? Da war ja wer sparsam unterwegs :lol: :mrgreen:
model3-trackmode.png
m3p/rot/schwarz innen/eap+fsd (alt)
Reserviert: 03.10.2017 / Bestellt 18.12.2018 / VIN 1964xx / RENr: 000255
[x] Bezahlung (27.02.2019)
[x] Fahrzeugpapiere (06.03.2019)
[x] Fahrzeugübergabe (08.03.2019 Wien)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 52
Registriert: 6. Jan 2019, 19:57
Wohnort: St. Valentin
Land: Oesterreich

Re: Tesla schickt das Model S auf den Nürburgring, Sept. 201

von Lizzard » 20. Sep 2019, 14:07

lewurm hat geschrieben:783 Wh/km? Da war ja wer sparsam unterwegs :lol: :mrgreen:


sorry, ich konnte nicht schneller. :cry:
Das war ja keine Autobahn. ;)
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 279
Registriert: 19. Apr 2018, 14:33
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla schickt das Model S auf den Nürburgring, Sept. 201

von 1234567890 » 20. Sep 2019, 14:23

MartinBru hat geschrieben:Wer hat diesen Mist in die Welt gesetzt? Die gehören auch nochmal öffentlich an den Pranger gestellt für diese mittlerweile eindeutig als Falschmeldung entlarvte Geschichte.
Tesla hatte auch keine eigenen Zeitfenster am Nürburgring gebucht. Tesla ist für die Tests extra Mitglied des "Industriepool Nürburgring" geworden. Die haben fest 14 Tage im Monat den Ring für Testfahrten reserviert. In dieser Zeit kann jeder Hersteller, der Mitglied des Industriepools ist, mit seinen Fahrzeugen Runden drehen. Sie sind halt nicht allein auf der Strecke sondern mit anderen Herstellern, die auch Testfahrten machen. Aber es sind keine Privatfahrer während dieser Zeit unterwegs.
 
Beiträge: 404
Registriert: 20. Jun 2017, 09:22
Land: Deutschland

Re: Tesla schickt das Model S auf den Nürburgring, Sept. 201

von MartinBru » 20. Sep 2019, 14:59

1234567890 hat geschrieben:Tesla hatte auch keine eigenen Zeitfenster am Nürburgring gebucht. Tesla ist für die Tests extra Mitglied des "Industriepool Nürburgring" geworden.
Wenn diese Reporter solche angeblichen Insider waren, hätten sie das nicht auch wissen oder mitkriegen müssen? ;)
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1277
Registriert: 16. Dez 2018, 17:15
Land: Oesterreich

Re: Tesla schickt das Model S auf den Nürburgring, Sept. 201

von Mathie » 20. Sep 2019, 15:29

Duke754 hat geschrieben:Lesen bildet

Warum tust Du das dann nicht?

Duke754 hat geschrieben:Mit zwei 2 - 3 Sekunden Bremsphasen, ist das pro Kurve gemeint gewesen und nicht insgesamt.

Und nach dieser Bremsphase steigst Du eben auf der Nordschleife nicht unbedingt wieder voll aufs Strompedal, wenn Du 500 kW zur Verfügung hast!

So schlau sollte man schon sein um so eine Aussage verstehen zu können, aber anscheinend das klappt noch nicht mal.

Bevor du das anderen zum Vorwurf machst, schau Dir mal selbstkritisch an, was hier im Thread gepostet wurde!

Duke754 hat geschrieben:Und ich sehe abgesehen von den Bremsphasen eine fast durchgehend gelbe 500 kW Linie!

Ich nicht! Hier mal schnell im Photoshop Bereiche herausgehoben, wo mehr als 400 kW Leistung (80%) abgegeben werden. Ab der Döttinger Höhe nehme ich an, dass die Leistungsbegrenzung (ob wg. Akku, Motortemperatur oder Drehzahl kann ich aus der Grafik nicht erkennen) verantwortlich ist, aber vor der Döttinger Höhe standen mutmaßlich noch über 400 kW zur Verfügung, da wurde definitiv mehrfach mit dosiertem Stromfuß gefahren, auch wenn nicht gebremst wurde!

Model_S_Nuerburg_Power_400kW.jpg
Teilstrecken mit Leistungsabruf über 400 kW

Und hier nochmal die Originalgrafik von Tesla:

Bild
Duke754 hat geschrieben:Die urpsrüngliche Behauptung war es werden kaum 500 kW gefordert und das ist nun mal ganz einfach Käse.

Hast Du einen Link wo genau dieses Behauptet wurde? Ich habe das jedenfalls nie behauptet!

Duke754 hat geschrieben:Ansonsten rechne einfach den prozentualen Anteil der gelben Linie (ohne die Bremsphasen) aus. Somit ist es ohne den Bremsphasen doch ebend annährend durch gehend Vollstrom.

Dann rechne mal, die Grafik hab ich Dir ja schon erstellt!

Duke754 hat geschrieben:Ansonsten lernt doch mal einen Contour zu verstehen, wer was gegenteiliges behauptet.
Und ab 719 rpm sinkt die Leistung der ASM wieder.

Welche ASM? Hast Du Daten für die Motoren im Plaid-Prototyp oder gelten die 719 U/min Deiner Meinung nach für jede ASM?

Duke754 hat geschrieben:Somit sind die etwas orang/grünen Linien bei der langen Geraden zum Ende ebenfalls als Vollstrom zu bewerten da hier die Geschwindigkeit entsprechend höher und die somit die Motorleistung geringer ist -> Volllstrom.

In meiner Grafik ist alles über 400 kW als Vollstrom ausgegeben. Wenn Du meinst, dass vor der Leistungsbeschränkung Vollstrom weniger als 400 kW sein können, dass verlinke hier bitte die entsprechende Quelle!

Duke754 hat geschrieben:Wer es nicht glaubt soll von der Tesla ASM und PMSM das jeweilige Leistungsdiagramm anschauen.

Deine Behauptung, du lieferst den Beleg!

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9451
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla schickt das Model S auf den Nürburgring, Sept. 201

von Volker.Berlin » 20. Sep 2019, 15:44

Emalio1972 hat geschrieben:Oh man das wird jetzt schön ausgeschlachtet.....

Also ich finde, darüber sollten Porsche-Fans und Tesla-Fans gemeinsam lachen können! :lol: Weil's so schön war, hier nochmal:
:arrow: https://twitter.com/evdefender/status/1 ... 8489380870
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15615
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Tesla schickt das Model S auf den Nürburgring, Sept. 201

von Duke754 » 20. Sep 2019, 16:02

Mathie hat geschrieben:Ich nicht! Hier mal schnell im Photoshop Bereiche herausgehoben, wo mehr als 400 kW Leistung (80%) abgegeben werden. Ab der Döttinger Höhe nehme ich an, dass die Leistungsbegrenzung (ob wg. Akku, Motortemperatur oder Drehzahl kann ich aus der Grafik nicht erkennen) verantwortlich ist, aber vor der Döttinger Höhe standen mutmaßlich noch über 400 kW zur Verfügung, da wurde definitiv mehrfach mit dosiertem Stromfuß gefahren, auch wenn nicht gebremst wurde!


Schön was Du vermutlich glaubst alles zu wissen. Jetzt ziehe mal die Geschwindigkeit ab (die Dir nicht bekannt ist) wo der Motor eben nur noch 80% und weniger seiner Leistung erbringen kann.
Soviel zu "mit dem dosiertem Stromfuß gefahren", eine Worthülse und mehr nicht. Du kennst weder die Geschwindigkeit, noch das Leistungsdiagramm. ABer bei > 150 km/h erbringt keine E-Maschine für einen BEV ohne Mehrganggetriebe die maximale Nennleistung.

Mathie hat geschrieben:Dann rechne mal, die Grafik hab ich Dir ja schon erstellt!


Das kannst Du selber machen und deine Grafik taugt nichts, da Du die blauen Bremsanteile ebenfalls nicht herausgefiltert hast, somit sind nun (oh wen wunderst es) sämtliche Anteile in Graustufen.

Mathie hat geschrieben:Welche ASM? Hast Du Daten für die Motoren im Plaid-Prototyp oder gelten die 719 U/min Deiner Meinung nach für jede ASM?


Na welche ASM, natürlich die vom Tesla. Außerdem sehen die Leistungskurven bei 440 - 500 Nm Maschinen in der Baugröße alle ähnlich aus.



Mathie hat geschrieben:In meiner Grafik ist alles über 400 kW als Vollstrom ausgegeben. Wenn Du meinst, dass vor der Leistungsbeschränkung Vollstrom weniger als 400 kW sein können, dass verlinke hier bitte die entsprechende Quelle!


Suche Dir deine Quellen gefälligst selber. Die 440 Nm ASM hat ihre maximale Leistung von 310 kW bei 7500 rpm Motor und 770 rpm Rad. Bei 12000 rpm (148 km/h) sind es nur noch 264 kW (85%). Bei 16000 rpm (197 km/h) 230 kW (74%). Die PMSM unterscheidet sich da nicht wirklich.

Mathie hat geschrieben:Deine Behauptung, du lieferst den Beleg!


Mache das gefälligst selber.
 
Beiträge: 18
Registriert: 7. Jun 2019, 10:10
Land: Deutschland

Re: Tesla schickt das Model S auf den Nürburgring, Sept. 201

von Toschi » 20. Sep 2019, 16:27

Ihr habt doch beide einen an der....
Könnt ihr das mal privat ausmachen? Es nervt!
Zuletzt geändert von Toschi am 20. Sep 2019, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Thorsten
...mit X 75 D
 
Beiträge: 532
Registriert: 12. Nov 2016, 21:37
Wohnort: Nahe Hamburg
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: dst11, jackcrow und 7 Gäste